Kulturmarxismus

Öffentlich Rechtliche – kriminelles, staatszersetzendes Gebaren

 

Westdeutscher Rundfunk gibt jedem Einwanderungswilligen „Anleitung zum Bleiben“

 
Der öffentlich-rechtliche Sender WDR wendet sich mit seinen zwangsfinanzierten Programmen an alle arabisch-und persisch sprechende Migranten, die gerne nach Deutschland einwandern wollen. Nach einem Bericht über ein fragwürdiges Gerichtsurteil folgte in den sozialen Netzwerken nach der Ausstrahlung, ein heftiger „Shitstorm“ für die WDR-Macher.
 Screenshot-2017-11-05-20.32.37-700x365

„Es gibt ein Gerichtsurteil vom europäischen Gericht, das müssen wir euch jetzt erzählen. Wer länger als sechs Monate in Deutschland ist und hier einen Asylantrag gestellt hat, der darf nicht in ein anderes europäisches Land zurückgeschickt werden, durch das er gekommen ist, bevor er nach Deutschland gekommen ist.“

So beginnt ein deutsch-arabischer Beitrag des öffentlich-rechtlichen Senders WDR. Der Beitrag des viersprachigen WDRforyou richtet sich an Einwanderer und erläutert mit einem Beispiel, welche Auswirkungen dieses Urteil des EUGh hat, berichtet Anke Wang für Epochtimes.

Viele verstanden das als „Anleitung zur Einwanderung ins deutsche Sozialsystem“, denn alle die nach Deutschland kommen – legal oder illegal – könnten nicht mehr zurückgeschickt werden, da es so viele seien, dass jeder Antrag länger als sechs Monate Bearbeitungszeit benötige.

Der Shitstorm folgte auf dem Fuße

Auf Facebook veröffentlicht, kam ein Shitstorm auf die Macher von WDRforyou zu, einige ausgewählte, kritische Kommentare haben wir hier zusammengestellt:

Eddy Kante „Was hier passiert ist eine Ungeheuerlichkeit. Ein steuerfinanzierter Sender gibt Anleitung zum Erschleichen von Leistungen und Aufenthaltsstatus. Der Wind wird sich drehen. Und dann ist Schluß mit diesem Gebaren.“

Sabrina Glettler „Ich lach mich tot. Also werden zukünftig alle in Deutschland und Österreich bleiben dürfen, weil die Bearbeitung der Anträge so lang dauert.“

Maya und Isabel Schayani vom WDRforyou.Foto: Screenshot

Robert Mai „Das schlägt dem Fass den Boden aus. Anleitung für Anfänger? Kommen, melden, abtauchen und nach 6 Monaten und einen Tag wieder melden oder was?“

Marc Menge „Seit wann entscheidet die EU über das GG? Alle die über sichere 3.Staaten bzw EU-Mitgliedsstaaten nach Deutschland kommen, haben kein Recht auf Asyl !!! Löst endlich die sch… EU auf, wir zahlen das meiste und müssen uns alles sagen lassen !!! Wir brauchen die EU nicht… DIE BRAUCHEN UNS.“

20171105_224625

Angelo Tiegs „Dieses Video wird in mehreren Arabischen Ländern ausgestrahlt. Genauso hat es 2015 angefangen. Auch da wurden Videos von Deutschland dort ausgestrahlt “

Alina Stein „Genau das ist ja das schlimme daran, dass diese Art der Ungleichbehandlung und Bevorzugung erst recht Hass schürt! Würden in Deutschland wirklich alle vor dem Gesetz gleich sein, dann hätten wir die heutigen Probleme nicht!“

Nicole Moro „Eine Islamisierung findet nicht statt. Zeigt dieses Video ganz deutlich.“

Johannes Normann „Die sogen. „Flüchtlinge“ sollen auch nicht in andere europäische Länder

Von Anke Wang für Epochtimes

Advertisements

16 replies »

  1. Es ist einfach unfassbar, mit welch krimineller Energie die Unterstützer der Invasoren vorgehen. Was für eine Zukunft bleibt uns soll schon nächsten Freitag überall in Deutschland der Mufti aus seinem Minarett uns zum Morgengebet einstimmen? Ich kann das alles nicht mehr glauben was um uns herum geschieht

    Gefällt mir

    • Das macht Angst, grosse Angst. Auch ich überlege Deutschland zu verlassen. Sollen sie bald ihre Scharia bekommen. Mit unseren gesellschaftlichen Zielen und auch mit unseren Werten haben diese Volkszerstörer nichts am Hut

      Gefällt mir

  2. Es ist schön zu sehen wie die Öffentlich-Rechtlichen (inkl. all ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) zielbewusst die weitere Spaltung der Gesellschaft vorantreiben. Für mich ist jede und jeder, die/der freiwillig bei einem Öffentlich-Rechtlichen Sender arbeitet direkt schuldig an der heutigen Situation. Notiert euch alle Namen, Vornamen, Adressen, Namen der Ehegatten, Namen der Kinder, Namen der Eltern etc. dieser freiwilligen Mitarbeiter der ÖR. Das sind die Ersten die ihre Nase in den Wind halten wenn es hier bald crasht. Also nochmals höchste Vorsicht im Umgang mit Mitarbeitern der Öffentlich-Rechtlichen Sender in Deutschland (wenn es hier erlaubt wäre, würde ich Kopfgeld spenden für jeglichen Mitarbeiter der ÖR).

    Gefällt mir

  3. gerade einen Artikel beim Lügenblatt Express aus Köln zu Gemüte geführt, in besagtem Artikel schreibt eine WDR-Mitarbeiterin über „Angsträume“ in Köln, redet aber nur mal wieder um den heißen Brei herum, hier ein Auszug:

    „„Angsträume. Was für ein Wort in einer Stadt wie Köln. Bunt, tolerant, hilfsbereit – sind das nicht eigentlich die Synonyme, mit denen unsere Heimatstadt sonst in aller Welt in Verbindung gebracht wird?
    Lange wollte ich diesen Begriff eigentlich nicht gelten lassen für mein Köln. Insbesondere als Frau. Umso schwerer fällt mir aber, dass ich mittlerweile zugeben muss: Ja, es gibt Angsträume in Köln. Die Erlebnisse rund um den Ebertplatz und an Halloween haben nur noch einmal verdeutlicht: Wir müssen jetzt etwas tun gegen diese Zustände.
    – Quelle express“

    Der Name der Autorin: Andrea Schönenborn, sie ist 40 Jahre alt und WDR-Moderatorin und leidet unter akuter Realitätsverweigerung. Ich hoffe für sie, dass sie bald selbst am eigenen Leib spürt was sie da im Artikel in warme Worte packt. Wahnsinn wie sie die Realität einordnet in ihrem Artikel beim Lügenblatt Express. Lest euch den ganzen Artikel durch, ihr werdet merken wie hier versucht wird die Täter NICHT beim Namen zu nennen. Das ist schon eine meisterhafte Lügengeschichte in einem der renommiertesten Lügenblätter Deutschlands.

    Gefällt mir

  4. Wie KenFM.de
    Lohnt sich mal drauf zu achten, welche Sprachen da „Völkerverständigt“ werden.
    Vermutlich ein geschickt platzierter externer des BND/WDR.

    Gefällt mir

  5. Wie KenFM?
    IIch höre mir den Blödsinn von KenFM, Ganser, Mausfeldt, Anstalt, rt deutsch, Sputnik usw. gar nicht mehr an. Oder noch sinnenthobener sind viele Kommentare in gängigen „Wahrheit“ Blogs, die nur ständig das wiederkäuen was Wahrheitsleitfiguren ihnen vorkauten. Sind wir doch ehrlich, erst durch das Internet ist zu erkennen wie unterbelichtet die Menschheit ist und, was noch viel schlimmer ist, wie einfach sie zu manipulieren ist. Heute ist für jeden etwas dabei……….Wahrheit? Woher soll die kommen? Politiker informieren sich über Medien und selber denken ist out.

    Nicht ganz passend zum Thema oder eben doch……….
    Gemeldete Arbeitsstellen gerundet 800 000 wobei die zigfache Ausschreibung auf eine tatsächliche Stelle,wie oben erwähnt, bleibt.
    Wir haben also eine Arbeitslosenquote von gerundet 13%
    Fakt ist 6 Millionen Arbeitslosen stehen 800 000 offen Stellen gegenüber.
    Bedeutet für 5,2 Millonen Arbeitslose gibt es keine Arbeit.

    Liebe Frau Gaby Kraal,
    der Arbeitsmarkt ist der Sprengsatz der Republik. Sollte Sie das Thema interessieren, würde ich Ihnen gerne darüber berichten.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s