Merkels gewalttätige Fachkräfte

Großbritannien: Schwarze foltern ihre Kinder, weil sie glauben, dass sie von bösen Geistern besessen sind

Unsere Kritiker nennen uns hasserfüllt und bigott, weil wir behaupten, dass Nicht-Weiße unsere Länder zurück in die Steinzeit katapultieren. Aber wenn mehr Berichte wie diese auf den Mainstream-Nachrichtenseiten erscheinen, welche anderen Schlüsse sollen Menschen mit gesundem Verstand ziehen?

The Independent:

Tausende von Kindern könnten in Großbritannien missbraucht werden, weil Angehörige glauben, sie seien von Hexen oder von bösen Geistern besessen. Experten befürchten, dass weitere Kinder ermordet werden, wenn die Bemühungen zur Verhinderung von Kindesmissbrauch in Verbindung mit Aberglauben nicht dringend vorangetrieben werden.

Die ersten Regierungsstatistiken zu diesem Thema zeigten, dass Hexerei und Vodoozauber in einem einzigen Jahr mit fast 1.500 potenziellen Missbrauchsfällen in Großbritannien in Verbindung gebracht wurden. Die Zahl wird als unterschätzt betrachtet. „Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Erwachsene versuchen, das Kind von dem Übel zu befreien, von dem sie glauben, dass es in ihnen wohnt. „Sie versuchen, das Kind zu verbrennen, es auszuschneiden, es zu erwürgen, zu ertrinken, sie schlagen es oder lassen es verhungern.“

Mehrere Kinder wurden im Vereinigten Königreich infolge schrecklicher Torturen durch Erwachsene getötet, die sie für besessen oder Hexen hielten, darunter ein achtjähriges Mädchen, das gefoltert wurde, und ein 15 Jahre alter Junge, der während eines Exorzismus ertrank.

Der Bericht geht weiter, hier sind die wichtigsten Punkte:

  • Alle Kinderopfer und ihre erwachsenen Täter sind farbig
  • Die Überzeugungen der Täter hängen mit ihren Kulturen zusammen (Voodoo und Hexerei für die Afrikaner, Jinns für die Araber)

 

Traditioneller Brauchtum in Südafrika: Sie nennen es „eine Halskette anlegen“. EIn gebrauchter Autoreifen wird so weit wie möglich mit Benzin gefüllt und dann angezündet. Man darf sich fragen, was dieses arme Kind falsch gemacht haben könnte, außer dem falschen Stamm anzugehören. Foto: SharingFocus

Advertisements

6 replies »

  1. Êine aufgeklärte, moderne, empathische, sanfte, gebildete, wissenschaftlich orientierte Hochkultur darf NIEMALS von einer analphebitischen, bildungslosen, gewaltorientierten, abergläubischen Low Level Culture infiltriert werden.
    Die Sanfte wird von der Gewaltorientierten nach und nach vollständig zerstört werden.

    Du versuchst auch nicht dem Häuptling eines vollständig isolierten Amazonasstammes die Funktion deines soeben gelandeten Hubschraubers zu erklären, nimmst ihn nicht mit auf einem Flug und überlässt ihm auch nicht den Steuerknüppel. Der Hubschrauber wird sonst unweigerlich abstürzen und den erfahrenen Piloten töten.

    Oder kurz ausgedrückt:
    Vermische niemals eine Low Level Culture mit einer Advanced High Tech Culture.
    Das wird die Hochstehende in die Steinzeit zurückwerfen.
    Also das was augenblicklich wieder allen besseren Wissens weltweit in allen westlich orientierten Ländern passiert ist von bestimmten Gruppen gewünscht, die die Bilderberger aussenden um Politiker zu installieren um diesen Plan umzusetzen.
    Mehr ist dazu nichts zu sagen ausser sich zu bewaffnen und sich vorzubereiten.

    Gefällt 2 Personen

  2. Wir müssen unsere Kinder schützen, vor solchen Kulturen. Das Asylgesetz ist nicht mehr der heutigen Zeit angepasst. Es ist Genug! Die Grenzen schliessen und unmissverständlich klar machen; dass Europa keine Migranten mehr ins Land lässt. Man kann Grenze schützen, sehr wohl kann man dass, vorausgesetzt, der Wille dass zu tun, ist da….. Im Moment kommt Jeder, der will nach Europa. Unsere Grenzen sind weit offen quasi eine Einladung an alle Völker, kommt nach Europa, bei uns könnt ihr gratis leben und euren Glauben nach Lust u. Laune ausleben. Ja herrgott noch mal, sind wir denn verrückt geworden? Ist Europa die Lebensversicherung für all diese Menschen, die vor ihren Problemen oder ihren Regierungen im Land davon laufen? Wir können auch nicht einfach davon laufen. Denn dass was seit 2 Jahren in unserem Land geschieht, passt den meisten schon lange nicht mehr. Diese Zuwanderung hat uns bis heute viele Opfer, Leid und Geld gekostet und wenn wir das nicht stoppen, werden es täglich mehr Opfer geben und Geld, werden wir auch bald keines mehr in unseren Sozialkassen mehr haben. Liebe Leute, so geht’s nicht mehr weiter!

    Gefällt mir

  3. Tja wieder ein tolles Beispiel gescheiteter Integration: Wenn Aufklärung bei erwachsenen Schwarzen, die vielleicht schon 10 Jahre oder mehr dort leben, nicht angekommen sind. (Hmmmm… bestimmt nicht, weil sie gefördert von der linken Buntwelt ungestört eine Parralelgesellschaft aufbauen konnt, ne? Neeeeein) Aber es wäre Rassismus, wenn Schwarze sich an die Kultur der Weißen anpassen sollen, gell?

    Gefällt mir

  4. Nicht zu vergessen was die farbigen Südafrikaner seit Jahren mit Weißen machen, besonders wenn die Weißen Farmer sind !
    Bereits 70.000 Weiße wurden von Schwarzen umgebracht. Gelebter Rassismus eben. Besatzermedien schweigen.

    Gefällt mir

  5. Die sollen die unschuldigen Kinder in Ruhe lassen ! In Großbritannien wie in allen westlichen Ländern rennen genug Leute herum, bei denen es sich tatsächlich um von bösen Geistern Besessene oder sogar wirklich um Hexen oder Teufel handelt. Zu nennen wären hier die Systempolitiker, Gutmenschen, Antifa, Medien u.a.
    Sollen die Neger sich an denen austoben. Wenn sie da oben fertig sind sollten wir sie nach Deutschland einladen um hier unsere bösen Geister auszutreiben. Da kann man sich sogar vorstellen mit Blumen und Plüschbären bewaffnet, die Exorzisten am Bahnhof oder Flughafen willkommen zu heißen !
    Sollte von den zu behandelnden Personen nach den ersten Teufelsaustreibungen etwa großes Geschrei einsetzen, werden die geistig normal gebliebenen Deutschen sie als Nazis, Rechtsradikale oder einfach als Hexen und Teufel bezeichnen und sie erst recht an die Schwarzen übergeben.
    Nach Abschluß ihrer Arbeit und als Dank für geleistete Dienste bekommen dann alle anschließend einen Freiflug in ihre Heimat nach Afrika und noch einen prall gefüllten Umschlag mit Bargeld in die Hand gedrückt, das können wir uns dann locker leisten und das sollte uns die Sache auch wirklich wert sein. Versehen mit dem Hinweis das wir nun gelernt haben wie man mit bösen Geistern, Hexen und Teufeln umgeht und daher nie wieder Hilfe aus Afrika oder von sonst woher benötigen.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.