Deutsche Unrechtsjustiz

Messeropfer für Richter nur Kollateralschäden – Wieviele tote Deutsche sind für Integration angemessen?

Nach der Messerattacke auf eine 24-Jährige in Burgwedel ringt das Opfer weiterhin mit dem Tod. Der Vorsitzende des Niedersächsischen Richterbundes (NRB) macht die fehlende Integration von „Flüchtlingen“ dafür verantwortlich, ..“dass noch nicht alle Migranten verinnerlicht hätten, dass man in Deutschland zum Beispiel nicht mit dem Messer aufeinander losgeht,“ so Frank Bornemann in einer Erklärung gegenüber Journalisten der Springer Presse.

Pk-Niedersachsens-Sozialministerin-Rundt

Der Vorsitzende des niedersächsischen Richterbundes Frank Bornemann erwartet noch viele deutsche Opfer, bis auch der letzte Neubürger aus den muslimischen Ländern begreift, dass man in Deutschland seine Konflikte nicht mit Messern austrägt

Zynischer geht es kaum noch, was viele deutsche Richter und Staatsanwälte für ein Rechtsverständnis an den Tag legen. Seit vielen Jahren begeht die alte, wie auch amtierende Bundesregierung seit der Machtübernahme von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Jahre 2005, einen Rechtsbruch nach dem anderen. Auch die Selbstermächtigung Merkels, rund zehn Jahre später, die die widerrechtliche Grenzöffnung und Schleusung von Millionen kulturinkompatiblen Menschen erst ermöglichte, hat die meisten verantwortlichen Richter der bundesdeutschen Justiz nicht dazu bewegen können, sich zusammenzuschließen und öffentlich zu protestieren. Nicht wenige Staats -und Verfassungsrechtler hatten gar die Rechtsbrüche der Bundesregierung umfangreich dokumentiert und auch bewertet. So auch Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider, Ordinarius des Öffentlichen Rechts a. D., der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine detailliert, ausgearbeitete Verfassungsbeschwerde wurde vom Bundesverfassungsgericht bereits nach drei Wochen verworfen und die Klage nicht zugelassen. Diese Juristen an deutschen Gerichtshöfen erinnern uns auch an die schlecht Integrierten, an die seit vielen Jahren unter uns lebenden Migranten aus dem muslimischen Kulturraum. Terroranschläge, Serienvergewaltiger, Mörder, Totschläger, usw. aus dem unermüdlichen Migrantenstrom nach Grenzöffnung, ermunterte sie nie, nur einmal auf die Straße zu gehen und gegen diese Gewalt, die gegen gastfreundliche Deutsche verübt wird, zu protestieren. Da sind Massenaufläufe für den türkischen Staatspräsidenten und Sraßenschlachten mit ihren kulturellen Pendants, den Kurden, schon angesagter.  

Sieben Jahrzehnte nach dem Ende eines dunklen Kapitels deutscher Geschichte, erhalten endlich auch die West-Deutschen einen wahrhaftigen Anschauungsunterricht, was Begriffe wie „Schergen“ in der Realität bedeuten.

Richter und Staatsanwälte beugen für das Merkel-Regime nicht nur das Recht, sie verhöhnen die Einheimischen sogar mit ihren Urteilen. Auch der Vorsitzende Richter des Landgerichts Cottbus, Frank Schollbach, ist wie sein Kollege Bornemann in Niedersachsen, ein guter Diener der herrschenden Klasse und befand einst in seinem Urteil gegen einen 32-Jährigen Tschetschenien, er sei nicht wegen Mordes schuldig, denn seine Frau sei durch ihn bei einem klassischen Ehrenmord zu Tode gekommen, somit könne er nicht (!) wegen Mordes schuldig gesprochen werden, sondern „nur“ wegen Totschlags.

Unbenannt

Der ehrenwerte Richter Georg Halbach vom Hamburger Landgericht ließ Serienvergewaltiger trotz erwiesener Schuld auf freien Fuss. Ein 15-jähriges deutsches Mädchen wurde von vier Migranten mit einer Flasche anal missbraucht, anschließend bei Frosttemperaturen sterbend liegen gelassen, aber für Herrn Halbach stand Täterschutz und Opferverhöhnung an vorderster Stelle und so begründetet er sein befremdliches Urteil tatsächlich mit einer günstigen Sozialprognose für das kriminelle Quartett.

Angela Merkel selbst, gibt weiterhin seit Jahren die Marschrichtung für die Zerschlagung unseres Rechtsstaates vor, so erklärte sie bereits vor 2 Jahren den Deutschen, sie müssen die Gewalt von Migranten akzeptieren.

Wieviele Tote und schwerverletzte Deutsche diese Richter und Mitläufer aus den etablierten Parteien noch einplanen, bis ihrer Ansicht nach von einer gelungen Integration gesprochen werden kann, ist nicht bekannt. Bekannt hingegen ist allerdings, dass die Integration von Muslimen und ihren mittlerweile jahrzehntelang wachsenden Parallelgesellschaften, mitten unter uns, gescheitert ist und mit jedem Tag den Deutschen nur noch mehr Konflikte beschert, die dann tüchtige Staatsdiener wie Frank Bornemann aus Niedersachsen, wieder „geraderücken“.

Unbenannt

Warum nur Muslime sich nicht integrieren wollen, bleibt ein Geheimnis derer, die eine Massenmigration von vielen dieser Barbaren erst möglich machten

Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik Deutschland ist seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt, erkannte das Oberlandesgericht in Koblenz am 14.02.2017 in seinem Urteil gegen einen Asylbewerber. Wo die Spreu und wo der Weizen in einem Land wie Deutschland liegen wird, wird uns die Zukunft zeigen. Nur eines bleibt gewiß: 

Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, dass das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte“  (Zitat, Bundeskanzlerin Angela Merkel)

 

Advertisements

51 replies »

  1. Auch diese Verhaltensweise, zusammen mit vielen politischen Vorgängen in den letzten Jahren sind der Grundstoff für kommende Naturgewalten, vergleichbar mit Erdbeben oder Vulkanausbrüchen, wo jedemann weiß daß sie möglich sind, aber keiner den Zeitpunkt dieser Erruptionen kennt und das hängt einzig und allein vom Schweregrad ab, bevor sie sich entladen.

    Gefällt mir

  2. Diesen Richtern wünsche ich reichliche, auf ihrem Tun beruhende Lebenserfahrung. Mögen sie die Saat ernten, die sie ausbringen, vorzugsweise in Gestalt einer dieser ach so harmlosen persönlichen Begegnung mit ihren Schützlingen und ihrer Faustfertigkeit.

    Gefällt mir

  3. Ich kann es nicht beweisen, hege aber den Verdacht, dass sich so mancher Richter, an solchen, wie oben beschriebenen Tathergängen, persönlich stimuliert. Dieser ganze Filz muss durchkämmt werden !

    Gefällt mir

    • Der Wahnsinn hat Methode, denn von keinem Richter ist
      dessen Privatanschrift öffentlich abrufbar. Was will man
      im eher roten Niedersachsen auch erwarten, wo doch in
      Wahrheit die Zugehörigkeit zum Klüngel zählt. Niemand
      hat sich je gewundert, dass eine Arbeitsgemeinschaft der
      sozialdemokratischen Richterinnen und Richter, so früher
      sozialistischer Richterbund genannt, gegen die Neutralität
      verstößt. Es gibt nur ganz wenige Richter, die sich immer
      noch getrauen, Gesetze ernst zu nehmen. Sieht man ja
      auch an der Anklagebehörde: Aus versuchtem Mord ist
      gefährliche Körperverletzung geworden, weil das Opfer
      nach dem Angriff noch aufrecht gestanden habe. Da hat
      die Anklagebehörde ganze Integrationsarbeit geleistet,
      Am Ende ist die Migratte ja traumatisiert von dem vielen
      Geld, das sie hier ohne Gegenleistung bekommt, und
      wollte sich nur überschwänglich bedanken, hatte aber
      vergessen, dass es noch das Frühstücksmesser in der
      Hand hielt….

      Gefällt mir

  4. Es ist eben keine Integration, sondern eine kulturelle und ethnische Verdrängung, das heisst die klassische „replacement migration“, wie sie von der UN beschrieben wird, eine UN, die ja damals 1945 explizit als ein Instrument zur Kontrolle und Eindämmung Deutschlands gegründet worden war, eine Funktion, die sie bis heute brav erfüllt.

    Die antideutsche UN-Feindstaatenklausel existiert ja bekanntlich nach wie vor, obwohl die Wikipedia fälschlicherweise behauptet diese Klausel spiele heute keine Rolle mehr. Für wen und in wessen Interesse arbeitet die Wikipedia eigentlich?

    Die Deutschen sollen das Feld ja gerade räumen. Die antideutsche Scheinjustiz der Besatzungsmächte signalisiert den Migranten ganz deutlich, dass deutsche Leben nichts Wert sind, und wenn auch unbewusst, die Migranten haben verstanden, was man ihnen kommunizieren wollte und verhalten sich dementsprechend.

    Wir befinden uns nun in einer neuen Ära, der Epoche der antideutschen Doppeljustiz: Schlimmste islamische Verbrecher erhalten regelmässig schockierend milde Urteile von deutschen Gerichten, währenddessen oft dieselben Richter gegen kritisch denkende und handelnde Einheimische schockierend harte und ungerechte Urteile verhängen.

    Mit anderen Worten: Die deutsche Oma, die Altflaschen sammelt, weil sie in grosser Armut lebt, wird hart geahndet, währenddessen brutale afrikanische und islamische Mörder und Vergewaltiger in Designerklamotten, die vom Sozialamt finanziell üppig ausgestattet worden sind, wie Kollegen und Kumpels behandelt werden.

    Man könnte vermuten diese Kriminellen, 93 Prozent von ihnen sind übrigens keineswegs Flüchtlinge, sondern bloss geldhungrige Migranten und Glücksritter, seien eben gerade deswegen nach Deutschland geholt worden, damit sie hier Deutsche morden, rauben, einschüchtern und vergewaltigen sollen.

    Wer etwas tiefer in das Thema „geplanter Untergang Deutschlands“ einsteigen will, der soll sich dieses Video zu Gemüte führen, das auch den härtesten Truther noch entsetzen wird.

    Ist die BRD eine amerikanische Militärdiktatur?

    Holger Strohm präsentiert Urteile des Verfassungsgerichts, der SHAEF-Gesetze und Zitate von Bundeskanzlern und US-Präsidenten die insistieren, dass die Bundesrepublik keine Demokratie ist, sondern eine Fremdherrschaft der Okkupationsmächte. Deutschland hat keinen Friedensvertrag – weder für den Ersten, noch Zweiten Weltkrieg – sondern nur einen Waffenstillstand. Befindet sich somit noch im Kriegszustand und ist versklavt worden!
    auch bei bitchute.com zu sehen.

    Mit anderen Worten: Bei dieser angeblichen Migrationswelle, die künstlich ausgelöst worden ist, handelt es sich um die endgültige Abwicklung Deutschlands, ein Land, das sich noch immer im Krieg mit den Besatzungsmächten befindet, in einem Kulturkrieg.

    Man braucht Deutschland nicht mehr als Pufferzone, da die grosse kommunistische Gefahr nun nicht mehr existiert. Man bringt nun ganz einfach den Zweiten Weltkrieg zu seinem konsequenten Ende, zur Endlösung der Deutschlandfrage, und die hoch aggressiven Migranten sind dabei bloss die nützlichen Idioten und das Mittel zum Zweck, sie sollen dabei quasi als Abrissbirne für das deutsche Territorium fungieren.

    Ausserdem wollen die globalen Eliten um jeden Preis eine deutsch-russische Allianz unterbinden. Es ist deswegen kein Zufall, dass zeitgleich Deutschland demontiert und Russland dämonisiert und isoliert wird.

    Gefällt mir

    • … schlimmer geht immer. Demnächst wird man uns über drei psychedelische Sprachmanöver darüber informieren, der Täter … ähm pardon .. das Opfer sei traumatisiert, weil der Perforierte nicht gestorben ist.
      Das bringen die glatt fertig !

      Gefällt mir

      • KV ist zunächst ein Antragsdelikt. Gefühlte 17 Jahre alt, ist
        der Täter..ähm das Opfer natürlich nach Jugendstrafrecht
        zu verurteilen.MUFL ist ein Freifahrtsschein für Nachsicht
        und Bewährung. Das Strafmaß für Safia.S ist dabei jedoch
        zum Maßstab geworden. 6 Jahre für versuchten Mord ist
        schon mal weg, bleiben etwa 15 Monate auf Bewährung
        weil offiziell Ersttäter im Bereich KV. Und dem Opfer wird
        zudem eine Mitschuld drohen, sie war ja nicht verpflichtet,
        Streit unter Jugendlichen selbst beenden zu wollen. Was
        Konsequenzen vor allem für das Opfer hat, vom Täter ist
        ja ohnehin nichts zu holen.

        Gefällt mir

    • ach herjeminee, schon wieder Amibashing.
      Wenn die große kommunistische Gefahr nicht mehr existiert, heißt Merkel ab heute Pinoccio.
      Putin islamisiert Russland, nicht Trump die USA !

      Gefällt mir

      • Nimm es gelassen, Märchenstunde hat Mist im Munde.
        Wir haben eine vorläufig gültige Verfassung, und diese
        Gesetze zur Bereinigung älterer Gesetze haben dabei
        die volle Souveränität juristisch erst einmal hergestellt.
        Russland wird sich dem Vermächtnis der Rjurikiden ja
        nicht entziehen können, dazu gehört eine muslimische
        Bevölkerung anteilig dazu. Amerika ist genau wie halb
        Europa noch nie von Islam belastet / belagert gewesen.
        Im Grunde kann man dann Preußen die Schuld geben,
        niemand hat sie autorisiert, dem Osmanischen Reich
        historisch überschwänglich die Hand zu reichen….

        Gefällt mir

      • Ja ML und es bleibt interessant was Trump macht. Gestern muss er wwohl vor Stahlarbeiter gesagt haben, dass er die Truppen aus Syrien abzieht. Tillerson musste gehen weil dieser sagte dass die Truppen drin bleiben würden und Assad gehen müsse.

        Die USA sind früher gut als introvertierter Staat zurechtgekommen. Wer weiß was „USA first“ in Zukunft bedeutet. Wirtschaftlich hat die USA im Binnenmarkt genug zu tun. Das gilt übrigens ebenso für China und Russland. Das China Extrovertiert handelt könnte damit zusammenhängen dass die „Globalisten“ China besetzt halten.

        Ich bin gespannt wann Trump seine Truppen aus Europa zurückzieht. Der seltsame Giftanschlag auf den Geheimdienstmann in England nutzt Trump für eine weitere Überraschung …………. da bin ich mir sicher. Ebenso sicher wie Trump nicht gegen Russland handelt.

        Das Märchen von der USA Besatzung dürfte als sozialistische Show enttarnt sein. Und wie schon mal erwähnt, wenn ich einen Teil meines stehenden Heeres durch einen Fremdstaat finanziert bekomme würde ich das beim Finanzier sthen lassen. Wenns heiß wird haue ich ab.

        Gefällt mir

      • @Politicus

        Was den Agenten-Thriller betrifft, ich glaube da liefert uns Schäuble einen entscheidenden Hinweis.

        Er sagte, er hoffe nun darauf, dass es sich die Briten nochmal anders mit dem Brexit überlegen. Der Fall hätte ihnen doch klar gezeigt, dass es sich im großen EU-Verbund sicherer lebt. – was brauchts der Worte mehr ?

        Übrigens war es auch Schäuble der maßgeblich an Merkels Aufstieg mitwirkte und den die Spendenaffäre um Kohl, in die er ja ebenfalls verwickelt war, nicht zu Fall brachte. Und er war es auch, der quasi über Nacht von der europäischen Inzucht fabulierte und seit Jahren die deutschen Bilanzen fälscht !!!
        DIE Giftkrämerseele müsste allerdringlichst mal in Rede- und Antwort-Haft genommen werden !

        Wenn Trump seine Truppen aus EUropa abzieht, dann war’s das hier, dann haben die Kommunisten den Kampf um EUropa gewonnen.
        … und dann wird es für Deutschlands Patrioten tatsächlich Zeit, die Koffer zu packen !

        Gefällt mir

    • @ Saratoga 777

      ….“Holger Strohm präsentiert Urteile des Verfassungsgerichts, der SHAEF-Gesetze und Zitate von Bundeskanzlern und US-Präsidenten die insistieren, dass die Bundesrepublik keine Demokratie ist, sondern eine Fremdherrschaft der Okkupationsmächte.“
      ——–

      Auch wenn das ein Holger Strohm (in wessen Auftrag?) das sagt, wird diese dreiste Lüge nicht besser!

      Rechtslage Deutschlands nach 1945

      Im Ostblock unter der Führung der SU, ging man davon aus, dass der deutsche Staat in rechtlicher Hinsicht untergegangen sei und nunmehr zwei deutsche Nachfolgestaaten existierten.
      Je nach Antwort wurde die Rechtsstellung der BRD und der DDR zueinander unterschiedlich interpretiert.

      Im Westen, also auch den bösen USA entschloss man sich (trotz unterschiedlicher Meinungen) nach WK II für die Version des ‚Fortbestandes des 2. Dt. Reiches‘.

      Das bedeutet aber noch lange nicht, dass dieses 2. Deutsche Reich nach der Gründung der BRD und der Wiedervereinigung (plus 4+2 Vertrag) weiterhin existent ist.

      Das Land Preußen wurde 1947 durch das Kontrollratsgesetz Nr. 46 aufgelöst. Die Staatsgewalt wurde fortan bis zu dessen faktischem Ende 1948 durch den Alliierten Kontrollrat ausgeübt. Die Legitimation hierzu resultierte aus der völkerrechtlichen Besatzungshoheit.

      Zur Rechtslage in der BRD

      Es gibt keine Rechtslage in der BRD!

      Es ist völlig irrelevant, ob die ‚Besatzer‘ dieses oder jenes alte Reichsgesetz vergessen haben, was das internationale Recht und die UNO sagen, was in der Genfer Konvention steht oder in der Haager Landkriegsordnung, ob „eigentlich” nur Seerecht gilt oder die BRD „in Wirklichkeit” gar keine hoheitlichen Befugnisse hat.

      Solche Regelungen sind nur und genau nur dann sinnvoll zu zitieren, wenn davon ausgegangen werden kann, dass sich alle Vertragspartner an sie halten.

      Man kann aber nur davon ausgehen, dass sich die Vertragspartner an den Vertrag halten, wenn es eine Macht gibt, die sie dazu zwingt.

      Und die ist weit und breit nicht in Sicht, zumal es sich bei dem derzeitigen krypto-kommunistischen Regime um eine Hochverräter Clique handelt, welche im Auftrag einer fremden Macht agiert und Deutschland gem. des alten Morgenthau-Plans abwickeln soll.

      Gefällt mir

  5. Momentan bleibt uns (leider) nichts anderes übrig als d. Namen dieser Volksfeinde zu notieren, um Sie zu gegebener Zeit z. Verantwortung zu ziehen…

    Gefällt mir

    • Echt Berti, ist das so?
      Ich korrigiere Ihren Satzanfang „Momentan bleibt MIR (leider) nichts anderes übrig……..“

      Es bewegt sich etwas keine Angst…………….

      Gefällt mir

  6. Auch dieser Juristenfilz bekommt noch seine gerechte Strafe ! Wie hieß doch diese kleine Platzbirne, die ins Auswärtige gewechselt ist ? Wie können solche Kreaturen ein Staatsexamen ablegen, wenn die nicht alle Nadeln an der Tanne haben ?
    Wie perfide muß man sein, solch einen Schei. von sich zu geben, Herr Bormann pardon Bornemann ?????

    Gefällt 1 Person

  7. Solange der Bürger mitspielt …………………..

    Richter unterstehen den Politikern und sind Wendehälse wie alle „Staatsdiener“.
    Das wird erst interessant wenn der erste Richter Rektal behandelt wird und kopflos im eigenen Blut schwimmt.

    Gefällt mir

  8. Was erwarten wir, die stecken doch alle unter einer Decke.
    Für den Volksaustausch werden Tote, Messeropfer, fragwürdige Unfälle, Vergewaltigungen,etc. In Kauf genommen – denn bei jeder Veränderung gibt es ja nun mal Verlierer und das sind viele, viele Deutsche ……. einen besonderen Gruss an Berlin und alle die feigen Menschen die dabei mitmachen.

    Gefällt mir

    • Die Linken, also die Kommunisten, nehmen das auch nicht in Kauf, DIE beauftragen das !
      Für die islamisierung EUropas und den nationalen, wie physischen Volkstod europäischer Völker sind die LInken zuständig !
      Und die Regierung besteht nur noch aus Linken !
      Deshalb ist jeder deutsche Richter, Staatsanwalt, Bürgermeister, Landrat etc. der da mitmacht, für den deutschen Volkstod ganz direkt und höchstpersönlich mitverantwortlich.

      Gefällt mir

    • Sippenhaftung würde den Willen zu bestrafen in sein Gegenteil
      verkehren. Also immer schön stets die Täter zur Verantwortung
      ziehen, und Sippen erst kräftig durchnehmen, dann ausstoßen.
      Dummheit an sich ist kein Metzel Grund, man bräuchte ja auch
      noch deutschsprachige Leute für Frondienste

      Gefällt mir

    • @asisi1: Das mit den Sippen lass mal. Es sollten nur Beamte hart bestraft werden, die freiwillig für diese Staatssimulation arbeiten. Deren Kinder, ok kann man ein Brandmal auf die Stirn setzen. Aber was hab ich als quasi Außenstehender damit zu tun, was mein Schwager und dessen Frau machen? Ich bin nicht verantwortlich für das Verhalten von anderen. Mein Schwager und seine Frau waren schon Beamte, bevor ich die Schwester meines Schwagers überhaupt kennengelernt habe. Also bitte bisserl differenzieren. Harte Bestrafung, gerne auch Todesstrafe, für allerlei Beamten, da geh ich konform, von mir aus auch die Kinder der Beamten mit Brandmal auf der Stirn kennzeichnen. Aber damit muss es auch gut sein.

      Gefällt mir

  9. an diesem Vertreter des richtergesindels sieht man was zu hohe gehälter und Pensionen anrichten. vollgefressen bis dort hinaus und zu keinem klaren denken mehr fähig!
    der schluckt wahrscheinlich schon diverse tabletten pro tag , um sein müll weiterhin absondern zu können!

    Gefällt mir

    • Jep, runtergespült mit edlem Rotwein, so wie man es im Rotweingürtel eben macht. 🙂

      Deutsche Richter haben doch seit vielen Jahren Angst vor der Realität da draußen. Ausnahme sind Leute wie Schill und sicher gibt es den einen oder anderen aufrechten Richter, der Gesetze umsetzt. Aber halt sehr wenige. Die allermeisten Richter in Deutschland sind erbärmliche Feiglinge. Ich weiß, z.B. wo ein Amtsrichter in meiner Heimatstadt wohnt. So dürfte es viele Menschen geben, die wissen wo Richter und Gerichtsvollzieher privat wohnen. Bei Interesse gebe ich Namen und Adresse des Amtsrichters gerne heraus, der wohnt seit Jahrzehnten im gleichen Haus.

      Bissel mehr Transparenz würde ich ganz gut finden. Das ist daher eine Art Aufruf, an allerlei Briefträger, DHL Mitarbeiter, Mitarbeiter von Einwohnermeldeämtern, Handwerkern, Servicetechnikern etc.: postet die Adressen der Richter, von denen ihr wisst wo die privat wohnen und leben. So sieht nämlich Transparenz im 21. Jahrhundert aus. Die Richter drücken sich vor dieser Transparenz.

      Gefällt mir

  10. Gerade einen interessanten Artikel über Gerüchte bei maras-welt gelesen mit dem Titel:

    „Die Gerüchteküche brodelt: Dutzende BRD-Richter und -Staatsanwälte durch US-Militärpolizei verhaftet???“

    Weiter im Text:

    „Also, das Gerücht besagt, dass seit Ende letzter Woche bis heute in ganz Deutschland Richter und Staatsanwälte von der US-Militärpolizei verhaftet wurden. Die Zahlen bewegen sich bis dato so um die vierzig. Es werden Städte genannt wie Ravensburg, Kassel, rund um Berlin (ehem. DDR-Zone), Wiesbaden und Stuttgart. Also fast flächendeckend. Ihr merkt schon, so richtig stichhaltig ist das alles nicht“

    @all: weiß dazu jemand etwas konkretes?

    Gefällt mir

  11. Wer in dreiteufelsnamen setzt solchen Blödsinn in d. Welt u. was bezweckt er damit?!
    Da braucht man nicht staunen wenn man v. d. Mehrheit nicht mehr ernst genommen wird…

    Gefällt mir

  12. ….“macht die fehlende Integration von „Flüchtlingen“ dafür verantwortlich, ..“dass noch nicht alle Migranten verinnerlicht hätten, dass man in Deutschland zum Beispiel nicht mit dem Messer aufeinander losgeht,“
    ——

    Der antideutsche Blutrichter plappert nur das nach, was im seine links-grünen Gesinnungsgenossen und Frau Merkel ihm vorplappern.

    Der Schwindel von der ‚Integration‘ der schwerstbereichernden Goldstücke

    Es war in der Sendung von Peter Hahne, als der Psychiater Christian Peter Dogs deutlich machte, dass die Prägung eines Menschen mit 12, spätestens aber mit 20 Jahren abgeschlossen und bei den meisten deshalb nicht mehr viel zu integrieren sei.

    Es ist dieser Staat selbst, der seit Jahrzehnten belegt, dass er noch nie jemanden nach Hause geschickt hat, nur weil er sich nicht integriert. Die libanesischen Clans aus Berlin sind hierfür das beste Beispiel. Und dennoch werden nach jedem dieser schrecklichen Fälle die gleichen Durchhalteparolen wieder und wieder durch-gegeben und größtenteils von der Bevölkerung geschluckt. Nachvollziehbar ist das schon lange nicht mehr.

    Deutliche Worte bei „Peter Hahne“ im ZDF: Eine „Zeitbombe“, die nicht zu integrieren ist !!

    Gefällt mir

      • „Ausländer, lasst uns mit den Deutschen nicht allein.“ Dieser
        Spruch ist seit über 30 Jahren angesagt bei den Linken, es
        hat sich bisher nie jemand darüber aufgeregt. Schaffte es ja
        1991 bis in den Spiegel. Damals war Goldgräberstimmung,
        noch mal schnell den „wilden Osten“ plündern, um die eher
        unbedeutenden „Randerscheinungen“ kann man sich später
        kümmern. Doch was heißt das eigentlich ? „Wir“ beschreibt
        das „Gegenvolk“, die „Deutschen“ sind das Feindbild, und
        Ausländer sollen im Bunde sein. Es wurde nun die Strategie
        längst öffentlich gemacht, 25 Jahre später wacht dann auch
        mal Michel auf, schaut aus dem Fenster, und wundert sich,
        es hat sich ja so vieles verändert. Nee, das mag ich jetzt so
        aber nicht…und Michel ist ratlos…na, dann wähle man auch
        weiterhin die Parteien, die es angerichtet haben, die müssen
        ja schließlich wissen, wie man das wieder abstellt. Ständig
        dieser Ruf nach Autorität, die sich schützend vor Michel zu
        stellen hat, die sagen soll, was jetzt von Michel zu tun sei.
        Michel ist zum unselbstständigen Denken erzogen worden,
        es steckt noch immer in ihm drin. Das macht es auch dann
        so einfach, Michel einzuschüchtern. Dabei ist es einfacher
        lösbar: Wenn das Urzeitvieh sich nicht anpasst, gibt es da
        so lange Druck, bis es die Schnauze voll davon hat, wieder
        und wieder die Folgen seines Ungehorsams zu verspüren.
        Beispiel deutsche Sprache: wer sie nicht erlernen will, hat
        Pech gehabt. Hört man manchmal sogar auf Amtsfluren…

        Gefällt mir

  13. »Messeropfer für Richter nur Kollateralschäden – Wieviele tote Deutsche sind für Integration angemessen?«

    Wahrscheinlich erst dann, wenn den »Rechtsprechern« selbst bzw. ihren nahen Angehörigen von den Vergewaltigern und Aufschlitzern die Ostereier entfernt und Messerchen in die A…backe gesteckt werden, dürften die blinden, tauben und vor allem WELTFREMD-BEKLOPPTEN Frustitia-Figuren aufgeweckt werden. Bis dahin werden die zur Lachnummer verkommenen Vereins-Marionetten vermutlich doch nur durch ihre supergestärkten Roben mit Formfedern (anstatt früher mal vorhandenem Rückgrat) aufrecht gehalten werden.

    Gefällt mir

  14. Der tatverdächtige Asylbewerber, der auf die 24-jährige Deutsche eingestochen hat, sie schwebt weiterhin in Lebensgefahr, wird von der Justiz schon vor der Verhandlung gehätschelt und seine Tat heruntergespielt.
    Weil der mutmaßliche Täter , ein syrischer Migrant, angeblich freiwillig nicht weiter auf sein Opfer einstach, wird jetzt nur gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft geht von einem „Rücktritt vom Versuch der Tötung aus“, weil er „nur einmal“ zustach. Björn Nordmann, der Anwalt des Opfers, zu BILD: „Nach meiner vorläufigen Einschätzung der Situation am Tatort zweifle ich am freiwilligen Rücktritt vom Versuch.“ Er geht davon aus: Der Beschuldigte stach nicht weiter zu, weil Zeugen auf die Situation aufmerksam wurden, der Täter Angst vor der Festnahme hatte.

    https://www.bild.de/news/inland/koerperverletzung/wie-kann-das-ruecktritt-vom-versuch-sein-55253184.bild.html

    Gefällt mir

    • Es hat sich im Strafrecht genauso wie in anderen Rechtsbereichen
      das Absurde längst durchgesetzt. Genau genommen bräuchten ja
      über 90 % der Richterschaft und etwa genau so viele Anwälte eine
      gesetzliche Betreuung, weil deren kommentargestütztes Irresein ja
      weder mit dem Gesetz noch mit dem Menschenverstand vereinbar
      ist. Im Übrigen: Wer vom Opfer ablässt, weil Zeugen den Täter nun
      entweder an der Flucht hindern oder wiedererkennen können, wird
      daraus keinesfalls ein „Rücktritt von der Tat“. Kein Vergleich zu der
      Justiz der 60er bis 80er Jahre, die Anklage versuchter Mord wäre
      anstandslos, und vor allem geräuschlos erhoben worden. Was die
      Bevölkerung davon hält, ist jedem klar. Mitgefühl muss man da mit
      den Eltern des Opfers haben, die diese mediale Verhöhnung aber
      bei voller Menschenverachtung des Systems ja nun abbekommen.

      Gefällt mir

      • @Marcus

        Dieser ganze Wahnsinn ist die pure Absicht und hat Methode !

        Es wird sehr genau gewusst, dass man auf diese Art und Weise die Menschen dazu bringt zu sagen : „bevor hier unter solchen Um- und Zuständen mein gesunder Menschenverstand über die Wupper geht und ich in der Klappse lande, bin ich lieber für eine Diktatur, die dem ganzen Wahnsinn ein Ende macht.“

        Genaugenommen, ist diese Vorgehensweise exakt die der kommunistischen Kulturrevolution. Man treibt die Menschen wie Schafe psychologisch vor sich her, bis sie vor lauter Angst um ihren gesunden Geist, also ihr innerstes Ich, freiwillig in’s richtige Gatter laufen.

        Der Wähler soll resignieren und nichtwählen.
        Der Bürger soll verzweifeln in seiner Ohnmacht.
        Die Menschen sollen das Vertrauen verlernen.
        Sie sollen sich verzetteln und spalten in mannigfaltige, abstruse Ideologien jedweder Form und Coleur.
        Sie sollen sich, wie auf weiter Flur schutzlos ausgesetzte, einsame Kinder fühlen.
        Sie sollen am ende all dieser zermürbenden Maßnahmen, nach einer starken Kraft und Führung rufen, sie sollen darum betteln wollen !

        Das ist m.E. der Plan, und ich finde, er zeigt sich vor allem im Gebahren der völlig Talentfreien Schauspiel-Kanzlerette. Die ist sich des Sieges so sicher, das sie einfach stur ihren Weg geht ohne auch nur einmal nach links oder rechts zu gucken. Eine Dumpfbacke ohne Gleichen. Gelangweilter kann man ein Volk nicht regieren !

        Aber wer sie mal über längere Zeit verfolgte und beobachtete, dem wird aufgefallen sein, dass sie auf den Parteitagen so richtig aufdrehen kann. Das sind die Momente in denen Madame das letzte aus sich rausholt. Und dafür kann es nur einen Grund geben : sie muss unter allen Umständen die Basis hinter sich wissen.
        Was mich dann auch weiterhin zu der Überzeugung gelangen lässt, dass diese Demokratie noch nicht völlig verloren ist !

        Gefällt mir

      • …. oder, das kann natürlich auch noch sein : Madames gelangweilter, völlig desinteressierter Führungsstil beruht auf einer Anordnung. Denn der zwingt die Menschen ( so wie mich ) eben auch dazu, zu sagen : „Etwas derart unambitioniertes kann unmöglich Kanzler sein.“
        Also quasi ein Doppelspiel. Nach innen durchaus kämpferich und nach außen die Schlaftablette vor dem Herrn.

        Ich weiß es nicht. Man müsste viel mehr darüber wissen, wie die Fäden im Hintergrund gesponnen wurden.
        Ein alles entscheidendes Moment, wäre die Kanzlerakte. Könnte man deren Inhalt veröffentlichen, würden wahrscheinlich viele Masken der Vergangenheit und damit auch der Gegenwart, wie Dominosteine fallen.

        Das Ding hatten schon die Russen und auch die Amerikaner zur Einsicht- und Kopienahme, heute ist es angbl. wieder in Deutschland. Wie kommen wir da ran ?

        Wir bräuchten die richtigen Kontakte und die Argumentationshilfe Geld !

        Gefällt mir

  15. Ein WAS ???
    Ein Rücktritt vom Versuch der Tötung, wenn er schon zugestochen hat ???
    Ich glaub‘ das alles nicht, was ist denn das für ein verkorkstes Rechtsverständnis ?
    Ist der Kuffmucke etwa Mediziner und wusste beim ersten Stich genau dass der nicht tötet ?
    … und das obwohl die Frau in Lebensgefahr schwebt ?
    Soll das jetzt heißen, wenn z.B. ich in einen Kuffmucken steche und steche nur einmal, dann wollte ich ihn nicht umbringen ?
    … versuchten Mord könnte man mir nur nachweisen, wenn ich mindestens zweimal zusteche ?
    Was passierte denn jetzt eigentlich, wenn die Frau stirbt ?
    Ist die dann versehentlich gestorben bei einem Rücktritt vom Versuch der Tötung, … selbst schuld !?

    Wer hier nicht verrückt wird, der ist es schon !

    Gefällt mir

    • Ist richtig gedacht. Wird ein Opfer „nur“ lebensgefährlich
      verletzt, verstirbt aber nicht innerhalb der folgenden 48
      Stunden nach der Tat, wird da nur die Körperverletzung
      angeklagt, wenn sich nicht eindeutig nachweisen lässt,
      dass die Verletzung ja beim ersten Angriff schon tödlich
      gewesen hätte sein können. Verquere Logik der Justiz !
      Ansonsten fehlt es da an der „Schwere der Verletzung“…
      Dass viele Opfer nur dank hervorragender Versorgung
      im Klinikum überhaupt überleben, spielt hingegen keine
      Rolle. Diese Logik ist überall verbreitet, selbst im Recht
      der Ordnungswidrigkeiten oder im Versicherungsrecht.
      Das er ja ein Messer überhaupt mitführte, ist eine OWi,
      wird also gar nicht erst weiter verfolgt, es werden auch
      keine weiteren Auflagen erteilt, nicht mal, dass ab dann
      jedes Mitführen eines Messers als erneute Straftat gilt,
      oder als Verstoß gegen Bewährungsauflagen.

      Gefällt mir

      • Marcus, ich kann meine diesbezüglichen Wiederholungen schon selbst nicht mehr hören und sehen, aber ich bin täglich mehr und fester davon überzeugt, dass wenn wir das Recht nicht selbst in die Hand nehmen, dann sind wir sowas von am A…., da führt kein Weg jemals zurück !
        Es gibt tausend Arten sich bestimmter Figuren und ihrer Handlanger zu entledigen, dabei muss kein einziger Tropfen Blut fließen, und man muss selbst, niemals am Ort des Geschehens gewesen sein.
        Alle Geheimdienste arbeiten so, niemals wird man irgendwo die DNA oder eine Überwachungstechnische Zurückverfolgungsspur eines Agenten finden, niemals !
        Die arbeiten immer über mindestens drei anonym angeheuerte Mittelsmänner und schalten hinterher den ersten aus, im Notfall auch den zweiten und dritten. Kappen also den Zurückverfolgungsstrang.
        Wer weiß, vielleicht war Skripal auch ein solches Zwischenelement (?) … die Tochter als mögliche Vertraute des Vaters, ist da nur obligatorisch mitzuentsorgen, und falls sie ein Kolateralschaden war, rechtfertigt ihn der wichtige Zweck.

        Gefällt mir

      • Marcus, auf deinen post at 9:38 –
        – das ist nicht „dein“ ernst !
        Soll das heißen, wer nicht rechtzeitig innerhalb von 48 Std. nach einer Körperverletzung stirbt, sondern erst nach 50 Std., dessen Mörder ist kein Mörder, sondern nur ein Körperverletzender ?

        … na wenn das so ist, braucht sich Russland ja keine grauen Haare mehr wachsen zu lassen, es sei denn das britische Recht sieht da anderes vor.

        Ansonsten : praktisch zu wissen – also brauchen wir hier Zeitverzögernde Mittel.
        Die Homöopathie kennt da bei bekannten Schwächen so einiges, was stetig verabreicht oder auch nur einmal in einer sehr hohen nicht nachweisbaren Potenz ganz wunderbare Zeitversetzte Resultate erzielen kann.

        Gefällt mir

      • @ML
        Es ist nicht entscheidend, ob es nun 48 oder 50 Stunden sind,
        sondern der Nachweis des „kausalen Zusammenhangs“. Der
        wird immer unwahrscheinlicher, je länger sich das Opfer nun
        im Krankenhaus befindet, die Komplikationen mit Todesfolge
        werden dann eher der Krankenhausbehandlung zugerechnet,
        nicht der ursprünglichen Tat. Das Opfer kann dagegen nichts
        machen, außer vorher nun die Krankenhausbehandlung strikt
        abzulehnen. Eher unwahrscheinlich, dass eine Bewusstlose
        sich jemals gegen die Behandlung ausspricht. Es geht also
        nur noch um die Frage, ob die Verletzung selbst tödlich war
        oder erst die erfolglose Krankenhausbehandlung. Besonders
        innere Blutungen führen häufig zum Tode, bleiben aber auch
        oft genug unentdeckt. Scheinbar auf dem Weg der Besserung,
        und plötzlich doch mausetot. Dabei kann ich diese Argumente
        nicht akzeptieren, denn das Opfer befindet sich ja nur in dieser
        Lage, weil die Tat erfolgte, nicht weil da zu wenig zugestochen
        wurde. Da der Staatsanwalt sich weigert, den kausalen Anlass
        zu erkennen , grenzt das immerhin auch an Strafvereitelung.
        Und zum Mordmerkmal gehört der „niedere Beweggrund“ wie
        der Tatvorsatz dazu. Die Staatsanwaltschaft verneint das, es
        könnte ja sein, dass man ein Messer ja nur zum Apfelschälen
        mit sich führte…bleibende Momentaufnahme der Kuscheljustiz.

        Gefällt mir

      • Auf die Art und Weise lässt sich ALLES relativieren. Also hängt es letztendlich von der oberen Weisungsbehörde und nicht von Gummi-Gesetzen ab, wie ein Täter bestraft wird. Wobei auch der Justizminister dem Innenminister untersteht.

        Der Scholz ist mir noch unsympatischer als die Misere es war. Und wenn ich mir, während der AfD-Reden, seine freche, dreiste Grinse auf der Regierungsbank ansehen muss, dann krieg ich sofort so’n Reflex ….

        Gefällt mir

      • @ML
        Es ist erahnbar, dass Ihnen eine härtere Gangart mit dem
        Grinse Volk lieber wäre, so nach Art des taiwanesischen
        Parlamentes, wo es für Missachtung sooft in die Schnauz
        gibt, bis das Grinsen verstummt ist.

        Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s