Gesellschaft

Rede von Tatjana Festerling: Der Krieg gegen die weißen Europäer

Tatjana Festerlings Rede zum Vernichtungs-Krieg der europäischen Eliten gegen die europäischen Völker zum 10-jährigen Bestehen der französischen Webseite
Riposte laïque

Riposte laïque ist eine im September 2007 gegründete Internetpublikation, ihr Name lässt sich übersetzen mit: „Die Laizisten schlagen zurück“, wobei sich ihr Säkularismus fast ausschliesslich im Kampf gegen den Islam und die muslimischen Migranten erhebt. Riposte laïque steht der Le Bloc identitaire nahe, eine der wichtigsten französischen Bewegung, Im Kampf gegen den Islam.

Auszüge aus ihrer Rede:

„Der Islam hat Europa längst im Griff. All unsere Worte an die Appelle oder die Vernunft, hat keine Auswirkung an die Politik gehabt. Wer gegen deren Politik protestiert, wird zum Schweigen gebracht.

Was wir erleben ist eine allgemeine Irrationalität, Neurose, Psychopathie. Der Normalbürger kriegt davon kaum etwas mit – weil er keine entsprechenden Informationen seitens der Medien bekommt.

Doch auch der Normalbürger wird in steter Neurose gehalten: Über eine ständige Schuldneurose: Schuld, wenn wir im Winter Erdbeeren kaufen, Schuld, wenn Männer im Stehen pinkeln, Schuld wegen der Klimaänderung, Schuld, wenn ein Gletscher in Alaska schmilzt.

Wer sich kollektivistisch unterwirft, ist über Emotionen einfach zu steuern. Er erhält Anerkennung aus der eigenen Filterblase – jener Blase, die vom linkspolitischen Establishment entworfen wurde.

Westliche Narzisten und Islam haben eine Gemeinsamkeit: Sie stellen sich nie in Frage. Ein offensichtliches Versagen, wird durch die nächste schamlose Lüge verschleiert.

Wir stehen vor dem totalen Kontrollverlust, dem totalen Versagen, der EU. Die EU hat quasi jedem der 7 Milliarden Menschen unserer Welt ein Versprechen zum Asyl in Europa zugesprochen.

Wir sind eine zutiefst kranke Gesellschaft. Wovor haben wir Europäer eigentlich Angst?

Wenn eine Million Europäer – Briten, Franzosen, Deutsche – sich weigern, Steuern zu bezahlen: Die kann man nicht alle einsperrenn. Wenn wir uns doch einmal einigen könnten zum Widerstand, dann würde der Wahnsinn in europa über Nacht aufhören.

Entweder wir verändern uns – oder wir werden unseren eigenen Untergang erleben.“

Tatjana Festerling

Advertisements

6 replies »

  1. Europa, geht`s, wie Sued Afrika !

    Als die ersten Einwanderer mit, Jan van Reebeck Flamen & Hollaender im 17. Jahrhundert als 1rste Europaer nach sued Afrika kamen, gab es hier zu Lande, nur Buschmaenner (welche es immer noch gibt) & Sie Erkannten sofort dies wird unsere neue Heimat werden !

    Sie holten sich Schwarze aus dem Norden als Landarbeiter unsw. diese Menschen Vermehrten sich sehr schnell & es Folgten andere, aus saemtlichen Laender ans das Cape of Hope !!!

    & Heute, werden wir genau von diesen Menschen Regiert !

    Also auch die Scharen von Muslime werden sich Vermehren & Morgen, wird Europa von diesen Menschen mit Ihrer Kultur Regiert werden !
    Es ist der Islam das gleiche wie das Christentum, Sie also wollten durch den Glauben die ganze Welt sich Unterwerfen.
    Da stellt sich mir Mario Gremes nur noch die Frage, wer Finanziert dies alles, koennte es nicht sein, dass unsere Politiker zum Grossteil wie Angela Ferkel gekauft wurden, mit Oel Milliarden laesst sich Ahlah so langsam nieder in Europa !
    Gruss Mario.

    Gefällt mir

  2. Entweder wir verändern uns – oder wir werden unseren eigenen Untergang erleben.“

    Der eigene Untergang verändert einen aber so oder so – also ist ‚Veränderung‘ doch in jedem Fall gewährleistet, oder … Frau Festerling??

    Gefällt mir

  3. Eigentlich hatte ich bei der Wahl in Frankreich mit einem haushohen Wahlsieg von La Pen gerechnet.
    Offensichtlich wollen die Menschen EURABIA.
    Das ist leider die bittere Realität. Und ähnlich sieht das in Deutschland aus.
    Unbegreiflich für mich, dass Merkel = CDU in den Umfragen nach wie vor auf Platz 1 ist. Aber es ist nun mal so.
    Und siie wird auch die Wahl gewinnen – alles Andere ist Wunschdenken.

    Das Böse Erwachen wird erst kommen wenn bei uns das Grundgesetz von der Scharia abgelöst wird.
    Um dann noch etwas zu verändern wenn überhaupt – wird viel Blut fließen auf beiden Seiten.
    Denn dann gibt es nur noch zwei Optionen – wir besiegen den ISLAM oder der UNS.
    Und da haben wir wohl die schlechteren Karten Dank der ROTEN, GRÜNEN und BUNTEN, die es nicht erwarten können alles was DEUTSCH ist zu beseitigen. So dass wir da aus den eigenen Reihen ein Messer in den Rücken bekommen klnnten.

    Heute Vormittag im TV habe ich einen Beitrag aus Köln gesehen wo auf engstem Raum nahezu alle Parteien einen Info-Stand aufgebaut hatten.
    Der Reporter fragte eine Gruppe Mädchen wie sie das Finden.
    Durchweg fanden das alle toll. Einige wussten gar nicht dass es so viele Parteien gibt.
    Die nächste Frage: Ob sie denn schon wüsste wen sie wählen werden?
    Ein Mädchen sagte: Ich wähle Merkel.
    Nachfrage des Reportes: Warum?
    Antwort: Ich finde sie sympathisch.
    Nachfrage des Reportes: Was gefällt dir an ihr?
    Antwort: Wie sie katscht – beim Fußball wenn ein Tor fällt.

    Mir wird ehrlich Angst zu wissen dass so etwas wählen wird.

    Und Netiquette – was nirgends definiert ist, gibt es auch noch.
    Was für einige wichtiger ist as Inhalte.
    Was einer Diskreditierung gleichkommt. Und damit seine eigene Glaubwürdigkeit untergräbt.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s