Politik

Wiedergewählt und nichts dazu gelernt: Die Deutschen müssen Merkel weiter ertragen

Angela Merkel: „Ja, Herr Präsident, ich nehme die Wahl an.“

Nachschlag für die Selbstermächtige: Die im Herbst letzten Jahres von den Deutschen abgewählte Koalition aus CDU,CSU und SPD, tritt erneut mit Angela Merkel als Bundeskanzlerin in Aktion. Viele Kritiker müssen nun befürchten, dass die von der letzten Bundesregierung illegal gesteuerte Massenschleusung von Millionen kulturinkompatiblen Menschen auch weiterhin ein Thema der neuen (alten) Koalition bleiben wird.  
Merkel

Die umstrittene Bundeskanzlerin Angela Merkel ,dpa

Alles Formsache, wie immer in Deutschland. Die vierte Wiederwahl zur Bundeskanzlerin von Angela Merkel war natürlich ausgemachte Sache. Ein klare Mehrheit der Koalitionäre im Bundestag ließ da nichts anbrennen, sogar Ex-SPD-Chef Martin Schulz hatte versprochen (!) für Merkel zu stimmen. (hört,hört)

 

Für Merkel votierten am Mittwoch 364 von 709 Abgeordneten. Die benötigte Kanzlermehrheit lag bei 355 Stimmen. Merkel erhielt bei ihrer Wahl zur Bundeskanzlerin nur 35 Stimmen weniger als die 399 Sitze, über die das Regierungsbündnis aus CDU, CSU und SPD verfügt und nur 315 Abgeordnete stimmten mit Nein. Auch wenn das Ergebnis mit nur neun Stimmen knapp über der Kanzlermehrheit liegt, zeigt die Wahl recht deutlich, dass die Abgeordneten aus der antidemokratischen und deutschfeindlichen Politik der letzten Bundesregierung, nichts dazu gelernt haben, aber das war zu befürchten.
Die Bundeskanzlerin war seit Ende Oktober, als die Deutschen die große Koalition abwählten, nur noch als geschäftsführende Bundeskanzlerin im Amt. Das hinderte sie allerdings wenig, zum weiteren Schaden, ihre Migrationspolitik zielstrebig zu verfolgen. Nach den gescheiterten Sondierungsgesprächen von CDU/CSU, FDP und Grünen für eine sog. „Jamaika-Koalition“ gab dann aber trotz eindeutiger Absage der SPD-Führung für eine Neuauflage der GroKo, dennoch später grünes Licht für die Koalitionsverhandlungen von Union und SPD und schließlich eine Einigung.
Advertisements

Kategorien:Politik

Tagged as: , ,

87 replies »

    • Tja Berti, wenn eine „Mehrheit“ aus ÖD-Bediensteten & Rentnern besteht dann kommt soetwas raus dabei.
      Erinnern Sie sich an jenes Bild, in dem ein NSDAP jubler in Berlin mit Farbeimer und Pinsel vor einer Hausmauer stand und darauf schrieb, wir kämpfen bis zum Endsieg. Dies obwohl ein paar Straßen weiter der Russe schon stand.
      Merkel legte heute wieder den Amtseid „zum Wohle bla bla bla“ ab. Sie kann dabei nur das Volk meinen welches sie wählte und ein weiter so einforderte. Weiter so bedeutet für die Merkelsche Zielgruppe ÖD gut bezahlte Jobs, für die Zielgruppe Rentner eine sichere Rente für die Zielgruppe Großkonzerne Fördermittel in Milliardenhöhe ohne wirkliche Gegenleistung siehe Dieseldiskussion oder Atomkraftwerke und deren ehemaligen Betreiber. Beide Gruppierungen sind nicht Volk sondern sie sind sich selbst und genügen sich selbst.
      Zitat Frau Höhler
      „Die Unternehmensberaterin Höhler greift in ihrem Vortrag übrigens auch die offenbar unstillbare Sehnsucht des gehirngewaschenen Deutschen „nach Aufschub und Nichtwissen“ auf. Mit anderen Worten: Das deutsche Volk, welches die letzten Jahrzehnte durch die Mühlen des nie mehr enden wollenden Schuldvorwurfs gegangen ist, wünscht sich heute offenbar nichts mehr als Ruhe: Nichts sehen, nichts hören, nichts sprechen, egal, was rundherum auch geschehen mag. Erst diese Sehnsucht nach „Aufschub und Nichtwissen“ mache es jedoch möglich, dass eine Autokratin wie Angela Merkel so lange am Ruder bleiben kann, es sei offenbar eine Art Allmacht, die Deutschland ihr zubillige.“
      (Anmerkung: Na ja, soweit mir bekannt ist wurde merkel von Kohl gefördert…………..
      Ach ne und Frau Höhler war Kohls Beraterin…………das kommt niemanden seltsam vor?)
      Ich kann dem was Frau Höhler denkt etwas folgen. Nur sie denkt meiner Meinung nach zu kompliziert. Meine Meinung und Erkenntnis aus hunderten Gesprächen und Stundenlangen Meinungen studieren in Foren ist, die Deutschen sind interessenlos gegenüber dem „Staat“ in dem sie leben. Sie sind im Geiste geteilt je nach persönlichen Interessen rotten sie sich in Gruppierungen zusammen. Nationalgeist? Oh da wären wir bei einem Thema……….Fragen wir doch mal im Bekanntenkreis nach, ob einer die Rechtsgrundlage der BRD,GG, BGB, HGB, SGB usw., kennt und auch versteht. Das Ergebnis ist doch erschreckend. Allein der GG 20 wird selbst von selbsternannten „Fachleuten“ falsch interpretiert oder soll ich sagen es wird Bewusst falsch informiert um sich eine Leserschaft an der Leine zu halten.
      Dieses Volk, was in Wahrheit keines ist, hat fertig. So sieht das aus.
      Aber das sollte uns trösten, keine Volksgruppe hatte auf der Erde für Ewig bestand. Die Völker kommen und gehen. Wer die Geschichte und die Natur kennt und zu schätzen weiß, weiß das dies ein natürlicher Prozess ist.

      Gefällt mir

      • Wenn Du Dich da mal nicht irrst? Ob Merkel bei der Eidesleistung wirklich an die deutsch-Wähler gedacht hat, darf bezweifelt werden. Die vielen Selfis mit den Neubürgern und immer wieder Händeschütteln, dürften wohl die, das neue Volk sein. Solange wir eifrig, wenn auch knurrend die Gastgeschenke, die versprochenen luxus Wohnungen/Häuser bezahlen, alles gut. Es gibt halt noch zu viele Schlafwandler oder Grüne, die sich über die Vernichtung Deutschlands freuen, sonst liefen die alle auf der Straße,zur Demo. Oder dachte sie an die Fortsetzung Ihres Auftrages, für noch mehr „Nafris“ von Soros zu sorgen??

        Gefällt mir

      • Der sitzt im Zweifel in der Türkei, einem Osteuropäischen Land
        oder Fernost, und wird aus diplomatischen Gründen dann nicht
        dafür belangt. Dafür sorgen schon die Parteien.

        Gefällt mir

  1. Tja, ich kann es nur immer wieder betonen : hätten die Nichtwähler-Verräter gewählt und richtig gewählt, würde Deutschlands Untergang ausfallen. Ja, sie waren wahrlich ihrem Gewissen verpflichtet und sie beschlossen gewissenhaft den Volkstod indem sie Merkel nicht verhinderten !
    Wenn sich einer von ihnen mir gegenüber traut zu jammern, ist er fällig !

    Gefällt mir

  2. Die Deutschen müssen nichts ertragen, sie wollen das. Auch wenn die Wahlen manipuliert werden, wenn alle z. b. die AfD gewählt hätten, die mit Merkel nicht mehr einverstanden sind, wäre uns viel erspart geblieben. Die AfD hätte keine Mehrheit bekommen und hätte nicht allein regieren können, also wären Veränderungen langsam passiert. Aber es hätte sich etwas getan. Dass die Deutschen sich permanent in Selbstmitleid suhlen, ist erbärmlich. Erwachsen werden wäre angesagt, aber das schaffen die Meisten nicht.

    Gefällt mir

    • @ Ketzerlehrling
      Erwachsen werden wäre angesagt……………..tja der Stachel könnte tief sitzen wenn das mittlerweilige Kind wissen würde was Erwachsen bedeutet.
      Sie erinnern sich an den so gefeierten Hit eines Gröhlemeiers „Kinder an die Macht“ wie hat man da gejubelt und nicht erahnt das es schneller kommt als man sich denkt.
      Neuester Jock aus der Bundesagentur für Arbeit………..Kinder erklären Kinder die Welt des erwachsen werden und die Welt des Beruflichen Erwachsens. Wir wollen alle nur spielen nicht wahr?
      Eine E-Mail die mich eben von der BA erreichte.
      Sehr geehrter Herr…….
      „auch wenn die Suche nach Jobs und Ausbildungsplätzen mittlerweile zu einem großen Teil im Internet stattfindet, haben Jobmessen ihren Sinn nicht verloren – im Gegenteil. Nach wie vor bieten sie sowohl Unternehmen als auch Bewerbern die Möglichkeit, die jeweils andere Seite im direkten Gespräch persönlich kennenzulernen.

      Bei den Teams am Messestand setzen immer mehr Unternehmen inzwischen auch auf ihre eigenen Azubis. Schließlich kennt wohl niemand den Ausbildungsalltag so gut wie sie und kann zudem einschätzen, welche Aspekte für junge Leute interessant sind. Darüber hinaus fällt es vielen Jugendlichen leichter, mit Gleichaltrigen ins Gespräch zu kommen – und dann vielleicht auch mal die eine oder andere ungewöhnliche Frage zu stellen.

      Nun, wer findet den Fehler?

      Gefällt mir

    • Ich habe gewählt und auch die momentan richtige Wahl getroffen. Aber schauen wir doch nach Österreich die FPÖ ist
      jetzt die neue SPÖ. So wird das in Deutschland auch, wenn die AFD stärker wird werden Sie umgepolt. Da gibt es Kräfte die
      dafür sorgen.
      Nur wenn das Wahlvolk begreift das nicht wählen etwas bringt, kann sich etwas ändern.

      Gefällt mir

  3. Klasse, wie freue ich mich auf weitere 4 Jahre ihrer Majestät, da ich schon älter bin weiß ich nicht ob ich das noch genügend auskosten kann. Den anderen wünsche ich viel Vergnügen, ich habe nicht gewählt also bin ich total unschuldig an dieser Misere.

    Gefällt mir

      • Dietrich, „naiv“ und „entsetzt“, sind gar keine Ausdrücke dafür. Ich krieg bei soviel tumper Blödheit Mordgelüste !
        Das sind klassische Fälle für den Schwerbehindertenausweis zu 100%.

        Gefällt mir

    • Doch bist Du, genauso wie ca. 30% Deinesgleichen die am 24.09.17 nicht ihre 4 Buchstaben v. d. Couch hochkriegten um’s Kreuzchen an d. richtigen Stelle zu mahlen, dann wär‘ uns vlh. „Merkel IV“ & Co. erspart geblieben!

      Gefällt mir

    • Wer nicht wählt oder ungültig wählt, ist mit schuldig,
      weil er *seine* Stimme zugunsten eines prozentual
      höheren Anteils zugunsten der obsiegenden Partei
      verschenkt hat. Die Ausrede *habe nicht gewählt*
      hat da dasselbe Niveau wie *habe nicht gewusst*,
      nämlich gar keines. Staatsbürgerkunde-Test nicht
      bestanden, setzen, 6 !

      Gefällt mir

  4. Jetzt aber hurtig hurtig Deutschland verschachern : morgen schon, am Donnerstag, fliegt Maas nach Paris, am Freitag folgen ihm Merkel und Scholz, um mit der Macrone unseren Untergang einzutüten. Da werden Verträge unterschrieben, liebe Nichtwähler – gut gemacht !
    Die Merkelschen Danksagungen erfolgen per Kontoabzug !

    Gefällt mir

    • Marcus:
      M.A.n. ist es immer noch besser, einen ungültigen Wahlschein abzugeben, als gar nicht zur Wahl zu gehen, denn dann wird man immer noch bei der Stimmenauszählung unter dem Bruchstrich mitgerechnet und der prozentuale Anteil der siegenden Partei fällt niedriger aus. Am besten ist es natürlich gültig oppositionell zu wählen. Aber selbst da regiert die Angst und ich bin mit sicher, daß viele nicht aus Gleichgültigkeit, sondern aus Angst, man könne auffallen oder irgendwie verdächtigt oder gar entdeckt werden, daheim geblieben sind. Man will sich ja nur im stillen über den beschlossenen Untergang und Tod aufregen. Gott behüte davor, man könnte irgendwie auffallen!

      Gefällt mir

      • Wie das Wort es schon sagt, ungültig ist ungültig.
        Nimmt an der *Verlosung* nicht teil. Es ist überall
        Manipulation denkbar, aber eben auch stets nicht
        nachweisbar. §107a StGB nachzuweisen, ist aber
        in der Regel unmöglich, es sei denn, ein Täter ist
        geständig. Aber wer fragt sich schon, was die aus
        der Verwaltung stammenden Wahlhelfer so alles
        mit Wahlunterlagen tun, außer, sie auszuzählen ?
        Man kann im Grunde nur namentlich, aber ohne
        Wissen der Wahlhelfer abstimmen, indem man
        seine eigene Wahlunterlage dann unverdächtig,
        auf jeden Fall weder mit Kreuz oder durch Kreis
        leer oder ausgemalt, kennzeichnet, und davon
        ein Beweisfoto macht. Genau das ist aber seit
        Bundeswahlordnung 2017 ja definitiv verboten.
        Warum, kann man sich eigentlich nun denken.

        Gefällt mir

      • Wieso sollte man denn „auffallen“, wenn man in eine Wahlkabine geht ?
        Also so eine mangelhafte Ausrede hab‘ ich ja noch nie gehört.
        Was soll das denn sein ?
        Ist das eine Ossi-Krankheit ?

        Gefällt mir

      • @ML
        Vorfälle dieser Art gab es schon. Geregelt ist: Wer dabei vom
        Wahlleiter im Wahlraum erwischt wird, der darf seinen Zettel
        nicht in der Urne ablegen. Aber erst seit 2017, und nur für die
        Bundestagswahl. Länder und Kommunen haben meist noch
        nicht nachgezogen. Wahlfälschung scheint häufiger zu sein,
        aber die Wahlzettel werden nur sehr selten nochmals gezählt,
        weil ein Gericht es angeordnet hat.

        Gefällt mir

      • Marcus:
        Ungültig: Wird bei der Auszählung der Wahl im Nenner mitgeführt, drückt also den Prozentanteil der Gewählten nach unten.
        Nichtwahl: Taucht nur in der Wahlbeteiligung auf, nicht aber in der Auszählung.
        Daß man nicht einmal seine eigene Wahl dokumentieren darf und kein Geriche der >brd< sich an einer solchen offensichtlichen Absurdität stößt, ist ein weiterer Beweis dafür, daß wir Deutsche von Irren bewirtschaftet werden. Hoffentlich läßt sich dieser Zustand als Tanz auf dem Vulkan beschreiben.

        Vielleicht könnte man in aller Öffentlichkeit im Wahllokal sagen, was man gerade gewählt hat, dann könnte man unerwünschte Stimmen beim Auszählen nicht so leicht unter den Tisch fallen lassen. Das birgt natürliche gewisse Unannehmlichkeiten in sich.

        ML:
        Manche glauben schon, es schaue ihnen jemand über die Schulter, wenn sie eine nichtsystemkonforme Partei in der Wahlkabine ankreuzen. Es könnte ja nachher ein Zusammenhang zwischen so einer abgegebenen Stimme und einer bestimmten Person hergestellt werden, besonders in einer kleineren Gemeinde.
        Also geht man lieber gar nicht zur Wahl und hat keinen Angstschweiß auszustehen.
        Soweit ist die Feigheit schon ins Volk eingedrungen.

        Gefällt mir

      • ungültige Stimme = nicht abgegebene Stimme.
        Nix mit unter dem Bruchstrich. Hat keine Wirkung
        auf die Sitzverteilung. Es werden ja nur Summen
        geprüft. Z.B. 50 Wähler haben teilgenommen, 100
        Stimmen wären möglich, davon waren 97 gültig,
        3 nicht, daraus folgt : 97+3=100 =nicht verzählt,
        Ergebnis richtig. Thema durch. Ab nach Hause.

        Gefällt mir

      • Ihre Annahme ist nur dann richtig, wenn für eine Wahl eine
        Mindestzahl gültiger Stimmen erforderlich ist, oder da eine
        Mindestzahl von Wahlberechtigten auch teilnehmen muss.
        Es gibt immer wieder Auffälligkeiten, Wahlbeteiligung 103 %
        in einem Wahlbezirk, Kinder von 3 Jahren auf Wahllisten….

        Gefällt mir

      • @Eydtkuhnen
        Solange ich nicht der einzigste bin der wählen geht, ist das Quatsch !
        Kein Mensch kann von jedem anderen wissen, was er wirklich gewählt hat.
        Wer nicht einmal soviel Courage aufbringt in einer geheimen Wahl ein Kreuz zu Papier zu bringen, der soll bleiben wo der Pfeffer wächst, solche krankhaft paranoiden Totalversager kann Deutschland nicht gebrauchen. Mögen sie dem Allahistenmob zum Opfer fallen !

        Gefällt mir

  5. Wie heißt es doch so schön: ‚Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“

    Und so wird es auch kommen; Nach weiteren 4 Jahren GroKo dürfte Deutschland und die Deutschen endgültig fertig haben, sowohl als Staatsvolk als auch als Volkswirtschaft. Abwracken bis zum Gehtnichtmehr, das ist die Aufgabe der hochverräterischen , korrupten und deutschfeindlichen Halunken und Halunkinnen in Berlin,

    Aber auch noch etwas gehört zur Ehrlichkeit.

    Diese Groko regiert mit ganzen 40.7 Prozent (aller Wahlberechtigten) gegen die sog System Opposition und die wahre Opposition von sog. Nichtwählern und der Afd.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Sie regiert gegen fast 60 Prozent Opposition!
    Und schämt sich dabei kein bisschen.

    Machterhalt war alles, dafür hat sich die CDU schamlos von der ruinierten SPD abzocken lassen – damit die satanische Rautenfrau ihr Zerstörungswerk vollenden kann.

    Gefällt mir

  6. Die Transformation von Nationalstaaten zu Konzernstaaten wird fortgesetzt. ich Tippe in 50 Jahren ist das vollzogen.
    Und wenn das durch ist, dann ist die politkaste auch durch!

    Gefällt mir

    • Nee, dann gibt es keine Konzernstaaten mehr, dann gibt es nur noch einen Staat und der heißt Europa. Und die Monopolkonzerne werden verstaatlicht. Fertig ist die NWO in EUropa, danach wird das ganze auf Nahost, Asien, Afrika und Russland ausgeweitet und aus die Maus ! USA hat dann so gut wie fertig.

      Gefällt mir

      • Ich denke sie haben einen widersprüchlichen Kommentar geschrieben. Verstaatlicht würde sozialisiert bedeuten. Oder sagen wir versozialisiert. sie vergessen dabei das der Sozialismus vom Geldadel-Monopolen geschaffen wurde um die verdeckte Operation „Neutralisierung von Nationalitäten“ mit Erfolg um zu setzen.
        Ob der Konzern dann Europa und der andere Eurasien usw. heißt ist unerheblich.
        Konzernen ist es egal welcher Herkunft die Arbeits- und Konsumsklaven sind. Konzern ist dann ebenfalls der Falsche Ausdruck sondern es geht um einzelne Personen die sich hinter Konzernen verstecken.

        Gefällt mir

      • hm … etwas kompliziert.
        Mit „verstaatlicht“ meinte ich genau das, was es sagt : der Staat hält den Konzern, er leitet ihn, was nicht zwangsläufig bedeutet, dass es eine „gut sozialistische“ Verstaatlichung sein muss, von der jeder gleich viel oder wenig hätte. Ein solcher Staatskonzern kann durchaus kapitalistische Gewinne einfahren, die den Eliten vorbehalten sind.
        Bei diesem Modell muss ich aber vorausschicken, dass die Eliten dann auch den Staat besitzen bzw. sich aneigneten.
        Ich denke, es wird bei der Globalisierung nicht bloß um die Nationalitätenabschaffung gehen, diese NWO in der einen Welt, wird keine demokratische sein können ( Brüssel ist das beste Beispiel, die machen da genauso was sie wollen, wie Merkel in DE ), sie wird eine im schlechtesten historischen Sinne kommunistische sein – es wird ein Sklavenstaat ! – vorerst natürlich als Scheindemokratie, also das, was wir hier tgl. sehen und erleben.
        Ein Staat der sämtliche Monopole hält und alles vorgibt, was und wie der Mensch zu sein und zu funktionieren hat. Überflüssiges Leben wird es nicht mehr geben. Die Elite lässt sich mästen und hält das Volk per Militär in Schach.
        RWE und eon fangen schon mal an, ihre Fussion wird den kleineren Rest der Energieanbieter aus dem Rennen schlagen bzw. fressen. Ich bin mir sicher, eine solche Fussion die schon lange geplant wurde, hat die Kartellämter bereits abgeklopft, da wird sich kein Widerstand regen. Nun, so wird es weitergehen, Stück um Stück … nicht verwunderlich dabei ist, dass gerade die KP in China großes Interesse zeigt, Zukunftsträchtige Sparten einzufahren und Monopole zu entwickeln.
        Man muss eigentlich nur den Weltmarkt und die politischen Ambitionen beobachten, dann weiß man wo die Reise hingeht.

        Gefällt mir

  7. „Volkstod, Deutschland verschachern,…“
    Das sind Worte aus den Kommentaren dieser Kolumne. Selber bin ich auch pessimistisch gestimmt hinsichtlich dem was wahrscheinlich kommen wird.
    Vielleicht hat der eine oder die andere Lust konkreter zu formulieren was die Deutschen in nächster Zeit erwartet bzw. was sie tun können um noch irgendetwas zu retten.
    Viele von der jüngeren Generation verlassen seit ein paar Jahren das Land. Liegt das Heil in der Flucht?

    Gefällt mir

  8. @ Politicus
    Birgt *Verstaatlichung* nicht eben jene Nähe, die den
    Selbstbedienungsladen hervorruft ? Dabei ja einziger
    Vorteil ist, dass sich da die leitenden Verantwortlichen
    nicht hinter Schachtelsystemen von zig Beteiligungen
    verbergen können, sondern die Namen bekannt sind.
    Oder wie bewerten Sie das ?

    Gefällt mir

    • Hallo Marcus, da bin ich bei Ihnen. Allerdings sind Staatsbetriebe und „freie“ Wirtschaftsbetriebe in der Größenordnung von Staatsbetrieben, manchmal auch kleiner, allesamt Selbstbedienungsläden. (Verstecken tut sich da keiner denn jeder kann gefunden werden wenn man will).
      Nun VW ist doch eben ein gutes Beispiel für Selbstbedienung. Dazu ist VW noch ein halbstaatlicher Betrieb. Man bedient sich der Fördermittel und lebt in Saus und Braus. Fördermittel die vorher aus dem Geldbeutel der Bürger über das Zauberwort Steuern verstaatlicht wurde,
      Das nennt man dann gewinne privatisieren und Verluste sozialisieren. In einem sozialistischen Staatskonstrukt die Normalität.
      Schauen sie sich in dem Zusammenhang den Geldfluss bezüglich der „Flüchtlinge“ an. Oder, die Stilllegung der Atommeiler welche der Verstaatlichte Bürger dank merkel zahlen darf.
      Das dabei das Bier sauer wird sollte nicht verwundern.

      Gefällt mir

      • @ Politicus

        Globalismus – Die arbeitslose Gesellschaft

        Gefährdet die Globalisierung den Wohlstand? Der Turbokapitalismus, genannt Freihandel oder Globalismus, frisst seine Kinder:
        Auslagern, vereinfachen, streichen und kündigen – die Hochleistungs- und High-Tech-Ökonomie frißt der Wohlstandsgesellschaft die Arbeit weg und entläßt ihre Konsumenten….Allein in Deutschland sind mehr als vier Millionen Arbeitsplätze akut gefährdet. Damit könnte sich die Arbeitslosenquote von derzeit 9,7 Prozent auf 21 Prozent mehr als verdoppeln. In Österreich könnte sie von gegenwärtig 7,3% auf 18 Prozent hochschnellen

        Googelst Du: Gero Jenner – Die arbeitslose Gesellschaft- Gefährdet die Globalisierung den Wohlstand

        Gefällt mir

      • Die unnützen Esser von morgen gefährden den Reichtum und die Macht der Eliten, weshalb sie dann ja auch eliminiert werden müssen. Zu diesem Zweck gibt es mangfaltige Verfahren.

        Gefällt mir

  9. Also meines wissens, wird in der demokratie nach mehrheiten gesucht. Angea hats geschafft.Punkt. Selbstermächtigung kann ich da nicht ausmachen. Irgendwann schaffts vielleicht die afd und machts genau so…da macht adnn vermutlich niemand den Mund auf….da jubeln alle…Yeah Mehr heit gesuch und gefunden….Toll! Nur Angela darf das nicht? Ach ja stimmt es ist ja keine Demokratie….DAS IST VOLKSVerdummung….Kann sein aber das war noch nie ein Gegensatz. UND SIE IST PFARRERSTOCHTER!…Ja klar, macht sie zum schlechten menschen…UND an die Edith Baff…ich kenne tatsächlich niemanden von den jungen Menschen die gehen wollen….wo nehmen sie den ihre Information her das vielejunge das Land verlassen? Ich fürchte das sind wenn überhaupt die gut ausgebildeten, die mal was anderes sehen wollen…da gehts nicht um angst….sondern die können es!…Selbstbewusstsein heißt das Zauberwort

    Gefällt mir

    • @ sauerbierbielefeld
      Ihr Kommentar gefällt mir ganz besonders gut, Ihr Nick noch viel besser.
      Sie nehmen den Begriff „Demokratie“ mit Mehrheitsverhältnissen in den Mund. Nun, wie „dietrichvonbern“ auflistete liegen die Mehrheitsverhältnisse in der BRD klar bei der Opposition + Nichtwähler. Andererseits mein lieber sauerbier trinkender bielefelder, ist der Begriff „Demokratie“ eine ebenso hohler begriff wie Faschismus. Sicher werden Sie jetzt sagen, ja dann passt Merkel doch gut zur Demokratie und ich werde Ihnen da nicht widersprechen.
      Wie auch immer merkel wird es freuen das sie so einen tapferen Mitstreiter an der Seite hat Punkt!
      Anderes Thema, „UND an die Edith Baff…ich kenne tatsächlich niemanden von den jungen Menschen die gehen wollen…“ Stellen wir fest, alles was sie nicht kennen gibt es nicht. So ist Ihre Aussage, nicht wahr? Aber was jetzt kommt ist natürlich, verzeihen sie mir wenn ich falsch liege, ihrem Sauerbierkonsum zuzuschreiben……….jetzt
      „wo nehmen sie den ihre Information her das vielejunge das Land verlassen?“
      Nun ich weiß jetzt nicht genau woher Edith Baff ihre Info her hat, aber ich weiß woher ich meine habe und diese Quelle bestätigt Edith Baff Aussage.

      Resümee, im Internet darf jeder ungestraft seinen Schwachsinn verbreiten. Wer hätte früher geahnt wie verblödet doch seine Landsleute sind. Heute, heute können wir das Ausmaß kaum begreifen und müssen uns fragen für was haben wir Milliarden an Steuergelder in Bildung gesteckt, wenn dabei ein Sauerbier aus Bielefeld herauskommt.

      Also verbuche ich ihren Kommentar lieber sauerbierbielefeld unter der Rubrik „Man sagt ja nix man red ja blos“. Wohl bekomms

      Gefällt mir

    • Sauerbierbielefeld

      Mein lieber Schollie, offensichtlich gibt‘ der Herr den Seinen im Schlaf:

      * Über 1,5 Millionen Deutsche, viele von ihnen mit hohem Bildungsgrad, haben Deutschland im vergangenen Jahrzehnt verlassen, berichtet – Die Welt.

      * Als Äquivalent dürften wir so Stücker 6-1o Mio ‚Facharbeiter- Goldstücke‘ mit dem unheimlichen Durchschnitts IQ von 56 (grenzdebil) bis max 85 (entspricht dem IQ eines 8 Jährigen europ. Schülers) erhalten haben

      * Wenn jetzt der Familiennachzug so richtig anläuft, dürften wir -wenn wir den Faktor 4 (was sehr konservativ geschätzt ist) zwischen 24 bis 30 Mio Neubürger allerhöchster Qualität begrüssen dürfen .

      In Deutschland gibt es eine Welle von Migrantenkriminalität, darunter eine Epidemie von Vergewaltigungen und sexuellen Überfällen. Die Massenmigration beschleunigt auch die Islamisierung Deutschlands. Viele Deutsche scheinen die Hoffnung zu verlieren, was die Richtung betrifft, in die sich ihr Land bewegt.

      „Wir Flüchtlinge … wollen mit euch nicht in demselben Land leben. Ihr könnt auch, und das halte ich für richtig, aus Deutschland flüchten, nehmt bitte Sachsen auch mit und die AfD gleich auch … Warum seid ihr nicht in einem anderen Land? Wir haben euch satt!“ — Aras Bacho, ein 18-jähriger syrischer Migrant in Der Freitag, Oktober 2016.

      Ein Immobilienmakler in einer Stadt in der Nähe des Plattensees, einem beliebten Urlaubsziel im Westen Ungarns, sagt, 80 Prozent der Deutschen, die dorthin umziehen, gäben die Migrationskrise als den Hauptgrund an für ihren Wunsch, Deutschland zu verlassen.

      Ich wag mal eine Prognose, Sauerbierbielefeld: Alles was Jung, Beine, eine gute Ausbildung oder die Rente durch hat und nicht gerade auf den Kopf gefallen ist, wird sich in den nächsten Jahren vom Acker machen, einschl. aller gut ausgebildeten Türken und sonstigen Ausländer.

      Gefällt mir

      • Grenzdebil?
        Meine Fresse, das ist die Creme de la Creme aus den hyperst industrialisierten Weiten Groß-Elendistans.

        Diese dringenstestenst benötigten Raketen-Klempner und Molekular-Schrauber werden unser aller Renten erarbeiten, sobald wir alle mal alt sind.

        Gefällt mir

    • @sauerbierbielefeld, nein ich bin sicherlich keiner mit Mordlust. Ceausescu wurde von der Militär verurteilt.
      Ich meine nur, die Zustände in diesem Land, die von mehreren Verfassungsrichtern und Sachverständigen bewiesene, tausendfache Rechtsbrüche dieser Frau mit verlorener Vergangenheit vor ´89, das alles kann nicht mehr mit friedlichen Mitteln wieder zurecht gebogen werden. Ich tippe auf Militärputsch, oder Bürgerkrieg in ganz Europa. Ich schwöre es nicht herbei, aber so realistisch muss man schon sein. Deagel Vorhersage für das Jahr 2025 ist 31,331,360 Einwohner in Deutschland von 80,720,000 heute. Es wird für uns alle sehr schwer. Nur wir haben es nicht verursacht.

      Gefällt mir

  10. @ waldbursche aber bestimmt wird das volk durch die handlungen der angela dazu gezwungen…es kann gar nicht anders…nur das die frau vermutlich in den nächsten 3 Jahren ie biege macht….freiwillig….demokratie, den teil hat sie verstanden…..

    Gefällt mir

  11. Es gibt nur zwei Mögkichkeiten und die sind
    1. entweder ist die Masse der Gutmenschen noch in der Überzahl, aber soviel Dummvolk kann doch in Deutschland nicht vorhanden sein, oder täusche ich mich doch? Oder
    2. bei der BT-Wahl wurde falsch ausgezählt.

    Gefällt mir

    • @ Kontrabass

      Wer möchte keine Regierung die ein land schaffte in dem man gut leben kann. Die andauernd Weltmeisterliches hervorbringt. Welche von sich selbst behauptet die Beste Regierung aller zeiten zu sein…………..

      Warum kauf die Mehrheit billiges Gammelfleisch beim Discounter, warum Gummibärchen von Kinderfroh usw. Und komisch alle wissen das es schädlich ist………………es ist verdrängen, Gier und Dummheit. Eine Explosive mischng wie wir eben erleben.

      Gefällt mir

      • Dummheit und Gier und dazu noch sich in seiner Komfortzohne nicht stören lassen und die derzeitige Lage ausblenden mit der faulen Ausrede “ mir geht es doch gut“ abtun. All das kenne ich zur genüge, aber wenn ich frage wen habt ihr denn gewählt, dann kommt immer die selbe Antwort „AFD“.

        Gefällt mir

  12. Sicher kontrabass, aber dazu sind wir doch erzogen worden, alle vier Jahre ein kruchen damit ist der Politik genüge getan. Warum das wohl so ist in der Schule………….das man kein Fach „politik neutral“ hat.

    Gefällt mir

  13. Hallo Marcus, da bin ich bei Ihnen. Allerdings sind Staatsbetriebe und „freie“ Wirtschaftsbetriebe in der Größenordnung von Staatsbetrieben, manchmal auch kleiner, allesamt Selbstbedienungsläden. (Verstecken tut sich da keiner denn jeder kann gefunden werden wenn man will).
    Nun VW ist doch eben ein gutes Beispiel für Selbstbedienung. Dazu ist VW noch ein halbstaatlicher Betrieb. Man bedient sich der Fördermittel und lebt in Saus und Braus. Fördermittel die vorher aus dem Geldbeutel der Bürger über das Zauberwort Steuern verstaatlicht wurde,
    Das nennt man dann gewinne privatisieren und Verluste sozialisieren. In einem sozialistischen Staatskonstrukt die Normalität.
    Schauen sie sich in dem Zusammenhang den Geldfluss bezüglich der „Flüchtlinge“ an. Oder, die Stilllegung der Atommeiler welche der Verstaatlichte Bürger dank merkel zahlen darf.
    Das dabei das Bier sauer wird sollte nicht verwundern.

    Gefällt mir

    • VW ist insoweit einer der Sonderfälle. Und Netzentgelte stecken
      sich nicht selten die Kommunen in die Tasche, sofern ihnen die
      örtlichen Verteilernetze gehören. Der wahre Zahlungsempfänger
      taucht auf der Stromrechnung natürlich nicht auf. Ob Atommeiler
      am Netz bleiben, das könnte nach der nächsten Bundestagswahl
      schon wieder ganz anders kommen.
      Den Einwand von @ Waldbursche verstehe ich nicht, einmal weil
      Deagel momentan 48 Mio..veröffentlicht, zum anderen, weil diese
      Prognose auf einen Störfall, eine Naturkatastrophe, eine weitere
      Finanzkrise, nicht weniger auf Bürgerkrieg oder Krieg hinweist.
      Oder nur Hirngespinst ist.
      In dem Zusammenhang fällt mir auf, Morsleben hat ja dieselben
      Probleme wie die Asse auch, sollte aber heimlich verfüllt werden.
      Was richtet 1 Tera Bequerel bei Freisetzung so etwa an Schaden
      an ? Davon lagern allein in Morsleben immerhin einige 100. Das
      verseuchbare Grundwassereinzugsgebiet ist relativ umfangreich.

      Gefällt mir

    • VW ist einer dieser öffentlichen Sonderfälle. Aber der ahnungslose Kunde zahlt
      ja auch über seine Stromrechnung Netzentgelt an seine Kommune, ohne es zu
      ahnen, weil viele Kommunen die örtlichen Netze noch selbst besitzen.

      Den Einwand von @ Waldbursche verstehe ich nur bedingt, warum 2025 so nur
      noch 48 Mio. ( aktuelle Deagel Zahl ) vorhanden sein mögen. Alles ist denkbar.
      Aber: Man hört von Morsleben nichts, von der Asse nicht. Und die Bevölkerung
      weis ohnehin nicht, warum z.B. sich auf brach liegendem K&S Gelände nachts
      mitten im Nirgendwo Tanklastzüge herumtreiben.Vor allem, was sie da abladen

      So eine schlagartige Bevölkerungsverminderung kann man nicht nur durch den
      Krieg / Bürgerkrieg auslösen, auch Unbewohnbarkeit nach Verseuchung eines
      größeren Wassereinzugsgebietes führt dazu.
      Allein in Morsleben lagern einige 100 Tera Bequerel. Sollte ja heimlich still und
      leise verfüllt werden. Was richtet 1 Tera Bequerel bei Freisetzung in etwa an ?

      Gefällt mir

  14. @ Politicus
    Bei 299 Direktmandaten aber 709 Abgeordnete, d.h. 58,8 %
    der Abgeordneten werden nur nach dem Gusto der Parteien
    auf den Listen platziert. Stellt den Sinn von Demokratie und
    Wahlen auf den Kopf, weil so im Prinzip ja doch nur Parteien
    den Wahlausgang ganz unverhohlen manipulieren. Ohne die
    Listenwahl würde es allerdings auch keine Opposition geben,
    bzw. die SPD wäre dauerhaft Oppositionspartei, denn die mit
    Abstand meisten Direktmandate gehen derzeit an CDU/CSU.
    Schon von der Konstruktion her braucht sich die CDU dann
    gar keine Gedanken machen, wird eine Partei gefährlich, ist
    das Wahlrecht das nächste, was unbemerkt verändert wird.
    Und dagegen können praktisch nur Abgeordnete klagen.
    Heißt aber auch: Der vom Volk allein durch Wahl bestimmte
    Anteil des Wahlergebnisses ist in Wahrheit noch kleiner, als
    es dietrichvonbern dargestellt hat. Es ist nicht nur eine Frage
    des Nichtwähleranteils.

    Gefällt mir

  15. @polticus, nett, aber wirkungslos. und während du hier schreibst wird weiter regiert.und da kannst du gar nichts machen. die art mag dir nicht passen , aber in vier jahren hats du die möglichkeit dich erneut zu äußern…oder du gehst auf die starße, oder gehst mal zu deinem abgeordneten, oder sammelst unterschriften oder…such dir was aus….wie gesagt, schreiben, wird deinen frust nicht abbauen…aber machs bitte mit anstand

    Gefällt mir

    • Für Sie bin ich nicht Du. Trotzdem nett dass Sie entlarvent antworteten.

      Regieren? Eher reagieren handeln. „Wir möchten die AfD aus dem Bundestag haben“ waren die Worte Merkels. Damit hat Sie wieder bewiesen wessen Geistes Kind Merkel ist.

      Aber Merkel passt eindeutig zu sauer vierte immensen Genossen.

      Gefällt mir

  16. @ Politicus
    Regelrecht erschrocken war ich, als ich feststellte, dass es
    bei Landtagswahlen Wahlkreise gibt, die außer Bewerbern
    der CDU, der SPD und ggf. eines ALibiGrünen überhaupt
    keine weiteren Bewerber mehr gibt, es also wirklich völlig
    unnütz ist, noch zur Wahl zu gehen, weil das Ergebnis ja
    praktisch schon vorher feststeht. In solchen Wahlkreisen
    ist Demokratie über das Ende bereits hinaus.

    Gefällt mir

  17. Die Zerstörung von allem das uns vertraut war.
    4 Jahre werden ihnen reichen…
    das was wir kannten wird für immer weichen,
    das was kommt wird ewig bleiben
    und das was wir hatten wird nunmehr verschwinden.
    Bargeld / Freiheit / Selbstbestimmung
    zukünftig Worte aus längst vergangenen Zeiten!!!
    Ende und aus jeglicher Traum.

    Am Ende wird EURABIA stehen – und Europa – wie wir es kannten – wird es dann nicht mehr geben:
    Afrikaner, Araber, Afghanen, Syrer, Iraker . . . werden dann hier die Hausherren sein,
    Und das was noch nicht kaputt ist, zerstören.

    Ein Hoch auf Merkel – unsere alte und neue Kaiserin.
    4 Jahre werden ihr reichen ihr Werk zu vollenden . . .

    (hier wäre ein Video zu sehen sein:)

    Es gibt in der Tat kein dämlicheres Volk als die Deutschen – die bei ihrer Ausrottung – der Zerstörung von allem was ihnen vertraut war – ihrer Kultur, ihrer Errungenschaften und Werte, ihrer Gene – nicht nur zusehen, sondern die bekämpfen, die sich dem in den Weg stellen.

    (hier wäre ein Link zu einem Zitat von Napoleon)

    Gefällt mir

    • Die Zerstörung von allem das uns vertraut war.

      Werte Sabine, dieser Prozess wurde spätestens mit den 68ern angeschoben. Die von den Kommunisten der DDR an geschobene Partei „die Grünen“ war der kleine Spaltpilz und „deutsche Wertevernichter“ in der Bonner Republik.
      Vor dem Mauerfall, also zu dem Zeitpunkt als die BRD noch von den Alliierten besetzt war, konnten die Kommunisten nicht offen agieren. Nicht so wie heute über CDU, die Linke und Grüne. Die SPD erwähnte ich absichtlich nicht. Die war schon immer nur willenloses Werkzeug verschiedener Herrn.

      Gefällt mir

      • @Politicus
        es ist Sekundär wer das wann angeschoben hat. Es geht ums Heute um unser Überleben.
        Und da werden auch hier auf diesem Blog Kommentare zurückgehalten wenn diese einen Link enthalten, die Dinge besser zum Ausdruck bringen könnten als 1000 kluge Worte.
        Wo man annehmen muss, dass die meisten das sowieso nicht verstehen. Ohne jetzt jemanden zu nahe zu treten, aber man braucht sich doch nur manche Kommentare anzusehen. Wohlwollendes Nachplappern . . . zu mehr reicht es nicht. Mit solchen Leuten kann man eine Revolution machen.

        Gefällt mir

  18. @waldbursch: worauf basiert den die vorhersage? das ist immerhin in ein paar jahren…also versteh mich nicht falsch, aber die kristallkugel erscheit mir nicht vertrauensvoll…ich meld mich dann nach der großen katasrophe nochmal….

    Gefällt mir

  19. Anmerkung an alle: hier wird des öfteren mit falschen Zahlen hantiert. Die GroKo besitzt tatsächlich die parlamentarische mehrheit. PARLAMENTARISCH! die jenigen die nicht zur wahl sind als was waren das? 20 Prozent? oder so…edenfalls sind die aus der rechnung raus…warum auch immer die ihre stimme nicht abgegeben haben, gibts ja ne menge gründe für, entäuscht, kein bock, zu tun….ist erst mal so…aber aus der rechnung sind sie raus. Also nichts mit die MEHRHIT der Bevölkerung….wer die GROKO schon an der haaren herbei gezogen sieht….alles ander wäre es noc mehr….also demokratie heißt tatsächlich auch akzeptanz und ein guter verlierer sein können…nich so schlimm in vier jahren noch mal…und so läuft das und wirds hoffentlci immer laufen mit ein paar oder hoffentlcih reichlich verbesserungen

    Gefällt mir

    • Na da hat Frau Kraal eine wunderbare Unterstützung bekommen. Einen der nachweisen kann dass nur er richtig liegt.
      Oh ja, das hat er schon eindrucksvoll zum Thema Auswanderung bewiesen.
      Denn eines ist sicher bei den sauerbier trinkern, was nicht sein darf, kann nicht sein. Es gibt also pathologische Überschneidungen zu Merkel.

      Gratulation Frau Kraal, Sie scheinen mit ihrem Blog goldrichtig zu liegen. Nicht umsonst lungert hier ein Merkeljunkie, bezahlt?, hier rum.

      Gefällt mir

      • … auch witzig : er prangert angebliche fake-Zahlen anderer an und nennt seine eigenen Zahlen „20% oder so“ !
        Ein durch und durch „sehr ernstzunehmender“ Gesprächspartner.

        Gefällt mir

  20. Mir tun alle jungen Leute ( ab 18 J.) leid, sie haben ihre aller letzte Chance verpasst jemals mündige Bürger zu werden. Aber sie fuhlen sich ja wohl mit ihren Kreditkarten, Smartphones und die ersten lassen sich sogar schon verchipen. Ein kleiner Trost bleib den Mädels: Kopftücher schützen sogar etwas gegen Wind und Wetter. In diesem Sinne gute Nacht Germanen.

    Gefällt mir

  21. Schade, dass der 23 Jährige Afghane gestern von Merkels Personenschützern überwältigt wurde, als er laut Allah Aknebart gerufen hat und auf die Stasi Hure losgestürmt ist. Wirklich schade, ich hoffe beim nächsten Versuch schafft das einer ihrer Gäste. NAchzulesen bei Merkur Punkt D E oder hartgeld punkt C O M.

    Gefällt mir

    • Die Dankbarkeit kommt mittlerweile im Bundestag an.
      Auch Merkel dürfte dämmern, dass ihre Gäste diese
      Dankbarkeit mit allen Mitteln zeigen wollen. Und wäre
      sie dabei verletzt oder getötet worden, wäre das echt
      besser für Deutschland ? Denn ohne sie würde CDU
      praktisch orientierungslos ja nur noch Blödsinn machen.
      So hat sie die Chance, sich auf ihre Weise zu bedanken,
      ggf. die Abschiebung zu beschleunigen oder ähnliches.
      Olaf Scholz als Vizekanzler ist gar nicht zu ertragen…

      Gefällt mir

      • Hallo Marcus, haben Sie den eindruck das die CDU/CSU zielgerrichtete sachkundige Politik betreibt?

        Die eingeredete altenativlosigkeit bezüglich merkel ist doch ein Farce…………selbt die Eindringlinke scheinen das jetzt zu kapieren.

        Bei 6.085.000 Mill. Arbeitslose ist eine Zuwanderung für alle eine Zumutung!

        Gefällt mir

      • Wäre sie weg, käme der/die nächste. Der/die müsste dann eben auch weg, eines nach dem anderen, und zwar solange, bis es aus den Verbrecher-Reihen niemanden mehr gibt der sich für das Amt zur Verfügung stellen will und gar nichts anderes übrig bleibt als der AfD den Weg frei zu machen.
        Wenn der Staat das Volk putscht, muss das Volk den Staat putschen – oder etwa nicht ?
        Hätte dieser Esel von Afghane mal aus einem Hinterhalt geschossen oder sich einen fetten Gürtel umgeschnallt, statt in seinen Wüstenlatschen auf sie zu zuwatscheln …. diese Viecher sind wirklich zu absolut überhaupt nix zu gebrauchen, so überflüssig wie ein Pickel am Arsch !

        Gefällt mir

  22. Wenn es um die *Abschaffung Deutschlands* geht, ist die
    CDU ganz in ihrem Element. Das ist jedoch Lichtjahre von
    Sachkunde entfernt. Alternativlos ist ja nur, wer um jeden
    Preis vermeiden will, je dem Wohle des Volkes zu dienen.

    Denn auch unter den Arbeitslosen haben überaus viele ja
    einen Migrationshintergrund, und werden nicht gebraucht,
    weil einfache Arbeiten, die nun ohne Hirnschmalz erledigt
    werden können, immer weniger angeboten werden.

    Diese zu qualifizieren, ist oft vergebliche Liebesmüh, weil
    dann der Gebetsraum im Zweifel wichtiger ist als dann die
    Ausbildung selbst, auch wenn sie ihn nie selbst nutzen….

    Erinnert ein wenig an Forderungen von Behinderten…
    Im Gegensatz zum Gebetsraum usw. sind Erleichterungen
    für Körperbehinderte aber wenigstens allgemein sinnvoll.

    Gefällt mir

    • @ Marcus
      „Wenn es um die *Abschaffung Deutschlands* geht…………..“
      Ja von der Seite her betrachtet haben Sie natürlich Recht.
      Arbeitslosigkeit, einfache Arbeit, Fachkräftemangel. Mir fehlt jetzt die Zeit ausführlicher darauf einzugehen. Deswegen nur ein paar Punkte.
      1. Langfristig wird die Arbeit verschwinden (interview mit Jeremy Rifkin in der SZ v. 2005)
      2. Betriebswirtschaftlich wann wird automatisiert, wenn Automaten kostengünstiger sind als Menschen
      3. Facharbeitermangel? Er definiert die? Die Wirtschaft! In 2015 war die Definition folgendermaßen. Wenn in einem Unternehmen nicht 6 Bewerbungen die Punktgenau auf die ausgeschriebene Vakanz passt eingehen nennt der DIHK das Facharbeitermangel. Allerdings kommt die Vergütung als Ungenauigkeit hinzu.
      4. Eine Studie aus Sachsen und Sachsen Anhalt besagt das ca. 50% der Hartz IV Transferleistungsempfänger in der Schwarzarbeit hängen.
      5. Wie oft geschrieben den 6 millionen Arbeitslosen stehen nur ca. 800 000 offene Stellen entgegen.
      6. Der Fortschritt enteilt dem Kultusministerium bzw. er geht zu schnell um die Bevölkerung mitzunehmen.
      7. Viele Deutsche haben sich aus dem Arbeitsprozess herausgenommen nehmen Transferleistung in Anspruch und/oder sind in der Schwarzarbeit.
      8. Die „Zuwandernden Flüchtlinge“ sind überwiegend nur für primitive Tätigkeiten zu gebrauchen. Diese führen die noch aus damit sie aus der Duldung sind. Werden aber die zukünftigen mit Hartzer werden.
      9. Die Politik hat keine Ahnung was tatsächlich läuft. Denn diejenigen von denen sie die Daten bekommen Schönen die um weiter am Steuertopf alimentiert zu werden.
      10. Und Schlusspunkt. Keine der Parteien hat im Moment das tatsächliche Problem erkannt. Man hat aus der Geschichte nicht gelernt.

      Das größte Problem ist das verharren in Positionen in denen man es sich gemütlich machte.

      Gefällt mir

      • Die Wirtschaft lässt Spielraum für Automatisierung offen,
        und die Politik verschläft weiterhin die Besteuerung der
        arbeitskraftäquivalenten Arbeit der Maschinen, pocht ja
        auf den Erhalt von Arbeitsplätzen, um den Bürger nicht
        zu verunsichern. Der Wettbewerbsnachteil wird nur über
        die Lohnspirale nach unten ausgetragen. Was uns, die
        wir uns damals damit beschäftigten, schon klar war, 40
        Jahre später sind die Antworten der Politik immer noch
        19. Jahrhundert, weiter so ! Automaten, sinnvoll genutzt,
        sind in kurzer Zeit effizienter als jede noch arbeitsteilige
        Handarbeit. Praktisch jede Handarbeit ist automatisierbar.

        Gefällt mir

  23. schuld sind doch die wähler! was will man von einem RTL hirngewaschenen Volk erwarten, dem „dschungelcamp“ lieber ist und den tag und nacht Smartphone versifften gehirnen

    Gefällt mir

    • Schrott-TV wie RTL und so weiter muss man ja nicht einschalten.
      Es ist ja nur die Antwort auf die Interessen geistig kleiner Kinder,
      das „ich will doch nur spielen und gespaßt werden-TV“….

      Gefällt mir

  24. Merkel lügt wie gedruckt.
    Sie will die Probleme „der Menschen“ lösen ( fragt sich nur, welcher Menschen ? ) und verschweigt, dass wir ohne sie, diese Probleme gar nicht hätten.
    Fakt ist : DIE MUSS WEG, egal wie, aber weg !

    Gefällt mir

  25. Das psychopathische Verhalten Merkels
    läßt sich anhand der Psychopathie-Checkliste (PCL-R)
    von Robert D. Hare überprüfen.
    Für deren Dimension 1 („interpersonell-affektiv“) ist das
    Kernmerkmal einer psychopathischen Persönlichkeit
    zusammengefaßt „ausnützerische Selbstsucht“.
    Diese ist übrigens stabil über die Lebenszeit.
    Der bekannte Psychologe Joachim Maaz ist der Meinung,
    daß solche Patienten unbeirrt („stur“) weitermachen,
    bis zum völligen psychischen und/oder physischen
    Zusammenbruch.

    Diese Kernmermale sind nach Robert D. Hare:

    * trickreich sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme
    * erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl
    * pathologisches Lügen (Pseudologie)
    * betrügerisch-manipulatives Verhalten
    * Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein
    * oberflächliche Gefühle
    * Gefühlskälte, Mangel an Empathie
    * mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit,
    Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen

    Prüfen Sie selbst
    und beobachten Sie auch unbedingt Merkels *Mimik* !

    Nur das Amt verhindert, daß endlich erkannt
    und benannt wird, wie „nackt diese Kanzlerin ist“.
    Sicher klammert Merkel sich auch deshalb so
    in ihrer „Waschmaschine“ fest.
    Nachher werden wieder alle sagen:
    „Wer hätte denn DAS ahnen können .

    Gefällt mir

  26. Beim N8wächter irgendwo in den Kommentaren gelesen, dass ein sog. Auserwählter meinte, jetzt ist auch mal gut mit der Vergangenheit, man solle sich lieber der Zukunft zuwenden.

    Klar, dass solche Durchhalteparolen irgendwann mal kommen würden. Jahrzehnte der Lüge will man jetzt vergessen machen, indem man nicht mehr darüber redet. Diese auserwählten Galgenvögel sind schon ungemein dreist: etwas wie der Hl. Klaus, das nie aufgeklärt werden durfte und vielleicht niemals stattfand, soll jetzt in den Schubladen verschwinden?

    So redet nur jemand, der etwas zu befürchten hat. Nämlich die Aufdeckung dieser Lügenmärchen.

    Gefällt mir

  27. bei Eichelburgs hartgeld stand, das Merkel mit Hitler wie folgt verwandt wäre: Hitler hätte mit seiner Nichte gepoppt und dabei kam Merkels Vater raus, ein sog. Inzucht Produkt. Merkels Vater war in der Hitler Jugend und ist als einer der ganz Wenigen, nach dem 2. WK direkt in die DDR geflüchtet und lebte dort in Saus und Braus. Und in so einer DDR konnte man eine Merkel in aller Ruhe aufbauen. Inzucht Merkel hat demnach mehr mit den Inzuchtopfern aus der Islamwelt zu tun als man vermuten könnte.

    Sehr irritierend und auch etwas unglaubwürdig, aber ganz abwegig ist es sicher nicht.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s