Politik

Reisewarnung Ägypten Deutsche Touristen bei Attentat im ägyptischen Hurghada ermordet

Wie die Nachrichten Agentur Reuters soeben meldet, gab es ein Messer-Attentat in einem Hotel im ägyptischen Badeort Hurghada

Mehrere Touristen sollen tot oder verletzt sein.

Ein Attentäter hat in einem Hotel im ägyptischen Touristen Ort Hurghada am Roten Meer, Urlauber mit einem Messer angegriffen. Darin seien mindestens sechs Menschen verwickelt worden, berichten ägyptische Medien und berufen sich dabei auf das Innenministerium. Der Täter soll festgenommen worden sein.
Die Nachrichtenagentur Reuters bestätigt heute den Vorfall. Danach sollen zwei ukrainische Touristen getötet und vier weitere Menschen, deren Nationalität noch nicht bekannt ist, verletzt sein.

Der Attentäter wurde sofort verhaftet und wird derzeit verhört.
Weitere Informationen in Kürze auf dem Schlüsselkindblog

Redaktion

Mehr dazu in Kürze auf dem Schlüsselkindblog

update 19:45 Uhr

Focus Online berichtet :

Bei den Toten soll es sich um zwei deutsche Touristinnen handeln. Das berichten die Nachrichtenagenturen Reuters und AP übereinstimmend. Zuvor war von zwei ukrainischen Todesopfern die Rede. Das Auswärtige Amt bemüht sich derzeit um eine Bestätigung, sagte eine Sprecherin zu FOCUS Online.
Mit Messer an den Strand geschwommen

Die Verletzten sollen unter anderem aus Tschechien und Armenien handeln, berichten lokale ägyptische Medien. Die Agentur Interfax berichtete am Freitag mit Verweis auf das russische Konsulat von einer verletzten russischen Touristin.

Der Angreifer sei mit dem Messer an den Strand geschwommen und habe dann die Touristen attackiert, teilte das Ministerium mit. Der Angreifer sei festgenommen worden. Sein Motiv war zunächst unklar.

Die ägyptischen Sicherheitsbehörden teilen am Samstag mit, dass der Attentäter im Auftrag des IS die deutschen Touristen ermordete. Der Messer-Angreifer im ägyptischen Badeort Hurghada soll der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angehört haben. Er habe mit den Extremisten über das Internet in Kontakt gestanden und von ihnen den Auftrag erhalten, Ausländer anzugreifen
Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Samstag aus Sicherheitskreisen in Kairo. Es handelt sich demnach um einen Studenten aus dem Norden Ägyptens. Eine offizielle Bestätigung für diese Angaben gab es zunächst nicht. Bislang hat sich auch noch niemand zu der Tat bekannt.

Außerdem wurden am Freitag in der Nähe von Kairo fünf Polizisten bei einem Angriff auf einen Kontrollpunkt getötet. Maskierte Angreifer hätten die Polizisten am Morgen in der Provinz Gizeh in Al-Badraschein rund 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Kairo beschossen, hieß es aus Sicherheitskreisen. Zwei Polizisten und drei Rekruten seien getötet worden. Zunächst bekannte sich niemand zu diesem Angriff
Zuvor bereits Anschläge in Touristenorten

Im April 2006 waren bei einem Dreifach-Anschlag im ägyptischen Urlaubsort Dahab 20 Menschen getötet worden, darunter ein Kind aus Deutschland. Im Juli 2005 starben bei einer Anschlagsserie im Badeort Scharm el Scheich 68 Menschen, unter ihnen auch westliche Touristen. Vier verschiedene Gruppen bekannten sich zu den Anschlägen.

Im Oktober 2015 kamen 224 Menschen ums Leben, als ihre im Badeort Scharm el Scheich gestartete Maschine über der Sinai-Halbinsel abstürzte. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich dazu, auf das Flugzeug einen Bombenanschlag verübt zu haben.  Bei den Opfern handelte es sich überwiegend um russische Touristen.

 

Foto: Symboldbild Hotel in Hurghada, Holidaycheck

 

Advertisements

5 replies »

  1. Ich habe es schon mehrfach geschrieben, auch auf anderen Blogs, wer in muslimische Länder reist, dem ist nicht zu helfen und den werde ich auch nicht bedauern.

    Gefällt mir

  2. So traurig diese Atacke auf die Urlauber auch ist,aber wer sich in Gefahr begibt,der kommt darin um!

    Ich aber keinerlei Verständnis für Menschen,die um ein paar Euro zu sparen in die Bückbeter Regionen zum „Urlaub“ machen fahren!
    Eine meiner Töchter und ihren Freund konnte Ich von einem Türkei Urlaub abhalten,dann habe Ich eben die fehlenden Euros zugeschossen , und sie sind nach Gran Canaria gereist!
    Die sind sicher gewesen,da schleichen keine Bückbeter durch die Botanik,noch nicht einmal beim Hotelpersonal stellen die diese unnützen Taugenichtse ein!

    Das ist erst der Anfang,diese Söhne des Teufels werden versuchen uns überall das Leben zur Hölle zu machen,und es wird wieder sehr lange dauern bis von unserer Seite Gegenwehr kommt.Das ist traurig,aber im Moment muss jeder für sich und die seinen selber sorgen,auf Staatliche Unterstützung werden wir vergeblich warten!
    Eis steht für mich fest,wer mein Grundstück oder Haus ohne Einladung betritt,oder einer meiner Töchter,Enkeltöchter oder meiner Frau versucht etwas anzutun,der hat sehr schlechte Karten,der alte Kuffar ist vorbereitet!!

    Gefällt mir

  3. So traurig diese Attacke auf die Urlauber auch ist,aber wer sich in Gefahr begibt,der kommt darin um!

    Ich aber keinerlei Verständnis für Menschen,die um ein paar Euro zu sparen in die Bückbeter Regionen zum „Urlaub“ machen fahren!
    Eine meiner Töchter und ihren Freund konnte Ich von einem Türkei Urlaub abhalten,dann habe Ich eben die fehlenden Euros zugeschossen , und sie sind nach Gran Canaria gereist!
    Die sind sicher gewesen,da schleichen keine Bückbeter durch die Botanik,noch nicht einmal beim Hotelpersonal stellen die diese unnützen Taugenichtse ein!

    Das ist erst der Anfang,diese Söhne des Teufels werden versuchen uns überall das Leben zur Hölle zu machen,und es wird wieder sehr lange dauern bis von unserer Seite Gegenwehr kommt.Das ist traurig,aber im Moment muss jeder für sich und die seinen selber sorgen,auf Staatliche Unterstützung werden wir vergeblich warten!
    Eins steht für mich fest,wer mein Grundstück oder Haus ohne Einladung betritt,oder einer meiner Töchter,Enkeltöchter oder meiner Frau versucht etwas anzutun,der hat sehr schlechte Karten,der alte Kuffar ist vorbereitet!!

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s