Politik

Das Beste am G20-Gipfel

Das es dem heutigen amerikanischen Präsidenten Donald Trump bereits im Wahlkampf ernst damit war, die amerikanisch –  russischen Beziehungen von Grund auf an beleben zu wollen, erkennen Experten schon auf ersten gemeinsamen Aufnahmen der beiden Staatschefs, zum Gipfel.

Nein, nicht was Sie jetzt vielleicht denken mögen, weil beide Präsidenten schon zum Gipfel Start den für die Europäer so wichtigen Klimagipfel schwänzten und sich statt dessen auf eine erste gemeinsame Plauderstunde freuten. Auf dem Foto ist ein wichtiges Detail erkennbar, die Redaktion des Schlüsselkindblogs meint sogar ein elementares Detail für die künftige politische Entwicklung in der westlichen Hemisphäre. Donald Trump erweist dem russischen Präsidenten mit der Geste zum Handschlag, den Unterarm Putins zu führen, Freundschaft und Respekt. Trump selbst sprach am Rande des Gipfels in Hamburg zusätzlich davon, dass es ihm eine große Ehre sei, den russischen Präsidenten persönlich begrüßen zu können.

DIe Massenmedien, Wasserträger des amerikanisch linksliberalen  „deep state“ und ihrer europäischen Vasallen, ganz vorne an die deutsche Bundesregierung und der deutsche Medien – und Propaganda Markt, haben allein in den letzten 3 Monaten, Donald Trump zum gefühlten, 200ten Male, zum Abschuss freigegeben und hunderte Gründe für eine Amtsenthebung angeführt. Dennoch Donald Trump lässt sich nicht beirren und auch die deutschen Politiker der etablierten und gleichgeschalteten bunten Gesellschaft, werden es jetzt erleben müssen, wie sehr Deutschland unter der Führung einer selbst ermächtigten Bundeskanzlerin immer weiter isoliert wird.

Trump prangert in einer zum Gipfel parallel ausgestrahlten Videobotschaft den „globalen Diebstahl“ von US-Jobs an und bekräftigt seine schon im Wahlkampf angekündigte „America-First“-Strategie. In kämpferischem und scharfem Ton greift er sämtliche Staaten an und beklagt den globalen Diebstahl amerikanischer Jobs und erklärte zeitgleich, dass die „Ära amerikanischer Kapitulation“ vorbei sei.
Seit Jahrzehnten seien Jobs aus den amerikanischen Gemeinden, Städten und Industrien „gerissen“ worden, sagte Trump. „Ausländische Nationen wurden auf amerikanische Kosten reich. Viele Spezialinteressen profitierten von diesem großen globalen Diebstahl amerikanischen Reichtums.“ Seit seinem Amtsantritt habe seine Regierung energisch die Philosophie „America First“ vertreten, so der Republikaner weiter. „Und glauben Sie mir, es ist an der Zeit.“

Trumps Syrien-Blitzkrieg nur Ablenkungsmanöver für Kritiker der alten Seilschaften.

Auch für den von Donald Trump befohlen Blitzangriff gegen Syrien im April des Jahres, war der Herausgeberin des Schlüsselkindblogs immer klar, dass Trump hier nur die Meute im innenpolitischen Hintergrund bedienen musste, um seine ganz eigene Politik sehr bald gestalten zu können.

Der US-Präsident wird weiter Tacheles reden, soviel ist sicher. Sicher ist ebenfalls, dass es auch sehr bald schon, sehr einsam um Angela Merkel werden wird. Nach diesem „Minigipfel“, von Wladimir Putin und Donald Trump, sollten wir alle gemeinsam positiv in die Zukunft schauen.

 

Gaby Kraal für den Schlüsselkindblog

 

Foto: dailystormer

Advertisements

12 replies »

  1. Danke Gaby für den großartigen Beitrag.
    Jeder, der auch nur einen Funken Verstand besitzt, wußte schon bei Trumps Amtseinführung, daß die Linken weltweit Gift und Galle gegen einen Mann spucken werden, der die Tatsachen ungeschminkt beim Namen nennt und das tun diese schleimend kriechenden Rückgrat- und Charakterlosen Ausgeburten bis heute, nämlich Gift und Galle spucken und scheuen sich noch nicht einmal, weil sie keine Skrupel besitzen, den Mord eines demokratisch gewählten Präsidenten eines Landes öffentlich in Talk-Runden zu diskutieren. Eigentlich ist mir nicht wohl bei dem Gedanken das Trump überhaupt nach Deutschland kam, denn wie das Linke kriminelle Gesocks auf Patrioten wie Trump reagiert, sehen wir ja grade in Hamburg. Dort ist niemand seines Lebens sicher, weil Anarchisten längst das Land regieren und diese verbrecherische Regierung schaut wieder einmal zu und schwingt mit den Lügenmedien große Töne..

    Das Merkel Deutschland zerstört, kann D. Trump gar nicht oft genug wiederholen. Hoffentlich kapiert es bald auch der letzte Idiot.

    Gefällt 3 Personen

    • Das Merkel Deutschland zerstört, kann D. Trump gar nicht oft genug wiederholen. Hoffentlich kapiert es bald auch der letzte Idiot.

      Das Problem ist nicht das ‚kapieren‘ – das Problem ist, daß das, was durchaus ‚kapiert‘ wird … keinen interessiert – womit sich auch kein entsprechender Niederschlag bei Wahlen zeigen wird. Davon abgesehen zerstört Merkel nicht ‚Deutschland‘, sondern die BRD. Wer die BRD geistig und emotional immer noch in eins setzt mit ‚Deutschland‘ … ja, gut … was soll man halt noch sagen??

      Gefällt mir

    • Gabi und Hans,

      Es ist erfrischend zu lesen, dass es Leute wie Sie gibt, die sich weder von den Amerikanischen noch BRD Presstituten irritieren lassen. Das eigentlice West-Ost-Treffen oder Ost-West-Treffen, wie auch immer ist der Kernpunkt dieses so genannten G-20 Gipfel, der ziemlich substanzlos ist, aber Grund genug, um gegen zwei massgebliche Praesidenten einen hirnlosen und histerischen Linksterror zu veranstalten. Das sind organisierte, bezahlte und hirnlose Anarchen. Vor 50 Jahren waeren da BW MTW113 vorgefahren und haetten diese 1000 -Schaft in 20 50-Schaften geteilt und festgenommen. Danach Anklage wegen Schaden am Gemeingut und hohe Geldstrafen wegen Sachschaden und Stoerung der oeffentlichen Ordnung. Es geht hier nicht um Einschraenkungen der Meinungsaeusserung, die im BRD (so nenne ich das Bunte Republik Drama) mittlerweile mit 130 und anderem Unsinn in den Tyranniemechanismus gelotst wurde, sondern Schutz vor Randalierern und Feinden der Demokratie. Solche Exemplare des Aufruhrs sind unerwuenscht, werden aber hier (USA) und im BRD von der Trendpresse geschuert.
      Die Rede Trumps in Warschau wird moeglicherweise ein Meilenstein sein. Frage: ist der Westen an eigenen Ueberleben intereressiert? Merkel’s dumme Antwort darauf sieht man an einer gescheiterten Invasionspolitik, die den Zionistenplan realisiert.
      Das ParisAbkommen ist zur Links Religion von sekulaeren Feinden der Gesellschafts- und Familienwerte geworden. Nichts von diesem Abkommen wurde je realisiert, und China und Indien haben lange Zeitziele sich irgendwann einmal zu bewegen. Trumps Entscheidung solche freiwillige Clubabkommen, basierend auf einer Klimasaga auszuschlagen, war der einzig moegliche und rationelle Schritt.

      Wie man den G20 Gipfel in Hamburg steigen laesst, statt auf dem Lande, ist ein faux pas erste Guete. Flachland ist uebersichtlich und schafft das noetige Schussfeld gegen Anarchen und Feinden of Free Speech!

      Schoenes Wochenende

      Gefällt 2 Personen

  2. Sinn machte das alles nur, wenn man beschlossen hatte, diese Bundesregierung plus Landesregierung HH vorzuführen als verantwortungslos, nicht bei Sinnen und so realitätsfern, daß sie selbst dem Vandalismus und mörderischen Chaos in einer ihrer Großstädte nicht VORAUSSCHAUEND Einhalt gebieten können. Gute Politik schützt nicht nur das eigene Volk, sondern erkennt mögliche Gefahren in der ZUKUNFT und ergreift präventiv geeignete Maßnahmen zu deren Abwehr!
    Hier unter den Kommentatoren sind 50% fähig, das alles genauso zu machen, wenn sie dürften.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s