Finanzen

ABBA nach 35 Jahren zurück

Unbenannt

„Wir sind vielleicht erwachsen geworden, aber das Lied ist neu. Und es fühlt sich gut an“, verlautet es in einer gemeinsamen Erklärung. In der schwedischen Zeitung „Aftonbladet“ gibt die Managerin Görel Hanser weitere Details zur der von Millionen Fans erhofften Wiedervereinigung von ABBA bekannt. So haben sie die neuen Songs schon im vergangenen Sommer im Studio aufgenommen. Hanser: „Es war wie in alten Zeiten. Sehr einfach, es fühlte sich auch nicht komisch an, dass sie seit 35 Jahren nicht mehr zusammen im Studio waren. “ Den neuen Sound nannte sie „vertraut, aber auch modern“.

Unbenannt

Gut 35 Jahre später kommt Abba zurück. Das gaben die schwedischen Musik-Superstars am Freitagmittag über eine Pressemeldung bekannt und sie haben auch schon zwei neue Songs aufgenommen. Der erste Titel „I still have faith in you“ wird voraussichtlich im Dezember 2018 in einer Sondersendung von BBC und NBC ausgestrahlt werden. Jetzt kommt der Wehrmutstropfen: Die Gruppe wird nicht wie in früheren Zeiten live auftreten, sondern wollen ihren neuen Song über computeranimierte Figuren performen lassen. Die Bandmitglieder, Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid hatten vorab schon, ein großes Abba-Avatar-Tourprojekt angekündet.

Sage und schreibe eine Milliarde Dollar sollten die vier Bandmitglieder vor nur erst wenigen Jahren davon überzeugen, doch wieder zusammen zugehen. Vergebens, Benny Andersson (67), Björn Ulvaeus (68) Agnetha Fältskog (64),, und Frida Lyngstad (68) weigerten sich schlicht, noch einmal zusammen auf Tour zu gehen. Vierzig Jahre nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest mit dem Hit „Waterloo“ stand diese Mega-Summe für eine „Reunion-Tour“ zum Angebot. Frida Lyngstad erklärte nach Angaben der irischen Website „rte.ie“ allerdings, die Band habe keine „Energie und Motivation“ mehr, eine neue Tour in Angriff zu nehmen. Ganz zu schweigen von neuen Songs, wie heute angekündigt. Freuen wir uns auf die möglicherweise nur „kurze Auferstehung von ABBA“ und genießen wie angekündigt, die computerannimierten Kunstfiguren, auf BBC und NBC zum Weihnachtsfest.

Advertisements

5 replies »

  1. Das hat jetzt aber nix mit den presstituierten Mietmäulern in Schweden zu tun, dass das krude Pamphlet „After-Blattet“ heißt.
    Und nein, das kommt auch nicht aus dem Hause „Zewa wisch und weg“.

    Gefällt mir

  2. Ihr Abbas, habt sicher keine finanziellen Probleme oder doch? Ihr wart gut in den 80igern, obwohl ihr mir (Baujahr 1956) nicht mit eurer optimistischen Musik von damals fehlt und das gerade aus Eurem Fail-State Schweden! Gut Glück, Ihr werdet reicher und Eure Schweden immer hoffnungsloser mit dieser desaströsen Asylantenpolitik. Denn man zu. Ihr seid über 70 und habt alle Vorteile für Euch.

    Gefällt mir

  3. Als Jugendliche Jungens war das für uns irgendwie eine Schwuchtelgruppe.
    Viel später stieß ich wieder auf die und irgendwas interessierte mich an denen.
    Ich begann mich über die schlau zu machen. Nicht wie ein normaler Mensch sondern eher wie ein Stasioffizier oder Gestapobeamter hoch 3, eigentlich wie immer wenn ich was rausfinden will.
    Ich konnte bei denen absolut nichts Negatives finden trotz intensivster Suche und man findet eigentlich immer irgendwas. Das ist meiner Meinung nach höchst erstaunlich und hat auch etwas zu bedeuten.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s