Politik

IS Propagandafilmchen zu Assads Giftgas Angriff : „Syrer in Würzburg“

Die Propaganda-Front: Al Qaida Söldner in Würzburg?

Ein Gastbeitrag von Anna Schuster

NETZFUND: GIFTGASANSCHLAG IN SYRIEN

Ein Video, das den vermeintlichen Giftgasanschlag in Syrien bestätigen soll, habe ich auf der Facebookseite Syrer in Würzburg gefunden. Ich bin mir sicher, hinter dieser Seite stecken Al Qaida und IS-Söldner.

Ein Video, das den vermeintlichen Giftgasanschlag in Syrien bestätigen soll, habe ich auf der Facebookseite Syrer in Würzburg gefunden. Ich bin mir sicher, hinter dieser Seite stecken Al Qaida und IS-Söldner.

Quelle: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1364187136981641&id=990813657652326

Die Seite, die das Video ohne Quellenangabe am 4. April 2017 ins Netz stellte, gab folgende Informationen dazu preis:

„Engländer , Franzosen und andere drängen die Russenweiterhin, zur Kenntnis zu nehmen, dass Syriens Regierung Chemiewaffen eingesetzt hat. Die Russen – eifrig um den Schutzihres syrischen Verbündeten bemüht – lehnen die Beweise alsnicht schlüssig ab…

#Chemiewaffen #Assad #Syrien
Assad und Russland töten unsere Kinder

ANALYSE DES VIDEOS
Erkennt ihr gleiche Schauspieler aus anderen Propagandafilmchen – und Fotos?

× Auch in diesem Video trägt niemand der vermeintlichen „Helfer“ Kontaminationsanzüge, obwohl Chemiewaffen noch Jahrzehnte später bei den Opfern Fehlgeburten verursachen. Vorallem der erwähnte C-Waffenstoff Sarin, der beim ersten Hautkontakt und bereits in winzigen Mengen tödlich endet, scheint hier auf die Helfer keinen Einfluss zu haben!?

× Weiße Helme sind anwesend – > Fake Videos wurden mehrfach enttarnt

× Der Fokus liegt auch hier wieder auf Kindern (rufen beim Betrachter die meisten Emotionen aus)

× Der Mann mit weißem Haar und Bart bei 1:29, dem das Tuch von Kopf gerissen wird, spielte den Vater eines Flüchtlingsjungen, dem zu Beginn der Flüchtlingsinvasion 2014/15 an der Grenze vor Ungarn von einer Reporterin das Bein gestellt wurde.

× Der hagere Typ, der bei 2:08 aus dem Transporter steigt, war schon öfter in IS-Videos und auf IS-Fotos zu sehen. U.a. spielte er in dem Video mit, in dem ein Junge auf der Ladefläche eines LKWs von Terroristen geköpft wurde. Als Terrorist verkleidet post er auf Fotos mit Maschinengewehren.

“Professor Meyer ging auch auf die „Weißhelme“ ein, die im letzten Jahr den Alternativen Friedenpreis erhalten hatten. Sie sind eigentlich eine Zivilschutzorganisation der Nusra-Front in die mehrere hunderte Millionen Dollar aus dem Ausland investiert wurden. Nusra und IS sind Ableger der al Qaida-Organisation, die sich einige Zeit heftig bekämpft und sich inzwischen wieder versöhnt hatten. Die Nusra Kämpfer sind dabei die brutalsten von allen. Die Berichte und Fotos über die Rettungsaktionen der Weißhelme sind oft gefälscht, um die Welt zu manipulieren.”, berichtet Hallertau.info über einen Vortrag des deutschen Syrienexperten Professor Günter Meyer von der Universität Mainz.

yWyaLRQ6SGg

Das wäre der Typ aus dem IS Video gewesen
Das Gesicht taucht so oft auf.

NdTMBNkiDkM
Bei dem bin ich mir nicht sicher. Aber mit ein wenig Staub im Gesicht 3 Jahre gealtert könnte das passen.

Der alte Mann hatte schon 2013 seine Rolle. Jetzt sind schon drei weitere Rollen bekannt

Unbenannt

Quelle: Anna Schuster

Advertisements

5 replies »

  1. Schauspieler wollen auch verdienen. Man sieht auch einen Helfer der ohne Handschuhe versucht Wiederbelebungsversuche zu machen und das wo Hautkontakt reicht um selbst die Biege zu machen, abgespritzt wird das Opfer erst Sekunden später. Schon alles ein wenig merkwürdig.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s