Gesellschaft

Aufruf zur Großdemo in Kandel am 3.3.2018

Die Stadt Kandel steht derzeit als Symbolbild für die importierte Migrantengewalt. Die 15 jährige Mia, die von einem 20 jährigen afghanischen Flüchtling in einen Drogeriemarkt erstochen wurde, war der Auslöser für eine Massenbewegung im Westen Deutschlands.

Am 3.3.2018 findet die nächste Großdemo in der südpfälzischen Ortschaft Kandel statt. Gleich vier Veranstaltungen wurden für das kommende Wochenende angemeldet. Laut Karlsruhe-Insider werden über 2500 Teilnehmer erwartet, interne Schätzungen gehen von 3000 bis 4000 Demonstranten aus. Mit folgendem Aufruf machte die Initiative „Kandel ist überall“ deutschlandweit mobil. Aus ganz Deutschland haben sich Menschen für die bevorstehende Demo angemeldet. Wird diese Veranstaltung in die Geschichte eingehen?

Flyer der Initiative „Kandel ist überall“

Die AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum und Schirmherrin der Veranstaltung „Kandel ist überall“ arbeitete mit ihrem Team eine politische Forderung aus, die am Samstag auf der Veranstaltung vorgetragen und verbreitet wird. Ziel dieser Forderungen ist der Rücktritt des Bürgermeisters aus Kandel, welcher Angela Merkels verfehlte Asylpolitik stillschweigend zustimmte und Horden von kriminellen und gewaltbereiten Migranten in der malerischen Ortschaft ansiedelte.

Im ganzen Land entsteht eine Frauenbewegung, die die untragbaren Zustände nicht mehr länger hinnehmen will. Wir müssen die Verantwortlichen stoppen und zur Rechenschaft ziehen.

Bitte alle Termine vormerken:

3. März Kandel

4. März Bottrop

10. März Cottbus

Niemand darf zu Hause bleiben. Die Ausrede „Ich habe keine Zeit.“ gilt nicht mehr, denn Deutschland und unser gewohntes Leben sind in Gefahr.

Advertisements

43 replies »

    • Berti, bevor das kommt, muss man die Bevölkerung für die neue Situation (wir gehn jetzt gemeinsam auf die Straße) akklimatisieren. So Demos in Kandel, Cottbus, Hamburg und anderswo sind ja erst im Entstehen, neulich warens in Kandel 1-2 Tausend Menschen, jetzt rechnen sie mindestens mit der doppelten Anzahl.

      Ich kann leider nicht vor Ort sein. Daher mein Appell: Macht Videos mit euren Smartphones. Jagt den Bürgermeister wenn ihr ihn seht mit gezücktem Smartphone. Solche Zersetzer aka Brunnenvergifter dürfen nicht in Ruhe gelassen werden.

      Gefällt mir

      • Kommt alle zu Bürgermeisters Haus, es gibt viel Gesprächsbedarf.
        So ganz nebenbei, wenn man gezielt und Flächendeckend an die Lokalpolitiker rangeht bricht das Kartenhaus noch schneller zusammen.

        Gefällt mir

      • … auch ’ne gute Idee !
        Man muss sich die Leute „weich klopfen“.
        Wenn das alles nur nicht so lange dauern würde. Ich bin ja mit einigem gesegnet, aber Geduld gehört nicht dazu.

        Gefällt mir

  1. Zumindest können all die, die eine Reise nach Kandel etc. aus welchen pers. Gründen auch immer nicht antreten können, ihre Solidarität zum Ausdruck bringen !

    Leute, lasst euch was einfallen !
    Hier ein paar Vorschläge : hängt Fahnen an die Fenster, bei mutigen dürfen es auch beschriftete Bettlaken am Balkongeländer sein; kreiert Aufkleber, die kann man sich bei jeder Firma günstig drucken lassen; beschriftet eure alten T-shirts und lauft Werbung; erstellt selbstgedruckte Flyer, die ihr auf Parkplätzen unter die Scheibenwischer klemmt, in Briefkästen werft und Leuten in die Hand drückt.
    Bestimmt gibt es noch viele, viele andere Ideen. Bitte jetzt und hier posten !

    Lasst euch nicht abschrecken, von wegen „Meinungsäußerungen müssten erst genehmigt werden“. Das ist eine Lüge und der feuchte Traum eines Maas & Co., der Meinungsdiktatoren !

    Mit dieser Verarsche, will man nur erreichen den Volkszorn örtlich begrenzt und überall unter Kontrolle zu halten. Man rechnet auch dabei damit, dass in Kandel und anderen Demonstrationsstätten nicht Millionen Bürger Platz finden. Und genau deshalb, muss ein „Kandel-Demo“ ÜBERALL stattfinden, nicht nur in Kandel selbst !

    Es war ein Mädel unseres Volkes und unser Volk lebt überall in Deutschland !

    Gefällt mir

      • Ich weiß nicht ob man solche bemitleiden, belächeln oder besser komplett ablehnen sollte. Ich weiß nur, dass solche platten Sätze hunderte verunsichern und demoralisieren können.
        Jeder der seine drei Sinne beisammen hat, weiß selbst, dass solche Demos nicht die Welt aus den Angeln heben können, also ist auch jedem klar, dass es dabei garnicht darum gehen kann, sondern VIEL MEHR darum geht, den Knoten des Schweigens bei der Bevölkerung aufzubrechen. Und erst wenn dies erreicht wurde, DANN kann man die eigene Welt aus den Angeln heben, nämlich mit einer nicht mehr zu übergehenden Masse.
        Ich bin mir nicht sicher, was uns @Support nun also genau vermitteln will. Will er uns sagen, seine hilflose Ohnmacht macht ihn blind, sodass er die gesellschaftlichen Abläufe nicht versteht, oder will er uns sagen, er habe dafür zu sorgen, dass keine aufmüpfige Masse entsteht ?

        Gefällt mir

      • Besorgen Sie sich einen Personenausweis mit der Staatsangehörigkeit ihres Bundeslandes, ich habe Preussen, machen eine Personenstanderklärung zur „Natürlichen Person“ nach § 1 BGB, geben ihren Angestelltenausweis zurück und fertigen eine Proklamation an…ansonsten Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz aber vorsicht das ist seit 1990 nicht mehr gültig.

        Alles was ich hier dazu reingesetzt habe wurde gelöscht !!!

        Gefällt mir

      • Es gab keine Zeit und keinen Raum in dem Ihr Gott hätte exitieren können um die Erde zu basteln !!!

        Der faule Sack braucht 13,7 Milliarden Jahre dafür !

        Sofort entlassen !!!

        Grüße von Support eines meiner Pseudos ich bin aber kein Program, ich bin ein Mensch

        Gefällt mir

  2. @Suppoert-ich kann auch nicht nach Kandel aber Du hast hier öffentlich gemacht was für ein Typ Du bist.Schäm Dich im Namen der ermordeten und halte Dich fern von Foren wie diesen.Alle die für die Ermordeten und Verfewaltigten ihre Stimme erheben haben Emphatie verdient!

    Gefällt mir

    • Ich behaupte jetzt JA. Denn alles was eben läuft ist, das Volk auf die Palme zu bringen. Das kann man doch unschwer erkennen. Merkel hat alles zerstört was es zu zerstören gibt. Allein ihre weitere Kandidatur, die Installierung von Schulz, das „ich wüsste nicht was ich besser machen könnte“, ist reine Provokation. Für mich läuft da eben ein Drehbuch zur Hölle ab……………

      Gefällt mir

      • @Politicus

        Ich behaupte : doch !
        Man braucht über ganz Deutschland verteilt ein Millionenheer, sogenannte „Brandherde“, die solange wachsen bis sich die „Köterklasse“ gezwungen sieht, einen sehr großen Teil des Volkes ernst zu nehmen.

        Natürlich gibt es noch eine zweite Variante, die, die @Winfried hier anspricht. Allerdings wollten sich die letzten zwei Jahre keine „Werwölfe“ einfinden. Diese Variante wäre zweifelsfrei viel effektiver und damit auch „just in time“.
        Sie birgt aber auch einen großen Nachteil, der Überwachungsstaat, würde von heut auf morgen ungeahnte Dimensionen erreichen.

        Am besten fände ich persönlich, einen amerikanischen Besatzungsputsch, dazu müsste ich aber erstmal den Donald ans Telefon kriegen. :)

        Gefällt mir

  3. @ ML

    um eine regierung zu stürzen braucht es kein Millionenheer.
    Überlegen sie mal was seit ein paar Wochen läuft. Die Revolte läuft behäbig an, die träge Masse kommt langsam in Schwung. Die Köterklasse schwirrt hin und her, in ihrem Wahn wird vollkommen sinnlose Politik gemacht. Ein heilloses durcheinander.

    Gefällt mir

  4. Ihr wißt aber schon, daß für solche Aktionen, wie ihr sie gerade plant, von langer Hand bereits vor langer Zeit vorgesorgt wurde…? Schaut euch um, überall werden kleine Antifa-Zellen aufgebaut, geistig betreut und finanziell geködert von irgendwelchen geheimen Aktivisten. Die werden euere friedliche Demo gleich in ein blutiges Chaos verwandeln, damit müsst ihr rechnen !! In der Presse wird dann bloß irgendwas von rechter Gewalt in Kandel erzählt, so wird es enden.
    Man kann gegen ein schwerkriminelles Verräter-Regime nicht mit den Mitteln friedlicher demokratischer Bürger vorgehen.
    Das wird nix, weil die Verbrecher ganz genau wissen, wie man das bekämpft und schon lange vorgesorgt haben.
    Was wir in Deutschland brauchen, ist eine Art WERWOLF.

    Gefällt mir

    • Die werden euere friedliche Demo gleich in ein blutiges Chaos verwandeln, damit müsst ihr rechnen !!

      Na ja … so blutig ist es in Kandel ja dann doch nicht geworden… :lol: – der ‚Werwolf‘ kann also bis auf weiteres ruhig noch etwas im Wald bleiben. Michael ‚Moses‘ Stürzenberger (der Prophet :lol: ) ist beim Interviewversuch einiger Teilnehmer des ‚Kandel-bleibt-bunt‘-Marsches von der Bullerei behindert worden … und von seinem Lieblingsfeind, dem ekelgesichtigen Antifaprimaten Tobias Bezel (oder wie der heißt) mal wieder ein wenig ‚terrorfotografiert‘ worden.

      Vielleicht hats hier und da noch ein paar Ansätze zu Rempeleien (oder auch etwas mehr) gegeben … aber es blieben Ansätze, weil die Bullerei das rechtzeitig getrennt hat. Sehr schön fand ich in der Tat das TRRRRÖÖÖÖÖÖÖTEN einiger vorbeifahrender Brummis; die wußten anscheinend um die Demo … und haben die Frauen gegrüßt. Schon ein … seltsames Gefühl; fühlt sich an wie … völkisch?! Also sehr schön… – nur eben ungewohnt, weil soo lange nicht erlebt.

      Gefällt mir

  5. Und es bewegt sich doch !
    Ich hätte es nicht für möglich gehaltenen.
    Die bekommen Angst vor uns , oder besser gesagt ! Die haben schon die Hosen voll.
    Ich bin morgen in Kandel ;-)
    Iris aus Brühl

    Gefällt mir

    • Da bin ich ganz ihrer Meinung…

      Ich hoffe das immer mehr aufwachen und genau in dieser Richtung agieren.

      Die kleinen Kinder der Antifa sind wie Türken, allein sind sie immer feige und laufen. Wir müssen die schon in ihrer Heimatgemeinde Blosstellen und ruhigstellen, dann wird ein Schuh draus

      Gefällt mir

    • @Iris
      Kandel ist zu weit aber dafür in Berlin, wie schon so oft. Ja, es werden immer mehr.Wir sind hier bestimmt noch 60 Millionen die noch lange nicht erledigt sind. Trotz allem wird es ein sehr, sehr langer Kampf. Es wird auch nicht mit ein-zweimal auf die Strasse gehen erledigt sein. Die Feinde denen wir hier gegenüber stehen werden ihr Vorhaben NIEMALS aufgeben.
      Am Ende werden wir, wird die Wahrheit siegen, bis dahin ist es noch ein weiter Weg.
      Viel Glück !

      Gefällt mir

      • Trotz allem wird es ein sehr, sehr langer Kampf.

        Das auf jeden Fall. Aber … denken Sie doch mal an die burmesische Widerstandskämpferin Aung San Suu Kyi – die hat … keine Ahnung, auf jeden Fall über 10 Jahre – oder sogar 15 Jahre? – Hausarrest absitzen müssen. Und ist in dieser Zeit dennoch zur Lichtgestalt ihres Volkes gereift. Und heute regiert ihre Partei das Land, weil die burmesische Militärjunta, die das Jahr jahrzehntelang im Griff hatte … letztlich aufgegeben und ihr die Macht übergeben hat.

        Gefällt mir

  6. Mit Super-Zion Sellner und seinen getreuen Jung-Krummnasen von den Jewdentitären um den Block stolpern, die hier ihr „jüdisch-christliches europe“ vor den anbrandenden Genital-Schnipplern und Kinderfickern „defenden“, aber die Wörter „deutsches Volk“ nicht über die Lippen kriegen?

    Super-Zion und seine Kamarilla klimpern hier das alte „teile und herrsche“-Mörderlied auf ihrem Todes-Leierkasten, während das bunte Äffchen die Zimbeln dazu schlägt (und anschließend geschlachtet wird).

    Gefällt 1 Person

    • A propos ‚Super-Zion Sellner‘ … – ich habe auch erst geglaubt, daß er das ernst meint. Aber als ich kürzlich über sein Video über diesen Yascha Mount-Verplapperer im Nachrichteninterview gestolpert bin, ist mir dann doch ein anderer Gedanke gekommen und ich glaube mittlerweile, daß er diese Schiene fährt, um sich zu schützen!

      Er hat bei diesem Jetube-Clip extra dazugeschrieben, daß er, als er den Clip eingestellt hat, nicht gewußt, daß ‚der Typ Jude ist‘. Das war mir dann doch ein bischen zu dick aufgetragen und seither bin ich mir ziemlich sicher, daß er eben diese Schiene sehr bewußt fährt, um sich möglichst aus dem direkten Fadenkreuz der Auserwählten herauszuhalten.

      Ich meine, auf der ’sezession‘ wirst du beispielsweise auch keinerlei judaismuskritische Artikel lesen – never! Aber … die wissen doch ganz genau, wer hier wer ist und welches Spiel von wem gespielt wird. Aber es gehört nun mal zu den Spielregeln, die gegenwärtig gegebene Machtverteilung und das nach wie vor herrschende allgemeine Unwissen in der deutschen Bevölkerung zu akzeptieren und sich die eigene Akzeptanz in eben dieser deutschen Bevölkerung nicht dadurch zu versauen, daß man ständig mit dem Finger auf den Elefanten weist, der ohnehin schon auf der Couch sitzt … und einfach darauf baut, daß irgendwann die Anwesenheit des Elefanten von Publikumsseite her entdeckt wird.

      Und die Kommentare zeigen ja auch, daß die zumindest mit beabsichtigte Botschaft dann eben nicht von Sellner, sondern von irgendwelchen Kommentatoren kommt. Es ist halt ein Spiel über Bande, das derjenige zu spielen gezwungen ist, der tatsächlich etwas verändern, dabei aber nicht ruckzuck ‚verbrannt‘ werden will.

      Gefällt mir

      • @ x
        Sehe ich genauso. Wir haben es leider mit hochintelligenten Verbrechern zu tun und um sie zu besiegen muß man sich ihrer Ausdrucksweise bedienen. Sie sozusagen mit ihren eigenen Waffen schlagen.
        So wie man bei den Aussagen der angeblichen “ Eliten “ immer zwischen den Zeilen lesen sollte, ist es eben auch auf der anderen Seite. Vieles ist nicht so wie es auf den ersten Blick scheint.
        Sellner hat sich meiner Meinung nach im Widerstand höchste Verdienste erworben, deshalb sollte man vielleicht nicht jede Aussage, jede Handlung und jedes Wort auf die Goldwaage legen. Das ist meine jetzige Sicht, kann sein das ich sie anhand neuer Erkenntnisse in 2 Stunden oder 2 Tagen oder 2 Monaten sofort ändere.

        Gefällt mir

    • @ Cora
      ‚aber die Wörter „deutsches Volk“ nicht über die Lippen kriegen?“

      Ist das wirklich so?

      Und wer immer vom ‚christlich-jüdischen‘ Europa oder Abendland faselt, der macht sich zumindest verdächtig, dass er wie Tommy Robinson auf der Gehaltsliste der Kikes steht.

      Gefällt mir

      • Warum macht man sich in irgendeiner Hinsicht „verdächtig“, wenn man die Wahrheit anspricht? Europa ist das Abendland mit einer christlich-jüdisch geprägten Kultur. Verdächtig macht sich vielmehr der, der das in Abrede stellen möchte.

        Gefällt mir

      • # Kraal

        Europa ist das Abendland mit einer christlich-jüdisch geprägten Kultur.

        Mhh. Worin genau sehen Sie den jüdischen Anteil an der europäischen Kultur. Wobei ich eigentlich noch gar nicht von ‚europäischer‘ Kultur – bezogen auf die Vergangenheit – sprechen möchte, denn das würde ich für eine Enteignung der Nationalkulturen in Europa halten. Eine ‚europäische‘ Kultur könnte man höchstens eine Kultur nennen, die einem Europa eignet, das zwar einerseits geeint, andererseits aber NICHT die EU ist. Mithin also etwas, das nach wie vor in der Zukunft liegt und von dem wir nicht wissen, wie es tatsächlich aussehen wird/würde.

        Gefällt mir

  7. @ Cora DeClerk
    Danke für Deinen Beitrag – Du bist genau drauf ! Viele umschreiben „es“ immer noch, obwohl sie wissen….andere fragen sich noch, um was es genau geht…
    Es werden immer mehr die begreifen, daß ein „bißchen Wahrheit“, nicht genug ist.
    Ich bin überzeugt, daß w i r von einer ganz b r e i t e n Macht Hilfe haben und das schon seit Jahrzehnten. Und diese steht auf solidem Fundament.
    Alle guten Wünsche werden sich erfüllen.
    Gerda aus Haßloch

    Gefällt mir

  8. Ziel dieser Forderungen ist der Rücktritt des Bürgermeisters aus Kandel, welcher Angela Merkels verfehlte Asylpolitik stillschweigend zustimmte und Horden von kriminellen und gewaltbereiten Migranten in der malerischen Ortschaft ansiedelte.
    ——–
    Wenn es danach ginge, müssten wohl 80 Prozent der korrupten und antideutschen Bürgermeister der BRD ihren Hut nehmen.
    Gut ist, dass jetzt endlich eine im Landtag vertretene Partei, dieser Demo ein Gesicht gibt.

    Das dürfte dafür sorgen, dass diese Demo weltweite Aufmerksamkeit findet. Es sei denn die Kikes und Angela bzw. Aniela K.
    finden einen Weg die Demo medial herunter zu fahren.

    Nun, gut, wenn es auf Druck der Öffentlichkeit gelingt, diesen Herrn Tielebörger & Konsorten aus dem Amt zu jagen, dann könnte diese Demo zum Fanal werden.

    Gefällt mir

  9. Kurz was zu dem Begriff „christlich-jüdische Kultur“:

    Also ich sehe christliche Kultur und getrennt davon jüdische Kultur. Glaub die Auserwählten wollten sich mit diesem Kunstbegriff an das christliche Europa anbiedern. Also mal wieder Eingriff von außen in funktionierende Entitäten. Wie heute auch, in Syrien, in Ukraine, in Libyen, in Kosovo, In Afghanistan, im Irak, Iran soll ja auch bald dran sein, und so weiter und so fort. Es ist meist immer die gleiche, schäbige Art und Weise wie die sich sozusagen weiterentwickeln. Kann man ganz leicht durchschauen.

    Witzig fand ich ja, als Merkels Gäste harmlos gegen Israel am Berliner HBF demonstriert haben, was da für ein medialer Shitstorm folgte, war wirklich beispiellos. Nur weil ein paar Araber das Recht auf Demonstration wahrgenommen haben?

    Gefällt mir

    • Glaub die Auserwählten wollten sich mit diesem Kunstbegriff an das christliche Europa anbiedern. Also mal wieder Eingriff von außen in funktionierende Entitäten.

      Andocken – reindrängen – Steuerung übernehmen! So, wie es sich für sich für das ‚Licht unter den Völkern‘ ja gehört. Können ja nix dafür … hat ihnen ihr Gott so aufgetragen. So wie den anderen auch… (nicht DU hast getötet, sondern Allah war es …)

      Gefällt mir

    • Witzig fand ich ja, als Merkels Gäste harmlos gegen Israel am Berliner HBF demonstriert haben, was da für ein medialer Shitstorm folgte, war wirklich beispiellos. Nur weil ein paar Araber das Recht auf Demonstration wahrgenommen haben?

      Quod licet iovi … non licet bovi. :cry:

      Gefällt mir

  10. Dann ist es ja gut, daß die Demo friedlich verlief und der deutsche WERWOLF vorerst noch im Wald bleiben kann, hehe.
    Wo ich aber gerne noch was zu sagen möchte :
    Die JUDEN haben sehr wohl die deutsche Kultur beeinflußt, und sicherlich mehr positiv als negativ. Denkt mal an die ganzen jüdischen Schriftsteller und Wissenschaftler aus allen möglichen anderen Bereichen. Als Beispiel hier bloß mal LION FEUCHTWANGER, der hat das Buch JUD SÜSS geschrieben, eine sehr interessante (sogar wahre) Geschichte aus dem 18. Jahrhundert, die sich mit dem (heute sehr aktuellen) Thema der Lenkung von Staaten aus dem Hintergrund befasst.
    Auch heute gibt es viele Juden, die sich von den zionistischen Bankern und Weltenlenkern abgrenzen wollen und deren Vorgehensweisen gegen die Völker nicht gutheißen !
    Daher beim öffentlichen Schimpfen immer beachten :
    Die Verbrecher sind die ZIONISTEN, nicht die JUDEN !

    Gefällt 1 Person

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.