Gesellschaft

3-jährigen ins Krankenhaus getreten – wieder Merkel-Fachkraft?

Im Frankfurter Stadtteil Ginnheim war eine Frau am Samstag Vormittag mit ihrem dreijährigen Enkel-Sohn in Frankfurt-unterwegs. Vor dem Supermarkt in der Platenstraße wurde ihr Enkel von einem Mann dabei so heftig in den Bauch getreten, dass der 3-jährige anschließend sofort in einem Krankenhaus medizinisch betreut werden musste. Nach Polizeiangaben verhielt sich der 28-jährige Täter „sehr auffallend“, bedrohte anschließend Augenzeugen mit einem Messer, als er nach seiner Flucht vom Tatort, gestellt werden konnte

20180226_125009

Symbolbild: Ein Gewalttäter wird von der Polizei abgeführt

Der 28-Jähriger stehe im Verdacht den kleinen Jungen mit voller Absicht und mit großer Gewalt in den Bauch getreten zu haben, möglicherweise, weil das Kind dem brutalen Angreifer „nicht sofort Platz machte“, erklärte ein Polizeisprecher nach Zeugenaussagen.

Der Tatverdächtige verließ nach seiner Attacke fluchtartig den Tatort, wurde aber von zwei Augenzeugen (22 und 39 Jahre alte) verfolgt. „Noch in der Platenstraße konnten sie den Tatverdächtigen stellen, woraufhin dieser ein Messer zog und mehrere Stichbewegungen in Richtung der beiden Männer durchführte“, teilte die Polizei mit.

Der 22-jährige und sein 39-jähriger Begleiter wurden hier zum Glück nicht verletzt. Es war ihnen darüberhinaus möglich, den 28-Jährigen – ob hier wieder ein Migrationshintergrund vorliegt wird, seitens der Polizei verschwiegen – so lange aufzuhalten, bis eine Streifenwagen Besetzung eintraf. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen fest. Aufgrund seines merkwürdigen Verhaltens, wurde er später in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen. Ob der Gewalttäter bei seiner Festnahme „Allahu Akbar“ geschrien hat, ist zur Stunde nicht bekannt.

Der dreijährige Junge wurde sofort  in eine Klinik gebracht. Es bestehe sogar der Verdacht auf ein Schädel-Hirn Trauma. Vermutlich fiel der Kleine nach dem Tritt in den Bauch mit dem Kopf auf das Boden, vermutet die Polizei.

Ob der Täter einen Migrationshintergrund hat, ist nicht bekannt. Bekannt hingegen ist allerdings, dass Gewalttaten von importierten „Flüchtlingen“, gerne von der Polizei und den Behörden verschwiegen werden. Routinemäßig landen solche Täter im Anschluss dann in der Psychiatrie. Diese Praxis haben Alternative Medien in der Vergangenheit in unzähligen Artikeln beschrieben. Aus den Augen, aus dem Sinn und keiner stellt mehr unangenehme Fragen, so der Eindruck.

 

Red.

Advertisements

32 replies »

  1. Ich verstehe nicht, dass über solche Ereignisse kaum oder gar keine Videos existieren. Die Sensationsgeilheit müsste doch über die verordnete „politische Korrektheit“ bei dem ein oder anderen Wischhandyverliebten obsiegen und diese Handys müssten dann doch viral im Internet verteilt werden. Oder ist die Internetpolizei mittlerweile personell und technisch so stark gerüstet, dass da selten was ins Land dringt.

    Gefällt mir

    • Alles wird von der illegalen Merkels Schein-Regierung alles so gewollt und hingenommen, und deshalb wird Grundsätzlich nicht das Grundgesetz Art, 3 satz 3 nicht angewendet und durchgesetzt. Normalerweise da ja zwei Augenzeugen vor Ort diesen Vorfall bestätigen könnten gehört dieser Verbrecher sofort in U Haft !!!

      Gefällt 1 Person

    • Ich vermute – bezüglich fehlender verwackelter SmartPhone Vids – das es daran liegen könnte, dass im Vorfeld keine Info zu den kommenden Ereignissen heraus gegeben wurde. Ist bekannt, dass etwas geschieht ist das SmartPhone bereits mit der gestarteten App in der Hand. Bei überraschenden Ereignissen fehlen diese Sekunden an Vorbereitung. Schließlich wurde auch Niemanden gesagt … und nun mache Vid.

      Gefällt mir

  2. Man darf sicher sein: Wäre diese Gewalttat von einem (Pass- oder Bio-)Deutschen begangen worden, hätte die Polizei dies mitgeteilt. Immer, wenn die Herkunft des Täters verschwiegen wird, heißt das: ein Merkelgast. Das muss doch so allmählich auch dem Langsamsten auffallen.

    Gefällt mir

    • Denkster
      Genau so sehe ich das auch . Gerade gestern erst sagte ich das zu einem Bekannten . Wenn es ein Deutscher war wird das so gut wie immer dazu geschrieben . Ich glaube die Polizei ist schon froh wenn der Tatverdächtige trotz Migrationshintergrund einen deutschen Pass hat . Und mal ganz ehrlich : „Welcher normaler Deutsche tritt nen 3 jährigen ?“
      Ich weiß es gibt überall Kranke aber bei den Ortsfremden auffällig viele , oder ? Liegt es vielleicht daran , das gleiches Erbgut beim Befruchtungsprozess nicht von Vorteil ist ? Oder hat es was mit absoluter Abneigung gegen das Wirtsvolk zu tun ? Fragen über Fragen .

      Gefällt mir

      • Das hat eher etwas mit der Abneigung zu tun. Die denken wirklich sie wären auf legitimen Eroberungsfeldzug.
        Die sind nicht so doof wie wir denken. Die bekommen mit was in der Presse steht, die bekommen mit dass sie Unterstützung aus allen möglichen Bereichen haben. Die Wissen das der Deutsche zu kuschen hat. Selbst schon von so einem gesagt bekommen, das die Deutschen in 20 Jahren gefickt sind und dann Moslems werden oder Tod seien.

        Gefällt mir

    • Die ‚ganze Welt‘ eher nicht. Sagen wir ‚große Teile der Welt‘ … wozu auf jeden Fall schon mal gehören … – okay, sagen wir doch lieber ‚die ganze Welt’… :cry: :cry:

      Gefällt mir

  3. es sollte doch jedem, der in diesem land noch kinder in die welt setzt , zu denken geben.
    dieser illegale Verbrecher wird jetzt in eine psychatrische Maßnahme gesteckt. diese Maßnahme kostet richtig geld und wird nichts aber auch gar nichts bewirken. denn diese Maßnahmen sind nur da, um möglichst viel geld leicht zu verdienen. die Eltern sowie der kleine junge werden einen kampf mit den ärzten und Krankenkassen durchführen müssen und werden erleben, dass diese Systeme nur eien mick-maus hilfe zugestehen werden.
    der verbrecherische ausländische lump wird gepäppelt und dann wieder auf die menschen, wahrscheinlich durch einen versifften richter, losgelassen!
    also liebe Eltern, wenn ihr mit euren kinder irgendwo hingeht, vergeßt die Bewaffnung nicht!

    Gefällt mir

  4. Wer einmal die Welt in einer blumigen Sprache erklärt haben möchte gibt bei youtube dieses ein „Reaktionär Doe“ man muss sich erst ein wenig daran gewöhnen aber dann macht es Bang!

    Gefällt mir

  5. Ich bin soweit, dass ich diese barbarischen Menschen hier in Europa, nicht mehr ertragen kann. Wenn ich die Oma dieses Kindes gewesen wäre, hätte ich dunkelrot gesehen und bestimmt auf diesen Spinner eingeschlagen. Das wäre mit Sicherheit nicht ratsam gewesen, ich weiss. Aber wie lange schauen wir noch zu, wie unsere Kinder in den Schulen attackiert, unsere Töchter und Frauen vergewaltigt und getötet werden, von Menschen, die illegal über unsere Grenzen gekommen sind? Es wird nicht weniger werden, denn die Grenzen sind immer noch offen. Für ein EXPERIMENT,dass Niemand von der Bevölkerung gewollt hat, nehmen es die Eliten hin, dass Menschen sterben , unsere Freiheit Vergangenheit und der Terror allgegenwärtig geworden ist. Das wird niemals, weder funktionieren noch vom europäischen Volk akzeptiert werden. Jetzt wo die Katze aus dem Sack ist, wird hoffentlich dem einen oder anderen Bürger, die rosarote Brille von der Nase „gerutscht“ sein…..

    Gefällt 1 Person

    • Aber wie lange schauen wir noch zu, wie unsere Kinder in den Schulen attackiert, unsere Töchter und Frauen vergewaltigt und getötet werden, von Menschen, die illegal über unsere Grenzen gekommen sind?

      Antwortg: Bis wir weg sind! Was ja ohnehin nicht mehr allzu lange daueren kann…

      Gefällt mir

  6. Ich finde es bescheuert über jede Vergewaltigung / Missetat
    Durch . . . Neger, Araber, Syrer, Afghanen . . . zu beichten.
    So tragisch oder toll das für die Betreffende auch sein mag.

    Durch den Wetterbericht ändert sich das Wetter nicht. !!!

    Wir werden so schon bis zum Erbrechen mit UNWICHTIGEN Informationen zugemacht.
    Während WICHTIGES uns vorenthalten wird. Wem nutzt das denn mit solchen berichten???
    Zum Schluss gewöhnt man sich daran. Und dann ? Es gehört doch schon lange zu unserem Alltag. Und so wird es bleiben . . .

    Das Problem sind die Linken – Die ROTEN, GRÜNEN, BUNTEN.
    Mit den Fremden, ließe sich ganz schnell und einfach lösen – WENN es die LINKEN nicht geben würde.
    Gegenüber einem äußeren Feind schützen Grenzen.
    Wenn der Feind aber mitten unter uns ist heißt das Bürgerkrieg. Nicht umsonst tut man das Volk entwaffnen. Weil sie wissen dass ein Aufstand derer, die schon länger hier leben, zu deren überleben unausweichlich ist. Und das werden immer weniger werden. Zuviele haben schon resigniert, haben Angst um ihre Existenz, sind schon zu alt und zu mittellos.
    Und wer will schon als Märtyrer sterben.

    Wenn man etwas verändern will, muss man die bekämpfe die dafür verantwortlich sind.
    Wo wir wieder bei den LINKEN – den ROTEN, GRÜNEN, BUNTEN wären.

    Ich hab keine Lösung!

    Vielleicht muss erst der Islam alles übernehmen, Dann haben wir es nur mit einem Feind zu tun, den man dann mit anderen Strategien erfolgreich zurückschlagen kann.
    Große Teile Europas waren schon einmal vom Islam vereinnahmt.
    Bis 1920 – und die Menschen haben ihn zurückgeschlagen.
    Googelt nach dem Video: “Der Islam eine Mords – Ideologie 548 Schlachten 278 Millionen Tote“

    Aber ob ich das hier nun schreibe oder nicht, oder auf meinem Blog . . .
    Ich habe Deutschland abgeschrieben.

    Gefällt 1 Person

      • Ich habe eine Lösung weil ich die Gründe weiß und auch die Geschichte der Vergangenheit kenne…

        Das Sie keine haben wundert mich nicht aber Sie sind nicht allein denn 99,99 % haben keinen Plan von der Welt…und wie diese funktioniert.

        Gefällt mir

    • Es gehört doch schon lange zu unserem Alltag. Und so wird es bleiben . . .

      ‚3jährige ins Krankenhaus zu treten‘ gehört schon lange zu ‚unserem Alltag‘? Also zu meinem jedenfalls nicht. Und wenn es überhaupt eine Möglichkeit gibt, den Massen an dummen Frauen in ihrem Wahn noch mal irgendwie ’nahe‘ zu kommen … dann dürfte es über ‚Kinder‘ sein … und dem, was ihnen von den ’sozial Befreiten, Vielfältigen und Weltoffenen‘ angetan wird…

      Gefällt mir

    • “Der Kommunismus eine Mords – Ideologie über 100 Millionen Tote ohne WK I und WK II

      Islam, Rom und Kommunismus ein und derselbe Schwachsinn! Predigen Wasser und saufen Wein.
      Es ist schon komisch das genau diejenigen die uns das Menschenheil versprechen die größten Verbrecher an der Menschheit sind.

      Gefällt mir

  7. Ein wenig OT …..aber ebenso wichtig wie ich meine.
    Als BRD`ler (der auch dazu steht) der das ständige gejammere der alten SED Anhänger nicht mehr hören kann, ist mir längst aufgefallen das der Karren seit dem Mauerfall kontinuierlich gegen die Wand gefahren wird. Während in der Bonner Republik der Sozialismus als Ideologie keine Chance bekommen hat (Dank an die USA!), die DKP zu Recht verboten, wurde in der DDR durch DKP Mitglieder die SED gegründet. Übrigens die CDU saß freundlich mit am Tisch. Ernst Thälmann der in der DDR hochgejubelt wurde, war ein roter Verbrecher, der auch Menschenleben auf dem Gewissen hat.

    Zitat aus Georg Elser und der Rote Frontkämpferbund
    „Nachdem Ernst Thälmann die Leitung von KPD und RFB übernommen hatte, begann der RFB ab April 1925 seinen Propagandafeldzug und entwickelte sich zur paramilitärisch organisierten Bürgerkriegsarmee für Agitation, militaristische Aufmärsche, Straßenkampf und kriegerische Planspiele.“
    Der RFB ist seiner Zusammensetzung und Führung nach eine rein proletarische und seinen Zielen und Bestrebungen nach eine revolutionäre Organisation des Klassen-kampfes. Er ist keine kommunistische Organisation. Er vereinigt neben kommunis-tischen Arbeitern einen verhältnismäßig großen Prozentsatz parteiloser und politisch anders organisierter Arbeiter. Aber der RFB ist seinen Bestrebungen nach ein Teil der kommunistischen Gesamtbewegung.
    Ernst Thälmann
    1. Vorsitzender der Bundesleitung des RFB1

    Also diese miese Ratte Ernst Thälmann erdreistet sich den RFB als nicht kommunistische Schlägertruppe zu klassifizieren ist aber zum selben Zeitpunkt Vorsitzender der KPD.

    ERINNERT UNS DAS NICHT AN ANTIFA? GUT STREICHEN WIR AUS DEM TEXT „ARBEITER“ RAUS. (Wobei die ANTIFA sich als Berufs „-demonstranten“ sieht)

    Aber zurück zum Punkt. Die Zerstörung der Demokratischen auf soziale Marktwirtschaft ausgerichtete Bonner Republik war seit jeher das Ziel der Kommunisten aus dem Osten. Seit 12 Jahren nimmt die Zerstörung der Bonner Republik extrem Fahrt auf. Über Misswirtschaft, 2 Billionen € „Entwicklungshilfe“ in den Osten, nur man sieht nichts, nach wie vor ist die Wirtschaft im Osten abhängig von den Investitionen aus dem Westen. Dies weil man selbst innovationslos ist und eigentlich aus der Politik heraus nicht will. Zerstörung der Executive, wie Polizei und Bundeswehr und der Judikative durch seltsame Weisungen. 25 Jahre nach Mauerfall und 12 Jahre nach Okkupation der Bonner Republik durch SED Schranzen (wenn auch nur im Geiste) scheint es den Kommunisten nicht schnell genug zu gehen den Klassenfeind, also die Liberalen und nicht durch Ideologien verseuchten, endgültig den Garaus zu machen. Als genialen Schachzug feiert man dort wohl das Gemeinmachen mit einer ähnlichen Ideologie der Muslimischen. Dies im Wissen, dass die Antifa eben keine Truppenstärke (100 000 Mann), wie der RFB hat. Aber wie bekannt ist, werden die Invasoren von der Antifa an der Hand genommen.

    Und darüber, kann sich jeder selbst so seine Gedanken machen:
    Schreiben der SED-Kreisleitung von 1946 aus Sonnenberg, einer kleinen Gemeinde im Norden von Berlin. Recht ungeniert wirbt die Partei um Stimmen ehemaliger Nationalsozialisten:
    „Die SED ruft Dich zur Mithilfe am Neuaufbau Deutschlands! Sie ruft dich dann, wenn Du nicht aus materiell-egoistischen Gründen, sondern aus Überzeugung und Idealismus einstmals zur NSDAP gegangen bist, wenn Du dorthin gingst im Glauben, das Gute, den Sozialismus zu finden. Dann komme zu uns! Denn was Hitler dir versprochen hat und niemals hielt, das wird die SED dir gegeben: Verstaatlichung der Banken, Abschaffung des Bildungsprivilegs, Gleichberechtigung aller Schaffenden, Bodenreform, … Schutz der friedlichen Entwicklung und des Friedens überhaupt. Die SED hat es verwirklicht! Wenn Du Hitler gefolgt bist, um Deutschland zu dienen, dann bist du unser Mann.“

    Dazu ein Tipp: In YouTube „Folge 31 – Sie sind wieder da“ eingeben

    Deutschland hat es also seit über hundert Jahren mit einer Seuche die sich Kommunismus nennt zu tun. In zahllosen Foren sind die SED/STASI/DKP/KPD/Bolschewiken/Kommunisten/Sozialisten Befürworter aktiv. Sie Lügen und verleugnen die Realität und die tatsächliche Geschichte. Leider sind die auch hier vertreten.

    Gefällt mir

    • Die sind überall, – und oft hab ich den Eindruck in größerer Zahl als die, die sie zu überzeugen versuchen. Man/ich muss sich ja bei dir bedanken, gegen die überdimensionierte Rotfront in allen Foren fühlt man sich zuweilen sehr einsam.
      Fakt ist : es gab noch nie einen Sozialismus = Kommunismus, der nicht in Tyrannei, Unfreiheit und eigenen Völkermord ausartete. Übrigens, sehe ich Russland auch heute noch, nicht weit weg davon.

      Gefällt mir

  8. Warum hatten die Germanen einst über mehrere Jahrhunderte am Stück absolute Friedensperioden? Richtig, weil kein Unfrieden von außen den Frieden gestört hat wie heute (weiß gar nicht womit ich anfangen soll, Ukraine, Syrien, Irak, sämtliche Farb“revolutionen“ sind zumindest mal Musterbeispiele aus der letzten Zeit für diese Einmischung von außen, die dann Unfrieden ins Mutterland bringen).

    Also da wird immer sehr gezielt von außen Krieg und Unfrieden in eine funktionierende Gemeinschaft gebracht.

    Kann man das so sagen, seit es Einmischung von außen gegeben hat, gibt es Kriege? Wenn das so ist, wer sind die Einmischer? Ich tippe auf: Immer die Gleichen.

    Gefällt mir

  9. Ich vermute zu wissen, warum ein Erwachsener Schwerst Traumatisierter mit geschätztem IQ von 70,5 ein Dreijähriges Kleinkind von der Straße tritt: Er ist eifersüchtig darauf, dass das Kleinkind sowohl mehr IQ als er hat und zudem ist er halt neidisch darauf, dass der Kleine eine hellere Hautfarbe hat. Unterschätzt niemals den Rassismus aus Afrika.

    Gefällt mir

  10. Raus mit diesem Untergeziefer. Niederes, nichtmenschliches Gekreuch offenbart sich durch seine Handlungen. Diese tribalistischen Subkulturen sind mit unserer nicht kompatibel. Völkermord wird jetzt schon an Dreijährigen betrieben.

    Gefällt mir

  11. Zum Thema, würde ich sagen wollen : man sollte den Mann mal „besuchen gehn“. Wenn der da wieder rauskommt, und das wird er garantiert, wird es nicht bei dem einen Kind bleiben.
    Vorbeugen ist besser als heilen !

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s