Politik

Merkel-Regime rechfertigt Militärschlag gegen Assad-Regime

Deutsche Rechtfertigung zu den US-geführten Militärschlägen in Syrien von Bundeskanzlerin Merkel

„Im syrischen Duma sind vor wenigen Tagen durch einen abscheulichen Chemiewaffenangriff zahlreiche Kinder, Frauen und Männer ums Leben gekommen. Alle vorliegenden Erkenntnisse weisen auf die Verantwortung des Assad-Regimes hin, das auch in der Vergangenheit vielfach Chemiewaffen gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt hat. Zum wiederholten Mal hat Russland auch im vorliegenden Fall durch seine Blockade im UN-Sicherheitsrat eine unabhängige Untersuchung der Geschehnisse verhindert“, so die Pressemitteilung des Merkel-Regime. (Anm. Redaktion: Eine Untersuchungskommsion der Organisation für das Verbot Chemischer Waffen (OPCW) die den Vorwürfen eines angeblichen Giftgaseinsatzes nachgehen sollte, war für den heutigen Samstag geplant. Zu spät.

Unbenannt
„Alle vorliegenden Erkenntnisse weisen auf die Verantwortung des Assad-Regimes hin“, so die Bundeskanzlerin. Gregor Gysi, Mitglied des Bundestages, erinnert an die „Erkenntnisse“, die Amerika dazu ermunterte den Irak zu zerstören und damit Hundertausende Menschen ins Elend führte

„Im Hinblick hierauf haben unsere amerikanischen, britischen und französischen Verbündeten, so weiter in der Pressemitteilung, heute Nacht gezielte Luftschläge gegen militärische Einrichtungen des syrischen Regimes durchgeführt. Dieses Vorgehen hat zum Ziel, die Fähigkeit des Regimes zum Chemiewaffeneinsatz zu beschneiden und es von weiteren Verstößen gegen die Chemiewaffenkonvention abzuhalten.“

„Wir haben nicht bemerkt, dass wir gefilmt wurden“… Ärzte des Krankenhauses sagten uns, dass es keine chemische Vergiftung gewesen sei“ 

Wir unterstützen es, (die Bundesregierung) dass unsere amerikanischen, britischen und französischen Verbündeten als ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrats in dieser Weise Verantwortung übernommen haben. Der Militäreinsatz war erforderlich und angemessen, um die Wirksamkeit der internationalen Ächtung des Chemiewaffeneinsatzes zu wahren und das syrische Regime vor weiteren Verstößen zu warnen. 100 Jahre nach Beendigung des Ersten Weltkrieges sind wir alle aufgerufen, einer Erosion der Chemiewaffenkonvention entgegenzuwirken. Deutschland wird alle diplomatischen Schritte in diese Richtung entschlossen unterstützen.“

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2018/04/2018-04-14-syrien.html

Unbenannt

Collin Powell, ehemaliger nationaler Sicherheitsberater und Außenminister, USA, bereute den Irak-Krieg. „Es gab Leute beim Geheimdienst, die zu der Zeit wußten, daß einige der Quellen nicht verläßlich waren,“ so Powell 2003 vor dem UN-Sicherheitsrat über angebliche irakische Massenvernichtungswaffen

Die russische Sichtweise: Das russische Verteidigungsministerium  hatte am Freitag bei einer Pressekonferenz in Moskau der Öffentlichkeit mehrere Videos präsentiert, die die Berichte über den angeblichen Giftgasangriff im syrischen Duma in Frage stellen. In den Aufnahmen melden sich Augenzeugen zu Wort. Am Sonntag, dem 8. April, wurde ein Gebäude bombardiert. Die oberen Etagen wurden zerstört, ihre verletzten Bewohner wurden sofort rausgeholt. Im Erdgeschoss brach ein Feuer aus. Diese Etage und der Keller waren stark verqualmt. Die Menschen wurden in die Notaufnahme gebracht, wo wir ihnen Hilfe leisteten. „Wir haben nicht bemerkt, dass wir gefilmt wurden“, berichtet ein medizinischer Angestellter des Krankenhauses in Duma gegenüber dem russischen Kamerateam.  Am besagten Tag sei dann aber plötzlich ein fremder Mensch gekommen und habe geschrien, dass es sich um einen Giftgasangriff gehandelt hätte. „Er behauptete, die Leute seien Chemiewaffen-Opfer. Sie erschraken und begannen, sich gegenseitig mit Wasser zu begießen. Sie nutzten Asthmasprays. Die Ärzte des Krankenhauses sagten uns, dass es keine chemische Vergiftung gewesen sei“, so der Syrer.

Nach russischen Erkenntnissen wurde der Chemiewaffen Angriff von den so genannten Weißhelmen auf Anweisung aus London vorgetäuscht worden, um den USA und ihren Verbündeten einen formellen Vorwand für den Militärschlag gegen die Regierung Assads zu liefern. (sputniknews)

Wladimir Putin, russischer Staatspräsident: Genau wie vor einem Jahr, als die Luftwaffenbasis Schayrat in Syrien angegriffen wurde, benutzten die USA als Vorwand einen inszenierten chemischen Angriff gegen Zivilisten, diesmal in Duma, einem Vorort von Damaskus. Nach der Begehung des Ortes des angeblichen chemischen Angriffs fanden russische Militärexperten keine Spuren von Chlor oder anderen Giftstoffen. Kein einziger Anwohner konnte bestätigen, dass ein chemischer Angriff stattgefunden hätte.

Eine internationale Überprüfung von Hinweisen, die Russen sprechen hier von Beweisen eines inszenierten Giftgasangriffes, mochte die Bundesregierung nicht abwarten. Auch die bereits angekündigte unabhängige Untersuchungskommision (OPCW) war einer Bundesregierung die Verantwortung übernehmen möchte, möglicherweise unangenehm. Der Militärschlag wurde nur wenige Stunden vor der Untersuchung von Washington, London und Paris entschieden. Die Bundesregierung unter Führung der umstrittenen Bundeskanzlerin, klatscht dazu erwartungsgemäß ihren Beifall.

Advertisements

33 replies »

  1. Merkel singt wieder mal wie vor 70 Jahren Heute gehört mir Deutschland und morgen die Ganze Welt! Nur das Hitler ein Ösetreicher war Und Merkel eine Deutsche jetzt ist !

    Gefällt mir

    • Und Merkel eine Deutsche jetzt ist !
      —–
      Merkel ist Pass-Deutsche und getauft auf den hübschen Namen Aniela Kazmierczak. Ihr Großvater kämpfte erwiesener maßen im WK 1 gegen die Deutschen.

      Gefällt mir

  2. Die Alte geht mir sowas von auf den Sack ( auch wenn ich keinen hab‘ ) !!!
    Was hat die denn überhaupt ihr versifftes Maul aufzureißen, die blöde Schlampe ?!
    Wenn wegen ihr in Deutschland Männer, Frauen, Kinder, jung und alt reihenweise umgebracht und vergewaltigt werden, hält sie doch auch ihr dreckiges Lügenmaul ! Dieses widerliche Warzenschwein hat uns den Krieg nach Deutschland geholt und jetzt traut die sich auch noch über andere herzuziehen …
    Komm‘ mir bloß nicht unter die Finger … Du würdest dir wünschen, es wäre nur Giftgas !

    Gefällt mir

    • Es ist wahrscheinlicher, dass Murksel durch die Klinge
      eines doch nur Apfel schälen wollenden Musels dabei
      ins Messer fällt. Jedenfalls ist Murksels Statement nur
      dumm und taktisch ungeschickt, falscher Zeitpunkt….
      *Einzelfälle* sind Ländersache, deswegen schweigt sie.

      Gefällt mir

      • hmhm, der kann ich mal zeigen was Ländersache ist !
        … einfach an einen Traktor gebunden und durch doitsche Landen ziehn, mal sehn wie schnell sie laufen kann und ob ihr die vielen Geschenke der Spalier stehenden Bürger, faule Eier und Tomaten, schmecken.

        Gefällt mir

      • @ML
        Das ist alles eine Frage der Uhrzeit. Nach 19 Uhr sicherlich,
        davor sind doch praktisch nur osmanische Nichtsnutze und
        Kopftuchgeschwader mit Schwarzwild im Kinderwagen nun
        an der Wegstrecke, die versuchen gar am Ende noch eine
        Viehzeugbefreiungaktion…

        Gefällt mir

  3. Es sei mir erlaubt: Ich schäme mich des Deutschlands von 2018. Ich schäme mich ob der Feigheit deutscher Polizei, deutschen Militärs und deutscher Bundespolizei, deutscher Beamter und Handlanger des Regimes. Ich schäme mich eines Präsidenten der nicht mein Präsident ist. Ich schäme mich eines Fehlers, den ich nicht wieder machen werde: Nach 25 jährigem Aufenthalt ausserhalb Deutschlands wieder meine Deutsche Staatsangehörigkeit erneuert zu haben. Mit diesem Regime will ich nichts zu tun haben. Ich bin von soviel Feigheit und Falschheit zutiefst betroffen. Es ist mir nun klar, warum es in Deutschland unwidersprochen einen Hitler geben konnte. Es muss am Charakter dieses Volkes liegen.

    Gefällt mir

    • Den letzten Satz Ihres von vor Verantwortungslosigkeit nur so
      triefenden Statements würden ihnen die Zeitzeugen der Hitler
      Zeit nur zu gerne in Ihren Hals schrauben. Charakterlos sind
      doch wohl eher Sie, weil Ihnen über Jahrzehnte Deutschland
      völlig egal war, obwohl es die Heimat Ihrer Familie war.

      Gefällt mir

    • Es ist mir nun klar, warum es in Deutschland unwidersprochen einen Hitler geben konnte.
      —-
      Mit diesem Satz haben sich sich selbst disqualifiziert!
      Kennen Sie überhaupt die Vorgeschichte und den Schandvertrag von Versailles?

      Hitler wollte sich nur das (auf friedlichem Wege) zurückholen, wofür alle demokratischen Parteien der Weimarer Republik standen (einschl. der KPD). ‚Verzichtpolitiker‘ war in der Weimarer Republik das übelste Schimpfwort, mit dem man einen Politiker belegen konnte,.

      Gefällt mir

      • …und wie „friedlich“ dieser Weg war, ist ja nach Millionen von Toten, einem zerstörten Land und unzähligen Vertriebenen, hinlänglich bekannt.

        Gefällt mir

      • Friedliebend träfe es eher. Seit wann arbeiten Sie sich an einem
        erkennbar gehirngewaschenen Schlafschaf ab, das nur kurz mal
        auf seiner weltenbummelnden Zeitreise kurz aufgewacht ist ?

        Gefällt mir

    • Hallo Du da, weißte warum’s in Deutschland so scheiße is ?
      Weil sich hier jeder für irgendwas schämt, was er überhaupt nicht verbrochen hat – deshalb !
      … aber gut zu hören, dass die Schameritis-Erkrankten auswandern – bei uns sagt man : aals fortt mit dem Gelärch !

      Gefällt mir

  4. Die Murksel ist doch keine Deutsche, genauso wie die Mehrzahl der Politclowns. Eine Ansammlung von strohdummen Versagern, die in der freien Wirtschaft nicht den Hauch einer Chance haben. Aber: in der Abschaffung Deutschlands einsame Spitze. Die sind so dämlich, daß wir kurz vor dem 3. WK stehen. Geht wahrscheinlich schneller als die Umvolkung, die so langsam ins Stocken gerät; gell Murksel. Es dampft an allen Ecken, wo Madame beteiligt ist/war. Erdo wartet auf die zweite Tranche der versprochenen 6 Mrd., die die EU nicht zahlen will, da Madame dies ohne Abstimmung mit der EU versprochen hat. Ja, „Sexy-Hexi“, die Schlinge zieht sich langsam zu! Und wie war das mit dem Wahlbetrug……………….?

    Gefällt mir

  5. Man folge nur der Spur des Geldes…da mit Sicherheit etliche
    Firmen aus Europa Anlagen und Labor Ausstattung geliefert
    haben, muss man nun natürlich dafür sorgen, dass dies dann
    möglichst unentdeckt bleibt. Das IRAK-Debakel, dass die UN
    dazu auch noch Listen anfertigt, möchte man jetzt vermeiden.
    Und man muss natürlich vermeiden, das außer Augenzeugen
    da allzu viele Beweise für die Mitwirkung Israels übrig bleiben,
    das ja von jeher völkerrechtswidrig eigenständig Angriffskrieg
    gegen Syrien führte und natürlich auch jetzt führt.

    Gefällt mir

  6. Ich hab‘ schon mal -anl. des angeblichen Attentats auf den russischen Spion in England- gesagt, dass die Füsikerin nicht nur doof, sondern saudoof ist.

    Aber dieses Statement ist sie wohl der ähäm..l.’westlichen Solidargemeinschaft‘ schuldig.

    Gefällt mir

  7. 76 Raketen alleine in dieses Wissenschaftszentrum.
    …wenigstens ist das Dach der Fahrradständer nicht beschädigt worden:

    Und bei 0:16 wird Scotty wieder hochgebeamt.

    Gefällt mir

    • hahaha – wieder hochgebeamt – Klasse !
      Sicher ein „Wissenschaftszentrum“ ?
      Für was denn ?
      Für : Wie verhält sich Sandzement bei Kellerasselbefall ?

      Gefällt mir

      • Man beachte den offensichtlichen Leerstand. Die *Korandruckerei*
        ist natürlich schon lange an eine andere Adresse gezogen. Jedoch
        muss sich jetzt die Uni Damaskus mal ein neues Gebäude zulegen.
        Und der DAAD sein Austauschprogramm etwas einschränken….

        Gefällt mir

  8. die verblödete trulla findet die gut die uns zwei Weltkriege untergejubelt haben. sie findet die gut die uns bombadiert haben und auch noch in Deutschland stationiert sind. wir müssen die scheiss amis, Engländer und Franzosen mit dem knüppel aus dem land jagen. wenn sie nicht wollen, werden sie gezwungen.

    Gefällt mir

    • Knüppel aus dem Sack…was bei Zivilisten helfen mag, das
      hilft nicht bei Armeen. Zumal selbst dann, wenn die Armeen
      abziehen wollen, sich plötzlich viele auf der Straße befinden
      zum Protest gegen den Abzug: Begründung: Arbeitsplätze !
      Der linke Leim klebt immer wieder Volkes Meinung gut….

      Gefällt mir

  9. Warum gibt es keine deutschen Patrioten wie Staufenberg um die tollwütige Frau Merkel zu eleminieren,unter Hitler wurde das doch auch versucht um dieses Regime zu beseitigen.Sitzen überall Speichellecker in den Ämtern und Einheiten der BW.

    Gefällt mir

    • Dann können sie auch gleich die Frage stellen, warum bei den
      Nürnberger Showprozessen alle Vertreter der deutschen Justiz
      nicht mal als Ankläger zugelassen waren. Merkel ist außerdem
      nur Brückenkopf zwischen Politikbetrieb und Hochfinanz, daher
      müsste man zuerst die Hochfinanz mit Mann und Maus einfach
      mal so eliminieren. Im Grunde unwahrscheinlich, denn das kann
      nur gelingen, wenn es durchgeplant und mehrfach gesichert ist.
      Wer sollte das durchführen ? Außerdem knicken die Feierabend
      Parteisoldaten in der Fläche doch schon ein, wenn Antifa mal zu
      laut hustet…und da erwarten sie staatsmännische Zivilcourage ?

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.