Politik

Kurden in Deutschland demonstrieren lieber als für ihre Freiheit zu kämpfen

Hunderte von kurdische Demonstranten haben am Dienstag dieser Woche lautstark vor dem US-Konsulat in Hamburg demonstriert und brachten ihren Unmut gegen den Vormarsch der irakischen Armee auf Kirkuk zum Ausdruck.

Deutschland – eine Protest-Plattform für jeden Dahergelaufenen aus fernen Ländern

Die Veranstaltung fand für die Hamburger Behörden unter dem Motto „Freunde sollte man nicht im Stich lassen“ statt. Die Demonstranten trugen aber Schilder in englischer Sprache, die die internationale Gemeinschaft dazu aufforderen sollen, den irakischen Kurden beizustehen, so berichtet RT.

Unbenannt

30.000 (!) Kurden nutzen Köln als Protest-Plattform für ihre Interessen im November 2016

Die irakische Armee übernahm am 16. Oktober wieder die Kontrolle über Regionen um die Stadt Kirkuk herum. Die kurdische Autonomieregierung (KRG) im Nordirak hingegen, wollte das nicht akzeptieren, und wie auch die Zentralregierung in Bagdad erheben sie Anspruch auf die Region, die bereits vor der Zerstörung des Landes durch die Amerikaner zum Irak gehörte und nach Kriegsende immer noch mit destabiliserter Infrastruktur in weiten Teilen des Landes vor großen Problemen steht. Das ruft seit langem auch die Kurden auf den Plan, die zwar Ansprüche erheben, aber ihre Interessen lieber von Ländern wie Amerika militärisch, oder auch Deutschland als Protestplattform, erledigen lassen, als in ihrer beanspruchten Region für ihre Heimat und Unabhängigkeit zu kämpfen.

Kurden in Deutschland missbrauchen unsere Heimat seit vielen Jahren für ihre nicht immer friedlichen Proteste und setzen ihre Interessen mit allen Mitteln durch. Das zeigen seit vielen Jahren ihre kriminellen und gewaltätigen Aktionen.

Eine endlos lange Gewaltliste kurdischer Gäste in Deutschland

Unbenannt

Im September hielt die KRG ein illegales Referendum über die Unabhängigkeit der Kurdenregion inklusive Kirkuks ab. Die Regierung in Bagdad wird das Ergebnis natürlich nicht anerkennen.

Redaktion

Advertisements

Kategorien:Politik

2 replies »

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s