Politik

Antifa: großer Sprengstoff-Fund im roten Thüringen

Im Thüringer Rudolstadt haben Polizeibeamte in der Antifa-Szene mehr als 100 Kilo Chemikalien sichergestellt, die für gewöhnlich von Terroristen für Sprengstoffe benutzt werden. Die Spur führt ins Milieu der Antifa-Szene. Das politisch weisungsgebundene LKA und auch der Staatsschutz weigerten sich noch am Freitag zu ermitteln.Antifa-g20-isis-678x381

Werden bei Hausdurchsuchungen chemische Substanzen in größeren Mengen gefunden, die für Sprengstoffe Verwendung finden, schrillen bei den Staatsschützern sofort alle Alarmglocken, sofern die Verdächtigen politisch aktiv sind. Das Landeskriminalamt schaltet sich ein und Ermittlungen werden unverzüglich eingeleitet. Bei rechtsmotivierten Verdächtigen ist ganz selbstverständlich die Bundesanwaltschaft involviert. 

Nicht so im ultralinken, rot-rot-grün regierten Freistaat Thüringen . Am Dienstag dieser Woche beschlagnahmen Kriminalbeamte in vier Wohnungen, deren Mieter der Antifa-Szene zugeordnet werden, rund einhundert Kilogramm an Chemikalien, zusätzlich eine mobile Bombenwerkstatt und weitere hochexplosive Sprengstoffe.

Einer der beiden Beschuldigten wurde vor zwei Jahren für sein Engagement gegen Neonazis mit dem Demokratiepreis des rot-rot-grünen Freistaats ausgezeichnet, berichtet auch „Die Welt“.  Eine linksradikale Terrorzelle in Bodo Ramelows ostdeutscher Provinz mit Auszeichnungen des Freistaates Thüringen bedacht? Hier ticken die Uhren nicht nur rückwärts, sondern gefährlich verfassungsfeindlich.

Bewiesen ist bis dato noch nichts, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, aber die unglaubliche Menge von über 100  Kilo an Sprengstoffen der sichergestellten Chemikalien, inkl. Werkstatt, gab es nach Ansicht erfahrener Ermittler nicht einmal bei der sog. Sauerlandgruppe im Jahre 2007.

Empörend die Tatsache, dass das Thüringer Landeskriminalamt die Ermittlungen erst am gestrigen Samstag übernommen  hat und das auch nur aufgrund wachsenden politischen Drucks, wie heute bekannt wurde.

Schweigen der Bundesregierung lässt tief blicken

Die CDU-Opposition im Thüringer Landtag hatte die Inaktivität des Landeskriminalamtes, dessen Leitung politisch weisungsgebundenen ist, massiv kritisiert. „Die bisher vorliegenden Erkenntnisse legen den Schluss nah, dass der Pressesprecher eines von der Ramelow-Regierung ausgezeichneten Bündnisses Sprengstoffanschläge vorbereitete“, erklärte Mike Mohring, Landesvorsitzender der Thüringer CDU und Fraktionschef im Landtag. „Das tagelange, geradezu dröhnende Schweigen der kompletten Landesregierung dazu ist mehr als befremdlich.“

Noch am Freitag hatte der Staatsschutz beim LKA Thüringen erklärt, man sehe „keine Anzeichen für einen politischen Hintergrund“ und wolle nicht ermitteln. „Dass bei einem politisch äußerst umtriebigen lokalen Akteur kein politischer Hintergrund erkennbar sein soll, ist abenteuerlich“, erklärte Mohring. Das Thema gehöre „umgehend in den Landtag“.

Vor nur wenigen Tagen hatte die AfD -Bundestagsfraktionsvorsitzende, Dr. Alice Weidel, die Beobachtung von SPD und Union durch den Verfassungsschutz gefordert.

Lesen Sie auch:20180317_202432

 

Advertisements

33 replies »

  1. tja, was ich immer sage : Die Mauer fiel nicht zur „Völkerverständigung“. 16 Mio. Indoktrinierte auf den Westen losgelassen – wäre doch gelacht, wenn sich da nicht vielseitige rote Fraktionen bilden ließen, die im Westen den Kommunismus befördern. Südkorea sollte sich die Sache mit der Wiedervereinigung mit Nordkorea genau überlegen !
    Eine Grenzöffnung alleine, macht noch lange keinen Einheitsstaat.
    Mit den Sozialisten / Kommunisten verhält es sich ähnlich wie mit den Allahisten, die sind fertisch im Kopp, die kriegste nimmer hin. Das braucht Generationen der Umerziehung – leider sind die so emsig, dass uns dafür keine Zeit bleibt.

    Gefällt mir

  2. Diesem Demokratieverständnis muss man nichts hinzufügen.
    Die Politik hat sich nun selbst das Armutszeugnis ausgestellt.
    Man wird sehen müssen, wie gut das Gedächtnis der Wähler
    funktioniert. denkbunt-thüringen sagt im Grunde schon alles..
    Wer bunt denkt, bekennt nicht nur keine Farbe, sondern auch,
    dass er auch mental im Pixi-Malbuch Kleinkindalter festhängt.
    Müsste man aufwendig resozialisieren, diese ja bekennenden
    Kleinkinder im Geiste…

    Gefällt mir

    • … nee, Berti, da gibt es ein Bauernopfer ( meist eines, dass eh nicht so richtig taugt ) für den arglosen Michel, der Rest geht straffrei aus, und die „Munition“ wird ihnen über drei Ecken zurückverschanzt. Kann ja nicht angehen, dass die ganze Mühe der Beschaffung umsonst war. Der rote tiefe Staat, arbeitet da sehr effektiv.

      Gefällt mir

  3. ES IST SCHON LANGE BEKANNT, DASS DIESE ROT-ROT- GRÜNEN Z.B. DIESE LINKEN FASCHISTEN FINANZIEREN, DAMIT D I E ZU ANLÄSSEN IHRE KRAWALLE DURCHZIEHEN KÖNNEN. RAMELOW – EIN ROTER, DER ABER BRAV REGELMÄẞIG IN DIE KIRCHE RENNT. DER UND SEINE GANZE BAGAGE SOLLEN ABTRETEN UND VERSCHWINDEN!!!
    AUFBAUHILFE IN DEN ZERSTÖRTEN LÄNDERN WÄRE DOCH EINE MAẞNAHME!!! ABER BITTE ONE-WAY-TICKET!!!

    Gefällt mir

  4. Für mich sind solche Berichte eindeutige Hinweise, das nicht nur das LKA, auch Polizei und Verfassungsschutz die links-radiakle Szene schützt. Und das wahrscheinlich auf Anweisung von ganz oben.
    Hier spielen sich schon seit Jahren schmutzige Vorgänge in politischen Hinterzimmern ab.
    Denn nie ernsthaft wurden die Antifa-Anhänger bei einer Demo restriktiv aufgefordert ihre Vermummung abzulegen.
    Damit ist für mich klar, der Verfassungsschutz spielt eine wesentliche Rolle bei Merkels Umvolkungsaktion. Es geht um die Unterdrückung von Widerstand und die Bekämpfung der AfD.

    Sind halt Verbrecher – die uns nicht wirklich schützen. Vermutlich schleuste der Verfassungsschutz die Kampfeinheiten des IS bewusst nach Deutschland – so wie die Attentäter des 9/11 ja auch hier gelebt hatten.

    Von diesem Verdacht rücke ich nicht ab, es gibt zu viele Merkwürdigkeiten und Widersprüche!

    Gefällt 1 Person

    • Ja genau, es ist doch auffallend, dass bei den roten Sturmtruppen kein Vermummungsverbot durchgesetzt wird.
      Da genügte doch eine Lautsprecheransage aus einem Einsatzfahrzeug : „Nehmen Sie sofort ihre Vermummung ab, jeder weiterhin Vermummte wird festgenommen !“.
      Nix – da passiert einfach Nix !

      … übrigens, dient der falsch verwendete Ausdruck „schwarzer Block“ der üblichen Schuldumkehr.
      Der politisch völlig desinteressierte Dumm-Michel denkt „O-weh, schwarz, dass sind doch die konservativen, die rechten !“.

      Dass die Viecher aber eigentlich rot gekleidet sein müssten, dass leuchtet dem Michel ja nicht ein. Der kennt die politische Farbenlehre, das reicht ihm, um „Bescheid zu wissen“.

      Gefällt mir

    • @ famd

      das erkläre ich schon seit Anfang 2015. Und, wer ein bisschen Logik in seinem Köpfchen hat wird Ihre Erkenntnis bestätigen.
      In den Foren wird sehr gescheit daher geplappert, allerdings sind die wenigsten in der Lage die Abläufe chronologisch auszuwerten und ein plausibles Ergebnis zu erkennen.
      Auch die Morde der Invasoren sind gesteuert und die Justizergebnise ebenso, wer ein wenig Logik in sich hat könnte erkennen wohin die Reise geht..Aber man ist ja nicht einmal in der Lage die richtigen Fragen zu stellen. Z. B. wie werden ca. 1 Million junge Männer sexuell versorgt. Im Kontext dazu, was machen 1 Million junge Männer wenn der Hormonstau nicht abgebaut werden kann.
      Um Ihren realistischen Gedanken noch mal aufzunehmen. Welchen anderen Grund sollte es geben, die Grenze ohne Identitätsfeststellung zu öffnen, als den, das man Söldnertruppen in großer Zahl, als Flüchtlinge getarnt, in das Taktisch wichtige Zentrum Europas zu schaffen?
      Und wie sichere ich das ganze Spiel ab? In dem man eine gewisse Menge an Menschen damit Geld verdienen lässt. so ist die Flüchtlingsdebatte in eine bestimmte Richtung gelenkt worden, nämlich in die Richtung Sozial. Keine der Demonstrationen spricht aus um was es tatsächlich geht. so haben die sich schon vernebeln lassen. Was interessiert die Debatte ob Flüchtlinge jemals in die Sozialkasse einbezahlt haben oder nicht. Es ist die Frage warum sind sie hier und diese ist doch einfach zu beantworten. Weil man Söldner in großer Zahl eingeschmuggelt hat.
      Wenn ich mir die Reden auf den Demos anhöre, stelle ich fest dass mehr und mehr der Gutmenschenton angewendet wird. Es ist keine Linie zum Ursprung drin weil man die Chronologie nicht berücksichtigt, Quereinsteigt und dann verwässert.
      Seit Ende 2015 hat de Maizere in Salamischeibentaktik erklärt das Terroristen der ISIS und andere Radikalen Kräfte ins Land, mit den Flüchtlingen, eingeholt wurden. Die Froschtaktik nicht war und heute stehen die hier rum und Diskutieren über Islam der zu Deutschland gehören soll oder nicht, über Messertote usw. ohne das zu benennen was De Maizere schon zugegeben hat. Nämlich das die BRD-Regierung ISIS (u. a.) Terroristen bewusst und wissentlich in`s Land holten.
      Das sich die ANTIFA mit den Terroristischen Kräften zusammenschalten ist längst bekannt. Das die Köterklasse das auslöste ebenso. Also warum man hier erschrocken ist und Skandal ruft wenn Sprengstoff bei den üblichen Verdächtigen gefunden wird erschließt sich mir nicht mehr.
      „Lassen Sie mal die Polizei ihre Arbeit machen“ las ich auf einen Kommentar von mir. Aber selbstverständlich, ist ja nicht meine Sache. Aber folgende Frage stellt sich mir dann, warum betriebt man dann solch einen Blog wenn die Arbeit die „Rechtsorgane“ der BRD machen sollen. Das Problem der Blogs ist, sie kauen auch nur das wieder was andere kauen. Dann schafft man eine Kommentarfunktion wo jeder seinen Senf beisteuert, Quassie als Druckventil. Das war`s dann schon und irgendwann schläft alles vor sich hin weil keine positive Handlung dabei herauskommt. Wie es scheint wird das der Pegida auch geschehen, allerdings ist die AfD interessiert.
      Nur eines dazu zum Abschluss. Die Montagsdemo mit dem Motto „weg mit Hartz IV“ sollte als Beispiel für begangene Fehler herhalten. Ständiges wiederkäuen ohne Handlungsempfehlung, infiltriert von Parteien, Gewerkschaft und z. B. Frauenbewegung, schuf das aus. Denn die Betroffenen hörten nur das was sie schon wussten, nur ein Ausweg schuf man nicht. Also war die Montagsdemo nichts anderes als ein Druckventil, man lässt ein wenig Dampf ab und danach legt man sich wieder auf die Couch. So ist das in der BRD.

      Übrigens, vielen Dank für die Zahlreichen E-Mails auf R-Evolution2018@gmx.de Wir schaffen das!

      Gefällt mir

      • Sie sehen die Wirkung und Zusammenhänge genau wie ich…
        Eines möchte ich noch erwähnen:
        Ich war einer der vielen „Ossis“ die 1989 fast jeden Montag bei kalten Scheißwetter auf der Strasse gegen diese Stasi-Herrschaft demonstriert hatten.
        (ursprünglich hatte ich damals nie an eine Wiedervereinigung gedacht)
        Ich wollt nur dieses totalitäre Regime weg haben – ein Regime, wo man die Namen der Westverwandtschaft angeben musste wenn man studieren wollte (Nur mal als Beispiel).
        Mit Schmerz und Wut muss ich zur Kenntnis nehmen, dass in Wahrheit dieses Stasi-Kalotten längst wieder in Amt und Würden gefunden hatten und z.B. in solchen Polit-Stiftungen wie der Amadeus-Antonio-Stiftung ihr Unwesen gegen die Bürger treiben darf.
        UND DAS UNTER DEM SCHUTZ DES VERFASSUNGSSCHUTZES, LKA,BKA u. POLITIK:
        Die Politik – die Regierung finanziert solche Vereine, wo die Erfahrungen der Stasi heute wieder gegen die Bürger angewendet werden – nur anders – noch perfider. Denn die alte Garde ist fast weg – es sind deren Nachkommen, die durch Beziehungen in Behörden, Verwaltungen, Parteien und Vereinen dasselbe Spiel zur Unterstützung der Merkel treiben.

        Das einige Blogs die Proteste veröffentlichen, wo man scheinbar offen seine Meinung sagen darf(?), sehe ich einfach auch unter dem Aspekt: Es ist möglich, dass der Verfassungschutz wissen möchte wie groß ist die Islam-Feindlichkeit, wer ist gegen den Islam und wie kommt man an Personen die man ggf. ausschalten kann oder muss.
        Ich habe aber keine Angst mehr – ich bin jetzt Rentner und bin froh, dass ich die Islamische-Rebublik-Deutschland in 10…20 Jahren vielleicht nicht mehr erleben muss….

        Gefällt mir

  5. Der Umgang mit haushaltstypischen Mitteln in Verbindung mit Internethinweisen ist brisant Ruck-zuck sind die Pfoten weg.
    Und nun ein Hinweis für den mitlesenden verfassungslosen Verfassungs- und Landschutz: Mehrfach wurden von mir das LKA und BKA auf bestimmte Internetseiten in Kenntnis gesetzt. Die Seiten wurden nicht abgestellt.
    Keine weiteren Fragen, euer Ehren…

    Gefällt mir

    • So isses, der rote „Verfassungsschutz“ schützt nur die Verfassung in die er das Land gebracht hat.
      Die Nummer hat genau NULL mit dem GG zu tun !

      Ja, es ist tatsächlich soweit gediehen, die Kommunisten haben das Land erobert !

      Gefällt mir

      • Die stellen auch die rechten Seiten nicht ab. Weshalb denn, erstens bekomme ich information und zweitens ein Meinungsbild.
        Schauen wir uns doch das geschickte vorgehen bei Facebook im Bezug auf Cottbus an. Auf Facebook Filmchen abgestellt, dann kommt die Empörungswelle und alles springt auf youtube. Besser kanns doch nicht laufen, das ist STASI elektronisch.

        Keine Partei und keine Bürgerbewegung fordert die Daten des BND, BfV und des MAD ein. Obwohl der Bürger für deren „Arbeit“ bezahlt. Was soll das ?

        Gefällt mir

      • …. und selbst wenn diverse Parteien, die AfD eingeschlossen, „kleine Anfragen“ machen und die Ergebnisse in Bundestagsreden einarbeiten ….. da kommt doch nix bei raus. Es wird gehört und ist vergessen !

        Die AfD kann als einzige Oppositionspartei gegen den Rest, der ihre sämtlichen Anträge durchrasseln lässt, nicht das geringste ausrichten.

        Deshalb bin ich ja auch so stinke-sauer auf die „alterna(t)iven“ Nichtwähler. Entgegen der Dummwähler, wussten sie genau Bescheid und sind trotzdem nicht wählen gegangen, haben somit unsere letzte legale Chance vertan, und jetzt stellen sie sich hin und sagen „ich hab‘ keine Schuld, ich hab‘ da ja nicht mitgemacht !“ ….. die gehören von A nach B geprügelt und zurück ! Soviel Dummheit auf einem Haufen hat die Welt noch nicht gesehen …. ganz ehrlich : da ist mir noch der dumme, ahnungslose Michel lieber, als diese total Hirnverwesten !

        Gefällt mir

  6. Denke , mal so um es kurz zu machen die Islamisierung begann bereit`s vor 5 Jahren, Sehe einen Buergerkrieg voraus Ende dieses spaetestens naechsten Jahres & dahinter steckt auch die U.S.A welche den 3ten WK gebrauchen um Ueberleben zu koennen.

    Gruss Mario Gremes
    sued Africa.

    Gefällt mir

    • Bei dir scheint wohl die Sonne zu heiß, was ?

      Ausgerechnet die VSA, die auf EUropa in jeder Hinsicht angewiesen sind, fluten den Kontinent mit Kuffmucken, um den III WK auszulösen …. mannohmann, sach bloß, den Schwachsinn erzählt man sich bei euch da unten ?

      Mario, erzähl uns lieber was vom südafrikanischen Weißen-Hass, damit dürftest du dich besser auskennen – falls du kein Linksgestrickter bist !

      (Bitte keine Beleidigungen im Kommentarbereich, Red.)

      Gefällt mir

    • Ich würde sagen, die Islamisierung – die Vorahnung über die Folgen – begannen schon mit dem 1.Irak-Krieg der USA. Der Sturz von Saddam Hussein war der Beginn der Zerstörung des Nahen- Mittleren Ostens. Der militärisch-industrielle Komplex der USA bzw. Pentagon und CIA haben genau geplant dass Europa indirekt auch von innen vernichtet wird ohne das auch nur ein US-Soldat den Boden betreten muss.
      Ich bin zwar kein Fan von ihm, aber ein Peter Scholl-Latour hat einige Wahrheiten dazu in Büchern und Statements gebracht.
      Und eigentlich sollte keiner überrascht sein.

      Gefällt mir

      • @ famd
        Im Kontext zur Besatzung entzieht sich das „Pentagon und CIA haben genau geplant dass Europa indirekt auch von innen vernichtet wird“ meiner Vorstellungskraft. Allerdings bin ich mir nicht so sicher denn Europa ist jetzt unter der roten Knute und wie wir wissen sind die Amerikaner nicht sehr amüsiert darüber.
        Beobachten wir in nächster Zeit die Industrie. Siemens geht in Richtung USA, mal sehen was die Automobilindustrie macht. Oder besser beobachten wir die Schlüsselindustrie der BRD. Interessant ist doch das Trump mit den linken Staaten, in zweierlei Hinsicht, pö a pö Schluss macht. Die linken rüsten sich auf zum Gefecht und seien wir ehrlich die gehen über eichen und Kulturen. Nicht umsonst macht die USA dicht.
        Und „famd“, ich hatte es hier schon eingestellt. Das Netzwerk der linken nach dem WK II funktionierte genauso gut wie davor. Sei es in der BRD oder DDR. In beiden Staaten waren NSDAP, KPD, CDU und SPD aktiv und bauten ihr Netzwerk weiter aus. Die SED war die Tarnkappe der Radikalen linken aus NSDAP, CDU und KPD. Der Bürger verliert ein zweites mal, nein ein drittes mal. In der BRD musste man sich nicht so sehr die Mühe machen wie in der DDR, dort wurde die Gesellschaft mit „Wohlstand“ besoffen gemacht. Denken wir an Hans Martin Schleyer SS-Untersturmführer, Straßen und Sporthallen nach ihm benannt. Als die RAF dieses Schwein am Kragen hatte freute ich mich und dachte, die Revolte gegen die ehemaligen NSDAP Mitglieder, welche sich in der BRD in Wirtschaft und Politik tummelten ginge endlich los. Später erkannte ich, es war nur ein Krieg unter Brüdern im Geiste. So sehe ich mittlerweile auch den WK II, als einen Krieg unter Brüdern im Geiste.
        Ich als BRD`ler hatte mir 1989 von den DDR Bürgern mehr erwartet, leider ging meine Hoffnung nicht auf. Was mich ehrlich gesagt etwas zornig sein lies.

        Gefällt mir

      • @famd,
        meiner Meinung nach, ist es kein Zufall, dass Scholl-Latour viel öfter in pseudo-alternativen Medien zu Wort kommt als sonstwo. Mir scheint es verdächtig, dass seine Kritiken so außergewöhnlich oft auf die USA abzielen, während Russland immer das Opfer, aber mindestens neutral ist. Vielleicht verhält es sich auch so, dass Scholl-Latour in seinem Alter händeringend nach einem Kontext zwischen Vergangenheit und Gegenwart sucht. Jedenfalls kann er erlebt haben was er will, ich kann sein Weltbild immer weniger teilen.

        Gefällt mir

      • @ Politicus
        famd mag mich verbessern, als geborener Mitteldeutscher, aber:
        Betrachtet man rückblickend die Selbstauflösung der DDR, dann
        stellt man fest, dass es in allen Bürgerrechtsbewegungen zuerst
        Idealisten gab, die die Bürgerrechte stärken wollten, aber diesen
        Bewegungen sehr schnell Teilnehmer folgten, dies diese dann in
        U-Boot-Manier unterwanderten. Nicht ohne Grund wurden deren
        Fusionen mit Westparteien teils noch v o r der Wiedervereinigung
        bereits besiegelt. Von den Idealisten hörte man rasch nichts mehr.
        Und viele ließen sich damals vom D-Marksegen blenden, Ideale
        mussten erst mal warten. Somit war die Falle zugeschnappt, ein
        alles zurück auf Anfang ging dann nicht mehr.

        Gefällt mir

  7. Grundsätzlich gilt, das unser sogenannter ,,Verfassungsschutz“ unter dem Befehl von MI&,CIA und MOSSAD stehen. Unser eigener Geheimdienst MAD ist nur eine unbedeutende Unterabteilung davon.
    Es wird tunlichst darauf geachtet, das die Staatssimulation BRD in allen Ebenen als echt empfunden wird.
    Nur wenn es brenzlich wird greifen sie ein.
    Der beste Witz ist immer wenn unsere Lückenpresse berichtet :,,Der Staatsschutz ermittelt“.
    Das tut er eben nicht-das wird nur gesagt um die Schafe einzuschüchtern

    Gefällt mir

    • „Grundsätzlich gilt, das unser sogenannter ,,Verfassungsschutz“ unter dem Befehl von MI&,CIA und MOSSAD stehen.“

      Wenn das so einfach ist dann wäre ja alles gut. nein das möchte man uns glauben machen, ebenso wie die Mär vom Besatzerstatut.

      Gefällt mir

      • In dem Zusammenhang scheint mir gerade gelesenes interessant zu sein : Die BRD will umfangreiche Netz-Projekte gegen US-Spionage finanzieren – von welchen gegen russische ist keine Rede.
        Angeblich wird im 360°-Modus recherchiert – allein mir fehlt der Glaube. Wäre dem so, dann müsste es nach Adam Riese genauso, wenn nicht mehr, pupliziert werden – bliebe man im Schein-Kontext : Russland = böse.
        Um gleich vorzubeugen : nein, es ist nicht möglich, dass Russland in Deutschland keine Spionage betreibt – ausgeschlossen, die haben ihre Leute noch nie aus den Augen gelassen !

        Gefällt mir

    • Schon wirklich amüsant (eigentlich zum Heulen), ein paar Seiten um die Ecke las ich gerade wieder über einen Brandanschlag auf ein Asylheim….Und? – natürlich – Der STAATSSCHUTZ ermittelt. Der STAATSSCHUTZ ermittelt auch wenn jemand muslimfeindliche Inhalte verbreitet…. oder wenn ein Abgeordneter dieser Rattenregierung privat angefeindet wird.

      Doch wo ermittelt der korrupte STAATSSCHUTZ, wenn Linke bei Nacht und Nebel ganze Hauswände, Bahnwagen, Brücken und Schaufenster mit dem Antifa-Zeichen versauen – inkl. ihrer untoten-hirnlosen Parolen?

      Wie war das mit den Tafeln? Da wurden alle Fahrzeuge und Eingangstüren mit „Nazis“ besprüht, weil der Organisator ein temporäres Break-Point setzte. Es hieß zwar in den Medien: „Der Staatsschutz ermittelt…“
      Doch die Kollegen vom STAATSSCHUTZ hatten hier kurze Wege, weil die Urheber aus ihrem Büro nebenan kamen…
      Ich könnte mir deren Auswertungen nach erfolgter Aktion bildlich vorstellen: „Mensch, ihr hättet die Schrift etwas dunkler machen können…passt dann mehr drauf…“

      Gefällt mir

  8. Mittlerweile ist mir echt klar geworden das Rot-Rot-Grün unsere schlimmsten Feinde sind.
    Allerdings sind die anderen auch nicht besser, sie sind nur scheinheiliger !

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.