Politik

ZDF-Kleber verteidigt Schariagewalt, bemängelt aber Frauenquote in der AfD

Ein bemerkenswertes Interview führte jetzt der umstrittene ZDF Moderator Claus Kleber mit Frau Dr. Alice Weidel zum Einzug der AFD-Fraktion in den Bundestag.

Das der öffentlich Rechtliche Staatsfunk vom Wohlwollen der etablierten Blockflötenparteien abhängig ist, wissen aufgeklärte Zwangs-Gebührenzahler ja schon länger. Nach diesem Interview mit Alice Weidel müssen sich die Zuschauer allerdings fragen, auf wessen Gehaltsliste Claus Kleber, „Anchorman“ des ZDF Heute Journals, zusätzlich steht.

Das Claus Kleber gleich zu Beginn des Interviews lospolterte und der AFD Krawall, wie auch aggressives Auftreten unterstellte, war erwartungsgemäß und seine bekannte Interpretation eines neutral und sachlich geführten Interviews. Mit der geschichtlich richtigen Aussage des AfD-Politikers Bernd Baumann, der die Neuregelung zum Alterspräsidenten mit dem Vorgehen der Nationalsozialisten verglichen hatte, konnte auch Claus Kleber sich nicht anfreunden und konfrontierte Weidel mit der gleichen geschichtsverzerrenden Kritik aus Reihen der rotgrünen Genossen im Bundestag.

Baumann klärte die Abgeordneten am Dienstag im Bundestag darüber auf  und erinnerte daran, dass schon in den dreißiger Jahren der damalige Reichstagspräsident Hermann Göring von den Nationalsozialisten wegen der KPD-Politikerin Clara Zetkin die damalige Regel zum Alterspräsidenten gebrochen hat. Kleber wollte dennoch nicht lockerlassen und verunglimpfte die Aussage Albrechts Glasers von der Afd, den die Abgeordneten zuvor mit großer Mehrheit nach drei Wahlgängen zum Bundestagsvizepräsidenten abblitzen ließen. „Ob die AfD niemand anderen hätte, der so einen Krawall veranstaltet“, fragte der ZDF-Moderator die stellvertrende Vorsitzende der AFD-Bundestagsfraktion daraufhin und hinterließ den Zuschauer irritiert zurück. Weidel stellte klar das Albrecht Glaser ein Islamkritiker ist und niemand, der Muslimen in Deutschland die Religionsfreiheit absprechen möchte. Die Scharia ist mit unserer freiheitlichen Grundordnung nicht vereinbar stellte Weidel klar. Auch Staats -und Verfassungsrechtler stimmen der AfD in diesem Punkt zu. So äußerte sich auch Prof. Dr. Schachtschneider und stellte unlängst fest: „Der Islam ist mit unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes unvereinbar“

Dann wurde es unglaublich

„Was Muslime schlecht tun können, ist sich von der Scharia lossagen, genausowenig, wie ein Katholik sich vom Katechismus lossagen würde.“ so Kleber. Ein unsäglicher Vergleich der menschenverachtenden Islam-Ideologie, mit den Grundfragen des christlichen Glaubens. Kindesmissbrauch in muslimischen Kinderehen, Prügelstrafen für nicht folgsame Ehefrauen, Hinrichtungen von Homosexuellen usw. stehen für den ZDF-Frontmann auf einer Stufe mit der christlichen Lehre.

Die Scharia kenne keine Gleichheit von Mann und Frau und auch keine Gleichheit von Muslimen und Nicht-Muslimen stellte Weidel klar, und forderte im Namen der AfD, dass Islamverbände sich in Deutschland zum Grundgesetz bekennen müssen. Für Claus Kleber hingegen, genüge doch das Bekenntnis des Zentralrats der Muslime in Deutschland, die sich offiziell zum Grundgesetz bekennen.

Zum Abschluß bemängelte der Journalist Kleber noch die geringe Frauenquote in der AFD-Fraktion. Bemerkenswert für einen ZDF-Moderator vom Staatsfernsehen, der nach diesem Interview, möglicherweise sogar Provision von Islamverbänden erwarten kann.

Das Interview in voller Länge mit Frau Dr. Alice Weidel im Video:

 

 

Redaktion

Advertisements

Kategorien:Politik

Tagged as: , , , , , , ,

20 replies »

  1. Ich kenne jemanden aus Klebers Studentenverbindung aus dem Südwesten Deutschlands in der Kleber recht oft verkehrt. Was der mir über den klebrigen Claus so alles berichtet ist hier leider nicht druckreif. Eins kann ich dennoch verraten: Er hat sich im kleinen Kreis über die Kinderehen mehr gefreut als übliche Verdächtige wie Volker Beck und Cohn-Bandit…Das sagt m.E. alles aus über den klebrigen Claus.

    Gefällt 1 Person

    • Das sagt m.E. alles aus über den klebrigen Claus.

      Igitt. Ich beginne zu ahnen, daß das Klebrige beim ‚clebringen Claus‘ noch ganz woanders herrührt als nur vom Charakter… – nochmals: Igitt. Igittigitt!!!

      Gefällt mir

  2. Tja Tränen-Kleber, wenn Logik dein Ding wäre, dann wüsstest du: wenn nach A folgt B und nach B folgt C, dann gilt nach A folgt C. Oder ins Klebrige übersetzt: wenn Sharia GGwidrig, Moslems aber nur mit Sharia Moslems sein können, dann sind Moslems GGwidrig. Ende der Story. Konsequenzen bitte einleiten.

    Gefällt mir

  3. Grüß Gott,
    der klebrige Klaus ist mir ein großer Grauß🤢
    Der Klebrige Klaus ist Mitglied der Atlantik Brücke .
    Theodor Körner

    „Noch sitzt Ihr da oben,
    Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt,
    doch dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk,
    dann gnade Euch Gott!“

    Gefällt mir

    • Wir sehen doch alle die Fäden über der Kleber-Marionette….

      Ich sehe sie nicht nur … ich … fühle sie geradezu. Bähh … iiigittt … wäh, sind die kleeebrig… – ekelhaft! Widerlich!! Geradezu … cleberlich!!!

      Gefällt mir

  4. für unser kläuschen habe ich nur einen gut gemeinten rat über; klaus kaufe dir gute Wanderschuhe, sie werden nötig sein. denn der weg den du gehen wirst, wird sehr lang. dein ziel ist nämlich „Vorkuta“!

    Gefällt mir

  5. Also ich empfehle euch von Udo Ulfkotte „Gekaufte Journalisten“. Der gute Mann hat dort verschiedene „Kollegen“ benannt und angeprangert. Der „gute“ Onkel Kleber Klaus kommt dort auch vor (Atlantik Brücke). Das der aber auch auf Junges Gemüse steht hätte ich jetzt nicht vermutet. Solche Ratten werden das sinkende Schiff als erste verlassen.

    Gefällt mir

  6. Rechtschreibfehler entdeckt:

    2. und 3. Absatz, beide fangen mit „Das“ an. So ist es jeweils ein Artikel, welcher hier völlig falsch platziert wurde. Stattdessen müsste an diesen Stellen jeweils das Bindewort „Dass“ stehen.

    Grüße

    Gefällt mir

  7. Inuza

    Danke für den Tipp! Da ich schon lebenslang eine Rechtschreib-Null bin, habe ich gerade etwas – für mich persönlich – ausgesprochen Wichtiges gelernt. Die Rechtschreibfehler in meinem Kommentar dürfen Sie übrigens gerne kommentieren… :lol:

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s