Politik

Massenmigration: Wenn der Staat die Grenzsicherung in die Hände Dritter legt

Eine der Öffentlichkeit bisher nicht zugängliche Analyse des Bundesnachrichtendienstes (BND) und Ermittlungen der Bundespolizei, bestätigt jetzt den Verdacht von Kritikern der Migrationspolitik

20180309_123712

Mit Bestechungsgeldern „gezwungene“ Grenzbeamte, winken in Osteuropa Wirtschaftsmigranten durch

Nach diesen streng geheimen Untersuchungen der Behörden kommen nach einem Bericht des Focus Online derzeit mit Hilfe von Menschenschleppern jeden Monat  bis zu 15.000 Migranten, (Wirtschaftsflüchtlinge,Kriminelle) illegal über Bulgarien, Mazedonien, Rumänien und Ungarn nach Deutschland

Grenzbeamte in den osteuropäischen Ländern werden an sog. „strategisch wichtigen Übergängen“ mit hohen Schmiergeldern bestochen, Fahrzeuge nur nachlässig zu kontrollieren oder gleich durchzuwinken, so die Erkenntnisse der Ermittlungsbehörden.

Der künftige Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer (CSU),  fordert jetzt (warum nicht früher schon) die Grenzkontrollen zu verschärfen und auch zu verlängern. 

Dem Focus erklärte Mayer: „Wir müssen auf die besorgniserregende Entwicklung konsequent und mit allen rechtsstaatlichen Mitteln reagieren.“ Es sei notwendig, „die Grenzkontrollen zwischen Österreich und Deutschland, die eigentlich im Mai auslaufen würden, weiter fortzusetzen“.

Auch Andrea Lindholz von der CSU, Vorsitzende des Bundestagsinnenausschusses, muss zugeben das „die Balkanroute nicht vollkommen dicht“ ist. „Deshalb muss Deutschland mittels Schleierfahndungen den Druck auf die Schleuser hoch halten“, so Lindholz gegenüber Journalisten. 

Advertisements

18 replies »

  1. Ich weiß nicht warum hier immer gejammert wird.
    Wir wissen doch das unser Regierung die Umvolkung unterstützt
    Nur es macht keiner was weil jeder normal denkende Mensch Angst vor unseren neuen linken Nazis hat

    Gefällt mir

    • en Stuttgarter
      Da Sie ja die Verhältnisse hier erkannt haben , meine Frage an Sie :
      Was machen Sie ?
      Tun Sie etwas gegen diesen Wahnsinn oder überlassen Sie das den anderen ?
      Gehen Sie mal auf die Straße , engagieren Sie sich in einer Bürgerbewegung , verteilen Sie Flyer und Sie werden den Fehler in Ihrer Aussage ganz schnell selber entdecken . Es sind die Normaldenkenden die gegen das System aufbegehren und Angst haben die auch nicht . Weil „Angst“ ist künstlich in das Volk gestreut worden und nur die Opfer (die Ängstlichen) sitzen wie das Karnickel vor der Schlange oder besser noch, die sitzen mit dem Löwen im Käfig und halten sich die Augen zu und hoffen das der Löwe sich in Luft auflöst .
      Wird er aber nicht .
      Wenn er Hunger bekommt oder er Ihren Platz einnehmen will , geht die wilde Fahrt ab . Nichts anderes.
      Wenn Sie , geehrter Stuttgarter sich zu den Normaldenkenden zählen ,dann hoch den Hintern und Action . Alles andere wird die Sache nicht besser machen . Ist übrigens ein schönes Gefühl im Kreise Gleichgesinnter zbs. auf die Straße zu gehen . Da merkt man dann , wenn einem wildfremde Menschen auf die Schulter klopfen und sagen „Schön das Du da bist“ , daß man nicht alleine ist . Wir sind mehr als viele denken . Und die nächste Zeit wird unsere Zahl verhundertfachen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche . Vielleicht sind Sie dann ja auch ein Teil vom Ganzen . Ein Teil jenes Volkes welches hier schon länger lebt und die nicht wegkuschen weil ein paar Nichtsnutze hier die momentane Macht ausüben .
      Wohlan .
      Grüße

      Gefällt mir

  2. Die meisten Invasoren kommen bequem per Flugzeug-auch von angeblich nicht geöffnete n Flughäfen-ein Schelm der da böses denkt……..

    Gefällt mir

  3. Titel etwas irreführend, ein (richtiger) Staat darf hoheitliche Aufgaben nicht an Dritte, schon gar nicht Ausländische, „delegieren“…
    Zwar etwas weit hergeholt, aber da fällt m. nur Art.35 GG ein.

    Gefällt mir

  4. Die paar, die angeblich illegal über die Grenze huschen sind zu vernachlässigen, weil der Hauptteil der Schmarotzer von Merkel selbst mit dem Flugzeug eingeflogen wird. Da lachen ja die Hühner über diese Grenzkontrollen. Das einzige das uns noch aus der Misere retten kann, ist dieses korrupte nur auf seinen Vorteil bedachte Parteiensystem abzuschaffen und dem Souverän zu erlauben was seine ureigenste Bestimmung ist, über sein Land selbständig zu bestimmen. Ich kann mich an kein Deutschland ohne diese Politmaden erinnern, die einem die Haare vom Kopf fressen, es wird Zeit für einen rigorosen Wandel.

    Gefällt mir

  5. Kein Staat legt das in dritte Hände so was machen nur Firmen.

    Den Staat „Bundesrepublik Deutschland“ hat es nie gegeben.

    Oder hat hier jemand irgend welche Dokumente die Ihre Behauptung beweisen können ???

    Wer so was behaupte muss das auch beweisen wenn nicht > Propagandlüge !!!

    Gefällt mir

  6. Welcher Staat ist gemeint?
    Sollte dieses mörderische Besatzer-Konstrukt „BRD“ gemeint sein, so ist dieses nur Fortführung des 2. Weltkrieges mit anderen Mitteln.

    Nicht ist das deutsche Volk hier Souverän, sondern unsere Schlächter stehen mit ihren Heeren im Land der Deutschen gegen jedes Recht und haben Marionetten installiert, die – wenn sie denn überhaupt Deutsche sind – uns in den Dreck treten, rauben und morden, wie es ihren Herren gefällt.

    Gefällt mir

    • Das stimmt nicht ! Wir sind souverän !
      Es gibt einen psychologischen Grund, den Deutschen zu erzählen sie seien es nicht. Wer denkt er habe keine Selbsständigkeit und keine Handhabe das eigene Recht zu fordern und durchzusetzen, der wird es auch nicht tun !
      Hört endlich damit auf, diesen Reichsbürger-Blödsinn zu verbreiten. Das ist ein gigantischer Hemmschuh für den Widerstand.
      Übrigens, wird der Quatsch aus Russland gefördert, und „unsere“ linke Regierung lässt ihn willfährig geschehen.

      Gefällt mir

      • Die Reichsbürger-Bewegung und so auch die übrigen absurden
        Versuche, falsche „Helden“ künstlich im kollektiven Gedächtnis
        am Leben zu erhalten, schaden der Sache mehr als sie nützen.
        Es gibt einen Weg, wie das Volk seine volle Souveränität auch
        wiedergewinnen kann, aber nicht über Folklore, Theaterkostüme,
        Fantasieurkunden und auf Rasse gründender Dialektik, u.v.a.m.
        Gerade weil die Ewiggestrigen sich in den Vordergrund spielen,
        machen sie es den ideologischen Feinden so unsäglich einfach,
        sie mit allen Mitteln zu bekämpfen, zu Feinden der Demokratie
        zu erklären, usw.

        Gefällt mir

  7. Stephan Meyer, Andrea Lindholz fordern und ja wir müssen usw.
    Es ist der gleiche Schwachsinn den man sich jetzt hier seit Jahren anhört. Allein das die immer noch in dieser Systempartei sind sagt schon alles. Ein Politiker der für deutsche Interessen eintritt muß fordern sofort die Grenzen zu schließen und diese dann schärfstens zu überwachen, nichts anderes !
    Was die da in Bulgarien, Mazedonien, Rumänien und Ungarn treiben ist uns egal, wir überwachen und bestimmen wer hier unsere Grenze übertritt, so einfach wäre das eigentlich.

    Wir werden von einer Bande Verbrecher “ regiert „, nicht nur im Bundestag sondern an allen Schaltstellen dieses Staates. Allerdings sind sie insgesamt nur eine kleine Minderheit. Sollte irgendwann Tag X kommen muß jeder Einzelne von denen nachweisen das er oder sie blind und gleichzeitig taub war, jahrelang im Koma gelegen hat oder geisteskrank ist.
    Wer das nicht kann wird vor Gericht gestellt und abgeurteilt, das dann ausnahmsweise wirklich mal “ Im Namen des Volkes „.

    Gefällt mir

  8. Ich muss einmal feststellen, das „wir“ kein Flüchtlingsproblem haben, denn die echten Flüchtlinge aus Kriegsgebieten (mit Anrecht auf Asyl) sind in der Minderzahl. Alle anderen die nach Europa und nach Deutschland kommen sind Immigranten davon sind viele legal, weil sie Papiere haben und einige illegal da sie keine Papiere haben. Ein echter Flüchtling beantragt in der
    Regel Asyl und zwar nur in dem Land wo er Europa zuerst betritt. Das kann geografisch nie Deutschland sein, es sei denn der
    Flüchtling kommt per Flugzeug direkt von seinem Heimatland oder Drittland nach Deutschland. Wie gesagt alle anderen sind
    keine Flüchtlinge sondern auf deutsch Zuwanderer. Ein Nicht-EU-Zuwanderer hat kein Anrecht auf finanzielle Unterstützung, kein Anrecht auf Wohnraum oder sonstige Leistungen. Ein echter Zuwanderer (Immigrant) bringt alles mit, was er zum Leben braucht,in erster Hand natürlich ausreichend Bargeld/Girogeld, er sucht sich selber eine Unterkunft und bezahlt diese mit seinen Mitteln. Bestenfalls hat er bereits bei Einreise einen Arbeitsplatz, bekommt dann auch eine Arbeitserlaubnis und Aufenthaltserlaubnis. Beginnt dann seine Tätgkeit, zahlt Steuern, Krankenkassebeiträge etc. Unsere Regierung hat die BRD als Einwanderungsland deklariert und macht weltweit damit Reklame/Propaganda. Jetzt haben aber Millionen Nicht-Europäer dies völlig falsch verstanden, sie kommen im Glauben in Deutschland alles Lebensnotwendige gratis zu bekommen.Dieses Missverständnis führt seit 2015 zur Massenwanderung nach Deutschland bez. Europa. Warum die Kanzlerin dies arrangiert hat
    führt zu Verschwörungstheorien, die inzwischen allgemein bekannt sind. Es hat sich schnell gezeigt , dass die meisten Immigranten mittellos sind und sie werden (angeblich) aus humanitären Gründen mit dem Notwendigsten versehen. Inzwischen ist eine reguläre Vökerwanderung nach Europa entstanden und die ist nicht mehr zu bremsen. Es ist nicht nur die Armut die die Menschen wandern läßt, da ist ein noch viel schlimmeres Problem – Afrika hat kein ausreichenes Trinkwasser. In Kaptstadt ist das Wasser bereits rationiert 25 Liter per Tag und Kopf und ab Mai hat man ausgerechnet gibt es garnichts mehr.

    Gefällt mir

  9. Ein Staat besteht aus einem Staatsvolk, einem Staatsgebiet und einer eigenen Staatsmacht! Das alles trifft auf die BRD nicht zu ! Die BRD ist nur eine Verwaltung nach Artikel 48 HLKO ! Dies ist das derzeitige Dilemma von uns Deutschen; wir sind immer noch besetztes Gebiet !

    Gefällt mir

    • Selten so einen Unsinn gelesen. Besetztes Gebiet ? Nein !
      Warum nicht ? Keine Finanzbehörde hat einen Amtsleiter, der:

      a) von einem der Schatzämter direkt entsandt wurde

      b) den Titel „Adjutant General“ führt ( Trizone ) bzw.

      c) Hoher Kommissar im Auftrage des Volkskommissariats
      für Finanzen ( Mitteldeutschland )

      genannt wird. Es gibt keinen Friedensvertrag, das stimmt.
      Genau den würde ich aus gutem Grund nicht abschließen.

      Wann wollen die GDR-Träumer es endlich mal kapieren, mit
      eigenmächtiger Scheinrepräsentanz ist ein vertretungsloses
      Völkerrechtssubjekt „in Abwicklung“ n i c h t wiederbelebbar.
      Aber es gäbe dafür durchaus einen anderen,unblutigen Weg.
      Den die GDR-Träumer dem Volk verbauen, weil sie ständig
      die falschen „Helden“ der Vergangenheit zum Vorbild haben.

      Gefällt mir

    • Mann, lasst euch doch nicht derart in die Irre führen. Wie dumme Hammel rennt ihr diesem Reichsquatsch hinterher.
      Wir haben ein Grundgesetz und dieses Grundgesetz IST faktisch unsere Verfassung.
      Solange ihr die Abtrünnigen spielt und nach dem Reich ruft, verschachert die Alte unsere GG-Rechte nach Brüssel.
      Kapiert endlich mal, dass man euch auf einen Holzweg schickte.

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.