Politik

Kieler Landtag kann gar nicht genug von Wirtschaftsmigranten bekommen

Im März 2018 läuft die zweijährige Aussetzung des Familiennachzugs für ein Großteil der Syrer und Iraker in Deutschland aus. Der Jamaika-Koalition in Kiel aus CDU, Grüne und FDP kann es aber gar nicht schnell genug gehen. Sie will den Familien-Nachzug noch früher, als geplant.

Mit großer Mehrheit votierte der Landtag in Schleswig-Holstein dafür, einen leichteren Familiennachzug „anerkannter Flüchtlinge“ in die Wege zu leiten.

Dabei stimmten neben den Fraktionen der sogenannten Jamaika-Koalition aus CDU, Grüne und FDP auch SPD und SSW für den Antrag, sich auf Bundesebene dafür einzusetzen, die zweijährige Wartefrist beim Familiennachzug zu verkürzen.

Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) sagte vor der Abstimmung im Kieler Landtag, dass in diesem Jahr bislang erst 17.000 Angehörige von Flüchtlingen über den Familiennachzug nach Deutschland gekommen seien. Das wären »keine Massen«, wie teilweise behauptet werde. Massenzuwanderung: Das politische Berlin weigert sich bis heute, auf welcher Rechtsgrundlage die Grenzöffnung stattfindet.

Den für das Gros der Deutschen unerwünschten Neubügern, soll es so komfortabel wie möglich gemacht werden. Wofür deutsche Schüler seit Jahrzehnten mindestens 8 Jahre für den anerkannten Hauptschulabschluss benötigten, werfen die Kieler Behörden, den Refugees diese Anerkennung schon nach 7 Wochen nach. Ganz losgelöst von der Tatsache das nachweislich über 70% der illegal geschleusten und importierten Menschen aus diesen Dritt-Welt-Staaten, zumeist Analphabeten sind, geschweigen denn vergleichbare schulische Abschlüsse, bzw. Bildung, verglichen mit europäischen Staaten vorzuweisen haben.

Das aber der Hauptschulabschluß sich in Deutschland seit Jahren in seiner Qualität generell im Sinkflug befindet, und Arbeitgeber das mangelnde Wissen junger Menschen zurecht anprangern, sofern sie es zu einer Ausbildungsstelle schaffen, so macht die derzeitige Praxis in Schleswig-Holstein überhaupt keinen Sinn, bei weitem noch geringer Gebildeten, den Schulabschluß quasi hinterher zuwerfen.

Lesen Sie auch:Unbenannt

Foto: Screenshot youtube Video

Redaktion

Advertisements

Kategorien:Politik

5 replies »

  1. was wollen denn die sog. Kriegsflüchtlinge noch hier ?
    der Syrien Krieg und die IS sind Vergangenheit
    in Syrien ist man mit allen Kräften dabei , das Land wieder
    aufzubauen . d.h. man benötigt daher dringend die
    jungen , kräftigen Männer aus Deutschland !
    jeder Nachzug gehört sofort gestoppt !

    also ab in die leer stehenden AIR BERLIN Flieger !

    Gefällt mir

  2. Offensichtlich wollen die Kieler Bürger das so – wenn man sich das Wahlergebnis insbesondere die Stimmen für die AfD dazu anschaut.

    Die Deutsch en sind nun mal das einzige Volk der Welt das, danach trachtet sich selbst abzuschaffen.
    Ich hab das auch schon mit der DDR erlebt. Da konnten es auch einige gar nicht erwarten . . .
    (Wenn die DM nicht zu uns kommt gehen wir zu ihr) Heute hätten sie die DDR gerne wieder.
    Wie wertvoll etwas ist oder war, merkt man immer erst wenn man es nicht mehr hat.
    Auch für die Kieler wird irgendwann das böse erwachen kommen . . . Den der Islam unterscheidet nicht nach guten Menschen und Nazis. Der kennt nur Gläubige und Ungläubige.
    Und für letztere hat er feinen Sachen in Petto.

    glG Sabine

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.