Politik

Politologe ist überzeugt: Amerika wird Krieg in Syrien weiter toben lassen

Nachdem Russland den islamischen Staat  (Daesh) in Syrien erfolgreich zurückdrängen konnte, ist der Politologe Muhammed Kheir al-Akkam von der Universität Damaskus davon überzeugt, dass sich Amerika, schon bald ein neues Instrument wie die jetzt geschlagene IS-Terrormiliz aussuchen wird, um „ihren“ Krieg weiter toben zu lassen.

„Die USA wollen den Syrien-Krieg nicht enden lassen, solange sie ihre eigenen Ziele nicht erreicht haben. Und ihr Hauptkriegsinstrument in Syrien namens Daesh, erlebt jetzt seine letzten Tage“, erklärte Kheir al-Akkam in einem Gespräch mit Sputniknews

Der Politologe ist davon überzeugt, dass sich die Amerikaner jetzt verstärkt dem oppositionellen Militärbündnis, den sogenannten „Demokratischen Kräften Syriens “ (DKS), zuwenden wollen. 

344

Syrische Truppen fliegen mit dem Flugzeug nach Deir Ezzor.

„Diese sollen jetzt das vollbringen, was dem Daesh nicht gelang. Die USA wollen den Krieg möglichst lange hinauszögern, um ihre Pläne in der Region doch noch umzusetzen“, ist der Experte überzeugt.

„Das, was wir in Rakka beobachten, ist ein Ersatz des Daesh durch die DKS. Beide Organisationen agieren im US-Interesse.“

Advertisements

5 replies »

  1. „Amerika“ wird Krieg in Syrien weiter toben lassen?

    Wer genau hinschaut, sieht wie üblich die Krummnase um die Ecke blinzeln und sich verschmitzt die blutigen Hände reiben.

    Der Kontinent Amerika mordet nicht in Syrien, sondern es ist die Koscher-Nostra, die in Ami-Land den „tiefen Staat“ bildet und ganz in der Nähe Syriens das weltgrößte Freiluft-KZ betreibt.

    Gefällt mir

    • Das ist richtig und das muss man immer dazusagen, nicht dass ein schlechter Eindruck von ganz normalen, friedliebenden Amerikanern oder Europäern oder etwa Syrern entsteht. Die übergroße Mehrheit der Menschen weltweit ist absolut gegen Kriege eingestellt, egal ob in Syrien, den USA, Afganistan oder Deutschland, egal ob in 2017 oder in 1939. Kriege werden trotzdem quasi inflationär geführt, und zwar von ein paar Wenigen die den Friedliebenden Menschen dann sagen dass sie Krieg führen müssen im Ausland um die Heimat zu schützen (was für ein grenzenloser Schwachsinn).

      Zu dem „weltgrößten Freiluft-KZ“ in Gaza eine Frage, sind die 6 Millionen Toten Palästinenser denn schon erreicht? Ich gehe davon aus, denn in mehr als 6 Jahrzehnten brutaler Besatzung dürfte es so denke ich deutlich mehr Tote gegeben haben als beim Holocaust der so gerne als historisches Druckmittel verwendet wird.

      Gefällt 1 Person

  2. Ich vermute, dass der 1982 von der Zionistischen Weltorganisation veröffentlichte Yinon-Plan zur Schaffung eines „Groß Israel“ (Erez Israel) noch immer verfolgt wird. Ich habe den Artikel 2014 im National Journal Deutschland gelesen und mache mir seitdem keine Illusionen mehr über die kommende Entwicklung auf unserer Erde.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.