Gesellschaft

Immer mehr Säureanschläge auch in Deutschland

15. Juni 2017/aktualisiert 23. Oktober 2017

Nicht nur in Großbritannien zeichnet sich ein neuer und unheilvoller Anschlags-Trend ab. Säureanschläge auf Passanten oder Autofahrer, die im Wagen an der Kreuzung mit offenem Fenster auf die Grünphase warten.

Säure Attacken treten jetzt mit alarmierender Häufigkeit in britischen Städten auf. In London wurden laut britischer Medien seit 2011 an die 1500 Säureanschläge verzeichnet. Häufig läuft es wie folgt ab: Personen treten an Ampeln an die Fahrzeuge heran, klopfen an die Scheibe und geben gleichzeitig vor, irgend ein Problem zu haben,

Öffnet jetzt der Fahrzeugführer die Scheibe, wird durch das offene Fenster eine säurehaltige Flüssigkeit in das Gesicht des Fahrers geschüttet. Daher: Öffnen Sie niemals die Fensterscheibe an einer Ampel, insbesondere dann nicht, wenn die Person irgend einen Behälter in der Hand hält.

Auch wurden immer wieder bereits Passanten die im Park auf Bänken saßen, schon hinterrücks mit Säure Attacken angegriffen.

Säure – Serien-Anschläge in Deutschland 

Auch in Deutschland sind diese widerwärtigen Anschläge, die seit langem in der orientalischen Welt bekannt sind, schon länger ein Thema bei der Polizei, allerdings weigern sich die Massenmedien, diese schwerwiegende Problematik, die mit der Massen – Invasion von Menschen aus dem arabisch-orientalischen Kulturraum einhergeht, endlich angemessen zu thematisieren.

Wieder hat der Täter in der Dunkelheit zugeschlagen, berichtet der „Tagesspiegel„. Ein unbekannter Radfahrer hat sich in der Nacht zu Dienstag einer 41-jährigen Frau genähert und sie vermutlich mit ätzender Batteriesäure angegriffen. Es war bereits die sechste Attacke dieser Art in drei Monaten. Eine Spur zum Täter fehlt der Polizei noch.

Daher: Öffnen Sie an Ampeln niemals Unbekannten, ganz besonders aus den einschlägig bekannten Kulturkreisen niemals das Fenster und sollte die Person Hilfe benötigen, rufen Sie besser stattdessen die Polizei. Wir wollen hier keine Panik schüren, aber seien Sie stets aufmerksam und denken Sie daran. Werden Sie zum Opfer, verschiebt sich Ihre heute noch von den Massenmedien gelenkte Gutmütigkeit  „Neubürgern“ gegenüber, von einer Sekunde auf die andere, in das Gegenteil. Wir wollen das Sie gesund aufwachen.

 

Redaktion

Titelfoto: Eberhard Wedler/ MultiKulti: Das deutsche Opfer Vanessa M. wurde von ihrem brasilianischen Freund mit Säure übergossen

Quelle:mirror

Advertisements

7 replies »

  1. Zum Thema Säureanschlag fällt mir als erstes immer dieses Opfer Sybille Berg vom Spiegel ein. Weiß jemand, warum man ihr Säure ins Gesicht geschüttet hat?

    Seit ich weiß, dass Sybille Berg das Opfer eines Säureanschlags geworden ist, habe ich nur noch Mitleid mit ihr. Die kann doch auch nichts dafür die Ärmste.

    Gefällt mir

    • Woher weißt du, daß es Liebe ist… ? Ach Quatsch … ich meinte natürlich: Woher weißt du, daß es Säure war? Ich habe nur gelesen, sie hätte ‚mit 29 einen Unfall gehabt, der – seeehr – viele Operationen notwendig gemacht habe‘, die sie wohl jahrzehntelang über sich habe ergehen lassen müssen.

      Gefällt mir

      • Das mit der Säure habe ich mal irgendwo gelesen, ich denke es war in einer Frauenzeitschrift meiner Frau die bei uns oft auf der Toilette herumliegen. ;)

        Wie gesagt, seit ich weiß dass diese Gestalt einst mit Säure attackiert wurde habe ich Mitleid mit ihr.

        Und zu den Rechten, kann ich mir nicht vorstellen dass die sich an so was die Finger schmutzig machen. Ich vermute Sibylle Berg hat in einem Islamland ein bissel zu forsch gehandelt und wollte Frauenrechte durchsetzen oder ähnlich, klar dass sie seither einen unsäglichen Hass auf alle Männer dieser Welt hat. Wie gesagt, mit Opfer wie Sibylle Berg habe ich nur Mitleid. Wie sagt man bei Hunden, die wollen nur spielen, genau das fällt mir bei diesem Säureopfer vom Spiegel ein.

        Gefällt mir

  2. Im Ernst ? Die nach Gewalt schreiende Sibylle hat auch ein Saeure-, nicht bloss ein Kindheitstrauma ? Das wusste ich noch nicht… und das waren „Rechte,“ die sie bespritzt haben, keine amtlich zugelassenen Kulturbereicherer ?

    Gefällt mir

    • ‚Rechte‘ und ‚Säure‘? Klingt irgendwie komisch für mich, weil … hab ich irgendwie noch nie gehört. Wenn Gewalt im Spiel ist, assoziiere ich zu ‚Rechten‘ irgendwie andere Gewaltformen als ‚Säure’…

      Gefällt mir

  3. „Öffnen Sie an Ampeln niemals Unbekannten, ganz besonders aus den einschlägig bekannten Kulturkreisen “

    Unsere Großmütter wussten noch, was gesunder Menschenverstand war und entdeckten sie einen Fehler, dann korrigierten sie ihn, dies lernten wir von klein auf. Das war manchmal nicht schön, wenn wir wieder was angestellt hatten, was dann aus dem Ruder lief, doch wir konntne vertrauen: Hilfe (ggf. nach der Backpfeife) stand uns immer zur Verfügung.
    Drang Ungeziefer ins Haus, wurde es wieder rausgesetzt, kam es wieder und wieder kam die Fliegenklatsche und das Thema hatte sich erledigt.
    Gab es in der ganzen Nachbarschaft irgendwelches Viehzeugs, das ihnen das Leben schwer machte oder die Vorräte auffraß, dann wurde kurzer Prozess gemacht. Alle kamen zusammen und räumten mal ordentlich auf, ggf. mit Hilfe von Feuerwehr und Kammerjäger.

    Es ist also Zeit zu erinnern: JEDES Ding hat seinen Platz und da gehört es hin (oder eben auch nicht).

    Es ist Höchste Zeit diese alten Erkenntnisse, Erfahrungen, das Erlente wieder anzuwenden,
    sonst ist hier bald Hopfen und Malz verloren.

    Gefällt mir

  4. Nur so nebenbei: Die gute Vanessa sieht mir irgendwie nicht so richtig deutsch aus. Irgendwie so mandelförmige Augen. Und … einen brasilianischen Freund? Das hab ich irgendwie auch noch nie gehört. Es laufen jede Menge im Arm von Ölaugen + Briketts herum … aber Brasilianer?? Sehr seltsam. Wäre vielleicht hilfreich mehr Hintergrunddetails aus diesem Fall zu kennen…

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s