Gesundheit

Maastricht: Tote und Verletzte bei Messerstechereien

Bei mehreren Zwischenfällen in der niederländischen Stadt Maastricht hat es am Donnerstag abend mehrere Tote und Verletzte in unterschiedlichen Stadtvierteln gegeben haben.

Zwei Menschen wurden am Donnerstagabend in der südholländischen Stadt Maastricht durch Messerstechereien getötet und drei weitere verletzt, teilte die Polizei mit. Wie die Polizei Journalisten gegenüber mitteilte, gab es in einem Wohnviertel im Norden Maastrichts, das an Deutschland und Belgien grenzt, zwei Messerstechereien im Umkreis von wenigen hundert Metern.20171215_014105

Die Polizei wollte sich zur Stunde noch nicht äußern, ob es sich um terroristische Anschläge handelt, doch die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass es sich wie angekündigt um Attentate radikalisierter Muslime zur Weihnachtszeit handelt. Eine Person wurde bereits verhaftet, so ein Polizeisprecher. Auf der Botsaarsstraat gab es um 21.00 Uhr einen Kampf und ein Mann starb an den Folgen einer Messerstecherei.

475703E800000578-5180981-image-a-6_1513288864409

The police said in a statement there were two stabbing incidents with a few hundred meters of each other in a residential neighborhood in northern Maastricht, which borders Germany and Belgium The police said in a statement there were two stabbing incidents with a few hundred meters of each other in a residential neighborhood in northern Maastricht, which borders Germany and Belgium (Foto: delimburger)

Die Identität dieses Mannes wollen die Behörden noch nicht bekanntgeben. Ein Verdächtiger ist auf der Flucht. Nach Informationen der SKB- Redaktion fand nur zehn Minuten später eine weitere Messerstecherei in der Joseph Postnesstraat statt. Eine Frau wurde getötet, auch ihre Identität wurde nicht mitgeteilt. Bei diesem zweiten Vorfall wurden weitere Menschen verletzt. Sie wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Schwere ihrer Verletzungen sind bis dato noch nicht unbekannt.

Anschließend wurde ein dritter Verletzter in einer nahegelegenen Moschee gefunden. Diese Person wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

 

Redaktion

Karte: Google Maps

Advertisements

5 replies »

    • Maastricht ist seit mehr als 30 Jahren ein Drecksloch von Drogendealern – und Süchtigen.
      Die sprichwörtliche niederländische Toleranz hat dazu geführt, dass man wie in Deutschland
      nur das angeblich Gute im Menschen sehen wollte und alles kriminelle ausblendete..
      Wie sehr das in die Hose gegangen ist, zeigen etliche niederländische Großstädte heute.
      In Rotterdam geht heute ein Mensch mit Hirn nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr allein auf die Straße.

      Allerdings haben es die versifften und kriminell arbeitsscheuen aus Marocc feritggebracht, auch noch einen
      eigenen Bürgermeister zu installieren. Die leiden an der gleichen Krankheit wie wir Deutsche:
      Realitätsverweigerung. Die Rechnung wird heute präsentiert.

      Gefällt mir

  1. Friendly fire.
    Auch wenn die dumpfen Bückfleher ins Land gelockt wurden, um den autochthonen Niederländern den Garaus zu machen, so sind Tote auf Seiten der Migratten-Heere nicht ganz zu vermeiden.

    Schwamm drüber.
    Ein Griff der mörderischen Obrigkeit zum Telefon und schupps, wird eine Ersatz-Fuhre dieses Abschaums vom affrikanischen Strand gezupft, um schon wenige Stunden später raubend und mordend durch die Stadt zu marodieren.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.