Gesellschaft

Schweden: Ehemänner müssen ab sofort für Sex Genehmigung einholen

Reisewarnung für männliche  Touristen nach Schweden: Degenerierte schwedische Gesellschaft steht kurz vor endgültigem Zerfall

Ein vom schwedischen Parlament – dem alle Parteien zugestimmt haben – verabschiedetes Gesetz zur Abwandlung des Tatbestands der Vergewaltigung wurde jetzt genehmigt und soll im Sommer nächsten Jahres in Kraft treten. Das sog. „Einverständnis-Gesetz“ verlangt, dass Männer auch bei einvernehmlichem Sex der Vergewaltigung angeklagt werden, wenn sie sich vorab keine eindeutige Einverständnis-Erklärung seiner Partnerin eingeholt hat. Im Klartext bedeutet das eine schriftliche Zusicherung der Partnerin.

Die rot-grünbunte Regierungskoalition setzt in Schweden mit diesem Gesetz eine gesellschaftliche Diskussion um über angeblichen Sexismus und sexuelle Gewalt um, die mit fragwürdigen Aktionen, wie jüngst die von George Soros finanzierte „#metoo-Aktion“ befeuert wurde und die Männer seit langem unter Generalverdacht stellen.

Auf Wunsch der realitätsfernen schwedischen Politiker(innen) sollen Frauen vor sogenannten „unachtsamen Vergewaltigungen“ und „unachtsamen sexuellen Übergriffen“ geschützt werden, Tatbestände, die juristisch nicht eindeutig definiert wurden und die mit dem Gesetz auf eine entsprechend rechtliche neue Ebene gestellt werden.

Verlogenheit kennt bei rotgrünen Politikern keine Grenzen: Explodierende Vergewaltigungszahlen und sexuelle Übergiffe von vornehmlich muslimischen Migranten begangen, sind in Schweden seit vielen Jahren eine feste Größe in der Kriminalstatistik. Die Zeche zahlt jetzt jeder schwedische Mann, sogar Ehemänner. 

Eine schriftliche Erlaubnis für den Sex sichert Mann ab

Wie auch die „Augsburger Allgemeine“ berichtet, sollen Frauen in Schweden in der Zukunft den Geschlechtsakt nicht mehr eindeutig ablehnen, damit er als Vergewaltigung im rechtlichen Sinne geahndet werden kann. Stattdessen soll es die Aufgabe des Mannes sein, im Vorfeld seine Partnerin um eine eindeutige Erlaubnis für den sexuellen Kontakt zu bitten. Dieses Vorgehen gelte für jede Art Geschlechtsverkehr: Eine Vergewaltigung liege demnach im Sinne des neuen Gesetzes auch dann vor, wenn die Frau den Geschlechtsakt nicht ablehnt.

Das „Einverständnis-Gesetz“ soll nicht nur für flüchtige sexuelle Bekanntschaften gelten, sondern auch für feste Beziehungen – und sogar bei Ehepartnern. Der sozialdemokratische schwedische Regierungschef Löfven fasst den Gedanken hinter dem neuen Gesetz laut „Augsburger Allgemeine“ so zusammen: „Die Botschaft ist einfach. Du musst dich bei der Person, mit der du Sex haben willst, erkundigen, ob sie Sex haben will. Wenn du dir unsicher bist, musst du es lassen. Sex muss freiwillig sein.“

Die eher kleinlauten Kritiker des neuen Gesetzes in Schweden beklagen die ihrer Meinung nach überhand nehmenden Vorverurteilungen von Männern, so die „Augsburger Allgemeine“.  Immer öfter passiere es, dass Männer aufgrund unbewiesener Anschuldigungen von Frauen, die teilweise Jahrzehnte zurücklägen, gefeuert und gesellschaftlich geächtet würden. Die Unschuldsvermutung werde in Fällen von mutmaßlicher sexueller Gewalt weitestgehend aufgehoben.

Ein Gesetz das Männer in der Gesellschaft von Geburt an auf Grund ihres Geschlechts vorab kriminalsiert, ist nicht nur entgegen früherer grünbunter Politik völlig realitätsfern, sondern zeige einmal mehr, wie entrückt und gesellschaftszerstörend Politiker aus dem linken Spektrum bereits sind. Wenn wir nicht sehr bald dafür sorgen, dass kranke Hirne aus der Politik, und das nicht nur in Schweden, endlich entsorgt werden, wird unsere mittel -und westeuropäische Kultur vor dem endgültigen Aus stehen.

Redaktion

Advertisements

25 replies »

  1. Sowas kann auch nur den ekelhaften rot-grünen Politikern einfallen und Soros klatscht Beifall. So kann man auch
    eine Gesellschaft dezimieren. Daranhalten werden sich sicher, wenn überhaupt, nur Bio Schweden. Für die, die wie Kanickel rammeln und anschließend werfen wie Ferkel, gilt das sowieso nicht. Die würden sich auch sicher nicht daran halten. Bin gespannt, wann unsere Idioten in Berlin das nachmachen. Lange wird es sicher nicht mehr dauern.

    Gefällt mir

  2. Also Jungs, wenn ihr in S seid, merkt euch:
    Kärlek fru (od. so ähnlich), würde gerne mit dir intim werden, aber bevor du d. Beine spreizt habe bitte d. Freundlichkeit u. unterschreibe mir diesen Einverständigungswisch…:):):)

    Gefällt mir

  3. Unsere Lokal-Gazette umschrieb das heute sehr galant : “ …..in dem feministisch geprägten Land ist in Zukunft ein klares JA nötig um …..“
    Gut umschrieben für ein Zuwanderer und Gender vetseuchtes Land…..
    Und zwei Seiten weiter ein Ranking der gefährlichsten Reisländer aus Sicht der Urlauber…..Schweden halten nur etwa 19 % der Befragten noch für sicher….

    Gefällt mir

    • Ne, bei dem für den örtlichen Nahverkehr. Fremde brauchen den Wisch nicht, die sind eh nicht strafmündig oder schuldfähig. Es geht schließlich nicht darum, Vergewaltigungen zu vermeiden. Die Frauen sind dem Staat doch wurscht. Mit dem Schriebs wird nur vorbeugend die Vaterschaft festgestellt. Schließlich muss ja einer bezahlen, falls Nachwuchs kommt.

      Gefällt mir

  4. Am besten einen Strichcode unter die Armbeuge und ne Scannerapp aufs Handy….einscannen, Partnerin (Partner, Transe usw.) bestätigen per persönlichen Bu..s Pin. Los gehts. In Swinger Clubs am besten schon pauschal einscannen. Bei Puffs direkt mit Abbuchung kombinieren. Achtung: Am besten die Flatrate nehmen….sonst muss man „mitten drin“ ans Handy und wenn dann der Akku leer ist oder der Empfang schwach. .

    Gefällt mir

  5. Ich nehme Bezug auf den anderen Artikel „Degeneration komplett: (sozialistische) Jugendpartei will Sex mit Leichen und Geschwistern erlauben“.

    Muss ich, wenn ich Sex mit einer weiblichen Leiche haben will, dann auch eine Bewilligung einholen?

    Nein, im Ernst, ich meine nicht vom Geist der Toten, sondern von den Angehörigen.

    Die ganze Sache gilt natürlich nicht für Muslime, denn wenn die eine deutsche Frau vergewaltigen, dann ist es laut linker Gesinnungs-Justiz natürlich nur ein „kulturelles Missverständnis“.

    Frage: Ist es eigentlich legal Leichenteile nach einer Ermordung zu verspeisen? Oder brauche ich dazu eine Bewilligung?

    Wenn ich Sex mit meinem Hund habe, brauche ich dann eine Bewilligung durch den Tierarzt?

    Und ist es legal die Hoden einer exhumierten männlichen Leiche zu verspeisen?

    Wenn ich nur neben einer Frau liege und masturbiere, gilt dies dann auch als eine Vergewaltigung?

    Und wenn ein Priester eine Frau auf dem Altar rituell ermordet, braucht er dazu dann eine Bewilligung?

    Und darf eine Frau nach einer Abtreibung den Fötus verspeisen?

    All diese interessanten Fragen wird man vermutlich bald allen Ernstes im deutschen und im schwedischen Parlament diskutieren.

    Wenn es einen Gott gibt, dann weiss ich jetzt schon, was er mit dieser verkommenen Gesellschaft machen wird.

    Gefällt mir

    • Das dürfte mittlerweile so in etwa auf einem Level mit Sodom und Ghomorra liegen, oder haben wir diese Schändlichkeiten eventuell sogar schon überschritten? Wie abartig wird es eigentlichnoch? Dürfen wir jetzt davon ausgehen, dass alles was Denkbar ist auch tatsächlich versucht wird umzusetzen? Und das dann Undenkbare, Unvorstellbare? Ich glaube, dafür reicht meine Phantasie nicht mal aus…

      Mich widert das alles einfach nur noch an…

      Gefällt mir

    • Wenn es einen Gott gibt, dann weiss ich jetzt schon, was er mit dieser verkommenen Gesellschaft machen wird.

      Gott gibt es ganz sicher … aber er wird ganz bestimmt nicht ’strafen‘. Es ist wie nach dem Sterben …da wartet auch kein ’strafender Gott‘, sondern wir richten selber über uns … wenn wir dann die Auswirkungen unseres Tuns auf Andere erkennen und verstehen müssen… :cry:

      Gefällt mir

  6. Wer fordert denn immer die Todesstrafe für Vergewaltiger das seid doch Ihr.

    So lange wie es Gesellschaftlicher Konsens ist das Vergewaltigung das schlimmst mögliche Verbrechen ist werden die Feministinnen Ihr Spielchen immer weitertreiben.

    Vergewaltigung ist NUR ein Kavaliersdelikt.

    Bedenke worum du bittest es könnte dir gewährt werden

    Uncle Sam’s Sexualhölle erobert die Welt: Die neue Hexenjagd auf ‘Kinderschänder’ und die weltweite Enthumanisierung des Sexualstrafrechts unter US-Diktat Taschenbuch – 7. Oktober 2013 von Max Roth

    Gefällt mir

    • „Vergewaltigung ist nur ein Kavaliersdelikt“
      ???!!!
      Hoffe das war ironisch gemeint, wenn nicht, dann erkläre er es mal einer Frau die das durchmachen mußte!

      Gefällt mir

    • Die neue Hexenjagd auf ‘Kinderschänder’ und die weltweite Enthumanisierung des Sexualstrafrechts unter US-Diktat Taschenbuch – 7. Oktober 2013 von Max Roth

      Also Marc Dutroux, Jimmy Saville, Pizza-Gate … das sind alles nur Dinge, die du in Anführungszeichen setzt, weil …. na ja … das ist doch gar nicht bewiesen…
      Junge, Junge … :cry: :cry:

      Gefällt mir

  7. Es wird höchste Zeit die feministische Regierung Schwedens aus dem Reichstag zu verjagen. Aber leider sind die schwedischen Männer sowas von weichgespühlt, dass bei der im Herbst anstehenden Parlamentswahl wieder dieselben pseudointellektuellen, durchgegenderten Feministen die Mehrheit stellen werden. Wenn sich in einem Land zwei kinderwagenschiebende Männer darüber unterhalten, was sie beim Platzen der Fruchtblase ihrer Frauen empfunden haben, dann hilft wahrscheinlich nicht mal mehr ein „Kärcher“ der Größe XXL.

    Gefällt mir

  8. Kann mich noch gut an den von den damaligen Gutmenschen hochgelobten Film >Szenen einer EheRechte< reduziert.
    Mich widerte der Film an. Normale Menschen verhalten sich nicht so, wie das in dem Film dargestellt wurde, doch das scheint die linken Spinner nicht daran zu hindern, ihre kranken Vorstellungen für die Wirklichkeit zu halten. Die infantile Vorstellungswelt dieses Filmes wirft ihren Schatten über dieses neueste schwedische Gesetz zur Zersetzung normalen menschlichen Seins.
    Die todbringende, alles zerstörende Wirklichkeit im Lande wird gleichzeitig nicht wahrgenommen oder schöngeredet.
    Wir leben in einem von linkem, versifften Wohlstandssprößlingen vergewaltigten System.
    Ich freue mich schon auf den tag, wenn diesem Pack gar alles aus dem Ruder laufen wird und ihre Welt untergeht, einschließlich ihrer Pensionsansprüche, die sie sich doch so verdient zu haben glauben.

    Gefällt mir

  9. Hätte das nun mal Herr Assange damals mit dem Formular abgesichert! Dann müsste er heute nicht seit Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London darben.

    Gefällt mir

  10. …. man könnte ja laut lachen über dieses Irrenhaus, wenn es nicht so ernst und traurig wäre. Und so richtig dicht ist die Sache ja auch nicht. Nehmen wir mal an, ein Pärchen hat Sex, Tag 1 mit Unterschrift. Am Tag 2 läuft nichts, dafür wieder am Tag 3, wieder mit Unterschrift. Irgend wann geht die Beziehung zu Ende, und die Dame klagt auf Vergewaltigung an Tag 2. Wer bekommt nun Recht?

    Gefällt mir

    • Das ist ja gerade der Trick an der Rechtstaatlichkeit. Recht bekommen alle, nur fällt es selten zu ihren Gunsten aus. Ist der Ex wegen Vergewaltigung dran, dann bekommt er Recht in Form einer Strafe.
      Im Rechtstaat gewinnen immer die Juristen. Alle anderen sind deren Diener, ob nun als Täter oder Opfer, Sieger oder Verlierer. Das Recht wir daher fortwährend so umgestaltet und ausgeweitet, dass sich ihm keiner entziehen kann. Auch dieses dämliche Einwilligungsgesetz soll in erster Linie Recht und juristisches Streitpotenzial schaffen, um Richter und Anwälte zu vermarkten, aber keine Vergewaltigungen verhindern.
      Es soll zwar alles rechtens sein, aber dafür nichts richtig.

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.