Fake News

Sexuelle Anschuldigungen – Soros steckt hinter neuer Hasstirade gegen Trump

Es wird langsam nur noch langweilig, wie auch billig zugleich. Zu durchschaubar sind die Aktionen des globalen Establishments und seinen Fake News, gegen einen US-Präsidenten Donald Trump, der zum Glück und im Gegensatz zum Mainstream, noch einen gesunden Menschenverstand besitzt.

#metoo und George Soros lassen grüßen:

Wie jetzt bekannt wurde steckt wieder einmal der umtriebige und weltweit umstrittene Super-Milliardär, George Soros, hinter der linken Aktivistengruppe „Brave New Films“, die jetzt am Montag eine Pressekonferenz für Frauen veranstaltete, die Donald Trump der angeblichen sexuellen Belästigung beschuldigen sollte. Der von amerikanischen und deutschen Massenmedien, heute besser als „Fake News“ bekannt, so gehypte Milliardär George Soros, finanziert die Website der Aktivisten, wie jetzt bekannt wurde.

12-11-17-soros

Ziel dieser zwielichtigen Konferenz war es, dass die Frauen den Kongress zu einer Untersuchung über ein angeblich sexuelles Fehlverhalten von POTUS auffordern sollte.

CBS-News verkündeten über ihren Twitter-Fake-News-Kanal.

„Frauen, die Präsident Trump öffentlich wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung beschuldigt en, werden sich zum ersten Mal zusammenschließen, um am Montag, dem 11. Dezember, um 10:30 Uhr über ihre gemeinsamen Erfahrungen zu sprechen. Auf der Pressekonferenz, die von „Brave New Films“ veranstaltet wird, werden die Frauen Rechenschaftspflicht und eine Untersuchung des Kongresses über sexuelles Fehlverhalten des Präsidenten fordern.

Die Frauen werden aus ihren persönlichen Erfahrungen berichten, wie Präsident Trump „grapschend, streichelnd und mit Gewalt küssend, demütigend und belästigend Frauen betatscht“. Sie gehören zu mindestens sechzehn Frauen, die sich gemeldet haben, um den Präsidenten des sexuellen Fehlverhaltens zu beschuldigen. Ihre erschütternden Anschuldigungen kamen schon vor der „Ära der Verantwortlichkeit“ für sexuelles Fehlverhalten und #MeToo-Bewegung ans Licht.

Im November veröffentlichte „Brave New Films“ –  „16 Frauen und Donald Trump“, das die Geschichten dieser sechzehn Frauen erzählte, die öffentlich über sexuelle Belästigung und Übergriffe von Präsident Trump berichtet haben. Diese „tapferen Frauen“ haben alle ausschließlich für sich geprochen. Das Video, das inzwischen über sechs Millionen Mal angeschaut wurde, hat ihre Geschichten vereinigt. Jetzt versammeln sie sich und forder gemeinsam Rechenschaft.“

Aber: „Brave New Films“ ist eine 501(c)(3), Non-Profit-Organisation, die sich selbst als politisch unabhängig  bezeichnet, dennoch aber von vielen linksextremen Gruppierungen, wie Soros‘ „Open Society Foundations und Media Matters For America“, finanziert wird.

Erst im Oktober deckte Infowars, Soros‚ 18 Milliarden Dollar Transfer zu seinen Open Society Foundations auf, was heute als eine wichtige Erkenntnis, im Krieg des globalen linksliberalen Establishment gegen Trump, verstanden wird.

Quelle: Infowars: Übersetzung Gaby Kraal für den Schlüsselkindblog

Advertisements

28 replies »

  1. Wann machen wir eine Untersuchung über den grapschenden, streichelnden und mit Gewalt küssenden, demütigend und belästigend Frauen und Männer betatschenden Kommissionspräsidenten der EU ????

    Gefällt 1 Person

    • Soros nutzt die weltweite Paranoia des deutschen Ewigkeitsschuldsyndroms clever aus.
      Aufgrund seiner jüdischen Herkunft vertraut er darauf, dass sich keiner traut, den Juden
      Soros als das zu bezeichnen was er ist.
      Ein rücksichtsloses Schwein.
      Was gäbe das für ein Geheule unter dem linken Abschaum wenn einer das wagte.

      Gefällt 1 Person

      • Weg mit dem Dreck
        Soweit so richtig.
        Bis auf das mit dem Schwein. Ich habe mich früher auch des öfteren dazu herabgelassen solchen Unmenschen tierische Namen zu geben. Bei genauerem Hinsehen aber wird Ihnen vielleicht auch bewußt , daß es im Tierreich keine Wesen gibt , ob Tiere oder Insekten , die es verdient haben mit diesen Unmenschen in Einklang gebracht zu werden. Gerade die Schweine sind sehr soziale und reinliche Tiere wenn sie nicht gerade auf 1qm gehalten werden . Ebenso die Ratten. Jedes Lebewesen des Tierreiches erfüllt einen Zweck und das schon viel viel länger als es den Menschen gibt. Was ich diesen Menschenhassern wie Soros und seiner Clique übrigens abspreche. Die sind unnütz . Die braucht kein Mensch. An dem Tag , an dem der Mensch sich wieder seiner selbst besinnt , ist es für diesen Abschaum vorbei. Und weil die Zeichen sich mehren und ein weltweites Erwachen stattgefunden hat ( ja das hat es ) , deshalb versuchen die Unmenschen noch alles in ihrer Machtstehende um soviel Mißgunst wie möglich zu streuen. Das ist nur ein herauszögern des unvermeidlichen.
        Grüße

        Gefällt 1 Person

      • Schöner Text, Berliner, nur das mit dem Erwachen vermag ich leider nicht so recht zu glauben. Aber wir leben bekanntlich alle in unserer ganze eigenen Realitäts-Blase. Ich seh nicht viel bis gar nichts von diesem großen Erwachen. Während uns das WWW suggeriert, wir wären umfassend informiert. Von wegen. Gut möglich, dass wir vor allem so verwirrt sind, wie noch nie zuvor.

        Gefällt mir

  2. Mir kommt gleich das Essen hoch, diese Schmutzkampagne gegen einen, doch mit deutlicher Mehrheit, gewählten US Präsidenten ist nur noch widerlich. Ich hoffe Trump stampft die ganze Gesellschaft der Unwilligen, samt Soros,
    ungespitzt in den Erdboden und geht dann zur Tagesordnung über. Mein Rat an ihn wäre, Soros endlich mal den Strom abzustellen.

    Gefällt 1 Person

    • Ich find es ehrlich gesagt schlimm, wenn Mediengeile Weiber immer so plötzlich einfällt, dass sie vor zig jahren vor irgendein Promi, Politiker etc sexuell belästigt werden (was natürlich überhaupt nicht mit geld zu tun hat), wodurch wirkliche Opfer von sexuelle Belästigung bis Vergewaltigung mehr und.mehr Glaubwürdigkeit verlieren. Seit der metoo schund ist dieses Thema ein reinster Witz verkommen.

      Gefällt 1 Person

  3. Das schlimmste ist, dass nicht die Politik sondern der meist verbildete Pöbel die treibende Kraft der Donals Trump Hetze ist. Meist Studenten mit zu viel Zeit und wenig Realitätssinn, die mit geballter Arroganz und Aggression ihre Gutmenschensichtweise andere aufdrängen wollen, weil sie sich für die Elite halten. Ein Mann wie Donald Trump stellt ihre Sichtweise auf den Kopf.

    Gefällt 1 Person

  4. Mark2323
    Ich bin durch meine Arbeit viel rumgekommen. Nord und Südamerika, Afrika,Asien und viele Länder auf unserem Kontinent.
    Fast jeder mit dem ich ins Gespräch kam , hat schon erkannt wer auf diesen Planeten nichts verloren hat.
    Bloß weil die noch nicht zu Millionen auf die Straße gehen hat das nicht zu heißen das man den Feind nicht erkannt hat. Dieser Feind , ein Meister der Psychologie übrigens, hat etwas in den letzten tausenden Jahren aufgebaut was nun mal nicht in kürzester Zeit zu beseitigen ist. Schritt für Schritt geht das. Ich verstehe auch , daß es Ihnen wie mir lieber wäre wenn das ganze morgen ein Ende finden würde. Und das man immer noch auf die ferngesteuerten Marrionetten des Systems trifft ,macht es natürlich auch nicht besser. Jeder der die Verhältnisse auf dem Schirm hat sollte sich eine Strategie zurecht legen wie man soviele Mitbürger wie möglich erreicht. Ich fahre mit Fakten die beste Ernte ein. Ich versuche keinen mehr zu überzeugen. Eines sollte sich auch in ihrem Bewußtsein verankern. Es braucht nicht das ganze Volk um eine Wende herbei zu führen. Stellen sie sich eine Waagschale vor. Auf der linken Seite (paßt ja übrigens) sind die , ich nenn sie mal die Antideutschen und auf der rechten Seite sind die Deutschen , die wie Sie und Ich erkannt haben wie der Hase läuft. In der Mitte ist das Gro des Volkes. Die Leute die sie auf der Straße vermissen . Diejenigen die glauben was die Einheitsfront ihnen serviert , die verdrängen was um sie herum passiert , die voller gemachter Angst sind und die immer noch hoffen das etwas passiert das alles wieder gut werden läßt. Zusammengefaßt nenn ich sie die Charakterlosen.
    In den letzten Jahrzenten war durch die gezielte Beeinflussung der Einheitsfront die Waagschale linkslastig. Nun sehen sie aber das sich das Verhältnis durch die momentanen Ereignisse verändert hat. Und da es hier nicht besser wird , eher noch viel schlimmer , seien wir uns doch eines gewiß. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die Waagschale sich zur anderen Seite neigt. Das ist übrigens bei allen großen Ereignissen, Kriegen, Revolutionen etc so gewesen. Wenn die Stimmung kippt möchte ich nicht in mancher Leute Haut stecken.
    Lieber Mark2323 , lassen sie ihr Ziel nicht aus den Augen , lassen sich nicht entmutigen und eines Tages werden Sie sehen was ich meinte mit : „Das Erwachen hat längst stattgefunden.“

    Gefällt mir

  5. Man mag zu Trump stehen wie man will – auch meine Meinung ist gegenüber einer anfänglichen Euphorie gespalten.
    Was Soros betrifft, da bin ich mir einig . . . Der gehört entsorgt.
    Wieso der sich noch auf freiem Fuß und bei bester Gesundheit erfreut ???

    Sind Geheimdienste nun so unfähig Soros als Schlüsselfigur zur Zerstörung der bestehenden Weltordnung zu eliminieren, oder zu entführen und vor ein Tribunal zu stellen?
    Mir ist nichts bekannt von einem weltweiten Haftbefehl gegen Soros. Obwohl viele Länder einen Grund dazu hätten. Länder, in denen von Soros finanzierte, linksorientierte Gruppierungen, gegen das jeweilige politische System . . . . In Russland gegen Putin, in den USA gegen Trump . . .
    Und Europa wird gegen den willen der dort lebenden Menschen zu EURABIA umgewandelt.

    Die von Soros weltweit geleiteten Gruppierungen bediene sich ausschließlich LINKER Ideologien zur Destabilisierung von Staaten. Wofür offensichtlich Frauen / Mädchen besonders empfänglich und auch aktiv sind.
    FEMINISMUS, SEXISMUS, GENDER . . . aber auch Bahnhofsklatscher, Refugees-Welcome Fähnchen-Schwenker, Flüchtlingshelfer etc. sind vorwiegend weiblich.
    Frauen die sich nicht von NEGERn ficken lassen sind rassistisch. So deren Ideologie.
    Und da jedes Schwert einmal Stumpf wird man nicht müde neue Abartigkeiten zu kreieren.
    Eine davon ist #MeToo, wonach es jetzt IN ist Männe wegen sexueller . . . zu diffamieren.

    Sexualität spielt in der menschlichen Psyche eine große Rolle. So sind die Menschen hoch sensibilisiert wenn es in diesem Rahmen zu Fehlverhalten kommt.

    Wo schon eine Anschuldigung ausreicht um eine Kariere, einen Menschen physisch und seelisch zu zerstören. Selbst wenn sich später herausstellen sollte, dass er unschuldig ist. Was in der Praxis Jahre dauern kann (Kachelmann). Ein leitender Angestellter, der wegen so einem Vorwurf ½ Jahr oder länger in U-Haft gesessen hat – ist für ein Unternehmen nicht mehr tragbar, selbst wenn sich herausstellt, dass er unschuldig ist. Und so kann man auch Politiker erledigen. „Irgendetwas wird schon dran sein“
    Zu erkennen, das das nur eine Kampagne war um eine unbeleibte Peson zu zerstören, ist bei dem Volk Fehlanzeige.
    Es geht aber noch besser durch die Umkehrung der Beweislast.
    Jeder deutsche Mann (sofern er kein Moslem ist) geht auf eine solche Beschuldigung hin sofort in U-Haft. Er kann dann ja immer noch seine Unschuld beweisen, auch wenn das 20 Jahre oder mehr zurückliegen sollte.
    So hat sich das ein her Maas im Sinne der Feinisten, im Rahmen der Verschärfung des Sexualstrafrechtes ausgedacht – und der Bundestag hat das abgesegnet.

    Ich könnte an dieser Stelle einen Link zu meinem einschlägigen Beitrag setzen,
    „Feminismus zerstört Zivilisationen – 2“
    doch der wird ja wieder entfernt – womit man . . .

    Beim jetzt auch bei uns voll losgebrochenen Anti-Sexismus-Tsunami namens #MeToo geht es gar nicht (nur) um eine Attacke gegen Männer, die sich angeblich zudringlich benehmen, sondern es geht dabei im Grunde vielmehr um die Abschaffung der Frau. Nach der Vorstellung von diversen bekannten US-Schauspielerinnen, nach dem Willen der ewig empörten Feministinnen und den Meinungen der vielen, brav den Aussagen der Erstgenannten hinterherschreibenden Redakteurinnen soll sich „Frau“ den Mann einfach nicht mehr gefallen lassen. Und das geht am besten, wenn sie selber eine Metamorphose durchläuft.
    .
    Die Frau möge sich jetzt bitte endlich aus ihrer archaischen Rolle als Umworbene, Begehrte und Ersehnte herausbewegen und jegliche Avancen und Annäherungsversuche eines Mannes als klagbaren Affront werten. Jeder von einem Mann getätigte Körperkontakt muss ab sofort auf seine juristische Konsequenzen geprüft werden, denn die Frau soll nicht länger das zunächst von der Natur geschaffene und danach von der Kultur weiterentwickelte schwache Geschlecht darstellen, das der gesellschaftlich passive Adressat aller männlichen Interessen ist.
    .
    Ob bei der Verwandlung der Frau alle weiblichen Attribute, welche die Attraktivität von Frauen steigern sollen und signalhafte Wirkung haben (wie Figur, Bewegungsmuster, Schminke, Frisur, Kleidung, High Heels usw.) ebenfalls abgeschafft werden, ist noch nicht ganz klar, die Metamorphose beginnt ja erst.
    .
    Die Frau muss nach dem Willen jener Frauen, die ständig für die anderen Frauen denken und sprechen, ohne sie je gefragt zu haben, diese Frau soll also heute die ihr über Jahrtausende kulturell angestammte Rolle endgültig neu definieren. Dafür ist es zunächst Bedingung, die Männer in Schach zu halten und deren Verhaltensweisen pauschal als üblen Machismus zu denunzieren. Diese Meinungsbildung gelingt natürlich am besten in den Medien.
    .
    Erstaunlicherweise haben die zum Kampf blasenden feministischen Bataillone auch männliche Mitstreiter gefunden: In den Social Media und auf den Kommentarseiten verschiedener, sich für progressiv haltender Zeitungen tummeln sich willfährige „Männer“, die den Frauen in ihren neuen Ansprüchen gerecht werden wollen und eunuchenhafte Darstellungen ihres eigenen, ehemals starken Geschlechts entwerfen. Öffentliche, am eigenen Leib durchgeführte virtuelle Entmannungen sind in manchen Medien nicht mehr die lächerlich-peinliche und skurrile Ausnahme, sondern schon haarsträubender Alltag.
    .
    Die Instrumentalisierung und Knebelung des Mannes durch die Frau läuft – und die meisten Männer schauen dem Treiben (noch?) konsterniert zu. Indem die Frauen sich zuerst auf die wirklich unguten Typen (wie Vorgesetzte, die ständig zudringlich werden) konzentrieren, vermitteln sie sublim die Botschaft an alle Männer: „Nehmt euch in Acht, in jedem von Euch steckt ein Harvey Weinstein – und ob eine intim werdende Situation uns als Frauen passt oder nicht, das entscheiden wir nicht sofort, sondern immer erst später, oft viel später. Damit haben wir Euch in der Hand, ihr Männer.“
    .
    Doch das Ziel ist die Frau selber: Über diese dauernd getrommelte Botschaft an das Feindbild Mann soll sich die Rolle der Frau nachhaltig ändern. Was eine lange kulturelle Entwicklung genoss, soll nun von Hollywood aus mit Furor und möglichst rasch zu einer neuen Dimension gelangen. Die Vorzüge und Vorteile des bisherigen Daseins als Frau brauchen hier nicht geschildert zu werden, die sind allseits bekannt – und man muss auch nicht die Regulative des traditionellen Werbens und Hofmachens anführen, auch die sind Allgemeinwissen. Aber diese Dinge sollen bald Geschichte sein, denn die neue Frau will etwas ganz anderes.
    .
    Getreu der feministischen Irrlehre, die sich in den letzten Jahren als „Third-Wave-Feminism“ neu etablierte, wird nun versucht, die Grenzen der Geschlechter und vor allem deren fundamentale Definitionen niederzureissen. Alles soll gleich und jegliche Herrschaft soll abgeschafft werden. Dazu gehört, dass regelhaft auch die Einbeziehung von Rassismus- und Homosexuellen-Debatten erfolgt, denn im Bereich der Ethnizität und der geschlechtlichen Orientierungen soll ebenfalls grenzenlose Gleichheit hergestellt werden. Das gehört alles zusammen und ist das Paket, das uns als die „Brave New World“ schmackhaft gemacht werden soll.
    .
    Die abwertende und verächtliche Bezeichnung „mächtige, alte weiße Männer“ ist dafür in die Debatte eingeführt worden: Damit sind alle gemeint, die in irgendeiner Weise traditionell denken oder konservative Vorstellungen von Frauen, Müttern und Familien haben. Auch Politiker, die an gewachsenen Begriffen wie „Nation“ festhalten, werden in denselben Topf geworfen, denn das hängt aus Sicht der Feministinnen alles zusammen und muss weg.
    .
    Man will diese Meinungen und Haltungen ausgrenzen, weil modern und gut ist nur das postmoderne Frauenbild, das es nun umzusetzen gilt. Sind erst einmal alle alten weißen Männer zum Verstummen gebracht, kann sich die neue Amazone ihrer rücksichts- und grenzenlosen Selbstverwirklichung widmen.
    .
    Am Ende kommt es anders
    Allerdings ist das alles noch graue Theorie und höchstens in den Hochglanz-Magazinen und Talk-Shows Realität. Die Frauen, die nicht so denken wie die fragwürdigen Weinstein-Opfer und deren laute Anhängerschaft, bilden bei weitem die Mehrheit. Man hört noch relativ wenig von ihnen, weil sie aus dem Kopfschütteln über ihre Geschlechtsgenossinnen nicht herauskommen. Sie werden aber stärker auftreten und die degenerativen Entwicklungen, die zur Abschaffung der Frau führen sollen, mit Sicherheit zum Stillstand bringen. Mutige Frauen wie die Schauspielerin Nina Proll oder die deutsche Autorin Birgit Kelle haben hier die Vorkämpferinnen-Rolle bereits übernommen.

    lG Sabine

    Gefällt mir

    • Sehr guter Kommentar, 100% Zustimmung. Ich selbst als Frau kann mein Geschlecht nicht mehr verstehen. Als Teenie war ich eine Befürwortung der Emanzipation und bin an sich von Interessen keine “typische Frau“. Bin mehr an kreativen Dingen interessiert als Makeup und Higheels zb. Aber was in der dritten Feminismuswelle stattfindet ist an Irrsinn nicht mehr zu überbieten. Meine Geschlechtsgenossinen wirken auf mich gehirngewaschen irgendwie, anders kann ich mir nicht erklären die Scharia und Kopftuchbefürwortung, während Hausfrauen und Mutterrolle oder das genießen von Flirts als rückständig und dumm bewertet wird. Ich kann mich für Frau sein größtenteils nur schämen.

      Gefällt 1 Person

    • Der linke Mainstream lässt sich besonders leicht instrumentalisieren und steuern, siehe die hoch aggressive Terror -und Lauftruppengruppe der Linken, die Antifa. Da haben Soros und Co leichtes Spiel die westlichen Länder auf den Kopf zu stellen. In Russland geschieht das weniger gut, wie wir wissen. Russen, und andere Ost-Europäer sind zwar durch westliches Propaganda TV, sogar Hollywood-Spielfilme (Blockbuster) bereits vorgefährdet, aber nicht durchgeimpft, wie wohl die meisten jungen Menschen, z.B. in Ländern wie Deutschland, junge Menschen die von der Uni kommen, oder mittels Doof-TV schon lange auf eine NWO vorbereitet werden.

      Soros und co. und ihre Auftragnehmer aus der Politik und den Massenmedien geht es nicht um rechts oder links. Es geht um globale Machtinteressen und die Steuerung von Milliarden Menschen in der Zukunft.

      Gefällt 1 Person

      • Hi Gaby,
        ich sehe das auch so, alles läuft auf die NWO hinaus. EUROPA / EURABIA sind nur Vorstufen dazu.
        Auch Soros ist in diesem Spiel nur eine Marionette.
        Die Rothschilds, Rockefeller, Warburg, Morgan, City of London, die Bilderberger, der Club of Rom . . . sind die Puppenspieler die die Fäden in der Hand haben. Und das Geschen auf der Welt lenken. Und das Global.
        Hitler wollte sich dem entziehen und später hat das noch mal Kennedy versucht . . . Denn auch der FED, die Notenbank der USA ist fest in jüdischer Hand. Auch Trump hatte das im Wahlkampf angekündigt, aber nie wieder was davon erwähnt. Es zeigt, dass selbst Präsidenten deren Marionetten sind – ansonsten Tod.

        In meiner Collage zu Jacob Rothschild wird das offenkundig . . .
        Und auch David Rockefeller lässt keinen Zweifel aufkommen woran man arbeitet.
        An einer neuen Weltordnung ohne nationale Staaten. Nur die Menschen wollen das nicht, noch nicht wie er sagt, doch man arbeitet daran. Und Soros ist einer von denen um die Welt in Brand zu setzen. Und er hat willige Helfershelfer . . . Die ROTEN, die HÜNEN die Bunten und Merkel.

        lg Sabine

        Gefällt mir

    • Durchaus richtig.
      Merkwürdigerweise sollen sich allerdings nur ganz bestimmte Völker transformieren.

      Warum kommt mir da sofort „kill Amalek“ bzw. der „white trash“ in den Sinn?

      Gefällt mir

    • Alles schön u. gut Sabine, nur hat d. Ganze einen Haken: die NATUR hat es gar nicht gerne wenn man ihr ins Handwerk pfuscht u. hat immer obsiegt, bzw. -manchmal schmerzhaft- derartige künstlich erzeugte Verirrungen auf lange Sicht stets korrigiert…

      Gefällt mir

  6. Sehr richtig Sabine. Leider ist das alles de Satansideologie der Zionisten, Sie wollen das in der endzeit so haben, aber interessant ist das es nur gegen die Weißen geht und zwar in jeder hinsicht. Hoyywood und die Pornoindustrie ist Jüdisch genauso wie der Feminismus durch Rockefeller bezahlt genau wie die Medien unter deren Kontrolle, sonst würden wir die Propaganda nicht merken. Fast alle Feminismusbücher wurden durch Jüdinen geschrieben. Bald kommt die Berfreiuung.

    Gefällt mir

  7. Die deutsche Öffentlichkeit hat einen neuen Helden. Richter Stephan Zantke tut, was nach allgemeinem Gerechtigkeitsempfinden jeder Richter tun sollte. Er wendet das Recht an. Einen libyschen Intensivtäter verurteilte er – trotz deutlich milderer Forderung der Staatsanwaltschaft – zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren. Mohamed F. hatte in einem Asylbewerberheim teure Schäden angerichtet, einen Mitarbeiter mit einem Messer angegriffen, ein siebenjähriges Kind im Supermarkt mit einer Bierflasche beworfen, Polizisten bespuckt und Frauen als „Nazi-Hure“ und „Scheißdeutsche“ bezeichnet. Auch vor Gericht beschimpfte er seine Wahlheimat, was schließlich zu der schlagzeilenträchtigen Frage des Richters führte: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?“
    .
    Die Frage, warum die Staatsanwaltschaft für einen solchen Überzeugungsstraftäter lediglich 15 Monate auf Bewährung gefordert hatte, ist mindestens so interessant, wie die des ehrenwerten Richters. Auch deshalb, weil sich aus ihr die Antwort darauf ergibt, warum die Bundesrepublik zur Lachnummer für internationale Kriminelle verkommen ist.
    .
    Junge Männer, für die archaische Ehrbegriffe und das Recht des Stärkeren zum kulturellen Selbstbild gehören, empfinden Deutschland und die Deutschen als schwach und haben damit nicht einmal unrecht.
    Häufig fordern Frauen, gerade im konservativen Milieu, daß sich der hiesige Mann endlich wieder „Eier wachsen lassen“ solle, um sich, seine Frau, seine Familie und sein Land gegen Typen wie Mohamed F. zu verteidigen.
    Dies ist im Ansatz richtig. Der ständig auf den Boden schauende, jeder Konfrontation aus dem Weg gehende neue deutsche Mann wirkt weder auf Frauen noch Einwanderer sonderlich beeindruckend. Selbstbewußtsein und das Einstehen für sich und die Seinen, sind zeitlose, in unseren Breitengraden leider verlorenengegangene Werte.

    Sabine

    Gefällt mir

  8. Schlüsselkind 14.12.17 sexuelle Anschuldigung

    Liebe Leser, ich darf erkennen, dass einige hier auf dem richtigen Weg sind, allerdings es an weiterreichenden Informationen fehlen. Danke Gaby, dass Du meinen sehr langen Kommentar angenommen hast, den ich in Deinem Artikel “ Vom Kindergarten bis zum Abitur werden Kinder mit Ideologie vollgepumpt“ Rubrik Politik vor wenigen Tagen zur Verfügung gestellt haben.
    Darin habe ich explizit die Ursachen und Hintergründe des widerlichen Monopolyspiels erklärt. auf themileniumreportdotcom gibt es einen Artikel, wen alles die CIA besitzt und beherrscht und die Strippen zieht. Ich finde es von äußerst kleingeistigen Niveau, wie hier sich in machen Kommentaren im Ton und Inhalt vergriffen wird. Wir können nur gewinnen, wenn Sachlichkeit, Neutralität und unwiderlegbare Fakten und historisch fundierte Aufklärung, die juristisch, völkerrechtlich und nach der HLKO, SHAEF und Smad Gesetzen konform geht und die Würde und Rechte des Menschen nicht verletzt. Ein guter Ton und Wissen ist die beste Möglichkeit aus dem Dilemma heraus zu kommen, wenn es begriffen wird, wie sehr wir uns alle haben täuschen lassen.
    Um die Grundsätzlichkeit der von Gott, dem Universum und den herrschenden anderen Dimensionen vorgegebene Rolle der Frau zu verstehen, sollte sich mit der Planung über die Rolle Mann-Weib-Familie durch Kind(er) aus dem lex naturalis bewußt werden.
    Ich versuche das mal kürzer zu fassen, was eigentlich kaum geht. Weib ist im Sinne des Universums mit der unumstößlichen Aufgabe des Gedeihens mit der besonderen Aufgaben betraut, Familieneinheit zu bewahren, Erziehung und Ausbildung, sowie die darin enthaltene Betreuung, um für die souveräne Selbstständigkeit den Nachwuchs fit und stark, also selbstbwußt zu sein. Grundsätzlich sind nicht alle Weiber mit dieser Aufgabe betraut. Das teuflische Vergnügen, zwecks Unterhaltung der Männer, Krieger, Zerstörer aber auch Vater, Lebensunterhaltbeschaffer und Erschaffer von Lebensmitteln bis Wohnunterkunft und Ausstattung im groben zu erschaffen. Er ist von lex naturalis, Jäger und Sammler und unterwegs, Ein Macho, der sehr viel Selbstbestätigung braucht. Darunter sind auch die guten Männer, die eben für die Familie und das Gedeihen ausgewählt sind.
    In der Matrix des Universums gibt es keine Gleichheit und Einigkeit, auch wenn es heißt, vor Gott sind wir alle gleich, was so aber nicht stimmt, dann wären wir alle AI-Sophias. Das Gleich bezieht sich auf das Grundkonzeption Mensch, wobei der Kopf jeweils unterschiedlich energetisch aufgeladen und programmiert ist, im ständigen Konflikt mit Körper, Geist und Seele. Alles hat seine Bestimmung und wir Menschen verstehen nur halt den Sinn nicht.
    Nun regiert eben Satan und seine satanistischen Raptoren sind alles andere als menschlich und erst recht nicht gerecht, für sie gilt der Kannibalismus bis hin zur Kindestötung und Kindesblut trinken, im ideologische Glauben, sich damit die schwarze Seele zu reinigen und ihr die Unschuld über zu gießen.
    Unter den Weibern gibt es, wie schon zu Babylonszeiten die Huren, die die Herrschenden befriedigen mußten und auch wollten, um ebenfalls am Monopolyspiel und Macht und Ansehen eine Schnitte ab zu bekommen, gegen teuflisches Mammon. Dafür ist ihnen ihr leben und Seele sowie Herz nichts wert. Sie quälen sich in schmalsitzende hochhackige Schuhe und machen die Beine dann auch noch so weit breit, dass Füße dort rein passen. In Anbetracht dessen, dass die Porno-Industrie ebenfalls vollständig in jüdisch-zionistischen Händen sich befindet, dort auf ihren Kanälen und Betrachtungsvideo hält sich das Angebot an weichen Shows, die noch etwas ästhetisch sind, im minimalistischen Bereich, der Rest ist Geschmacksache. Auch hier ist die nackte Sachlage erkennbar, aus Körper Weib wird Frau = Produkt, Sache, brutales mit unappetitlichem Geschäft und sie gehen sogar soweit, nicht nur ihren Körper selbst zu vergewaltigen, sondern auch das Tier und Lebensmittel und was sonst noch rein passt, alles was an Öffnungen hat. FemaleShemale und hardcore Homosex von Muskelmänner, ist Teil des Geschäfts.
    Mit Liebe, Zärtlichkeit, Vereinigung zwecks Gedeihens im Sinne der Matrix hat das nichts zu tun. es ist ein Geschäft mit nachhaltigem Nachgeschmack. Kann sich dieses Mädchen, Frau bis Oma, die nicht aus Spaß am Sex, sondern aus reiner egoistischen Verlangen von Freier/Frau sich in den Spiegel schauen und im Feinstofflichen überhaupt noch sich akzeptieren und dann noch fürsorgliche verantwortungsbewußte Mutter werden? Wie sieht sie ihr treiben und Verunstaltung des Köpers mit 60-70-80, was erzählen diese Schauspieler den Kindern, welchen Beitrag des Gedeihens unter dem Universum beigetragen haben?
    In all diesem spielt der geopolitische und geostrategische Genderwahnsinn rein, Depopulation um jeden Preis aber mit den höchsten Profiten daraus, Die Legalisierung von allem mit jeden und jedem, ist nur eines das Hauptziel der jüdischen Zionisten, den illuminierten Satanisten und Sonnegottanbetern, Spass, schmutziges Geld bis zum Wahnsinn und Excess, aber Kinder und Familie, Verantwortung und Souveränität wird ausgeschaltet. Von Rockefellers Child-Parenthood Control, also quasi von dem Verlassen des Geburtskanals, das Baby schon von der Familie, Gesellschaft und vor allem mittels der Geburtsurkunde ihnen das zukünftige freie und selstbestimmte Leben zu nehmen, durch die für Tot Erklärung, zur Sache, als Kapitalberschaffender Bond=Geburtsurkunde gegen die Schulden der Verwaltung, genannt Staat. Diese Vollkontrolle und Privatisierung des Kindes, genannt Verstaatlichung, ist quasi eine widerrechtliche Enteignung an den Eltern. Sie haben somit keinen Eigentums-Besitzanspruch, ( Kali Gibran erzählt dies unter einem anderem Gesichtspunkt) müssen es aber für etwas 1 Mio, bis zur Selbständigkeit, für die Entwicklung investieren, woran sie kein ROI haben, sonder NUR und ausschließlich das private Bankenwesen, aus dem Hause Rothschild&Co. In meinem Kommentar habe ich das ausführlich beschrieben.
    Damit aber nicht genug, die Vergewaltigung geht nicht nur körperlich, sondern munter sachlich weiter. Die Karrierefrau muß her, in Anzug und Krawatte, streng diszipliniert, Frau ist der Mann, hmmm oder heißt das Mann ist die Frau? Quotenregelung, auf Teufel komm raus. Wenn se dann auch noch in den Politikwahnsinn verfallen, ist Hopfen und Malz absichtlich verloren, denn sie, die Frau, merkt es immer noch nicht, dass sie weiter vergewaltigt wird, vor allem…ausgenommen nach Strich und Faden. Warum?

    Es gehört zum Teuflischen Plan und so wie es niemals eine Päpstin geben wird, wird es niemals in den Freimaurerlogen, bis über der 33 im Illuminatenkreisen der jüdischen Zionisten einen weiblichen Führungskopf geben. Selbst die Killary Hinton ist lediglich eine Hure Satans und sie hat viele Ihresgleichen umzu. Die gesamte Quoten-Show ist ein reines Ablenkungsmanöver, weil eine Karrierefrau aus rein Selfi-Ansinnen heraus, keine Zeit und dann auch altersmäßig keine Kraft und Energie sowie Geduld hat, ein Kind bis zur Oma-werden einfach nicht mehr auf dem Zettel hat. Auch das ist perfidestes Planungerfüllungsspiel am Monopolyspieltisch der Satanisten.

    So auch die Waffe der Fakenews mit Touch&Grabtsch. Unter den Karrierefrauen gibt es teuflische Wesen, die schlicht und einfach der Karriere wegen die Leiter sich hochvergnügen und keinen Champagner dabei auslassen. In der Film&Musikbranche ist das Tagesgeschäft, wie Brötchen backen, hier werden sie lediglich gut durch geknetet, auf beidseitigem Gier verhalten
    Fühlen sich manche Karrierewesen missachtet oder dem Begehren nach dem Mann unerfüllt, unbeantwortet, dann ist dem Einfallsreichtum des Schadens und in Mißkredit bringend keine schamlose Grenze gesetzt, man wird zur Furie, Roth, Göring-Eckhart nur mal nebenbei als Beispiel, da haben wir noch andere Kaliber draussen. Von Hochschlafen bis Denunziantentum und flascher Anschuldigung – nur, es gehören dazu immer zwei, einer der macht, einer der läßt und dann später sich in Rache übt, wenn Pläne durchkreuzt werden.
    Nein, die männliche Seite ist ebenso nie unschuldig, denn auch von hier wird so manches unternommen. Die Filmindustrie lebt sehr gut mit solchen Filmskripten. Mord ist ihr Hobby, im schlimmsten Fall, eine schwarze Witwe, kommt auch vor.

    Fühlen Natürlich spielt auch hier die Gewalt und Urinstinkte eine Rolle, die in der Thora und Talmud, sowie im Alten Testament ja ausführlich beschrieben werden, wie die Männerwelt die Frauen betrachten. Als Gebährvieh, während der Macho die Thora studieren geht, sein ganzes Leben lang, während die Frau alleine gestellt wird, ohne Rechte und in erniedrigter Demut. Besonders bei den Zionisten und Ultraorthodoxen Juden. Wer auch Arte die Doku über das Familienleben in Israel gesehen hat, versteht die Lage insgesamt, denn diese Männer-Ideologie zieht sich durch den Vatikan über Brüssel-London nach Washington D.C hindurch und findet in extremsten ritualisierten okkulten Exzesse ihre Höhepunkt die die Kindervergewaltigung und sogar okkultem Töten nicht ausläßt. Der fall Trudeau in Belgien, brachte den Tsunami ins Rollen und die Gerichte, da alle der BAR-Assoziation angehören, tun sich schwer Gerechtigkeit herzustellen und die Herrschenden, im Vatikan über die Krone durch die Politik und anderen Führungetagen, in ihren Logen und Orden zur Rechenschaft zu ziehen, da sie sonst um ihr Leben zu fürchten haben.

    Da die gesamten MSM einschließlich der Social-Medien und sämtliche Computerprogramme sowie Netzwerke den zionistischen-jüdischen Großfamilien gehören, die die Schalter umlegen, living& die, ist über nacht mal bei einem “ ganz wichtigen Update“ im Sleepmodus verfängliches Übermittelt, oder, wenn Razzien stattgefunden haben, Computer und Läptops konfisziert, mal eben eine Datei dazu gekommen….Heute haben die private Polizei-Indurtrie auch immer die passenden Päcken im Stiefel um bei einer Autodurchsuchung ganz schnell fündig zu werden, wie es grundsätzlich selbst beim Vulkanausbruch es frischen, unversehrte Pässe von hauseigenes aus der Druckerei gekommene Täter, vom Himmel herabregnen. Da die CIA über all die Finger drin stecken haben, ja , da auch, ist also eine unliebsame Diffamierung oder apruptes Ende der Karriere, bei Unbeugsamkeit die Folge.
    Hier in Kanada in Großbetrieben ist der liberale Legalismus des Genderwahnsinns und Sexualisierungsdelikte auch eine künstliche mach-dich-scheu-Kampagne. Als Mann, in höherer Position, sagen wir mal Personalarbeitskontrolle, also ein unbeliebter Job, oder eine Position, die für Karrieregeile, die über Leichen gehen, ein schon delikate Situation, wenn a) eine Kollegin alleine ins Büro kommt und die Tür zu ist, oder wenn für eine Kollegin „nur“ eine tass kaff geholt wird. Auch das wird künstlich als Belästigungsversuch liberal-politisch, also ganz von links kommend, fest gelegt. Ja gehts denn noch? In diesem Zusammenhang muß auch die vornehmlich im Strafrecht und von den MSM verheimlichte und vertuschten Vergewaltigungen und Sexualdelikte an schwache und unteren Rängen angesiedelten Männer hier auch angesprochen sein. Die Kriminalitätsrate und Sexualvergehen von Mädchen und Frauen steht dem der Männer nicht nach, wenn nicht sogar leicht höher, mit dem großen Unterschied, die Brutalität des Deliktes ist höher, besonders im Pack. warum? weil die linke Genderismus-Ideologie die künstliche Leidbeklagung, Mädchen /Frau , armes Mädchen, du gut, Bub/Mann grundsätzlich böse, MSM ganz oben angesiedelt wird. Die Nachrichten werden danach konzipiert. Beispiel hier CBC1Radio Halifax, Nova Scotia ist einen tück größer als Deutschland, aber ein Blinddarm gegenüber Canada. In den 3 min Nachrichten, in Dauerwiederholungsmodus gibt es nichts in diesem Minimalland an positiven zu melden, sonder nur Police im Einsatz, Sexualdelikte blabla bla und damits passend geglaubt wird, 5 sec, Geheule und Gejammer, ach wie schrecklich, ach wie furchtbar, ist ja alles glich ums Eck, wo zufällig eine Reporter mit Micro direkt am Tatort, nein an der Tat stehend berichtet mit Gräuschsuntermahlung. Das ist Manipulation, Gehirnwäsche und Lehre der Massenpsychologie. .So kann nur die eigenwehr bedeuten, GoPro von der CIA gesponsert an die Krawatte, Achtung, Kamera läuft uuuuunnnnnd aktion: dieses Gespräch wird für Trainigszwecke und aus Sicherheitsgründen aufgezeichnet…

    Der Feind hört und sie mit, muß aber dann auch mit ansehen, dass die List und Täuschung, die sie gelerht, indoktriniert und auch so gelehrt haben, somit derer Wind aus den Segeln genommen.
    Es ist abartig, dass ein Dustin Hoffman, heute 80, sich mit Anschuldigungen von vor über 30 Jahren angeblicher Verfehlungen angeklagt worden ist. Die Frage stellt sich nun für mich, wer ist Täter und wer ist Opfer und sieht sich einer Vergewaltigung gegenüber konfrontiert, Die Klägerin oder der Beklagte, wer weiß, welche niederen Absichten dahinter stecken, So auch bei Donald Trump.
    Noch gilt die Unschuldsvermutung in allen Ebenen, doch es ist das System und ihre Verwalter, die über das Martial-Law, presidential law über das Admirality law/Maritime Law das ewige Kriegsrecht, sich diese Situationen selbst erschaffen haben und die Acts zeichneten, nun stolpern sie in die eigenen Fallen, die sie für die andere Seite aufgestellt haben.

    Es herrscht Krieg und wir merkeln es nicht wirklich, desshalb tun die Herrschenden o, als wenn es kein Recht gibt.

    Wenden wir uns wieder der großen Bedeutung des Weibes, lebend erklärt, souverän und verantwortungsbewußt zu und geben ihnen die Rolle unter Wahrung aller Menschenrechte und lex naturalis zurück und schenken ihnen neben Liebe den Respekt und Achtung und für ihre Arbeit in der Familie angemessene Vergütung durch den Staat, damit sie ihre von Gott und dem Universum anvertrauten Platz in der Familie mit Stolz und Würde mit Herz erfüllen kann, was absolut nicht gleichbeutend ist, mit dem saublöden Spruch, Frauen gehören an den Herd oder vor die Waschmaschine, das ist schlichtweg inakzeptabel, denn eine intakte gesunde Familie ist nur dann gesund und überlebensfähig, wenn die Aufgaben demokratisch vereinbart unter dem Mitgliedern verteilt werden, je nach Fähigkeiten und Notwendigkeiten, damit jeder die anvertraute Aufgabe mit Leidenschaft und Liebe erledigt. Wo liegt das Problem?

    Bei den Gehirn gewaschenen Schwachmaten m/Fr, die uns beherrschen, uns verkaufen und verkaufen, dass sie Politiker sind, Volksvertreter und im Namen des Volkes Dummes schwätzen und noch kränker machende Entscheidungen in ihre Geschäftsordnungen kritzeln um zu schaden, uns schamlos belügen und betrügen und das auch noch Gesetze nennen. Sie spielen ein Staatswesen und sind lediglich ein bankrotteer Handelskonzern.

    Juristisch betrachte, nach Common Law, es ist eine dreiste Vergewaltigung an einem Volk und an uns Menschen, die aus Unwissenheit den ganzen Mist auch noch in brünstig abkaufen, glauben und verteidigen.

    Fangen wir bei uns an und werden wieder richtig und klar im Kopf, werden uns wieder bewußt, wer wir sind, was wir sind und welche Rechte wir von Gott gegeben haben, so auch aus dem ur-Koran, Bruder/Schwester des Jesus-Evangeliums mit den 10 geboten, mehr brauchen wir nicht um respektvoll und Achtung miteinander zu gedeihen, nicht mit dem Mammon, sondern mit den vom Universum vererbten Fähigkeiten, als souveränes Wesen und Individuums. no more, no less.
    namaste

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.