Kulturmarxismus

Das Schariadurchsetzungsgesetz

Seit dem 1. Januar 2018 gilt in Deutschland das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, kurz: NetzDG, lang: Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken. Das Gesetz soll Falschmeldungen, Hetze und Hass auf Muslime in den sozialen Netzen wie Facebook oder Twitter verhindern. Jeder Bürger, ob bescholten oder unbescholten, ob Demokrat oder Nazi, ob Muslim oder Judenhasser, kann von einem sozialen Netz verlangen, dass eine Falschmeldung, eine Hetze, ein Muslimhass binnen 24 Stunden gelöscht wird.

Das Löschen einer beliebigen Nachricht durch das zuständige soziale Netz wird mit Hilfe der staatlichen Androhung erreicht, dass sich ein widersetzendes soziales Netz mit einer Buße von bis zu 50.000.000 € rechnen kann.

Damit wird staatlicherseits beiläufig und gewollt das völkische Denunziantentum gefördert.

Einige Rechtsgelehrte, die von ihrer Unkündbarkeit – ähnlich wie in der Türkei – überzeugt sind, gehen davon aus, dass das Netzwerkdurchsetzungsgesetz im Widerspruch zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung FDGO steht und deshalb von einem Hohen Gericht einkassiert werden wird, was eine falsche Hoffnung ist. Die Verbreitung falscher Hoffnungen, die Falschmeldungen entsprechen, werden die Rechtsgelehrten mit einem bösen Erwachen bezahlen – ähnlich wie in der Türkei.

Schuld an diesem Gesetz ist der Souverän, also der Wahlbürger, da die BRD derzeit über keine ordentliche Bundesregierung verfügt. Das Parlament, der Gesetzesgeber, ist in Deutschland immer schuldlos, da es nichts zu melden hat, außer die von der Bundesregierung erdachten Gesetze abzunicken. Ein Gerücht besagt, dass der Deutsche Bundestag einmal im Laufe seiner Existenz ein Gesetz gegen den Willen der Regierung durchgesetzt hat. Ein Bundestagsgesetzdurchsetzungsgesetz wäre angebracht.

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist eine politische Notwendigkeit, da die Freude über die ankommenden Flüchtenden allzu schnell verklungen ist. Nicht nur im Osten der Republik, sondern auch im Westen nimmt man den Neuangekommenen übel, dass eigentliche Aufwendungen für Rentner, wie Pensionsfonds, für Asylanten zweckentfremdet werden und somit die lang ersehnte zusätzliche Rentenerhöhung ausfällt. Geschickt schürt der deutsche Staat die Wut von den Politikern weg auf die Flüchtlinge. Was daraus wird, ist vorhersehbar.

Der von höchsten Politikern ausgesprochene Wunsch: „Der Islam gehört zu Deutschland“ wird Realität. Die Bevölkerung erhält dazu keine Mitspracherecht, da sie sich falsch entschieden hätte. Es ist die Aufgabe der Kirchen, der Fußballklubs, der Schulen, der staatlichen und der halbstaatlichen Medien, die Bevölkerung von der realen Notwendigkeit zu überzeugen. Zuweilen gibt der Staat dem ungesunden Volksempfinden scheinbar nach, indem einige Muslime abgeschoben werden, die nach Möglichkeit anschließend nach Deutschland zurückgeholt werden.

Damit der Islam Teil Deutschlands und der EU wird, muss die Scharia Bestandteil der Rechtsprechung werden, wie es die Bibel ist. So wird bereits die Heirat von Minderjährigen anerkannt, wenn diese nach einer islamistischen Zeremonie im Beisein eines Imams erfolgt ist. Selbst aus Staaten, wo das islamische Recht (noch) nicht gilt. Der Familiennachzug erfolgt auf Antrag bei bis zu vier Ehefrauen. Ab der 5. Ehefrau wird entsprechend Sure 4:3 die Rechtsauskunft (Fatwa) einer muslimischen Autorität eingeholt. Das Tragen von Kopftüchern, die ein Scharia-Merkmal für die Unterdrückung der Frau darstellen, wird während der Arbeit in staatlichen Institutionen Deutschlands gebilligt. Zum Glück hat Saudi-Arabien gerade noch rechtzeitig den Frauen das Autofahren erlaubt.

Ein entscheidendes Wesensmerkmal fehlt. Die Scharia erlaubt die Zerstörung von Kirchen und heidnischen Tempeln, aber niemals die Beleidigung Allahs, seines Propheten und des Korans. Nun gestattet die FDGO die freie Meinungsäußerung, was nicht von heute auf morgen aufgehoben werden kann. Die freie Meinungsäußerung ist die heilige Kuh der abendländischen Zivilisation. Sie äußert sich nicht in der Verbreitung von Tatsachen, sondern von subjektiven, also falschen Ereignissen. 3 x 3 = 7 ist eine freie Meinungsäußerung, die niemandem nützt!

Damit der Islam endgültig zu Deutschland gehört, müssen die Beleidigungen Allahs, seines Propheten und des Korans hart bestraft werden. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ermöglicht es. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist die deutsche Scharia!

Der Abriss einer Kirche findet momentan nicht im Islamischen Staat durch Terroristen, sondern im Rheinland durch die RWE statt, um klimaschädliche Braunkohle zur Energiegewinnung zu fördern. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz schützt die RWE vor Beleidigungen aller Art.

Quelle: Nathan Warszawski /freiewelt

Advertisements

23 replies »

  1. Ich halte als Deutsche das von der BRD-Regierung geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz für rechtlich nicht realisierbar aus folgenden Gründen: 1.) Es verstößt gegen den Artikel 5 (Abs.1)GG: ….“Jeder hat das Recht seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern….. “ 2.) Dazu ein Zitat:“ Die garantierte Presse- und Meinungsfreiheit ist ein für die Demokratie zu hohes Gut, als dass es von irgendeiner Seite beeinträchtigt werden sollte.“ (von Willy Brandt)

    Gefällt mir

    • @ U.H.
      Dieses BRD-Regime verstößt tagtäglich gegen die eigenen und die internationalen Gesetze. Es ist eine weiterentwickelte Diktatur. Das hört sich zunächst krass an, doch bei näherer Betrachtung kann man zu keinem anderen Urteil gelangen. Man sollte in diesem Staat vorsichtig sein was man redet, was man schreibt, zu welcher Veranstaltung man geht oder oftmals auch schon was man denkt soweit es öffentlich wird. In seinem tiefsten Inneren weiß das auch jeder, sogar die Systemlinge und Politmarionetten selbst wissen das. Von daher ist es meiner Meinung nach aussichtslos auf irgendwelche Gesetze zu vertrauen oder sich zu berufen.
      Sieht so eine gerechte Welt aus ? Von Demokratie im ursprünglichen Sinne ohnehin meilenweit entfernt besteht unser Regime aus volksvernichtenden Elementen. Das hat noch keine Diktatur gemacht, auch nicht die Allerhärteste. Das was hier durchgeführt wird ist in der Menschheitsgeschichte einzigartig.
      Uns wurde beigebracht das Diktaturen mit einzelnen Personen wie Hitler, Stalin, Mao, Pol Pot usw.verbunden sind, daher kommt auch kaum jemand auf die Idee das es auch anders laufen könnte. Das ist der Trick mit dem sie hier alle reinlegen, deshalb reden die auch ständig von Demokratie. Jemand der irgendetwas ist, egal ob Erfinder, Olympiasieger, Kriegsheld, oder ehrlicher Demokrat, wird das niemals jeden Tag ununterbrochen betonen. Das machen nur jene, die es nämlich in Wahrheit nicht sind und ihr finsteres, wahres Ich verbergen wollen.

      Gefällt mir

    • die Voraussetzung für recht und Ordnung, ist eine Demokratie. hier sind wir in Deutschland und der EU weit davon entfernt.
      das NDG wird kein deutsches gericht kassieren, da diese gerichte nicht zum wohle des volkes urteilen. die Merkel hunta hat angst , dass sich die Wahrheit bahn bricht!

      Gefällt mir

    • Gesetze?
      …während millionenstarke Migratten-Armeen raubend und mordend durch unsere Städte marodieren, gelockt als unsere Mörder mit dem Versprechen auf fette Beute?
      …während Migratten-Bomber im Minuten-Takt ihre todbringende Fracht – getarnt als „Familiennachzug“ – in die Müllkommens-Center karren?

      Hier läuft die beschlossene Auslöschung der Rest-Deutschen wieder in seine blutige Phase unter kräftiger Mithilfe heimischer Kollaborateure (sog. „Volksvertreter“), die für eine Handvoll Schekel als Judas-Lohn die Ermordung von 50 Millionen Deutschen betreiben.

      Gefällt mir

      • Hier läuft die beschlossene Auslöschung der Rest-Deutschen wieder in seine blutige Phase unter kräftiger Mithilfe heimischer Kollaborateure (sog. „Volksvertreter“), die für eine Handvoll Schekel als Judas-Lohn die Ermordung von 50 Millionen Deutschen betreiben.

        Das ist zwar prinzipiell richtig – in einem entscheidenden Punkt aber dennoch falsch, denn: Es sind nicht einfach ein paar heimische Kollaborateure, sondern es sind genau 87%, die bei ihrer Vernichtung kollaborieren. Die entsprechende Zahl ist noch nicht einmal ein halbes Jahr alt und zwischenzeitlich dürfte sich nichts Wesentliches daran geändert haben – siehe den ‚Anstieg‘ der AfD auf 14% … also irgendwas um ein halbes Prozent.

        Dass nach 2015 nicht 87% GEGEN die BRD-Parteien gestimmt haben, statt DAFÜR … sagt ALLES über dieses sogenannte Volk aus, was darüber ausgesagt werden kann.

        Gefällt mir

      • Ach ja … noch vergessen: Die Bloggerin schrieb gerade letztens wieder, daß die Bundesregierung gegen den Willen des Volkes die Flutung des Landes mit moslemischen Personen durchsetzen würde. WIE kann man zu einer solchen Ansicht gelangen, angesichts der Wahlergebnisse, der noch nicht einmal ein halbes Jahr zurückliegenden Bundestagswahl???

        Gefällt mir

    • Ich halte als Deutsche…

      Ja, da sind wir bei einem interessanten Punkt: Wer oder was … ist eigentlich ein/e Deutsche/r???

      Und zwar JENSEITS der Antwort, die GG 116/1 darauf gibt. Also: Wie beantworten Sie diese Frage?

      Gefällt mir

  2. Ich dachte der Staat will sich nicht einmischen, weil das ja bei den bösen Nazis so gemacht wurde und im Unrechtssystem DDR wo die Menschen glücklicher als heute waren 😀
    Ja beschissen, wenn sich Menschen doch was merken, was sie vor Jahren mal im Staatsfernsehen gehört oder gesehen haben. Es gibt Menschen, die ein fotografisches Gedächtsnis haben, aber nur bei Dingen die einen interessieren. Maas kommt wie damals in Nürnberg die Leute vor ein Tribunal. Diesmal aber vor ein Volksgerichtstribunal. Das Volk hat zu entscheiden, was mit dem passiert und nicht irgendwelche Amis. Mit diesem Gesetz zeigen sie ganz offen und unverblümt, dass das hier ein Unrechtssystem ist. Wer das nicht versteht, der muss weiter als bis zu seiner eigenen Haustür denken.

    Gefällt mir

    • Ob die heutige Staatsratsvorsitzende u. ihr Zentralkomitee noch so viel Glück wie’s Ehepaar Honecker haben werden, od. eher wie d. Ehepaar Ceausescu enden wird?…
      (Gilt auch für’m größten Teil d. Volkskammer, d. Helfern bei d. Aktuellen Kamera, Schreiberlinge v. Neuem Deutschland, die bis’89 ist gemeint, usw.)

      Gefällt mir

      • Mit Glück brauchen wir uns nicht die Hände blutig machen mit diesem Volkszertreter-Abschaum, sondern die Gäste der Rauten-Ratte schlagen diesen Hochverrätern und Völkermördern ihren Kopf ab.

        Gefällt mir

    • „DDR wo die Menschen glücklicher als heute waren“

      Hören sie doch auf solch subjektiven Unsinn zu erzählen. Die Wendeverlierer trauern der DDR nach, der Rest hat sie abgehakt. Und, warum es Wendeverlierer gab und gibt ist auch klar, sie wurden von ihrem gelobten Sozialismus zur Unselbständigkeit erzogen.
      Und noch etwas dazu, je Älter man wird umso mehr trauert man der eigenen Jugend nach „früher war alles besser“. Ja war es, man war kompromissbereiter, aufgeschlossener, körperlich fit, konnte bis am Morgen Tanzen und und und.
      Wenn sie das „in der DDR waren wir glücklicher“ auf die zwischenmenschlichen Beziehungen schieben, nun keiner hat den DDR`lern verboten diese aufrecht zu erhalten. Nur war eben das Private auch Parteiorganisiert und in der Mangelwirtschaft mussten sie eben auch mit einem Deppen ein Bier trinken gehen um z. B. einen Kinderwagen u bekommen.
      BRD, vor dem Mauerfall, wo die Menschen glücklicher als heute waren. Ja war ich aber aus oben genannten Gründen. Wo kommen wir denn hin mit solch dummen Sprüchen? Spaltung!
      Änderst gedacht. Wenn es eine gute Fee gäbe bei der ich einen Wunsch frei hätte dann würde ich mir wünschen, das die Personen die in der DDR Glücklich waren die DDR wieder so bekommen wie sie war. Dreckig, stinkend, Wirtschaftlich am Ende und ebenso verlogen wie die BRD es, dank Politiker aus den ostdeutschen Ländern, heute ist.
      Übrigens die Wirtschaftsleistung der Ostdeutschen ist heute bei ca. 50%. Der Sozialist war noch nie sonderlich motiviert zu Arbeiten.
      Ich schrieb dass schon mal, ich rate jedem Ostdeutschen ernsthaft in die eigene Revision zu gehen. Die sind bis heute noch Ideologisiert, mit sozialistischen Herrenrassentümmelei. Kein Wunder nur o konnten die sozialistischen Parteien, einschließlich die CDU, ihre Insassen bei Laune halten.

      Warum ich das so schreibe. Ich lebe im Osten, dies als Wessi, die Sprüche die abgelassen werden sind Sprüche mehr nicht. Geht man in die Tiefe erkennt man dass die ältere Generation heute noch auf ihre verinnerlichte sozialistische Propaganda hereinfällt. Z.B. die Arbeitsleistung der Menschen war weit unter Westniveau. Kann ich als Handwerker gut beurteilen. Oder das dümmliche „die Russen“ die Russen hatten die Menschen in der DDR bis zur Staatspleite ausgeplündert. Das ist die Wahrheit zu den Russen. Erkenntnis, die Russen stehen uns nicht nah, nur wenn sie die Deutschen plündern können.

      Gefällt mir

  3. Kommt mir alles vor wie ein Schachspiel . Nichts weiteres wird es für die Strippenzieher wahrscheinlich auch sein . Die Figuren werden in Stellung gebracht . Der einzige Unterschied zu einem wirklichen Schachspiel besteht meiner Meinung nach darin , daß der Spieler mit den weissen Figuren nicht gewinnen will und einen Bauern nach dem anderen opfert . Und wenn keine Bauern mehr da sind , gehts den Figuren in der hinteren Reihe an den Kragen .
    Habe lange gewartet und nie die Hoffnung aufgegeben das die Schlafschafe irgendwann mal den Hintern hoch bekommen . Spätestens jetzt wo die Pläne der EU für jeden sichtbar sein müßten , wo jeder begreifen sollte das es sich nicht nur um „Flüchtlinge“ handelt sondern um eine gezielte Invasion , Umsiedlung , ja um den Austausch derer die hier schon länger leben handelt , jetzt wäre der Zeitpunkt gekommen um aufzustehen . Aber was passiert ? Nichts .
    Die Nachricht , daß die Verantwortlichen von CDU und SPD im Europaparlament bereits ende 2017 ihre Zustimmung für die Änderung des Dublinabkommens gegeben haben und somit die direkte Zusammenführung von Millionen Nachzüglern der Invasoren auf den Weg brachten , nicht mal das bringt die Alteingesessenen auf die Palme . Lassen sich weiter zulügen ohne auch nur im Ansatz mal anzufangen sich selber zu informieren oder den Inhalt ihres Schädels zu gebrauchen . Geht jetzt nicht mehr um 180-220 Tausend sondern um alle Angehörigen der „offiziellen“ 1,4 Millionen Asylforderer .
    Das ist der Dolchstoss für das deutsche Volk bzw. für die , die sich dem zurechnen .
    Die Zukunft in unseren Breitengraden wird die Scharia sein .
    Werde den Familienrat einberufen um zu überlegen wo für uns die Reise hingeht . Mir persönlich würde es nichts ausmachen mit dem Schwert übers Schlachtfeld zu gehen und zu sterben aber bin nicht alleine . Trage Verantwortung für das überleben meiner Art .
    Wünsche allen Wachmenschen in diesem Blog und diesem Land das beste .
    Ps. Sollte es entgegen meiner Auffassung der nahen Zukunft doch noch zum Aufstand der Totgeweihten kommen stehe ich natürlich neben jedem einzelnen meiner Mitinsassen .
    Gehabt euch wohl Leute .
    Grüße aus Berlin

    Gefällt mir

    • Recht haste.. @Politicus..,aber sowas von.

      @Berliner. Danke für deine Worte, genau wie du, denken sehr viele, trauen sich aber nicht „ihre ehrliche Meinung zu äußern“ , sie achten mehr auf ihren Ruf, als auf den Nachbarn – ob er zu Unrecht verurteilt wird oder nicht.
      Unser Land ist zu 65% bis 80% eine Ellenbogen Gesellschaft und manchmal glaube ich auch, noch viel schlimmes.. 😢😢😢

      Gefällt mir

  4. Deutschland sitzt auf einem Ast, den es selber absägt! Es gibt keinen größeren Widersinn, als sich bekehren zu lassen auf Kosten der „Wahrheit“!

    Der Islam ist eine „Heuschreckenplage“, die GOTT geschickt hat, weil Deutschland den „Götzen Wohlstand“ angebetet hat! Wir brauchen eine „Erweckung“ für ganz Europa! Kein Wunder wäre, wenn die „Missionare“ aus Afrika kommen.

    Nicht jede Religion ist „gleichberechtigt“ Dem Volk Israel wird gesagt: „ICH BIN der HERR, Dein GOTT! Du sollst keine anderen Götter haben neben MIR!“

    Und dieser GOTT ist Mensch geworden in JESUS CHRISTUS. „ER ist der Weg, die Wahrheit und das Leben! Niemand kommt zum Vater, außer durch IHN!“

    Gefällt mir

  5. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz wäre schon in Ordnung wenn es nicht Missbraucht werden könnte. Und Missbraucht wird es mit Sicherheit! Denn, wer bestimmt was Hetze, Hass oder Falschmeldung ist?
    Die Diskussion darüber finde ich aus einem anderen Blickwinkel her Interessant. Es kommt jetzt offensichtlich heraus das kaum jemand in diesem Staat noch Vertrauen in die Politik hat.

    @ Berliner
    Vor ca. 2 Jahren äußerte sich ein CDU Politiker, zur Invasoren Diskussion, in etwa so.
    „ wenn es einem Deutschen hier nicht mehr passt kann er ja gehen“
    Ihr Schluss klingt so nach Abschied, das wäre wirklich schade. Sie könnten sehr viel für uns Tun, z. B. Tipps und Tricks zur Selbstverteidigung oder präventive Vorsorge. Wie bediene ich Waffen, welche Vorsichtsmaßnahmen muss ich beim führen von Waffen beachten usw.

    Gefällt mir

    • Politicus
      Ob es ein Abschied wird kann ich erst sagen wenn wir das mit der Familie geklärt haben . Ich für mich habe die Schnauze gestrichen voll . Gestrichen voll von meinen Mitbürgern . Ertrage dieses Wegducken nicht mehr . So wie sie lieber Politicus sich auf ihren Mahnwachen usw. engagiert haben , so ähnlich sieht mein Werdegang aus . Bin mein halbes Leben aktiv gegen diesen Wahnsinn . Deshalb werden Sie vielleicht mein momentanes Gefühlschaos verstehen .
      Ich war 89′ einer der ersten an den Übergängen um die beendete Spaltung unseres Volkes zu feiern . Es sollte zusammen wachsen was zusammen gehörte . Das haben diese Unmenschen aber schön geschafft zu unterbinden mit ihrer Spaltung zwischen Ost und West .
      Was Ratschläge zum überleben angeht , könnte ich Bücher drüber schreiben . Die wichtigsten in Kurzform wären :
      1. Vorräte anschaffen.
      2. Fluchtwege und Fluchtpunkte festlegen.
      3. Fit bleiben . Längere Märsche machen .
      4. Sich mit dem vertraut machen was die Natur bietet.
      5. Flüchtlingsströme meiden . Abseits der Massen laufen. ( Mit Flüchtlingsströme meine ich nicht die der Invasoren 🙂 )
      6. Niemals mit einer Waffe auf jemanden anlegen wenn man nicht abdrücken will.
      Gibt noch ne Menge Waffen die noch frei zugänglich sind . Um sich mit zbs. Äxten, Messern , Speeren usw. zu behaupten gehört ein Training mit diesen zum Pflichtprogramm .
      Was aber mein Hauptratschlag an alle wäre :
      Legt die Angst ab . Sie ist künstlich geschaffen . Ohne diese Waffe namens „Angst“ wäre das was sich hier gerade abspielt niemals möglich gewesen .
      Jeder Hundehalter weiß das es nichts bringt wegzulaufen aus „Angst“ wenn ein Hund auf sie losstürmt . Dem Hund entgegen gehen mit erhobener Stimme ist die Lösung . Nicht das ich Hunde mit dieser Schandregierung im Einklang nennen will , denn Hunde sind bessere Menschen .
      Wie gesagt , könnte Bücher schreiben was den Selbstschutz betrifft . Jeder der sich vorbereitet findet im Netz genug Material . Survivalkurse sind auch nicht ohne . Gibt ne Menge Leute die nicht mal in der Lage sind ein Feuer im freien zu entfachen .
      Grüße

      Gefällt mir

      • Danke Berliner für Ihren kommentar. Und, Ja ich verstehe Sie sehr sehr gut.
        Es ist als ob Deutschland begast worden ist, anders kann ich mir den Zustand hier nicht mehr erklären.

        Gefällt mir

      • Es sollte zusammen wachsen was zusammen gehörte .

        Ist Ihnen eigentlich nie der Gedanke gekommen, daß ‚das, was zusammen gehört‘ vielleicht … überhaupt nicht zusammengehört!? Inhaltlich!

        Gefällt mir

  6. Sehr geehrter Politicus! Ihre Draufsicht auf die Wirtschaft der DDR ist nur in Teilen richtig. Die DDR, ja der ganze Ostblock wurden für den Turbokapitalismus veraten und verkauft. Detlev Rohwedder wusste das und wollte das vermutlich verhindern. Sein Ende ist bekannt. Und nein, ich bin ein Wessi.

    Gefällt mir

    • @ maddin 67
      Das ist so nicht richtig was Sie schreiben und hat vorerst nichts mit Ossi oder Wessi zu tun. Die volkseigenen Betriebe waren größtenteils so heruntergewirtschaftet dass sie nicht mal mehr eine Mark wert waren. Es geht nicht nur um die Betriebsmittel sondern auch um die Umweltverschmutzung auf den Betriebsgrundstücken. Dass sich Parteifunktionäre der SED nach der Wende mit „Volkseigentum“ bereicherten ist auch bekannt. Jena Zeiss war ein Prestigeprojekt und wäre ohne Steuersubvention ebenso dicht wie viele andere DDR Betriebe.
      Das was sie hier schreiben kommt aus der sozialistischen Spaltpilzmärchenecke.
      Und, was Detlev Rohwedder wusste oder nicht wusste kann er uns nicht mehr erzählen. Vielleicht ist er ja von Ossis, SED/STASI Gesindel, die sich durch die Wende gesundstoßten umgebracht worden, dies damit nichts raus kommt.
      Fakt ist, die DDR und ihr „Brudervolk“ haben den Laden soweit heruntergewirtschaftet bis nichts mehr ging. Die DDR hatte keine Investitionsmittel mehr und die Russen waren nur auf ausquetschen aus. Deswegen stimmte man dem Mauerfall zu und verklappte die DDR in die BRD. So und was heute in der BRD dank Ostpolitiker geschieht muss einen doch nicht wundern. Es ist die Fortführung sozialistischen Gedankengutes das aus Neid, Zerstörung und Selbstbereicherung besteht. (Anmerkung, Sozialisten sind es nicht gewohnt zu investieren sie sind spezialisiert auf Betrug und Diebstahl. 1 Beispiel, VEB Material entwenden war doch Volkssport in der DDR).
      Raubtierkapitalismus, Ne Maddin es ist der Randalierende Sozialfaschismus.
      Seien sie mir nicht böse, ich war nach dem Mauerfall 89 für ein jahr im Osten und bin es seit 2010. Ich kennen die Pappenheimer, mit ihren leeren Sprüchen, mit ihrer Eigenschaft die Schuld immer bei anderen zu suchen und mit ihrem Größenwahn die besseren Menschen zu sein als der Wessi. Nur leider schwingt da die SED, oder sagen wir Sozialismus, Propaganda mit. Oder sagen wir es so, wenn ich im HO meterlange Regale nur mit Dosenbohnen füllen kann, dann muss ich dem Bürger eben erzählen welch toller Hecht er sei. Und, jeder Ossi hätte an der Grenze seinen „geliebten“ Landsmann ohne Skrupel erschossen.

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s