Deutsche Unrechtsjustiz

Richter lässt für IS Gewaltverbrecher Kreuz abhängen

Wohlfühlatmosphäre für muslimische Schwerstkriminelle in deutschen Gerichtssälen. Selbstverständlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit, damit christen -und kulturfeindliche Richter wie Klaus-Jürgen Schmid geschützt bleiben. Es ist gut, dass dennoch sein Name bekannt wurde.

Für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber (21) aus Afghanistan hat Richter Schmid kurzerhand das Kreuz im Gerichtssaal abhängen lassen – am Amtsgericht Miesbach, im tiefsten Bayern! Nicht nur selbstermächtigte Politiker wie Angela Merkel machen es vor. Von Rechtsbeugung bis zur Verleugnung unserer Kultur ist bei Merkels Justiz- Schergen heute alles an der Tagesordnung.

Der Angeklagte soll mit den Taliban sympathisiert haben, berichtet die Springerpresse. Zudem soll er einem afghanischen Landsmann mit dem Tod gedroht haben, weil dieser Christ geworden war und am Sonntag in die Kirche ging.

Das hört sich Recht eindeutig nach einem religiösen Fanatiker an, der Christen und natürlich auch alle christlichen Symbole missachtet – und nach einem Richter, der vor lauter Anti-Deutscher Gesinnung, Amok im Gerichtssaal läuft und nicht mehr weiß, was er tut, oder besser, ganz genau weiß, was er tut.

Wie der Bayerische Rundfunk berichtete, redet sich Richter Klaus-Jürgen Schmid nach Bekanntwerden der Details aus seiner geheimen Sitzung, mit einem angeblichen „pädagogischen Ziel“ heraus. Was für eine billige Ausrede und was für eine Beleidigung für Millionen deutscher Christen.

Möchte sich Schmid vielleicht einer der ersten Scharia-Richter profilieren, dann wenn die politischen Kriminellen ihre millionenfachen Schleuseraktionen von muslimischen Invasoren abgeschlossen haben und Deutschland endlich und unumkehrbar islamisiert sein wird?  Dem bayerischen Rundfunk erklärte Richter Schmid wortwörtlich: „Ich habe mir Gedanken gemacht, wie bringe ich den erzieherisch dazu, davon abzurücken, dass er glaubt, ein Dschihad würde zwischen Christen und Islamisten bestehen. Und da hielt ich es nicht für opportun, dass ich unter dem sichtbaren Kreuz ihn verurteile. Das war das Thema.“

Das Vorhandensein von Kreuzen in Gerichtssälen verstoße nicht gegen die Pflicht des Staates zu religiös-weltanschaulicher Neutralität, erläuterte das bayerische Justizministerium dazu.

Der das Christentum und somit auch die Deutschen verachtende Richter hat angekündigt, ganz in Eigenregie, künftig kein christliches Symbol mehr zulassen zu wollen. Wann wird diese eigenmächtige, wie auch für das Richteramt ungeeignete Jurist aus dem Staatsdienst entfernt?

Mit der Maßnahme wollte der Richter dem jungen Afghanen zeigen, dass in einem Rechtsstaat die Religion nicht über den Gesetzen steht. Zeitgleich hat der Richter nicht nur diesem kriminellen Parasiten mehr Achtung und Aufmerksamkeit gegenüber gebracht, als Millionen Deutsche, die anti-deutsche Richter wie Schmid finanzieren müssen. In wessen Namen will dieser Richter-Darsteller überhaupt urteilen?

Richter Schmid will kein Kreuz mehr zulassen: „Nachdem das bayerische Richtergesetz geändert werden wird, dahingehend, dass weder Kreuz noch Kopftuch offen von Richtern in der Verhandlung getragen werden sollen, halte ich es auch nicht für richtig, dass religiöse Symbole in den Gerichtssälen hängen.“ Richter Schmid vergisst hier ganz bewusst, was für einer“ Leitkultur und auch Leitreligion sich die unerwünschten „Gäste“ anzupassen haben. Schwerstkriminelle Muslime aber, die Christen Schaden zufügen wollen, gehören auf Nimmerwiedersehen abgeschoben.

Übrigens: Bei der Urteilsfindung zeigte sich der Richter „knallhart“. Schmid: „Ich habe die Höchststrafe verhängt, die Staatsanwaltschaft hat weit weniger verlangt.“
Wie die Strafe im Detail ausgefallen ist, wurde nicht bekannt, die Sitzung hatte der feige Richter als geheim angeordnet.Die Öffentlichkeit sollte wie immer keine Details erfahren und wurde demnach von Richter Klaus-Jürgen Schmid von dem Prozess ausgeschlossen. Der Angeklagte aber, der nach Beobachtern augenscheinlich auf ein Alter von Ende 20 taxiert wurde, wurde nach Jugendstrafrecht verurteilt.

Klaus-Jürgen Schmid Behördenleitung Telefon: 08025 / 2809-0 E-Mail: POSTSTELLE.VERWALTUNG@ag-mb.bayern.de

1004575005-4782666_534-2T8e

Selbstermächtigter Amts Direktor Klaus-Jürgen Schmid, Miesbach

Redaktion
Quelle: Springerpresse

Advertisements

63 replies »

  1. Bitte jetzt nicht gleich auf mich eindreschen, bin nun mal d. Meinung das religiöse Symbole in Gerichte, Schulen, Rathäusern u. sonstigen staatlichen, nichtkirchlichen Gebäuden fehl am platze sind, Glaube sollte Privatsache bleiben.

    Gefällt mir

    • Berti
      Haste völlig Recht .
      Geht nicht wirklich um das Symbol dieser Christensekte . Die Begründung des Richters ist wohl eher Gegenstand der Diskusion .
      Der wird sein ganzes Arbeitsleben gekrochen , eingeknickt und geschleimt haben .
      Also ist bei dieser Haltung zum GG , seinem Beruf und seinem Volk davon auszugehen , daß alles was er rangeschafft hat , unrechtmäßig in seinen Besitz gelangt ist . Da braucht man später nicht die geringsten Zweifel haben ob eine Zwangsenteignung gerechtfertigt ist oder nicht . Über sein Verhalten wird er im Lager noch genügend Zeit haben nachzudenken .

      Gefällt mir

      • asisi1
        In Workuta glaube ich nicht aber in den Lagern die wir im schönen Brandenburg aus dem Boden stampfen werden sollte noch das ein oder andere Pöstchen frei sein .
        🙂
        Nach Workuta werden aber nur die gebracht die ich nicht als Hauptschuldige betrachte . Die mit richtig Dreck am Stecken bleiben schön hier .
        Und eigentlich braucht man sowieso keine Aufseher in Workuta , denn dort ist Flucht sinnlos . In den neuen Lagern werden Kapo’s eingesetzt . Erfahrungen aus der Geschichte zeigen uns , daß wenn man ihre eigenen Leute auf sie losläßt , es noch viel lustiger auf den Zuschauerrängen wird .
        Und dann noch „Brot und Spiele“.
        Oh entschuldigen Sie bitte . Mit mir gehen gerade wieder die Pferde durch . So wie in etwa die 4 Pferde , die in alle Himmelsrichtungen losrennen während bestimmte Verräter an Armen und Füssen gefesselt auf den Moment der Spannung warten . 🙂
        Schönen Abend mit der Groko

        Gefällt mir

      • Workuta, herrlicher Ort nördlich des Polarkreises. Wunderschön im Nirgendwo gelegen. Als Freizeitbeschäftigung zur Entspannung bietet sich Arbeit unter Tage an. Der Blick über die baumlose Schnee-und Eiswüste ist einzigartig. Gleichzeitig wird ein umfassendes Diät-und Abnehmprogramm geboten. Wer jemals den Wunsch und die Möglichkeit hat diesen Ort wieder zu verlassen ( was aber sicher nicht der Fall sein wird ) wird dieses einzigartige Erlebnis nie wieder vergessen.
        Für die hervorragenden Dienste unserer Volksvertreter und ihrer Mitstreiter am deutschen Volk und eigentlich an allen Europäern darf uns nichts zu teuer sein, das sollte belohnt werden. Wir sollten nicht immer nur an uns und unsere kleinen Problemchen denken sondern auch anderen, den wirklichen BRD-Genies wirklich mal von ganzem Herzen etwas gönnen !

        Gefällt mir

      • Erfahrungen aus der Geschichte zeigen uns , daß wenn man ihre eigenen Leute auf sie losläßt , es noch viel lustiger auf den Zuschauerrängen wird .

        Diese ’neuen Lager‘ neuen Örtlichkeiten für progressives und emanzipatorisches nachholendes soziales Lernen sollten dann aber auch über überdachte Tribünen mit bequemen Sitzen verfügen. Außerdem natürlich Großbildschirm mit per Fernbedienung vom Sitzplatz aus abrufbarer Szenenwiederholung bei allen Arten argumentativer Auseinandersetzung zwischen den Einsitzenden…

        Gefällt mir

      • @ X
        Ja selbstverständlich, wir sind doch nicht solche Barbaren wie die Römer. Da vielleicht noch auf Holzbänken sitzen zu müssen bei den Spielen und das ohne Zeitlupe und Wiederholung ? Undenkbar !

        Gefällt mir

      • Wolfgang P.

        Ja, wozu hat man denn die ganze schöne neue Technik … SuperHDTV, oder wie auch immer das derzeit heißen mag. Die Römer, wenn sie denn könnten, würden das ganz genau so machen… 😆

        Gefällt mir

    • Es tut aber niemanden weh wenn es hängen bleibt.

      Berti gehen Sie doch mal in die Türkei und hängen Glaubenssymbole ab. Natürlich begründet mit Ihrer Argumentation.
      Und Berti, weil es Privatsache ist soll es bleiben wo es war und ist.

      Gefällt mir

      • Rita, Gerichte sowie alle staatlichen Institutionen sind z. Religionsneutralität verpflichtet (sonst wären wir ja auch nicht besser als d. manisch gewordenen Musels!) daher gehört m. E. in solchen Gebäuden allein d. LANDESWAPPEN od. Landes- (Staats?) flagge (oder meinetwegen d. Gemeindeschild) hin, wenn schon was aufgehängt werden soll.

        Gefällt mir

      • @ Berti

        wenn was aufgehängt werden soll gehört ein Galgen dorthin.

        Dass ein Kruzifix im Gerichtssaal hängt kann auch als Erinnerung an die Lehre Christis gesehen werden. Die ist nicht verkehrt im Vergleich zur Muslimischen oder Sozialistischen Empathischen Einstellung zum Menschen.
        Wie geschrieben, das Kreuz tut niemand weh und den Schwachsinn den sich die Leute heute diesbezüglich einfallen lassen kann als unwichtig abgetan werden.
        Es ist doch so wie mit dem Mieter der sich neben einen Bauernhof einmietet und dann per Gerichtsbeschluss erzwingt den Hahn abzuschaffen. Mich stört ein Kruzifix nicht obwohl ich Atheist bin. Es stört meist nur diejenigen die gegen Traditionen sind.

        Gefällt mir

  2. Ist dieser „Amts Direktor Klaus-Jürgen Schmid, Miesbach“, im Begriff zum Islam zu konvertieren?

    Diesem, er steht auf der Lohnliste des deutschen Souveräns, müsste eigentlich bekannt sein, dass der Islam eine religiöse verbrämte Ideologie des Mordes und des Terrors ist.

    Durch diese, seine Handlungsweise, demonstriert dieser „Diener“, dass im das Grundgesetz Deutschlands, nichts bedeutet!

    Gefällt 1 Person

    • Das sog. „Grundgesetz“ gilt nicht in Deutschland, sondern nur im Besatzer-Konstrukt BRD und ist von unseren „Befreiern“ oktroyiert worden nach millionenfachen, grausamsten Massenmorden.
      Es ist institutionalisierter Terror gegen die Rest-Deutschen, die ihrer Abschlachtung damals entgangen sind.

      Gefällt mir

    • Ist dieser „Amts Direktor Klaus-Jürgen Schmid, Miesbach“, im Begriff zum Islam zu konvertieren?

      Ich würde eher vermuten, daß er diesbezüglich – in sozusagen ‚weiser Voraussicht‘ – bereits Nägel mit Köpfen gemacht hat. Als Mitglied der herrschenden Klasse kennt man schließlich die Absichten – und den Entwicklungsstand dieser Absichten – innerhalb der herrschenden Klasse… 😥

      Gefällt mir

      • diese weichei von richter hat doch die hosen bis oben hin voll. er hat angst vor den museln, da sie ja wissen wo sein haus und Familie wohnt! aber es kommt wie es immer kommt, lumpen und Verräter bekommen ihre gerechte strafe!

        Gefällt mir

  3. Ähnliches gilt längst in NRW.
    Dort schwören „Volksvertreter“ nicht mehr, zum Wohle des deutschen Volkes zu agieren, sondern irgendeiner obskuren „Bevölkerung“ und es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis dieser „Schwur“ im Kauderwelsch Groß-Elendistans geleistet wird.

    Welche „Richter“ „im Namen des deutschen Volkes“ nicht nur dort ihr Unwesen treiben, kann sich jeder vorstellen, wenn man weiß, dass exakt obiger Abschaum für die Inthronisierung dieser „Richter“ zuständig ist.

    Gefällt mir

    • Es gibt sehr wohl ein deutsches Volk und das ganz losgelöst von Schergen-Richtern, die seit 1934 die sozialistischen Diktaturen auf deutschem Staatsgebiet unterstützen, aber es gibt auch Leute wie Sie, die leider schon lange kapituliert haben.

      Gefällt mir

      • 1934 war der Startschuss für die erste sozialistische Diktatur auf deutschem Staatsgebiet, aber Hitlers nationalistische Narrenkappe, narrt auch heute immer noch sehr viele Deutsche

        Gefällt mir

      • Die erste sozialistische Diktatur wurde am 9. November 1918 durch Scheidemann (Spezial-Demokratte) und Liebknecht (ebenfalls Rot-Front) ausgerufen nach Putsch gegen die rechtmäßige deutsche Regierung.

        Gefällt mir

      • Gaby Kraal:
        Die erste sozialitische Diktatur auf deutschem Boden wurde meines Wissens 1919 von Eisner in Bayern als Bayerische Räterepublik aufgerichtet, der bolschewistische Terror aber schon bald von beherzten deutschen Männern in den Freikorps beendet. Worauf Sie sich im Jahre 1934 beziehen geht mir nicht ein. Hindenburgs Tod? Der 2. Nürnberger Parteitag? Der Röhmputsch?

        Gefällt mir

  4. So die Herren „Gro(ß)Ko(tz) konnten natürlich ihre Genossen zur „Zusammenarbeit“ mit der Mutter aller Verbreche/n überzeugen. Ein weiteres Zeichen dass es den Wichtigtuern nur um „man bin ich wichtig“ geht.

    Schauen wir jetzt auf die AfD als „Opoführerpartei“ und beobachten wie sie sich entwickelt. Allerdings muss erwähnt werden dass in der AfD viele ehemalige SED7STASI Gauner Mitglieder sind. Auch in der AfD gibt es einen Ostblock und das bedeutet nichts Gutes für diese Partei.

    Gefällt mir

    • Die AfD ist nur „alternative“ Tür ins selbe Schlachthaus und wurde im Konrad-Adenauer-Haus erfunden, um den Widerstand „renitenter“ Bürger gegen die Euro-„Rettungen“ zu kanalisieren und ins Leere laufen zu lassen (gleiches gilt für die Fickilanten-Flutung).

      Wer glaubt, dass Goldman-Sucks-Weidel mit Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung vom Saulus zum Paulus mutierte, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

      Gefällt mir

      • … der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

        Ich konnte das auch nicht glauben. Deshalb habe ich mir in meinem Haus ein Zimmer eingrichtet, in dem ich nur Zitronenfalter halte. Und Zitronen lagere. Und … tja … was soll ich Ihnen sagen: Bereits am ersten Tag, nachdem ich die Zitronen im Zimmer abgestellt hatte, finde ich dieselben: Alle fein säublerlich gefaltet in einer Reihe liegen… 😆 😆

        Gefällt mir

      • @X:
        Nun ja, als Zitronenfalter-Halter kennen Sie sicherlich die Mühen der Haltung dieser Flatter-Viecher für die Faltung saurer Zitrusfrüchte aus erster Hand.

        Ich habe da andere Probleme: nachdem meine alte Trüffel-Sau nun in die Jahre gekommen ist, bin ich am überlegen, ob ich mir einen dieser sagenumwobenen traumatisierten Schatzsucher zulegen sollte, die selbst Bernsteinzimmer und Marsmonde erschnüffeln können und bei der nächsten Polizei-Station abgeben, wo schon Oma Tüddelbeck darauf wartet, weil ihr verlustig gegangen.

        Leider würde ich das Grunzen vermissen, da die Viecher in einem fort nur „alloha kackbar“ stammeln und auch nicht stubenrein zu bekommen sind.

        Gefällt mir

    • aber eines hat die AfD sicherlich nicht zu verantworten, den jetzigen zustand in Deutschland. die heutigen lumpen haben dafür gesorgt, dass kinder dumm von den schulen kommen. die rente nur noch ein Almosen ist. das gesundheitswesen von skrupellosen gaunern geplündert wird. wir heute für einen altenheimplatz ca. 3.500 euro zahlen müssen.die ausländischen Verbrecherbanden tun und lassen können was sie wollen. für asylschmarotzer werden Luxuswohnungen und häuser gebaut und der kleine mann kann seine Stromrechnung nicht mehr bezahlen. und so weiter und sofort .
      wenn die AfD Politiker soviel scheixx machen wollen wie die derzeitigen politlumpen, ja dann müssten sie 200 jahre alt werden.

      Gefällt mir

  5. ich kann nur zu dem ganzen scheixx der hier abläuft sagen: wenn ein verwandter von mir von einem schmarotzer zu schaden kommt, dann büßt die ganze beamtensippschaft. höre ich dann irgendwo, dass einer diese volksverräterparteien gewäht hat, bekommt der eines in die fresse. aber nicht zu wenig!

    Gefällt mir

  6. Statt auf die Straße zu gehen und zu brüllen: „LECKT UNS AM AR***, WIR HABEN DIE SCHNAUZE ENDGÜLTIG VOLL VON DIESEM MIST…!“, warten wieder alle gebannt auf die GroKo(tz) wie das Karnickel vor der Schlange, weil diese korrupten Bilderberger-Politkomparsen noch nicht einmal eine Haiti-Koalition zustande gebracht haben und jetzt wieder ihre Pfründe sichern wollen…! Wir wollen nicht ISLAMISIERT werden und wir wollen keine degenerierten Gefährder ohne Fußfesseln, Hassprediger, grenzdebile Messerstecher, Vergewaltiger, Treppentreter oder Rentnertotschläger ohne Bleiberecht auf unseren Straßen…ist das so schwer von diesen korrumpierten linksgrünen ReGIERungs-Islamisten zu begreifen? Ruhe in Frieden, kleine Mia aus Kandel…dein sinnloser Tod sollte wenigstens viele noch im Wachkoma befindlichen Gutmichel aufwecken, obwohl ich die Hoffnung fast aufgegeben habe, das dies rechtzeitig geschehen wird!

    Alle „Gutmenschen“ warten jetzt gespannt auf die altbewährte Schei**e (GroKo…tz), die dieses Land ins Chaos gestürzt haben und einige denken, weil sie das Kreuz bei der AFD gemacht haben, würde sich jetzt irgend etwas ändern…weit gefehlt! Jetzt werden vielleicht endlich mal von einer echten Opposition die richtigen, unangenehmen Fragen gestellt…aber das ist wie Perlen vor die Säue rollen! Solange von diesen vielleicht 10% aufgewachten 6 Millionen AFD-Wählern nicht wenigstens einmal 1% (60000) vor dem Bundestag aufmarschieren und auf der Matte stehen, wird sich in dieser Wirtschaftsdemokratur BRiD nichts ändern…begreift das doch endlich!

    Vorrangiges Ziel muss sein: Eine zeitnahe FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNG und REMIGRATION in NORDAFRIKA, um die deutschen SOZIALSYSTEME und die Menschen in Deutschland vor einem aggressiven und hochkriminellen MIGRANTENMOB zu schützen…! PS: Die ca. 2% wirklich geflüchteten Frauen und Kinder können gerne hier bleiben, aber die 98% der oft als „minderjährig“ eingestuften, kräftigen Männer mit Vollbart werden natürlich ganz sicher in Nordafrika zum Aufbau der Heimat gebraucht…!

    Der hochaggressive Migrantenmob muss zeitnah zurück nach Nordafrika geschickt werden und eine Nachwanderung von vielleicht 3-5 Familienmitgliedern pro „Refugee“, sprich Wirtschaftsmigrant, effektiv verhindert werden…! Mir persönlich ist völlig egal, ob das Christen, Islamisten, Mormonen oder sonst was sind…wer hier her geholt wird, weil er bei uns angeblich Schutz sucht und dann hier Menschen drangsaliert, vergewaltigt und umbringt sollte schleunigst und am besten gestern mit einem Riesenarschtritt wieder nach Hause befördert werden, statt den Sozialsystemen oder den Kuschelknästen zur Last zu fallen! Polen, Ungarn und die Tschechen sind zu beneiden…die haben Politiker mit EIERN!!!

    Das Nachbarland Schweden wird gerade von der linken Lesbenregierung voll in die Tonne getreten…traurig sowas mit anzusehen! 80% der Polizisten wollen dort in den Großstädten den Dienst auf der Straße quittieren…wann ist es hier so weit? Wie lange gucken wir noch zu und verteufeln die Parteien, die das hier stoppen wollen…? Der Bundesregierung wurde übrigens gerichtlich per Unterlassungserklärung untersagt, die AfD als rechtsextrem bezeichnen zu dürfen…Angst um sein Leben und das seiner Kinder oder Eltern zu haben hat nämlich nichts, aber auch GAR NICHTS mit Rechtsextrem zu tun…!

    (Die Lage in Berlin eskaliert schon…und das ist erst der ANFANG, Freunde!!!)

    Guckt mal, der Heiko spart auch gerne Geld:

    Gefällt mir

    • Thors Hammer
      Nicht aufregen .
      Sie haben ja Recht.
      Deshalb raus auf die Straße und mit den Stiefeln abstimmen.
      Und wenn das nicht reicht wird Mjölnir zur nächsten Diskusionsrunde der Etablierten mit gebracht . Dann werden Nägel in die Köpfe gemacht oder wie das heißt . 🙂
      Tief durchatmen .
      Schönen Abend

      Gefällt 1 Person

    • Jetzt mal ganz unter uns:
      diesem mörderischen Regime kann man nicht den Garaus machen mit dem Malen von Kreuzchen auf Zettelchen, sondern nur mit Henkersschlinge und Fallbeil.

      …und dafür ist die Zeit noch nicht reif – es fehlen noch ein paar Hunderttausend tote Deutsche, so bitter es sich auch anhört.

      Gefällt 1 Person

      • es fehlen noch ein paar Hunderttausend tote Deutsche, so bitter es sich auch anhört.

        Oooch … soo bitter hört sich das für mich gar nicht an. Vorausgesetzt, es wären die richtigen Deutschen. Mal überlegen … mhh … aktueller Mitgliederstand der SPD? Irgendwas so um 450.000 glaube ich… – dann noch Grüne, FDP und CDU/CSU-Mitglieder … – also ich denke doch, es geht eher so gegen eine bis eineinhalb Millionen. Man muß schließlich noch die nicht gerade geringe Zahl der Medienschaffenden aller Arten und Sorten miteinbeziehen. Die Justizkaste … das (Un)Rechtswesen… 😥 – ja, doch … ich denke, so mit 2% der Gesamtbevölkerung der tatsächlich ethnisch Deutschen käme man gut in Richtung ‚Neustart‘ voran…

        Gefällt mir

    • Nein, nein … da müssen noch viele Millionen ins Land kommen – und lebenslang vollversorgt werden. Vom Dummdeutsch! Es geht wirklich nur über ‚Lernen durch (Schmerz)Erfahrung‘. Beispiel Bürlün: Bei Compact-TV (Die Woche compact) war auch ein Beitrag über diese Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg, die fünf Jahre lang von irgendwelchen Negerfürsten besetzt war, was den Bezirk 5 Millionen Euro gekostet hat. Diese Schule ist jetzt geräumt worden: Es gab noch mal ’ne Demo mit so ca. 140 einhunderfünfzigprozentig wirklichkeitsresistenten Hartkeks-Linken … aber keinerlei ‚Solidaritätsbekundungen‘ vom Wohnumfeld mehr … was da wohl lange sozusagen zum Standardrepertoire gehört hat. Persönliches Fazit meinerseits: DIE haben ihre diesbezügliche ‚Lerneinheit‘ offensichtlich ‚integriert‘. Und die restlichen 50 Millionen Hartkeks-Dummdeutsche werden es in den nächsten JAHRZEHNTEN auch noch kapieren…!! Zu lange? Nun, ’soziales Lernen‘ benötigt seine Zeit … und außerdem: Gut Ding will Weile haben! (Sprichwort aus der Zeit als die Deutschen noch die Deutschen waren)

      Gefällt 1 Person

  7. @Thor`s Hammer
    Stimme bei allem zu, mit Ausnahme der 2% die hierbleiben können.
    Diese zwei Prozent können oder besser gesagt haben sich schnell in Hunderttausende verwandelt.
    Wir sollten ausnahmslos nur die hierbehalten die wir wirklich und nachweislich gebrauchen können. Wenn sie nicht mehr gebraucht werden sollen sie gehen. Dieses Land heißt Deutschland und ist das Land der Deutschen, wie der Name schon sagt.
    Wir schulden niemanden irgendetwas. Eigentlich müßten sich alle die hier waren für unsere Gutmütigkeit, für Sozialleistungen, für ein besseres Leben während ihres Aufenthaltes verbeugen und sich bei uns bedanken.
    Denn auch in früheren Zeiten haben die Deutschen niemanden gebraucht. Selbst 1945 und in den Folgejahren haben Deutsche alles allein gemeistert, wie sich dann erwiesen hat, und da war komischerweise niemand da um zu helfen.

    Nahezu alle mit Migrationshintergrund kamen erst als es hier was zu holen gab, niemals um den Deutschen zu helfen.Wenn man 2% akzeptiert wo ist dann die Grenze? Bei 2% von einer Million, bei 2% von zehn Millionen oder bei 2% von hundert Millionen ? Irgendwann muß dann ein Schlußstrich gezogen werden und das ist dann ungerecht denen gegenüber die auch noch her wollen.

    Gefällt mir

    • Selbst 1945 und in den Folgejahren haben Deutsche alles allein gemeistert, wie sich dann erwiesen hat, und da war komischerweise niemand da um zu helfen.

      So ein faschistischer, repressiver Unsinn! 😆 Wissen Sie denn nicht, was jeder heute weiß: Die Türken haben dieses Land nach dem leichtfertig von uns angezettelten Krieg (Fragen Sie Frau Kraal…) wieder aufgebaut! Und wenn Sie mir schon nicht glauben, dann gugeln Sie doch bitte einfach mal beispielsweise nach „Siegmar Gabriel Türken haben Deutschland wieder aufgebaut“ – da werden Sie bestimmt fündig werden … 😥

      Gefällt mir

      • @X
        Ich weiß selbst nicht was in mich gefahren ist hier solche Lügen zu verbreiten, wahrscheinlich habe ich heute meine Dosis Flour, Chemtrails und Medien in zu geringem Umfang erhalten.
        In diesem Zustand geistiger Verwirrung bin ich dann auch der Meinung das der Golf von Tonking, Pearl Harbor und 9/11 nur Riesenlügen sind. Es geht sogar soweit das ich die Mondlandung anzweifle.
        In meinem Wahn bin ich manchmal überzeugt das eine Invasion gegen Europa von Nichteuropäern stattfindet obwohl das doch alles gar nicht stimmt.
        Vor Kurzem, es war einer dieser schlimmen Tage, habe ich doch wirklich geglaubt das die gesamte offizielle Menschheitsgeschichte, ganz besonders die der Deutschen, vollkommen verfälscht ist obwohl die Medien die doch bekanntlich immer ehrlich sind und uns unser Wissen beibringen das doch wissen müssen.
        Neulich, es war wirklich krass, bin ich soweit gegangen unsere Politiker als Verbrecher und Verräter zu bezeichnen, obwohl sie doch immer nur unser Bestes wollen.
        Wenn es überhaupt nicht mehr anders geht rufe ich in solchen und vielen anderen Fällen bei den Wasserwerken, am Flughafen oder den Fernsehanstalten an und bitte darum die Dosis zu erhöhen um mich ruhig zu stellen !

        Gefällt mir

    • 1945 ff. haben die Deutschen alles alleine gemacht?
      Gerade findet eine große Aktion bei infidels statt: Deutschland sucht den Trümmer-Türken.

      Wer noch alte Bilder dieser fleißigen Helferlein hat, wie sie von ihren Ziegen steigen und Nazi-Oma Tüddelbeck’s Nazi-Häuschen wieder aufbauen, während das Nazi-Weibchen hilflos, händeringend bittere Nazi-Tränen vergießt, möge diese an schicken.

      Auch die nächste Aktion ist schon aus gegebenem Anlass in Vorbereitung (die Flutung unserer Heimat mit dem negroiden Dreck dieser Welt):
      Deutschland sucht den Wieder-Anpflanzer-Neger.

      Wer noch alte Bilder dieser fleißigen Helferlein hat, wie sie von ihrer Kokosnuss steigen und Nazi-Bauer Piepenbrinks Nazi-Wüste in blühende Gärten verwandeln, kann diese ebenfalls einschicken.

      Gefällt mir

  8. Über Workuta habe ich mich schlau gemacht:
    http://www.von-potsdam-nach-workuta.de/workuta.php

    Allerdings glaube ich nicht, dass Herr Putin oder der örtliche Chef so blöd ist und dort Hingetriebene aufnehmen werden.
    Das muss schon innerhalb der deutschen Grenzen gelöst werden, vielleicht tief unter Gorleben.

    Aber die Richter können unbesorgt sein. Kollege Freisler war zum richtigen Zeitpunkt , noch vor Kriegsend der weltlichen Gerichtsbarkeit entschlüpft . Seine Witwe konnte in der Bundesrepublik noch gerne und gut mit entsprechender Pension vbis 1997 leben.

    Gefällt mir

  9. Guten Morgen „Gemeinde“,
    wie ich schon schrieb sollte man sich, auch aus den Blogs`s heraus, organisieren. Wenn jeder der hier schreibt aus seiner Region Aktionen postet wäre das schon ein großer Schritt nach vorn.
    So, und wie ich schrieb vom Feind lernen. Das die ANTIFA zu den Feinden der aufrechten Deutschen zählen dürfte doch ohne Zweifel sein. Was können wir lernen von denen, gebt das mal in euren Sucher ein…………..
    Antifa.LE (@antifa_le) | Twitter
    Was erkennen wir, die ANTIFA macht Fotos von NAZI`S und stellt die auf ihren Internetplattformen aus, natürlich zur Denunziation. Aber der Effekt, nämlich Abschreckung, der ist viel größer.
    Tja und Heulsusen sind sie auch, beklagen sie sich darüber das die NAZI`S sich vermummen und die Polizei nur zuschaut.
    Am Samstag war in Magdeburg wieder die schöne Veranstaltung „Meile der Demokratie“ die Gegenpropaganda der Bärchenwerfendenverhomotisiertengenderspinnern natürlich mit bunten Regenschirmen ausgestattet und einem neuen Slogan „Nazis einen Vogel zeigen“. Der Slogan allein zeigt schon wie weich die in der Birne sind, denn den Vogel zeigen sie sich selbst damit. Denn, sie handeln wie die NAZI`S, Meinungsverbot, Überwachung, Denunziation, organisierte Schlägertrups und und und.
    Aber um was geht es tatsächlich an diesem Tag in tristen politisch versifften, nicht nur politisch die ganze Stadt ist ein elender zerfallener Dreckhaufen, Magdeburg?
    Erinnerung an Bombardierung der Stadt Magdeburg am 16. Januar 1945

    Tja und an diesen Tag erinnern die NAZI`S an den Bombenterror der Alliierten. Das passt den Demokraten nicht. Denn wie kann man sich erdreisten nicht für Volkstod, „Harry do it again“ usw. sein.
    Also liefen jedes Jahr schwarzgekleidete Menschen FRIEDLICH in einem Art Trauermarsch durch Magdeburg. Dabei wurde vom Schlägertrupp der Sozialfaschisten, äh t`schuldigung von den Demokraten natürlich, an der Uni zum großen Jagd Halali geblasen. Man muss es gesehen haben wie sich die Demokratischen Schlägertrupps aufführen. Wie Affen unter Speed. Also ohne Intellekt aber dafür vile Testosteron und ich gehe davon aus das vorab viele Pillen für die „jungs“ von den Demokraten verteilt wurde.

    Was mir aber Hoffnung macht ist folgender Auszug aus der MZ

    „Meile der Demokratie“: Mehr als 100 Gruppierungen beteiligt
    „An der „Meile der Demokratie“ beteiligten sich nach Angaben der Organisatoren mehr als 100 Gruppierungen, darunter Vereine und Verbände, Parteien und Gewerkschaften sowie über 20 Schulen aus Magdeburg und Umgebung. Rund 6.000 Gäste besuchten das Bürgerfest.“
    Resümè:

    Die Stadt hat 200 000 Einwohner und ein großes Einzugsgebiet. 100 Organisationen und 20 Schulen bringen es auf nur 6000 Besuchern. Wobei nicht sicher ist das die 6000 auch Gesinnungsgenossen sind.
    Also das ist ein klägliches Ergebnis und gibt ein wenig Hoffnung. Einen Wehrmutstropfen gibt es dennoch, nämlich die 20 Schulen. Wie verblödet müssen die Eltern der Kinder sein in diesen Schulen nicht das Verbot jeder politischen Beeinflussung der Kinder zu fordern?

    Netzwerk der „Meile der Demokratie“

    1. FCM Magdeburg
    2. AGSA Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
    3. Amnesty International Magdeburg
    4. Arbeiter Samariter Bund Regionalverband Magdeburg e.V.
    5. ArbeiterKind.de Magdeburg
    6. AWO Kreisverband Magdeburg e.V.
    7. Buddyprogramm Hochschule Magdeburg-Stendal
    8. Bund der Deutschen Katholischen Jugend
    9. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landesverband Sachsen-Anhalt
    10. CSD Magdeburg e.V.
    11. Cafe Krähe
    12. Caritasverband für das Bistum Magdeburg e.V.
    Und so weiter und so fort. Wen es weiter interessiert geht auf „Meile der Demokratie“.
    Es sind also alles Organisationen die ihr Geld durch Fördermittel, Spenden oder aus dem Steuertopf (1. FCM Magdeburg) bekommen.

    Übrigens auffallend, die Regenschirme welche die Störer bei Mia`s Trauermarsch trugen, trugen die Sozialfaschisten die sich Demokraten nennen in Magdeburg ebenso. Nun sollte man herausfinden wer die lustigen Regenschirme vertreibt.
    Etwas auf die Schnelle gefunden z. B. Spreadshirt (allerdings verkaufen die keine Bunten)

    Gefällt mir

    • Guten Morgen „Gemeinde“,
      wie ich schon schrieb sollte man sich, auch aus den Blogs`s heraus, organisieren. Wenn jeder der hier schreibt aus seiner Region Aktionen postet wäre das schon ein großer Schritt nach vorn.

      Das kann von Stadt zu Stadt unterschiedlich gut laufen. Bei mir im Hamburg kann man das schon mal vergessen. Allein in meiner Uni ist die Linkspropaganda ekelhaft präsent inzwischen. Kampf gegen Rechts, Linke Zeitung, anti rassismus bullshit und zu kompletter hirnerweichung werbung für cannabis.

      Gefällt mir

    • Nationale Sozialisten?
      Gerade letztens sprach ich mit einer Spezial-Demokratte („wer hat uns verraten“) und frugte sie, ob sie und ihre Kumpels denn noch zum Wohle der deutschen Nation agieren würden.

      Da lachte mir doch die Demokratte offen ins Gesicht und verklickerte mir glaubhaft, dass sie und ihre Kumpels längst „europäische Sozialisten“ (Euzis) wären und ihnen das Wohl der Deutschen am Arsch vorbei ginge.

      Gefällt mir

      • Es ist das Krebsgeschwür „Weltsozialismus“ das uns so zu schaffen macht. Aber das Krebsgeschwür ist nur das Diagnostische offensichtliche der oder die Verursacher kommen aus der „Mnopol-Wirtschaft“
        .
        Cora de Clerk, sie schreiben wie der Kommentator „Alfons“ beim deutschen Saker 

        Gefällt mir

      • Zitat Heinz Schubert aka (Ekel)Alfred Tetzlaff, (ein Herz u.eine Seele, Serie i.d.’70-ern):
        „Der Soze ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken“:)

        Gefällt mir

      • @Berti
        Tetzlaff hat mit so vielen Aussprüchen recht gehabt. Die Leute haben damals darüber gelacht und heute ist es die Wirklichkeit. Meine Lieblingsaussage von ihm ist die Szene, als er seinen sozialdemokratischen Schwiegersohn als “ langhaarige, bolschewistische Hyäne “ bezeichnet !
        Diese Fernsehserie und ihre Darsteller waren einmalig und in unserer heutigen Diktatur undenkbar.

        Gefällt mir

  10. Hallo Monika,
    es ist schon klar dass besonders an den Uni`s und Schulen die Linksfaschistischen Werbetrommeln extrem laut aufspielen. Junge Menschen sind Formbar oder sagen wir besser „sie glauben an das was ihnen als GUT gelernt wird“ und sie sind anfälliger für Gruppendynamik. Hinzu kommt eine große Naivität durch mangelnde Lebenserfahrung und das abnabeln von alten. Die Gegenbewegung muss also verstärkt von den Eltern und“ Älteren“ kommen im Sinne von „mit guten Beispiel voran gehen“.
    Ich schreibe doch nicht umsonst „vom Feind lernen“ . Das gilt besonders für Methodik und Organisationaufstellung und Führung.
    Beispiel: Die MLPD hat Vorort kleine Zellen von Schlägertrupps, die innerhalb von 15 Minuten zur Stelle ist wenn, z.B. ein Infostand einer denen Unbequemen Organisation für Aufklärung sorgt. Sie scheuen nicht Flugblätter ihrer selbsternannten Feinde mit Foto, Namen und Adresse in Briefkästen zu verteilen.
    Schauen wir uns die Organisation „politische Schönheit“ an. Oder Spendenaufruf für Orga`s gegen Nazi`s.
    Die sind dem „Wut-Bürger“ weit voraus. Auch in der Struktur des denkens – Fingerzeig darauf das es einer Partei, der Kirche, den Caritativen Organisationen egal ist wenn sie Schlägertrupps mitfinanzieren.
    Also Monika, nicht den Mut verlieren, dranbleiben und aufdecken. Ruhig mal so wichtige Dinge wie „wer-was-wo“ an der Uni öffentlich machen. Und denke daran, es sind nicht so viele die bei den Sozialfaschisten mitmachen als wie sie uns glauben machen wollen. Beispiel, als die Antifa in Leipzig „groß“ auffuhr mussten sie die Leute aus der ganzen BRD herankarren.

    Gefällt mir

  11. Mahlzeit liebe Mitstreiter
    Man sieht an den Kommentaren aus Hamburg , Magdeburg usw das wir es mit einer Einheitsfront zu tun haben . Wir sind der kleine David (gefühlt noch kleiner) und die Zerstörer unserer Nation sind der Goliath . Und genau das macht die Angelegenheit doch erstmal interessant . Aus Erfahrung kann ich sagen , daß wenn man einer Übermacht gegenüber steht , der Spaß erst richtig losgeht . Wie langweilig wenn es andersrum wäre . Die Entschlossenheit jedes einzelnen wiegt tausendmal mehr als das Potenzial der bezahlten inzestösen Schreihirnis . Wie dumm die sind zeigt sich immer wieder bei Versammlungen der sogenannten „Nazis“ (Wie es der Volkslehrer schön beschreibt : Mit Nazis sind nicht die Nationalsozialisten des 3 Reiches gemeint sondern jeder der es wagt eine eigene , vom Mainstream abweichende Meinung zu haben) . Diese Spakken denken doch echt , daß die Polizei die „Nazis“ vor dem dunkel oder buntgekleideten übelriechenden und IQ losen Mob beschützt . Die können sich nicht im geringsten vorstellen was passieren würde wenn keine Polizei vor Ort wäre .
    Meine Damen , meine Herren geehrte Mitstreiter .
    Seid bereit wenn die Trommeln zur Schlacht schlagen . Keine Gnade , keine Vergebung an denen die aus welchen Gründen auch immer uns dem Gesindel der NWO zum Frass vorwerfen .
    Schöne Woche wünscht Berliner

    Gefällt mir

  12. Die von Soros gesteuerte Merkel vertritt zu keiner Zeit die Intressen der Deutschen Bürger.

    Soros Imperium hat einen Verlag der eine Flüchtlingsbibel auf englisch und arabisch herausgab und in den Flüchtlingslager verteilte.Desweiteren wurden IPhones mit diesen Bibeln an Flüchtlinge verschenkt mit den notwendigen Zubehör und Software.

    Der Flüchtlingsspott werde zum Fluchthelfer wurde von einer Werbefirma produziert und von einer Vertriebsfirma im deutschsprachigen Raum lanciert.

    Das dieser Spott in Sat1/Pro7 und der RTL-Group lief und eine Aufforderung zum Rechtsbruch darstellt und somit eine kriminelle Handlung erfüllt, aber das hat die Eigner der Fernsehsender (sehr US affine) nicht intressiert.

    In die Suchmaschine folgendes eingeben

    BAMF Werbung für Flüchtlinge und Asylsuchende

    und mal sehen was man alles mit unseren Steuergeldern triebt.

    Gefällt 1 Person

      • Danke Frau Kraal
        Dachte eigentlich , daß nachdem ich hörte das die Mehrheit der Deutschen froh ist das es jetzt wieder eine Großkotzige Koalition gibt wäre der Abend gelaufen aber nach diesem Schmuddelvideo gehts mir jetzt erst richtig schlecht . 🙂
        Habe wohl noch nicht genug den Teufel an die Wand gemalt . Werde wohl noch ne Schippe drauf legen müssen. 🙂
        Grüße

        Gefällt mir

      • In dem Filmchen wird auch das Papier BÜMA angesprochen.
        Zur BÜMA folgendes:
        Zitat „Ein Flüchtling erhält nach der Erkennungsdienstliche Behandlung zunächst und dem Asylgesuch eine Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender (BÜMA). Die BÜMA ist kein Aufenthaltstitel. Die BÜMA ist ein vorläufiges Aufenthaltspapier.“
        Erkennungsdienstliche Behandlung? Eine erkennungsdienstliche Behandlung ist die Erfassung von personenbezogenen und biometrischen Daten einer Person durch die Polizei.
        Folgendes aus eigener Erfahrung und mit eignen Augen und Ohren gesehen und gehört. Das BÜMA Papier enthält als einzig erkennungsdienstliches ein Foto der Invasoren. Namen und Herkunft sowie Geburtstag sind in der Regel frei erfunden. Nachdem die dann mit gefälschten Identitäten in den Erstaufnahmelagern einfallen, wird nach Monaten ein Fingerabdruck abgenommen (Sachsen Anhalt hat nur eine Stelle die das konnte, in Halberstadt.
        Zitat: „Wichtig: ab der Registrierung und der Ausstellung der BÜMA haben die Betroffenen Anspruch auf Leistungen nach dem AsylbLG.“
        Macht 340,-€ zzgl. Unterkunft samt Nebenkosten wie Strom und Internet frei.
        Super auch das in dem BÜMA –Formular der Hacken meist bei „einbezogene Unterlagen“ auf „keine“ gesetzt ist.

        Gefällt mir

      • Jetzt fällt es mir erst auf.
        Der Weise, ehemaliger Chef des BAMF und AfA, sagte in einem Radiointerview dass die Mitarbeiter des BAMF allesamt FH Abgänger mit Bachelorabschluss sind. Lernen die kein Englisch mehr an der FH?

        Gefällt mir

      • Politicus, werde nie verstehen was diese ganze importierte amerigauner-Kacke v. „bätscheler“ u. „Herr“ bei uns zu suchen hat (Fachidiotenschule?), na ja, auf meiner Visitenkarte steht noch -der in grauer Vorzeit erworbene- Dipl.Ing.(TU)…
        Ach so, dachte Du meinst „lernen die kein Deutsch mehr a.d. FH“, oder?
        (Soll angeblich noch immer Amtssprache in „schland“ sein…)

        Gefällt mir

  13. Noch was zum ruhig einschlafen
    Bedenklich: Keine Gesundheitskontrolle beim Familiennachzug
    Asylbewerber, die sich in dementsprechenden Unterkünften aufhalten, bekommen normalerweise einen Gesundheitscheck. Da nachkommende Familien aber dezentral untergebracht werden, entfällt hier die Gesundheitskontrolle.
    Oder ganz klar und konkret von A. Wallasch formuliert:
    Beim gesamten Familiennachzug, beim schon gewesenen und noch kommenden, entfallen die für Asylbewerber sonst gesetzlich vorgeschriebenen Untersuchungen auf ansteckende Krankheiten.“
    Hat da nicht so eine rote Socke ein Buch geschrieben „Deutschland schafft sich ab“ ein wahrlicher Prophet.

    @ Berti
    In dem Filmchen sagt der Sprecher, das trotz schlechten Englisch seitens der BAMF-Tussi und dem Afghanen eine Verständigung möglich sei.

    @ all
    Schauen wir doch mal entzückt in Richtung Cottbus. Dort knirscht es gewaltig.
    Cottbus kommt nicht zur Ruhe. Einzeltäter unter Flüchtlingen heizen die Stimmung gegen Asylsuchende in der Stadt an. Flüchtlinge werden angepöbelt und beschimpft. Mehr Polizeipräsenz und ein Aufnahmestopp soll die Gemüter beruhigen. Am Samstag fand in Cottbus eine Demonstration gegen Zuwanderung statt, an der rund 1.500 Menschen teilnahmen. Der Sprecher des Innenministeriums Ingo Decker (SPD) fasst zusammen:
    „Die Stimmung in Cottbus ist angespannt. Was sich da vollzieht, ist keine Kleinigkeit. Die Demo zeigt, dass wir es nicht nur mit Rechtsextremisten und der AfD zu tun haben, sondern auch mit vielen empörten Bürgern.“

    Ach und noch eine Kleinigkeit zur Justiz………
    „Berlin: Junger Afghane (13?) vergewaltigt Tochter (4) seiner Pflegefamilie – Verfahren eingestellt – Flucht nach Schweden Es soll eigentlich alles reibungslos funktioniert haben: Das Zusammenleben mit dem angeblich 13-jährigen…“

    Verfahren eingestellt, was ist jetzt eigentlich mit der Justiz los. Haben die aufgegeben? Oder ist es so, dass wegen Schlamperei des BAMF, ihr wisst schon die Behörde mit FH und Bachel Fachkräften, kein Internationaler Haftbefehl ausgestellt werden kann weil man nicht weiß ob Ali wirklich der Baba ist?
    Quellen: Epochtimes & rt

    Man braucht keine Splatterfilme mehr ansehen um es Gruselig werden zu lassen.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s