Gesellschaft

Kriegszustand: Islamischer Terror in Europa – Mehr als 100 Opfer in Spanien, darunter viele Deutsche

Als ein Lieferwagen am gestrigen Donnerstagabend in Schlangenlinien und mit höherer Geschwindigkeit in eine Menschenmenge in Barcelona raste, wurden mindestens 13 Menschen getötet und über 100 weitere Personen teils schwerverletzt. Unter den Toten sollen sich nach ersten Angaben der Behörden auch 3 Deutsche befinden, sowie auch 12 verletzte deutsche Touristen. Nur Wenige Stunden später wurden bei einer Polizeioperation etwa 100 Kilometer südlich von Barcelona fünf mutmaßliche Terroristen erschossen. Die Behörden sehen hier einen Zusammenhang zwischen den Taten in Barcelona und Cambrils, sowie auch in der Stadt Alcanar, wo erst am Mittwoch eine Explosion in einem Wohnhaus stattgefunden hat.Unbenannt

Einige Stunden später hatte die Polizei im katalanischen Touristenort Cambrils rund 100 Kilometer südwestlich von Barcelona möglicherweise einen weiteren muslimischen Terrorakt verhindert. Fünf mutmaßliche Terroristen, die Sprengstoffgürtel getragen haben sollen, wurden dabei erschossen. Nach spanischen Medienangaben wurden die Täter in einem Fahrzeug von der Polizei kontrolliert. Als dann das Fahrzeug nach einer Verfolgungsjagd umgekippt sei, seien sie geflohen und wurden auf der Flucht niedergeschossen. Zuvor hätten sie noch Menschen angefahren erklären die Behörden. Bei dem Einsatz in Cambrils, wurden sieben Menschen verletzt, zwei davon schwerstverletzt, wie der katalanische Zivilschutz auf Twitter schrieb.

Nach Angaben der Behörden besteht möglichweise ein Zusammenhang zwischen den Taten in Barcelona und Cambrils sowie in der Stadt Alcanar, wo am Mittwoch bei einer Explosion in einem Wohnhaus ein Mensch umkam. Dort sollen nach Informationen der Zeitung El Pais etwa 20 Gasflaschen gelagert worden sein.

Ja, es ist Krieg und das müssen wir endlich verstehen

Die Geheimdienste sollen vor dem Anschlag in Barcelona gewarnt haben, so berichten die Behörden. Was aber nützen derartge Informationen den vielen Toten und den Angehörigen der Opfer? Warnen die europäischen und nationalen Behörden nicht seit langer Zeit vor Anschlägen und das nicht nur in Barcelona? Wir alle wissen heute das dieser feige Anschlag in Barcelona nicht der letzte sein wird, mit dem der Islam mit brachialer, menschenverachtender Gewalt an der Front und gekauften europäischen Politikern im Hintergrund, an einer vollständigen Islamisierung von West -und Zentraleuropa arbeitet.

Frau Merkel, treten Sie unverzüglich zurück und vergessen Sie dabei nicht ihre Schergen in den Behörden mitzunehmen

Denken Sie jetzt jeden Tag daran, dass die Bundesregierung und ihre gegen die Menschen gerichtete Politik unser aller Leben und Zukunft jetzt massivst verändern wird. Politiker in Deutschland wehren sich mit Händen und Füßen dagegen, erkannte terroristische Gefährder und Straftäter in ihre Heimatländer abschieben zu lassen. Die  Begründung ist unfassbar: „Sie könnten dort mit dem Tod bedroht werden,“ so ihre Argumentation. Genau diesen Politikern, der etablierten Parteien von CDU, SPD, Grünen und Linke, ist es aber sehr wohl recht, wenn jetzt Deutsche und andere europäische Bürger, vom Tode bedroht sind, den zehntausende Terroristen unter den Millionen bereits geschleusten Muslimen, im Marschgepäck tragen.

Ein islamischer Anschlag und damit unser Tod, oder der unserer Angehörigen, kann jeden von uns, überall, jetzt und ganz besonders an prominenten Orten treffen, und das in jeder europäischen Stadt.

Wo Sie heute jederzeit vom Tod durch muslimische Anschläge bedroht sind: Oslo, Stockholm, Malmö, Kopenhagen, Manchester, Birmingham, London, Hamburg, Berlin, Köln Frankfurt, Ruhrgebiet, München, Prag, Moskau, St. Petersburg, Budapest, Bukarest, Brüssel, Amsterdam, Den Haag, Paris, Nizza, Marseille, Zürich, Wien, Salzburg, Florenz, Mailand, Rom, Barcelona, Madrid, usw. usw. 

Lesen Sie auch:

Unbenannt

Redaktion

Fotos: Twitter

Advertisements

21 replies »

  1. Die Merkel hasst das deutsche Volk wie die Pest. Wenn es solche Terroranschläge auch bei uns gibt, und die wird es geben, dann wird das für die diabolische Merkel doch nur ein Grund mehr sein noch mehr Terroristen nach Deutschland zu importieren.

    Ob die CIA, die ja bekanntlich die ISIS aufgebaut hatte, dahinter steckt, wissen wir nicht sicher, aber wer den False Flag von vom 11. September 2001 zu verantworten hat, der wäre sich auch nicht zu schade dafür so etwas zu verantworten.

    Aber letztlich ist es egal, ob die ISIS im Auftrag der CIA gehandelt hat oder ob die CIA die Kontrolle über die ISIS verloren hat, das Resultat ist in beiden Fällen dasselbe. Und es ist den Angehörigen der Toten vermutlich egal, welche Intrige dahinter steckt.

    Fakt ist jedenfalls, dass die Polizei wieder einmal grandios versagt hat, wie fast immer. Tatsache ist auch, dass der Staat nicht dazu in der Lage ist uns effektiv zu schützen, entweder weil er inkompetent ist oder weil er nicht dazu gewillt ist. So oder so, das Resultat für die Menschen ist dasselbe.

    Die Bürger müssen endlich die Konsequenzen daraus ziehen und wieder lernen für sich selbst zu sorgen, ihre eigene Verteidigung zu organisieren, und sie müssen lernen, dass der Islam nicht zu integrieren ist, nicht in Tausend Jahren, und dass wir erst dann wieder einigermassen sicher sein werden, wenn der Islam komplett und restlos aus Europa entfernt worden sein wird, und mit ihm all die Narren und Verräter, die uns diese Katastrophe beschert haben.

    Gefällt 1 Person

    • „Tatsache ist auch, dass der Staat nicht dazu in der Lage ist uns effektiv zu schützen“

      Den „Staat“ muss man hier klar differenzieren: Es sind die Behörden, die die Bürger bei einer Politik, die hier den islamischen Terrorismus begünstigt, micht zu schützen vermag. „Det Staat“, der eigentlich das Volk mit einschliesst, beschränkt sich heute ausnahmslos auf die politisch etablierten Parteien, die sich im Strafgesetzbuch mit dem §129 unlängst vor einer juristischen Verantwortung haben schützen lassen. „Der Staat“ ,also die exekutiven Behörden können die Menschen bei zenhntausenden Gefährdern und potentiellen Terroristen, die jederzeit und überall zuschagen können, nicht mehr schützen . Der Wahnsinn lässt sich nur beenden, wenn die verantwortliche politische Elite entmachtet wird und verschärfte Gesetze den sofortigen Aufnahmestop von muslimischen Migranten durchsetzen. Ferner müssen die Millionen, von zumeist muslimischen Migranten (Dolmetschern, BAMF) anerkannten Asylbewerbern, inkl. Famliennachzugs -Angehörige, ohne Anerkennung von Rechtsgründen, schleunigst aus Europa in ihre Heimatländer abgeschoben werden. Die deutschfeindliche und kulturzersetzende Politik der aktuellen Bundesregierung wird es am Ende sein, die eine eigentlich aus zu recht humanitären Gründen entstandene Asylgesetzgebung außer Kraft setzen wird, denn diese den Menschen verkaufte Flüchtlingswelle, ist in Wahrheit eine Invasorenwelle, die uns Europäer assimilieren, vertreiben oder auch zu ermorden gedenkt, so wie Christen seit Jahrhunderten in der muslimischen Welt verfolgt und ausgerottet werden.

      Gefällt 2 Personen

  2. Der Islam ist der Inbegriff des Terrors.
    Der Islam ist keine Religion. Eine Religion hat die Aufgabe für den Menschen da zu sein, im zu helfen und nicht um diesen zu unterdrücken und zu verderben.
    Jeder der dem Islam angehört und nach dem Koran lebt, gehört zum Kreise der Täter. Auch die türkischen Gäste, welche dem Koran befolgen, gehören dazu.
    Es gibt nur einen Islam und einen Koran und dieser ist in seinem Ursprung verdorben. Siehe hierzu die Aussagen des Türken Erdogan, wie auch die Aussagen des Ayatollah Khomeini (die beiden Häuser des Islam).
    Bestürzung ruft bei mir die Äußerung, „der Islam gehört zu Deutschland“, wie auch die Ausage „es ist eine beschlossene Sache der Islam gehört zu Deutschland“, hervor.
    Für diese Äußerungen ist die „DDR-Merkel“ und ihre Erfüllungsgehilfen, welche sich in den Parteien CDU, CSU, SPD, LINKE und Grüne befinden, verantwortlich.
    Auch dieser fragwürdige Wulff von der CDU gehört zu diesem Verein.,
    Ich finde, nur noch verantwortungslose Bürger, können dies demokratiefeindlichen Parteien wählen!

    Gefällt mir

  3. Man könnte sich ja mit dem Islamterror anfreunden wenn sie endlich Jagd auf die Merkels, Claus Clebers und Co machen würden (inkl. sämtlicher Angehöriger). Aber da nur Unschuldige durch den Islamterror getötet werden kann ich mich nicht damit anfreunden.

    Kommt schon ihr Islamterroristen, traut euch mal an die dicken Fische ran und lasst unschuldige Zivilisten am Leben. So ein toter Politiker oder tote Medienhure gibt sicher paar Jungfrauen extra.

    Gefällt 1 Person

  4. Viele Menschen in Deutschland würden den Islamterroristen Beifall klatschen wenn endlich mal ein Politiker bei einem Islamterroranschlag getötet wird. Wir warten weiter darauf. Soo schwer kann das doch nicht sein.

    Gefällt mir

    • Soo schwer kann das doch nicht sein.

      Na, wenn du mit deiner Erkenntnis schon so weit bist … dann kannst du ja auch mal anfangen dich zu fragen, WARUM das eben NICHT passiert? Auch wenn es doch ‚gar nicht so schwer ist’…

      Gefällt mir

  5. da steht im Artikel zurücktreten Merkel und co. DAS IST FALSCH!!!

    Verhaften, und vor ein Gericht stellen und zur Verantwortung ziehen. Und was die Islamisten betrifft, sollte man den Vorschlag von Donald Trumb mal sehr stark in überlegung ziehen und an Polizei und Sicherheitskräfte aller Art Munition mit Schweineblutfüllung austeilen.

    Gefällt mir

    • Verhaften, und vor ein Gericht stellen und zur Verantwortung ziehen.

      Ja, genau! Am besten vor das Gericht, das heute in München den absolut harmlosen Michael Stürzenberger – seines Zeichens bekennder BRDler + Schabbes-Goi – zu 6 Monaten Knast (leider) auf Bewährung verurteilt hat. Die Begründung erspare ich mir hier, da sie so abartig absurd ist wie dieses ganze Rummelplatztheater BRD auch sonst.

      Gefällt mir

  6. @truckeropa: Herr Stürzenberger ist ein bekannter Journalist, der einen Artikel der Lügenpresse kommentiert hat. Dabei hat er historische Aufnahmen hinzugezogen um die Nähe von Nationalsozialismus und Islamterror aufzuzeigen (es ging da um eine historische Aufnahme des Treffens von Hitler mit einem Islamführer in den 1930er Jahren, das Bild kennt denke ich hier jeder).

    Dafür muss er jetzt 6 Monate in politische Haft, das ist ein Schauprozess allererster Güte.

    Gefällt mir

    • Nun der Name sagte mir nix, aber habe von Natur aus ein schwerfälliges Namensgedächniss, es sei denn jemand hat es bei mir bereits voll verschissen!
      Auch ist mir nichts bekannt darüber das a.h. sich mit moslemführern getroffen hat.

      Gefällt mir

    • (es ging da um eine historische Aufnahme des Treffens von Hitler mit einem Islamführer in den 1930er Jahren, das Bild kennt denke ich hier jeder).

      Was hier aber vielleicht noch nicht jeder weiß, ist, daß genau dieser ‚böse Husseini‘ von der britischen Mandatsverwaltung für Palästina in den zwanziger Jahren GANZ BEWUSST und gegen Warnungen gemäßtigter Muslime im Mandatsgebiet in seiner späteren Funktion installiert worden ist. Und zwar um die Muslime gegen die Yuden aufzuhetzen … damit die dann wiederum in gerechter Verteidigung denen auf den Deckel geben und sie Stück für Stück verdrängen können sollten. Quelle: „Sie wollten den Krieg“ (Hrsg. Effenberger/Macgregor)

      Gefällt mir

  7. @truckeropa: Also ich hatte jetzt schon mehrfach versucht, das Bild um das es geht hier zu verlinken, leider hat das aus unerfindlichen Gründen nicht funktioniert, ein Schelm denkt Böses.

    Jetzt nochmal der Versuch:

    um dieses Bild hier geht es: http://kommunisten-online.de/wp-content/uploads/2015/10/grossmufti-al-husseini-traf1.jpg

    Dieses Bild zeigt die enge Verwandschaft von Islam und Nationalsozialismus, Herr Stürzenberger hat dies in einem seiner Artikel dokumentiert und muss jetzt wie in einer sozialistischen Diktatur üblich in politische Haft, nachdem man an ihm einen Schauprozess abgehalten hat.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.