Fake News

USA: Dienstag brach in Washington die Hölle los, als Donald Trump, Putin zum Wahlsieg gratulierte

Am Dienstag brach in Washington DC regelrecht die Hölle los, als US-Präsident Donald Trump bestätigte, dass er dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zu seinem jüngsten Wahlsieg gratulierte.

Unbenannt

Der US-Präsident begrüßt auf dem G20-Gipfel in Hamburg den russischen Präsidenten Wladimir Putin

Journalisten der linken Mainstreampresse und andere Trump Berufs-Kritiker, fluteten Twitter mit ihren sarkastischen Bemerkungen und zeigten lauthals ihre Empörung über die aktuellen News, hinsichtlich der Wahl in Rußland und Donald Trumps guten Wünschen. Das der US-Präsident es sich erlaubte dem alten wie neuen russischen Präsidenten Wladimir Putin zu dessen Wiederwahl zu gratulieren, deuteten die „Trump-Dauer-Empörten“, als einen weiteren Beweis für seine angebliche Nähe zum russischen Staat.

CNNs nationaler Sicherheitsreporter Zachary Cohen ließ es sich nicht nehmen und informierte seine Leser, dass nicht nur Donald Trump Putin beglückwünschte, sondern auch der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un. Ein offensichtliches Bemühen der amerikanischen Qualitätspresse, Kim und Trump in das gleiche Licht zu rücken. Ihr Verbrechen: Glückwünsche für den russischen Präsidenten zur Wahl, was doch eigentlich nur ein (stink) normales diplomatisches Protokoll ist.

Der Daily Beast Reporter Adam Rawnsley ist ebenfalls verärgert über Trumps Glückwünsche an den russischen Präsidenten und nutzte die Gelegenheit, um die möglicherweise nur inszenierte Affaire um den Mord des russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter in Großbritannien miteinander zu verknüpfen und beschuldigte Russland gar, eine „Massenvernichtungswaffe“ auf britischem Boden einzusetzen, obwohl wie heute jeder weiß, es überhaupt keine Beweise dafür gibt.

Natürlich ist Zachary Cohen von CNN und anderen nicht aufgefallen, dass auch der ehemalige Präsident Barack Obama Putin zu seinem Sieg im Jahr 2012 gratulierte.

Und natürlich endet die Empörung über Trump nicht auf Twitter. Nach dem offiziellen diplomatischen Protokoll folgten auf Trumps Kommentare eine Flut an Fragen über Rußland, mit der die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders,  überschwemmt wurde. In der Tat bezogen sich die ersten sechs (wichtigen) Fragen ausschließlich auf Trumps Kommentare. Was für ein Glück, dass diese Woche nichts anderes in Washington DC los war. Zum Beispiel der Besuch des saudischen Kronprinzen, SKB News berichtete.

 

Advertisements

27 replies »

  1. Was erlauben Donald?!
    Nix gehört Wladimir Wladimirowitsch gaaanz gaaanz phöser Kerl?
    (Ach ja, weder d. Russe noch d. Ami haben es für nötig gehalten „Mutti“ z. Wiederwahl zu gratulieren, siehe Artikel vor paar Tage auf Jouwarch. -grins-)

    Gefällt mir

  2. Na, ja, das Störfeuer kommt aus der üblichen MSM Nasen-Ecke: Zackary Cohen und Adam Rawnsley!
    Dann weiß ich gleich, was und WEM die Stunde geschlagen hat.

    Dummerweise werden von solch ’schlechte Laune Verbreitern‘ die Medien (speziell die Massenmedien) zu 95 Prozent in ‚der westlichen Wertegesellschaft‘ beherrscht.

    Gefällt mir

    • Krise im Anmarsch, Krieg bricht los- CNN als kommerzieller
      Kriegsberichterstatter des Auswärtigen Amtes der USA ist
      dabei, und bereits vorher bestens informiert. Können beide
      nicht verschmerzen, dass Putins Russland sich nicht in die
      Karten schauen lässt, und sie nichts beweisen können.

      Gefällt mir

  3. Welche Assoziation drängt sich mir bei dem Namen des Zachary Cohen wohl auf ?
    Ob der was mit dem Cohn-Bandit zu tun hat, dem Freund kleiner Mädchen unter 10 Jahren ?

    Gefällt mir

    • Hat nix mit nix zu tun, auch wenn die Anhänger einer bestimmten, äußerst bösartigen Herrenmenschen-Ideologie seit mindestens 2000 Jahren eine Blutspur ohnegleichen durch die Geschichte aller Völker ziehen in ihrer Gier nach Macht und Geld.

      Gefällt mir

    • Wieso nur Mädchen unter 10 Jahren? Ich vermute, so einer wie CohnBandit schändet alles was unter 10 Jahren ist. Wenn man erwachsene Frauen mit seinem Mikropenis nicht beeindrucken kann wie CohnBandit, dann muss man eben die Kleinsten damit erziehen. So krank sind nur absolute Psychopathen.

      Für Kinderschändereien aller Art sollte es wieder den Pranger geben, auch und gerade für die Vertuscher und Relativierer.

      Gefällt mir

  4. Zwei tolle Präsidenten geben sich die Hand,na und? Wollt ihr wieder Krieg? Den Linksgrünveganverschwulten geht es wohl zu gut ab ins Arbeitslager.

    Gefällt mir

  5. Michael Winkler in seinem Tageskommentar zum 20. März 2018

    Ist das nicht furchtbar? Putin tritt seine vierte Amtszeit als russischer Präsident an! Er wird somit zum ewigen Präsidenten… Andererseits, wenn man bedenkt, daß Putin ein heruntergewirtschaftetes, ausgebeutetes und geschwächtes Rußland übernommen und es erneut zur Weltmacht geführt hat, kann man nicht verstehen, wieso die Wahrheitsmedien so einhellig über ihn herfallen.

    Wie schön, Merkel tritt ihre vierte Amtszeit als deutsche Bundeskanzlerin an! Sie wird somit zur ewigen Kanzlerin… Andererseits, wenn man bedenkt, wie sehr sie Deutschland heruntergewirtschaftet, ausgebeutet und geschwächt hat, wie sie dabei ist, Deutschland mittels Überfremdung auszulöschen, kann man nicht verstehen, wieso die Wahrheitsmedien so einhellig positiv über sie berichten.

    Gefällt mir

    • …. diese Diskrepanz will auch mir nicht einleuchten. Putin islamisiert Russland doch viel erfolgreicher als Murksel Deutschland. Ich nehme an, die beiden haben sich gegenseitig heimlich gratuliert – öffentlich, wär’s ja auch viel zu auffällig gewesen.
      Das ist doch auch ganz logisch : ein KGB-Offizier und eine DDR-FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, werden sich wohl kaum vor aller Welt in die Arme fallen, wenn sie in ihren Ämtern als Agent Präsident von Russland und Agentin Kanzlerin von Deutschland bestätigt wurden. Das widerspräche so ziemlich jeder kommunistischen Geheimdienstregel.

      Russland und China hingegen, können sich derartige Heimlichkeiten sparen. Da darfs dann auch schon mal der höchste russische Staatsorden an den chinesischen KP-Cheffe auf Lebenszeit sein.
      Xi Jinping bekam den Andreas-Orden am 03.07.2017 als 18. „Mensch“ seit 1998. Das Teil wird für „hervorragende Verdienste, die dem Gedeihen und dem Ruhm Russlands dienen, sowie für hervorragende Verdienste um die Russische Föderation“ verliehen.

      …. aber Muttchen ist ja berühmt berüchtigt für ihre unprätentiöse Geduld, und wenn nicht mehr in diesem Leben, dann halt erst im nächsten – Muttchen hat ja Zeit. Ihr geht es da Dienstbeflissen mehr um die Sache an sich.

      Gefällt mir

  6. Diese bezahlten Empörungskritiker der Globalisten a la Sorros und Co sind das. Ziel: Feindbilder um die Menschen weiter zu beherrrschen, wie schon seit Hunderten bzw Tausenden Jahren.

    Gefällt mir

  7. Welches Boom kommt als nächstes? So laut wie die Lügenmedien CNN und Co schreien, MUSS Trump erneut in ein Wespennest bisher ungeahnten Ausmaßes gestochen haben.

    Derjenige Personenschützer, der Merkel und ihr Kabinett ausliefert, verdient den höchsten Orden den es gibt!

    Gefällt mir

  8. Was geht mit Suckerberg? Scheint abgetaucht zu sein, sein Fotzenbuch Experiment scheint vor dem Aus zu stehen, weil das Geschäftsmodell Datenverkauf jetzt unter Beobachtung der Justiz steht. Hab irgendwo gelesen, dass die Firma Fotzenbuch auf Billionen Schadenersatz verklagt wird.

    Gefällt mir

    • Das Skandälchen kann doch einen Juden nicht erschüttern.
      Da wird ein bisschen öffentliche Reue geheuchelt, ggf. eine
      kleine Veränderung vorgenommen, und ansonsten weiter
      mit Daten gehandelt. Alle Analysten raten weiterhin, Aktien
      von Facebook zu kaufen Die Weltbevölkerung ist auch viel
      zu gleichgültig, um auf dieses Netzwerk zu verzichten, allen
      Boykottaufrufen zum Trotz.

      Gefällt mir

  9. Bin ich froh, dass ich niemals in die Verlegenheit kam, mich bei Fotzenbuch anmelden zu müssen. Mir war seit dieses Fotzenbuch existiert relativ klar, wohin so was führen wird. Und ich muss mir selbst auf die Schulter klopfen, mal wieder alles richtig gemacht. :)

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.