Gesellschaft

Bundeskanzler Kurz: Druck auf Soros-Agenten in Berlin

Kurz‘ Rettungsprogramm für Österreich – Massive Kürzungen von Sozialleistungen für Migranten

Die neue österreichische Regierung will mit Bundeskanzler Sebastian Kurz ein knallhartes Programm für Asylbewerber und Migranten umsetzen. Damit dürfte der Druck auf Angela Merkel und weiteren Migrantenschleusern innerhalb der deutschen Bundesregierung qualvoll steigen, denn ein Aufenthalt in Österreich wird jetzt definitiv unattraktiver.

Mit „Flüchtlingen“ hat sich das Zusammenleben zum Negativen entwickelt

Österreichs neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz kündigt an verstärkt gegen die „illegale Migration“ kämpfen und sich für den Schutz der EU-Außengrenzen einsetzen zu wollen.

„Unser Weg wird nicht beendet sein, bevor es nicht wieder mehr Ordnung und Sicherheit in unserem Land gibt“, sagte der neue Regierungschef am Mittwoch bei seiner ersten Rede im Wiener Parlament.

In den vergangenen Jahren seien die Entwicklungen in Österreich nicht immer positiv gewesen, so Kurz. „Gerade die Flüchtlings- und Migrationskrise hat dazu geführt, dass sich die Sicherheitssituation, aber auch das Zusammenleben in Österreich zum Negativen entwickelt hat.“ In dem jetzt vorgestellten 180 Seiten starken Regierungsabkommen, haben sich die Regierungspartner ÖVP und FPÖ unter anderem auf eine knallharte Asylpolitik vertsändigt. So sollen Geldleistungen für Asylberechtigte gekürzt werden und verstärkt auf Sachleistungen gesetzt werden.

Die neue Regierungs-Koalition der ÖVP mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und die Freiheitliche Partei (FPÖ) wollen die staatlichen Leistungen massiv kürzen. So soll die Mindestsicherung anfangs gekürzt werden,

Kurz

Bundeskanzler Sebastian Kurz mit seiner Lebensgefährtin Susanne Thier (Foto: Sean Gallup)

Insider sprechen heute bereits von völliger Stteichung der staalichen Leistungen in der Zukunft. Das wird auch Auswirkungen auf die Wohnungssituation von vielen Asylbewerbern haben, sind sich Beobachter sicher.

„Von den 45.000 Asylberechtigten, die aktuell in Wien leben und Mindestsicherung beziehen, sind fast 100 Prozent am privaten Wohnungsmarkt untergekommen. Was passiert nun, wenn die Regierung ihr Ziel durchboxt und die Mindestsicherung von 840 Euro pro Person auf 520 Euro zusammenkürzt bzw. den Bezug für Familien bei 1500 Euro deckelt?“ Den Asylbewerbern soll das Bargeld abgenommen werden – als Beitrag zur staatlichen Unterstützung, wie die Kronen-Zeitung berichtet: „Allen Migranten soll sofort bei der Asylantragstellung das Handy und das gesamte Bargeld abgenommen werden“, schreibt das österreichische Blatt „Krone“ Damit soll ein zumindest kleiner Teil der hohen Grundversorgungskosten finanziert werden.“

Red.

Advertisements

19 replies »

  1. Wir dürfen uns in Germoney freuen.
    Wir bekommen nach dem Durchgreifen Österreichs noch viel mehr Goldstücke geschenkt.
    Allerdings nur aussen Gold. Innen brauner Dr…..
    Die suchen sich dann eben den tumben Nazi als Melkkuh aus und wir klatschen begeistert Beifall.

    Frage an Radio Erewan: „Ist es nötig als Deutscher Staatsbürger komplett verblödet zu sein ?“
    Antwort von Radio Erewan: „Nicht unbedingt. Aber es scheint als sei die absolute Mehrheit (87 % )
    von einem solchen Virus befallen.

    Gefällt mir

  2. Die Österreicher werden für „Merkels-Abgang“ sorgen, da bin ich mir sicher. Madame „Hosenanzug“ wackelt schon bedenklich und sollten die sog. Sondierungsgespräche mit der SPD nicht funktionieren, dann ist aus die Maus !!! Das wird ein Fest………..

    Gefällt 1 Person

  3. „Allen Migranten soll sofort bei der Asylantragstellung das gesamte Bargeld abgenommen werden, schreibt das österreichische Blatt „Profil“ Damit soll ein zumindest kleiner Teil der hohen Grundversorgungskosten finanziert werden.“

    Seine gute Intention in Ehren, aber die Migranten sind hochtechnisiert mit superteuren Smartphones, und die kennen auch Bitcoins, und die werden ihr Bargeld schon vor der gelobten Reise ins Schlaraffenland der westlichen Deppen in Bitcoins konvertiert haben.

    Solche Vorschläge stammen wohl aus der Küche eines Politikers aus dem Neandertal, wenn auch die Stossrichtung lobenswert ist, falls er es ernst gemeint hat.

    Im übrigen sind es keine „Flüchtlinge“, sondern zu 97 Prozent Wirtschaftsmigranten. Bei solchen Begriffen fängt die böswillige Täuschung nämlich schon an.

    Es wäre übrigens hoch interessant die Bitcoin-Anonymität zu knacken, um herauszufinden welche Bitcoin-Vermögen sich bereits jetzt in den Händen dieser Migranten befinden. Da dürfte man noch gewaltige Überraschungen erleben.

    Man denke da an die Finanzmittel, die sich als Folge von Zuhälterei, Prostitution und Drogenhehlerei angesammelt haben.

    Dann dürften die finanziellen Mittel der hier christlich beherbergten, aus Syrien stammenden ISIS-Terroristen beträchtlich sein. Vor allem unter dem Regime des korrupten Kenianers Barack Obama waren enorme Geldmittel an die ISIS übermittelt worden, und viele dieser Mittel sind bestimmt noch nicht aufgebraucht worden.

    Aufgrund der Bombenteppiche Putins über Syrien mussten viele dieser lustigen Kopfabschneider das Land fluchtartig verlassen und ihre Waffen aus US Produktion zurücklassen, schliesslich ging es darum Flüchtlinge zu simulieren, aber das Bargeld haben sie ganz bestimmt nicht zurückgelassen.

    Die CIA hatte ihnen mit Sicherheit auch hochwertige Notebooks zur Verfügung gestellt mit Internet-Satellitenzugang, da ist es dann ein Leichtes an Bitcoins zu kommen.

    Immerhin will man hierzulande eine neue Terrorbasis aufbauen, und da werden solche Geldmittel dringend benötigt.

    Dazu kommen dann noch die vermutlich enormen Geldmittel, die hiesigen Islamisten von den arabischen Ölstaaten zur Verfügung gestellt werden, einerseits zum massenhaften Bau von radikal-islamischen Moscheen, das heisst islamischen Indoktrinationsanstalten, andererseits als Bestechungsmittel, um die hiesigen Politiker gefügig zu machen und die Agenda der Islamisierung zügig voran zu treiben.

    Auch die Tatasche, dass sich in Deutschland hunderttausende von Migranten in den Untergrund quasi verdünnisiert haben, ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass sie über unabhängige Geldmittel verfügen dürften, denn wer in den Untergrund abtaucht, der hat in der Regel keinen Zugang mehr zu staatlicher Sozialhilfe.

    Wenn es sich im laufe der Zeit herausstellen wird, dass diese „armen Flüchtlinge“ insgesamt nicht über Millionen, sondern über Milliardenbeträge (SIC!) verfügen, zumindest die Anführer unter ihnen, dann sollte uns das keinesfalls verwundern. Verwundern sollte uns auch nicht, wenn zahlreiche dieser Moscheen bereits heute als Waffenlager für zukünftige „robuste politische Aktivitäten“ missbraucht werden.

    Gefällt 1 Person

  4. Die Leidtagenden sind die Deutschen, denn die Österreich anvisiert haben, machen einen Schlenker und gehen direkt nach Germoney. In DE werden soviele Asylanträge eingereicht, wie in allen anderen 27 Mitgliedsstaaten zusammen. Aber wir schaffen das, direkter Befehl der Staatsratsvorsitzenden. Ich kann nur hoffen, dass durch die Maßnahmen Merkel so unter Druck gerät, dass sie für die Union nicht mehr tragbar ist. Es muss doch etwas geben, um diese hosenbeanzugte Sprechblase endlich in die Wüste schicken zu können.

    Gefällt 1 Person

  5. Finde ich sehr gut.
    Dies ist jedoch nur der erste Schritt. Die Abschiebung der Muslims muss der nächste Schritt sein.
    Ich finde, die sogenannten deutschen Politiker, es betrifft die der Altparteien, können wieder einmal von den Österreichern etwas lernen.

    Gefällt mir

  6. Ein Weg in die richtige Richtung. Aber was wird denn passieren. Die linke, gleichgeschaltete Presse wird alles dafür tun, auf Befehl von ganz ganz oben, dass die Bevölkerung dahingehend manipuliert wird, sich zur nächsten Wahl eine linkere Regierung zu wählen. Oder, was ich eher hoffe, ist, dass ein Großteil endlich aufgewacht ist, und gemerkt hat, dass die die Ärger machen keine Flüchtlinge sind. Sie werden so genannt, aber man kann sie ohne Probleme in der Wüste aussetzen. Es besteht bei denen kein Asylgrund und wenn doch, benimmt man sich anders. Trauma hin oder her. Wieviele deutsche Kinder in ihren Familien schreckliches erleben… die fragt auch keiner. Da geht man mal zur Therapie und das wars dann auch, aber diese Typen brauchen ein Leben lang therapie. Wer will das bezahlen?
    Ich hoffe, dass die, die sich bis jetzt vom Österreichischen Sozialhonigtopf genährt haben, es einsehen und freiwillig verschwinden.

    Gefällt mir


  7. Mit „Druck auf Soros-Agenten in Berlin“ kommen
    wir der Sache schon näher. Genau genommen
    müssste es heissen, „Druck auf Soros-Agenten in
    Berlin“ denn Seehofer in München ist vermutlich
    noch mehr Soros-gesteuert wie es selbst Merkel
    ist!! Es gibt ja einen Grund, warum Seehofer so
    unbeliebt geworden ist, dass er seinen Rücktritt
    erklären musste!
    Es sei daran erinnert, dass Seehofer bei Pelzig
    selber den undemokratischen(!) und kriminellen(!)
    Zustand einräumte, dass diejenigen, die gewählt
    sind, gar nicht entscheiden, und die die entscheiden,
    nicht gewählt sind!
    Seehofer plapperte auch in 2015 zu Beginn der
    Asylinvasion und zu deren angeblicher
    „Rechtfertigung“ auch lauter Soros-Sprüche nach:
    „schutzwürdige Flüchtlinge“ oder „menschenwürdig
    unterbringen“! Das sind Phrasen aus Soros-NGO-
    Handbüchern! Ja geht´s noch? Das ist HOCHVERRAT
    am eigenen Volk! Und dem Bürger will man dieses
    Dreckssystem in aller politkriminellen Dreistigkeit als
    „Demokratie“ aufs Butterbrot schmieren?
    Wenn also der Milliadär und Jude Soros fast alle
    westlichen Staaten kontrolliert und es sogar bei
    den östlichen versucht – die allerdings wie Russland
    und Ungarn soviel Hirn haben, diesen SOROS-DRECK
    von NGOs verbieten zu lassen und Soros per Haftbefehl
    suchen zu lassen (Russland) – dann soll das also
    „Demokratie“ sein?! In was für einem DRECKSZUSTAND
    befindet sich die BRD denn!!??
    Wissen Sie, was Merkels Rautenhandzeichen bedeutet?
    Ja, natürlich, es ist das Freimaurerhandzeichen der
    Yoni, des weiblichen Geschlechtsteils. Aber warum
    stellt sich die Kanzlerdarstellerin der BRD bei jeder
    Gelegenheit in der Öffentlichkeit hin, wie sich nicht
    mal die letzte Nutte nachts am Strassenstrich
    hinstellt? Man hat ihr eindressiert, dass sie das machen
    muss als Zeichen ihrer Unterwürfigkeit. So lange ihre
    Handler und Auftraggeber Merkel dieses Zeichen machen
    sehen, wissen sie, dass Merkel noch als ihre Sklavin
    funktioniert, GEGEN das deutsche Volk und GEGEN die
    europäischen Völker. Satan lässt grüssen!

    Gefällt mir

  8. muss oben heissen:
    „genaugenommen müsste es heissen „Soros-Agenten in
    Berlin UND MÜNCHEN“, denn Seehofer in München ist
    vermutlich noch mehr Soros-gesteuert wie es selbst Merkel
    ist!!

    Gefällt mir

  9. Ein erster Schritt , von einem anstehenden Marathon .
    Das mit dem Geld abgeben beim Asylantrag können die sich sparen .
    Verstärkt auf Sachleistungen gehen wird nur dazu führen , daß die Ortsfremden sich anderweitig mit Kohle versorgen werden was dann wiederum zu einem Anstieg der Verbrechensrate führen wird.
    Das alles wird meiner Meinung nach gar nichts ändern . Das einzige was meiner Meinung nach etwas bewirken könnte ist :
    „Grenzen zu und anfangen auszumisten.“
    Und das nicht so halbherzig wie es die Schluchtenscheisser gerade tun. Solange die FPÖ weiter ihre Befehle aus Israel bekommt ist das alles nur planmäßig .
    Hast du Kakerlaken im Haus muß auch die letzte eingefangen werden sonst bringt das ganze Prozedere nichts. Dieser Vergleich mit Kakerlaken ist vielleicht nicht ganz passend. Denn die werden noch lange nach dem Menschen hier rumturnen und haben deshalb meine größte Bewunderung. Im Gegensatz zu diesen Ortsfremden, die niemand hier wirklich braucht und haben will. Außer so ein paar völlig Bekloppte die man ja mit aus diesem , unserem Land schmeissen kann.
    Ps. Es wurde gerade beschlossen „Problem Wölfe“ zum Abschuss freizugeben. Das sowas das allerletzte ist , wo der Mensch seit seinem Dasein ,mit diesem Tier in Symbiose lebt , zeigt doch mal wieder wunderbar in was für einer Scheiss Welt wir leben. Warum ich das jetzt schreibe?
    Die Sachen die man dem Wolf zuschreibt ,um den Abschuss zu rechtfertigen , sind ja die gleichen Sachen die Merkels Gäste hier veranstalten. Obwohl da die Ortsfremden weit vorne liegen und das nicht tun um zu überleben sondern nur um sich zu bereichern. Und außerdem fi..en die Wölfe die Schafe nicht und lassen sie langsam ausbluten damit es ja Halal ist.
    Wenn alles was hier „Probleme“ macht zum Abschuss freigegeben wird , dann frag ich mich doch …… 🙂 .
    Grüße

    Gefällt mir

  10. Nachdem Herr Kurz schon als „Pimpf“ tituliert und Akademien flehentlich gebeten wurden ihn zu einem Kunstmalerstudium aufzunehmen wäre ihm anzuraten dem gegenwärtigen Deutschland keinen Antrittsbesuch abzustatten.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s