Kulturmarxismus

SPD-Jugend Berlin möchte Vatertag abschaffen, da deutsche Männer Frauen belästigen 

Die Jungen Sozialdemokraten aus Berlin verkünden auf ihrer Facebookseite, dass sich weiße Männer am Vatertag betrinken und mit Bollerwagen die öffentlichen Plätze unsicher machen. Dort würden sie Frauen belästigen, die den öffentlichen Raum nutzen möchten. Aus diesem Grund will die Jusos Berlin den Vatertag beerdigen. 

Facebook-Beitrag der SPD Berlin/ Screenshot

Dabei vergisst die sozialdemokratische Jugend Berlin, die für ein freies, buntes und vielfältiges Berlin wirbt, dass es nicht deutsche Männer sind, die die europäischen Frauen auf öffentlichen Plätzen anpöbeln, angrabschen und vergewaltigen. 

Die Jugend der Sozialdemokraten hat ganz offensichtlich den Bezug zur Realität komplett verloren. Das ist umso schockierender, da das Wählermilieu dieser Partei in den deutschen Hochschulen und Universitäten zu finden ist. Es sind jene Menschen, die Rassismus in Reinkultur gegen den weißen Mann ausüben, immer wieder bei gewaltbereiten Protesten aus dem Rahmen fallen und die in wenigen Jahren als „Akademiker“ hochrangige berufliche Positionen besetzen werden und die das Land gemäß ihren „Vorfahren“ weiterhin in den Abgrund stürzen werden. Dessen Oberhaupt, Martin Schulz steht dieses Jahr in Deutschland als Bundeskanzler zur Wahl. 

___________________

Redaktion Schlüsselkindblog 

Advertisements

6 replies »

  1. Täusche ich mich, oder wird die geistige“Elite“ immer blöder? Schaut man sich die Studien in Baden Württemberg zur Bildung an, sind wir von Patz 2 in die ehrenwerte Bildungsgesellschaft Berlin Bremen &Co gerutscht – Dank grüner Bildungspolitik.

    Gefällt 1 Person

    • Richtig, seit BaWü von Grün regiert wird, läuft es bergab. Das Problem der Indoktrination der Jungen wird auch daran deutlich, dass in den Schulen (und Unis) ausschließlich von SPD, CDU und Grünen die Rede ist. Man züchtet sich seine Wähler heran. Ein Bauarbeiter besitzt heute mehr Bildung wie die sog. Bildungselite

      Gefällt 2 Personen

      • Nein, liebe Frau Schuster … SIE täuschen sich! Um das zu erkennen, müss(t)en Sie sich nur auf den Kopf stellen und die entsprechenden Graphen so betrachten: Schon gehts wieder bergauf!! 😆

        Gefällt mir

    • Hätte man Männer durch „Zuwanderer“ oder „Invasoren“ ersetzt, dann würde sich der Text so lesen:

      Der Begriff ‚Zuwanderer‘ statt ‚Invasoren‘ ist ganz einfach ein sprachliches Immunsuppresivum mit dem die eigentlich notwendige Abwehr von vollkommen Fremdem, das niemals deutsch war, ist oder sein wird, zu unterdrücken. Und entsprechend werden die ja auch nicht ‚in uns‘ verwandelt … sondern ‚wir‘ in die … 😥

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s