Politik

Ex-Soldat und Islam-Konvertit eröffnet in Texas das Feuer in Kirche – 27 Tote

Viele Schüsse fielen in rascher Reihenfolge – 27 Menschen wurden getötet 

Sutherland Springs –

Ein Mann hat in einer Kirche im US-Staat Texas das Feuer auf Gläubige bei der Sonntagspredigt eröffnet.

Was wir wissen: (Stand: So. 15:10 Uhr, Ortszeit Texas)

  • Was ist geschehen: Das FBI ermittelt aktuell vor Ort wegen einer Schießerei in einer Kirche in Sutherland Springs, Texas.
  • Die Opfer:  27 Menschen wurden getötet und 24 weitere verletzt, meldet CNN. 
  • Der Verdächtige: Die Polizeidirektion des Bezirks Guadalupe sagt, der Schütze wurde bei einer Autoverfolgungsjagd getötet.

Update 17:30 Ortszeit Texas

CBS News berichtet, dass der Schütze Devin Kelley eine unehrenhafte Entlassung von der Luftwaffe erhielt, nachdem er im Mai 2014 vor ein Kriegsgericht gestellt worden war. Die Hintergründe sind hier noch unklar. Ob Kelley sich selbst das Leben nahm, oder ob die Polizei ihn erschossen hat, hat die Polizei soweit noch nicht mitgeteilt.

Die Daily Mail berichtet über Kelley:

Die Polizei von San Antonio stürmte Kelleys Haus noch am Sonntagabend mit Sondereinsatzkräften der Polizei und Bombenkommandos.

Kelley, der verheiratet sein soll, hatte erst20171106_013556 vor kurzem ein Foto

seiner AR-15 Kunstpistole auf seiner Facebook Seite mit der Überschrift gepostet: „Sie ist eine schreckliche b***h.“.

 

20171106_012642

Devin Kelly soll nach aktuellen Informationen einiger Medien zum Islam konvertiert sein.  „The shooter is dead. He has been officially identified as Devon Patrick Kelly, but Mustachio Tweeted: „#texaschurchshooting shooter is 29 year old US Airman turned Muslim convert, Samir Al-Hajeed. His manifesto is making its rounds on the web.“

Bildschirmfoto-2017-11-06-um-06.41.05

Ein LinkedIn-Account, den Kelley’s darüber hinaus besitzen soll, gibt an, dass er nach dem Abschluss der New Braunfels High School im Jahr 2009 in die US Air Force eingetreten ist.

kelley2-e1509923773350

Devin Kelley, der mutmaßliche Schütze und Mörder von 27 Gläubigen in der christlichen Baptistenkirche von Sutherland Springs , Texas, http://bit.ly/2hJZ7v4

Er arbeitete in der Logistik und Versorgung bei der Luftwaffe bis zum Jahre 2013, als er freiwillig seinen Dienst quittierte um dann als Lehrer für Bibelstudien in der ersten Baptistengemeinde von Kingsville ehrenamtlich zu arbeiteten. Berichten zufolge stammt Kelly aus New Braunfels, Texas.

 

Am frühen Sonntagnachmittag gingen die ersten Meldungen bei den internationalen Nachrichtenagenturen ein

Wie der Sender Fox News unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete, wurden mehrere Menschen getötet und weitere verletzt. Auch ein Vertreter des Bezirks Wilson sagte dem Sender CNN, dass mehrere Menschen ums Leben gekommen seien. Er sei zutiefst erschüttert.

CNN zufolge wurde der Täter nach einer Autoverfolgungsjagd von der Polizei gestellt und ist tot. Das habe der örtliche Sheriff bestätigt, ohne Angaben über die näheren Umstände zu machen.

Nach Augenzeugenberichten hatte der Mann das Feuer am Vormittag (Ortszeit) während einer Andacht in der Baptistenkirche eröffnet.

20171105_215316

Satfoto:google

Es seien Dutzende Schüsse in rascher Reihenfolge gefallen. Augenzeugen schilderten, der Schütze habe mehrere Male nachgeladen.

Wie es weiter hieß, kommen im Durchschnitt 50 Menschen zu der sonntäglichen Andacht. Die First Baptist Church sei das Zentrum der kleinen Gemeinde Sutherland Springs, die gut 50 Kilometer östlich von San Antonio liegt.

Das Fernsehen zeigte zahlreiche Krankenwagen vor der Kirche. Auch sollen Verletzte mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht worden sein.  (Cnn, dpa)

Redaktion

Advertisements

Kategorien:Politik

Tagged as: , , , , ,

13 replies »

    • Hier sollte das hin:

      Ne, die Waffen sind natürlich schuld. Schreibt z.B. „Die Zeit“ bestimmt wieder. und damit wiederum der Trump. Als Obama da war, gab es das Problem nicht (so sehr)….. Gut „Soros drin“.

      Gefällt mir

  1. Nach dem Massenmord in Las Vegas, dann New York, jetzt eine Kirche in Texas. Es ist noch nichts über den Tater offiziell bekannt, aber das es einen islamischen Background hat, ist so sicher wie das Amen in der jetzt von diesem Arschloch heimgesuchten Kirche.
    Die westlichen Staaten befinden sich weltweit im Krieg mit dem Islam, aber auch die Realitätsleugner werden das jetzt von Attentat zu Attentat häppchenweise kapieren. Bis es dann irgendwann in ihren dünnen Hirnchen auch angekommen ist, müssten sie eigentlich beten, dass sie bis dahin noch leben.

    Gefällt 3 Personen

  2. https://heavy.com/news/2017/11/devin-kelley-p-sutherland-springs-church-shooter-patrick-kelly/

    Grüß Gott,

    im verlinkten Artikel wird „behauptet“ ein 26 jähriger Mann Namens Devin Kelley ist
    der Kirchen Mörder.
    Auch wird es als Atheist der scheinbar Schusswaffen „mochte“dargestellt,
    ob es der Wahrheit entspricht?
    Es würde mich nicht wundern wenn er doch Koranist wäre…
    Vielleicht auch nur ein Fall den man „braucht“um das amerikanische Waffenrecht abzuändern?

    Gefällt 1 Person

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s