Fake News

„Deutsche“ vergewaltigen in Loret de Mar – Lügenpresse freut sich

Deutsche Massenmedien, bei aufgeklärten Deutschen besser als Lügenpresse bekannt, greifen freudestrahlend einen spanischen Bericht einer Vergewaltigung im Urlaubsort Loret de Mar auf. 20170819_193432Bei den etablierten Meinungsmachern wird ja üblicherweise die Herkunft bei Täter mit Migrationshintergrund eisern verschwiegen, so freut sich die gleichgeschaltete Presse geradezu erleichtert, als hier „Deutsche Täter“ ausgemacht wurden, dessen Herkunft sogleich auch in Windeseile veröffentlicht werden konnte – Leider ist das ist nur die halbe Wahrheit, denn die Qualitätspresse liest die Texte selten zuende. Die Täter mit einem deutschen Plastikausweis in der verbeulten Hosentasche, sind marokkanischer Herkunft. (NAFRIS, Silvester 2015 lässt grüßen)

Se trata de tres jóvenes de nacionalidad alemana y origen marroquí. Das sind drei junge Leute deutscher Staatsangehörigkeit und marokkanischer Herkunft.

Unsere Wahrheits- und Qualitäts-Journaille legt bekanntlich größten Wert darauf, dem Pressekodex zu folgen und die Nationalität eines Täters nicht zu erwähnen, um gewisse Personengruppen (die man – warum auch immer – als schützenswerte Minderheiten ansieht) nicht dem Verdacht auszusetzen, dass sie bei bestimmten Delikten überproportional vertreten sind. Auch dann nicht, wenn dieser Verdacht empirisch belegt und somit kein Verdacht mehr ist, sondern eine Tatsache.

Daher lesen wir stets nur von „Männern“, wenn mal wieder ins Koma geprügelt, gegrapscht, ausgeraubt, gemessert, vergewaltigt oder gemordet wurde. Ein Generalverdacht gegen Männer ist schließlich völlig okay.

Der Pressekodex gilt jedoch offensichtlich nicht für Deutsche. Keine Straftat eines Deutschen, bei der in der Berichterstattung nicht mindestens zweimal auf das Deutschsein des Täters hingewiesen wird. Gerne auch mal völlig subtil in der Überschrift, so MMNews.

Diverse Nachrichtenportale, die bisher über die Vergewaltigung im spanischen Urlaubsort Lloret de Mar berichten, erwähnen die drei „Deutschen“ bereits in der Überschrift und für alle, die es trotzdem überlesen haben könnten, wird im Text sicherheitshalber ein zweites Mal explizit darauf hingewiesen.

Beispiele:
welt.de: „Vergewaltigungsvorwurf – drei Deutsche in Spanien festgenommen“ – Link zum Artikel
rtlnext.rtl.de: „Vergewaltigungsvorwurf: Drei deutsche Männer in Lloret de Mar festgenommen“ – Link zum Artikel
focus.de: „Vergewaltigungsvorwurf: Drei deutsche in Lloret de Mar festgenommen“ – Link zum Artikel
bild.de: „Vergewaltigungsvorwurf: Drei deutsche in Lloret de Mar festgenommen“ – Link zum Artikel

Das allein ist schon mies genug, wegen der Ungleichbehandlung, wegen der Doppelstandards. Man könnte hier fast meinen, unsere Presse wollte den Gutmenschen und Relativierern einen Gefallen tun, denn für sie ist diese Meldung ein innerer Reichsparteitag (sorry, den Spruch konnte ich mir nicht verkneifen): Endlich können sie ihr gebetsmühlenartig kolportiertes Mantra „aber Deutsche machen sowas doch auch“ mit wenigstens einer Meldung belegen.

Der Haken an der Sache ist jedoch: Das stimmt nicht!

Oder sagen wir mal so: Es stimmt, dass die drei Täter die deutsche Staatsangehörigkeit haben, aber das war’s dann auch schon mit dem Deutschsein. Um es präzise auszudrücken: Es sind drei eingebürgerte Marokkaner – also „Nafris“ mit deutschem Pass.

Quelle:
elpais.com: „Detenidos tres turistas por violar a una joven de 19 años en un hotel de Lloret de Mar“ – Link zum Artikel

Das wird natürlich nicht erwähnt, weil man Marokkaner vor einer „diskriminierenden Verallgemeinerung individuellen Fehlverhaltens“ (so stehts im Pressekodex) schützen will.

Dafür hätte es jedoch vollends ausgereicht, die Herkunft der Täter – wie üblich – zu verschleiern und sie als „Männer“ zu bezeichnen.

Selbstverständlich geht es den Massenmedien weder um einen Pressekodex, noch um eine Diskriminierungs Verhinderung. Wenn es so wäre, dann müsse man sich fragen, warum ausgerechnet die eigenen Landsleute immer wieder so offensichtlich diskriminiert werden? Nein, es geht ausschließlich um Politik und die Verschleierung der unglaublich hohen Zahl von schweren Straftaten von Wirtschaftsflüchtlingen, die Angela Merkel im Jahre 2015 offiziell nach Deutschland schleusen ließ.

Lesen Sie auch:20170819_203235

REDAKTION

 

Advertisements

11 replies »

  1. … und wenn die Journaille dann doch einmal zähneknirschend die wahre Identität eines Kriminellen bekanntgibt, dann stets mit Abschwächungen und Entschuldigungen (frustriert, überfordert, in seiner Kultur ist das anders, psychisch labil, etc.) oder mit Schuldumkehr (z.B. Opfer begleitete ihn nach Hause und trank dort mit ihm) bzw. Schuldumlenkung (z.B. Täter den Behörden bereits bekannt, unterstellt, dass die eigentliche Schuld bei der Exekutive liegt).

    Gefällt mir

  2. Habe immer Probleme bei der Vorstellung, daß Deutsche solche Nachrichten überhaupt lesen … – und daß sie, wenn sie sie lesen, das dann auch noch 1:1 glauben und auf der Stelle die gewünschten Schuldgefühle produzieren…

    Gefällt mir

  3. Unser Lügenmedien können doch mittlerweile Dichtung und Wahrheit gar nicht mehr auseinander halten,das kommt davon,wenn man sich im eigenen Lügengestrüpp verheddert.
    Wer glaubt denn noch was in der Zeitung steht,oder was im Rundfunk und Fernsehen gemeldet oder gezeigt wird??

    Wer wahrheitsgetreue Meldungen und Fakten sucht,der kommt um die alternativen Medien im Netz doch gar nicht mehr herum.Hier gibt es alles was man braucht,von vielen ehrlichen ,fleißigen Journalisten und Blog Betreibern zusammen getragen und gegen gecheckt, was braucht man da noch Kleber,Klöppel Zamparoni und Co??

    Und wer Schlüsselkind,David Berger,Roland Tichy,Jürgen Fritz,die Achse des guten u.s.w regelmäßig besucht,der wird bestens versorgt.Nur um der Vollständigkeit halber,Ich habe hier nur einige Blog Betreiber beispielhaft aufgeführt,aber es gibt derer noch soooo viele,sucht und besucht sie alle,es lohnt sich!!

    Hallo Gaby!
    Du hast deinen Blog sehr gut weiterentwickelt,bleib am Ball,und lass Dich von den „Knallerbsen“ der sogenannten Qualitätsmedien nicht beeindrucken,die haben bald ihren letzten Furz gelassen!!

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für dein Kompliment :-)… Und ja, es gibt soviele Kämpfer im Widerstand gegen dieses anti-deutsche und unmenschliches Regime, was wir eines nicht mehr fernen Tages auch zur Verantwortung ziehen werden.

      Gefällt mir

      • Gaby,auch wenn Ich in letzter Zeit nicht viel oder gar nicht kommentiert habe,habe Ich doch immer deinen Blog als feste Tageslektüre im Programm,aber es gibt im Moment so schrecklich viel zu lesen und zu tun,da bleibt mir meistens nur am Abend Zeit zu kommentieren.
        Lebst Du immer noch in den Staaten?Was sagen die normalen Bürger zu Donald?Ich habe schon länger nichts mehr aus Texas von der Verwandtschaft gehört.

        Gefällt mir

      • Ich kann dir sagen dass die gleichgeschaltete Medienlandschschaft in den Staaten von Washington Post über CNN bis Politico an Trumps Stuhl sägen und es vergeht nicht ein Tag, wo nicht mindestens ein gezielter Hetzartikel den Präsidenten von seinen Wahlversprechen, abbringen soll. Die deutschen transatlantischen Lügenmedien lassen grüßen. Der Krieg gegen die Freiheit der Menschen in den Staaten wie auch in Europa ist heute absolut gleichgeschaltet. Es ist ein Krieg gegen unsere weiße Rasse, der den Islam Faschismus begünstigen soll.

        Gefällt mir

  4. Bei deutschen Sextätern wie diesem Versager Kai Diekmann von der Bild wird dann sehr gerne das Verfahren eingestellt…nachdem man sich vorab außergerichtlich geeinigt hat. Ich denke die von Diekmann auf dem Sommerfest der Bild Redaktion in Potsdam sexuell missbrauchte Dame hat heute keine Geldprobleme und/oder einen guten Job bei Springer.

    Mir war es sofort sonnenklar, dass hier Leute mit deutschem Pass aus Afrika/Nah-Ost in der Gruppe ein junges Mädel vergewaltigt haben, allen Unkenrufen der Lügenmedien zum Trotz. Das ist islamisches Verhalten aus der Steinzeit.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s