Merkels gewalttätige Fachkräfte

Deutschland nimmt 200.000 Wirtschaftsflüchtlinge pro Jahr, Frankreich einmalig 10.000

Einigung hinsichtlich der Zwangsansiedlung von Wirtschaftsmigranten, Kriminellen und Terroristen auch in der EU

Juncker ist stolz auf Angela Merkel 

Die EU-Kommission hat den Kompromiss von CDU und CSU für eine Koalitionseinigung, die Zwangsansiedlung von hunderttausenden Migranten  in Deutschland, ausdrücklich begrüßt. «Wir sehen es als extrem positiv an, dass ein Land, das bereits mehr als eine Million „Flüchtlinge“ aufgenommen hat, sich jetzt bereit zeigt, weitere 200 000 Personen pro Jahr willkommen zu heißen», erklärte ein Sprecher von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Montag laut dpa.

Juncker und die Kommission haben stets die positive Rolle Deutschlands, bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise hervorgehoben. Die Vereinbarung der Unionsparteien dienten allerdings vorerst nur der Vorbereitung von Koalitionsverhandlungen in Deutschland und seien noch keine Regierungslinie, erkannte der Sprecher.

Die CSU zeigte sich über die EU-Wortmeldung verärgert. Sie verspricht sich von der Absprache indes den gegenteiligen Effekt einer Begrenzung. «Erst mischt sich der Kommissionspräsident mit „Mehr Europa“-Träumereien in den Bundestagswahlkampf ein. Jetzt kommt wieder eine böswillige Falschinterpretation des CDU/CSU-Regelwerks durch die EU-Kommission», sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der dpa.

Hat es heimliche Treffen zwischen  Macron und Viktor Orban gegeben?

Die Pariser Regierung will dagegen innerhalb von zwei Jahren nur 10.000 Glücksrittern eine legale Weiterreise aus ausgesuchten, Ländern außerhalb Europas nach Frankreich ermöglichen. Das wären dann nur 5.000 pro Jahr – also im Vergleich zu Deutschland verschwindend gering. Das kündigte Präsident Emmanuel Macron jetzt am Montag im Anschluss an ein Treffen mit dem UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, Filippo Grandi, in Paris an, berichteten die DWN. Frankreich werde in Zusammenarbeit mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR 10 000 Plätze für eine Umsiedlung von Migranten anbieten, die sich in der Türkei, dem Libanon, Jordanien, Niger oder Tschad aufhalten. Innenminister Gérard Collomb teilte mit, sie sollten bis Oktober 2019 aufgenommen werden.

Mit der maximalen Aufnahme von allerhöchstens 10.000 Muslimen, grenzt sich Frankreich ganz bewusst von Zielen Angela Merkels ab, der es mit der Massenislamisierung Deutschlands nicht schnell genug gehen kann und sich auch weiterhin überhaupt keine Obergrenze wünscht. (gk) Anmerkung Redaktion Schleusung von Millionen Migranten

Titelfoto: „NWO-Vasallen“: Jean-Claude Juncker mit Bundeskanzlerin Angela Merkel
Quelle: dpa/dwn

Advertisements

17 replies »

  1. Die Deutschen ( die von Geburt an ) werden von der Diktatorin Merkel an der Nase
    herum geführt.
    Und die EU und Macron machen doch mit der Diktatorin was sie wollen.
    Da wird ein bischen Bussi Bussi gemacht und gelobt. Und schon gibt sie sich dem
    Wahn hin, daß alle sie lieben und ihr Tun für richtig empfinden.
    Die Franzosen ( Regierung in Paris )verarschen uns nach Strich und Faden.
    Ein Europa habe ich mir anders vorgestellt.

    Gefällt mir

  2. Während die Merkel Regierung immer mehr Milliarden unserer erwirtschafteten Gelder für die Massenmigration ausgiebt, hat die heutige junge Generation keine Chance mehr, auf eine ihren Einzahlungen entsprechend, faire Rente zu hoffen

    Die 33,5 Millionen Erwerbstätigen werden bei Renteneintritt mit 48,9 Prozent ihres letzten Bruttoeinkommens auskommen müssen. Im Schnitt hat jeder gesetzlich rentenversicherte Bundesbürger Anspruch auf 1070 Euro Rente im Monat. Das ist ein Ergebnis des aktuellen „Vorsorgeatlas“ der Fondsgesellschaft Union Investment. Die heute 20-34 Jährigen sind von den jüngsten Rentenreformen besonders betroffen. Die Hälfte von ihnen wird weniger als 944 Euro gesetzliche Rente beziehen, wenn sie ab 2050 in Rente gehen. Der bundesweite Durchschnitt sinkt in dieser Generation auf 981 Euro. Das entspräche nur noch 38,6 Prozent des letzten Bruttoeinkommens Sie brauchen demnach schon etwa 800 Euro im Monat zusätzlich, um ihren Lebensstandard halten zu können. (Union Investment Studie)

    Gefällt mir

  3. Der Wahn, Papa Juncker ist stolz auf Merkel. Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Naja, zwei Bilderberger unter sich auf dem Foto. Aber da merkt man doch was. Deutschland das Land der Dichter und Denker. Frankreich das Land der Techniker. Die Techniker scheinen schlauer zu sein als die Dichter und Denker.

    Gefällt mir

  4. Niemand hat die Absicht die Bevölkerung auszutauschen.
    Wer das behauptet ist Rassist und/oder pöser Nazi…..

    AnMerkelung : Die MoslemKrieger sind auch im FranzMannHeer in der ÜberZahl.

    AnMerkelung 2 : Die offiziellen Zahlen sind getürkt, MerkeldEUtschland hat viel mehr
    Moslems als Frankreich oder England …….

    Gefällt mir

  5. 200.000 ist sooo nicht richtig
    weil
    erfahrungsgemäß „Familiennachzug“ 6-10 weitere Sozialsystem-Invasoren kommen
    und die wiederum §Familiennachzug“ wieder 6-10 Sozialsystem-Invasoren nach sich ziehen.

    Heißt
    es sind nicht 200.000, sondern gut und gerne 2 Mio. !!!! PRO JAHR in der 1. Potenz./Generation.
    In der 2. Generation sind das 20 Mio. !!!! +++ Ohne die folgend geborenen Kinder gerechnet.+++
    Da jede Musel-Frau eine Fertilisation von min. Faktor 4 hat.
    macht das 10 Mio. bei 50% Frauenanteil von 20 Mio. macht, min. 40 Mio. !!!! in der folgenden Generation.

    Das sind dann mehr als Deutsche hier leben.

    Ergo:

    In 30 Jahren werden also ganz, ganz locker 50-60 Mio. Sozialinvasoren hier ihr Futter fordern wollen, ohne auch nur einen Handschlag dafür etwas tun zu wollen.
    Rechnet man die 30 Mio. !!! Migranten, die VOR 2015 hier waren hinzu und rechnet man mit einer Fertilisation von nur Faktor 3
    haben wir nach Adam Riese: 60 Mio plus 30 Mio. plus 90 Mio. macht zusammen +++ 180 Mio. !!! plus X-Mio.,+++ die in den kommenden Jahren noch kommen.

    Dafür müssten wir 100 !!!! Großstädte wie Hamburg ZUSÄTZLICH bauen, um alle unterzubringen.
    Und
    ca 90 Mio, Arbeitsplätze.
    Wo soll das alles her kommen???

    Die Kriminalität explodiert jetzt schon. Terror mit massen an Toten wird der tägliche Normalfall. Das wird schlimmer wie Mogadischu…. weil da alle wenigsten eine Knarre aus guten Grund haben.
    Und
    Man sollte sich als Michel auch keine Illusionen machen. Das hat mit „Kriegs-Flüchtling“ absolut NICHTS zu tun!!!
    Die UNO hat den Plan +++ vor 17 !!! Jahren+++ entworfen und sprach damals schon von „NEUSIEDLER“ !!! Nur wo bitte gibt es in D auch nur 1cm2 Bodens, der nicht schon besiedelt und in den Grundbüchern eingetragen ist!!!?? NIRGENDS
    Die Leute kommen nur, und das gilt für den Islam ganz besonders, um zu EROBERN, und sonst gar nichts!!!

    Fazit:
    Ökologisch und ökonomisch, sozial sowieso, gesellschaftspolitisch der absolute Ober-GAU.

    Wehrt EUCH!!!

    Gefällt mir

  6. Ehrlich gesagt, kann ich mittlerweile den Untergang von Dummdeutsch(land) gar nicht mehr erwarten. Ein derartig idiotisches Nichtvolk wie die sogenannten Doissen DARF geradezu NICHT überleben – das empfände ich irgendwie nicht mehr mit den Naturgesetzen vereinbar… :cry:

    Gefällt mir

  7. Die 200000 sind nicht Wirtschaftsflüchtlinge sondern humanitäre Zuwanderer aller Kategorien einschließlich Familiennachzug. Es ist geradezu kindisch, jedenfalls politisch völlig unbedarft, ausgerechnet auf die CSU einzuprügeln. Horst Seehofer und seine CSU-Elite führten ein unverstandenes revolutionäres Konzept in erstaunlich kurzer Zeit zum Durchbruch. Erst jetzt waren die Bedingungen dafür reif. Dennoch bleibt die CSU für Patrioten vorerst unwählbar. Alles hat seine Zeit, wie Merkel gestern treffend sagte. Patrioten verstehen oft nicht die Eigendynamik der Ideen und Regeln. Die nächste Hürde ist nicht der Grenzschutz sondern der #Familiennachzug. Die #AfD wird zur Partei der #Obergrenze. Es kommt jetzt darauf an, die Obergrenze bald zu beherzigen, zu propagieren, durchzusetzen und herabzusetzen. Mit weniger Schaden kommen wir aus 50 Jahren Humanitärfrömmelei und HumanitärUNrecht nicht heraus. Man sieht in Artikeln und Kommentaren wie hier die Bauchreaktion der Unpolitischen, die Ungewohntes zurückweisen. In diesem Fall sehr zu ihrem Nachteil.
    https://bayernistfrei.com/2017/10/10/obergrenze-zeit/

    Gefällt mir

  8. Das was diese Merkel und ihre Schergen aus den Club’s CDU, CSU, SPD, LINKE, FDP und Grüne praktizieren, hat nichts mehr mit POLITIK zu tun.
    Diese BANDE ist dabei, an unserer Verfassung zu schrauben, um sie zu demontieren.
    > Wo bleiben die Wächter unserer Verfassung, das Bundesverfassungsgericht?
    > Diese „Wächter“ können und dürfen sich nicht als politisch neutral bezeichnen, da sie in ihre Funktion nie neutral sind und sein können.
    > Es ist nun die zwingende Aufgabe des Bundesverfassungsgerichtes, dem Treiben, der Merkel und ihrer politischen Gauner ein Ende zu bereiten.
    > Jedes Gesetz muss der deutschen Verfassung entsprechen, die Menschenrechte, Freiheit und Demokratie schützt. Wird dagegen verstoßen, kann das Bundesverfassungsgericht diese Gesetze für ungültig erklären und Nachbesserung fordern. Die Politik muss sich an das Urteil des obersten deutschen Gerichts halten.
    > Das Ziel der „Stasi-Merkel“, zusammen mit ihren politischen Ganoven, ist es, die Identität der Deutschen zu vernichten, um somit Raum für islamisches Gedankengut zu schaffen. >Warum? >> Das islamische Gedankengut, die beiden Häuser des Islam, kann jeder lesen. Siehe unter http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_frieden_krieg.html
    >> Ich hoffe die „Wächter unserer Verfassung“ werden endlich wach und kommen ihrer Aufgabe nach! >> Oder sind diese Wächter, bereits von dem Islamischen infiziert? Bei manchen juristischen Gerichtsurteilen, erlangte ich den Eindruck, dass die Straftäter einen „Islambonus“ zu erkannt bekamen.

    Gefällt mir

  9. Das was diese Merkel und ihre Schergen aus den Club’s CDU, CSU, SPD, LINKE, FDP und Grüne praktizieren, hat nichts mehr mit POLITIK zu tun.
    Diese BANDE ist dabei, an unserer Verfassung zu schrauben, um sie zu demontieren.
    > Wo bleiben die Wächter unserer Verfassung, das Bundesverfassungsgericht?
    > Diese „Wächter“ können und dürfen sich nicht als politisch neutral bezeichnen, da sie in ihre Funktion nie neutral sind und sein können.
    > Es ist nun die zwingende Aufgabe des Bundesverfassungsgerichtes, dem Treiben, der Merkel und ihrer politischen Gauner ein Ende zu bereiten.
    > Jedes Gesetz muss der deutschen Verfassung entsprechen, die Menschenrechte, Freiheit und Demokratie schützt. Wird dagegen verstoßen, kann das Bundesverfassungsgericht diese Gesetze für ungültig erklären und Nachbesserung fordern. Die Politik muss sich an das Urteil des obersten deutschen Gerichts halten.
    > Das Ziel der „Stasi-Merkel“, zusammen mit ihren politischen Ganoven, ist es, die Identität der Deutschen zu vernichten, um somit Raum für islamisches Gedankengut zu schaffen. >Warum? >> Das islamische Gedankengut, die beiden Häuser des Islam, kann jeder lesen. Siehe unter http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_frieden_krieg.html
    >> Ich hoffe die „Wächter unserer Verfassung“ werden endlich wach und kommen ihrer Al,lufgabe nach! >> Oder sind diese Wächter, bereits von dem Islamischen infiziert? Bei manchen juristischen Gerichtsurteilen, erlangte ich den Eindruck, dass die Straftäter einen „Islambonus“ zu erkannt bekamen.

    Gefällt mir

    • Sie Der Deutsche hat doch nach der Obergrenze all die Jahre Gerufen also schon die Klappe Halten lach weg, solche wie wo sie sagten Obergrenze ist Selbstmord würden für Blöde erklärt Kicher

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s