Deutsche Unrechtsjustiz

Obdachlosen gesteinigt, Polizeibericht lückenhaft

Wer erkennt diesen brutalen Mann in der Filmsequenz wieder?

In gut zweijähriger Dokumentation konnte SKB News über seine Portale in den social medias feststellen, dass Richter und Staatsanwälte dazu tendieren, Fahndungsfotos und Videomaterial erst nach Wochen und Monaten zu genehmigen, wenn augenscheinlich muslimische Migranten für schwere Gewalttaten in Frage kommen. Lückenhaft auch dieser Fahndungsaufruf der Polizei Bochum. In dieser Fahndung wird berichtet, dass der nur knapp dem Tod entronnene, schwerverletzte Obdachlose heute zum Glück wieder guter Dinge ist. Das Opfer aber. hatte Kontakt zum Täter und kann hier wichtige Hinweise geben, den Täterkreis einzuschränken. Nicht polizeilicher Ermittlungstätigkeit ist der “Umstand“ geschuldet, dass hier ein für seine Brutalität und Menschenverachtung einschlägig bekannter Täterkreis nicht benannt wird, vielmehr ist es rotgrünen politischen Interessen zu “verdanken“, dass hier viele Straftaten nicht aufgeklärt werden können und Täter sich womöglich mit gutem Vorsprung, in das Ausland absetzen können.

Ein Fahnungsaufruf der Polizei Bochum: (ots) – Noch hat die intensive polizeiliche Arbeit im Bochumer Kriminalkommissariat 11 nicht zur Ermittlung des Mannes geführt, der in Nacht auf den 9. November 2017 (Donnerstag) im Bereich der S-Bahnüberführung an der Ümminger Straße 2 in Bochum-Langendreer einen Obdachlosen (55) auf brutale Weise zu Boden geschlagen und anschließend „gesteinigt“ hat.

Der Tatverdächtige folgte dem Bochumer zunächst auf den Parkplatz gegenüber der „Alten Bahnhofstraße“. Dort schlug er den Fußgänger gegen 1.30 Uhr zu Boden, wo der Mann regungslos liegen blieb.

In Tötungsabsicht und vermutlich aus Hass über einen 55-Jährigen Deutschen, der in der Gesellschaft und im Ansehen ganz unten steht, bewarf der Gewalttäter mit möglicherweise muslimischen Migrationshintergrund (Gewalttaten gegen Obdachlose werden nicht selten von muslimischen Migranten begangen) ihn mit schweren Verbundpflastersteinen, die dort in größerer Menge gestapelt waren. (unterstrichene Anm. von der Red.)

Anschließend bedeckte der Tatverdächtige das regungslose Opfer fast komplett mit weiteren Steinen, einer Holzpalette sowie mehreren Säcken mit Splitt. Wie auf der Filmsequenz gut zu erkennen ist, entfernte sich der Mann danach langsamen Schrittes vom Tatort. Vermutlich ging er davon aus, dass das Opfer zuvor bereits verstorben war bzw. durch die massive Gewalteinwirkung versterben wird.

Tatsächlich erlangte der Geschädigte nach einigen Stunden das Bewusstsein wieder, konnte sich aber nicht selbst befreien. Gegen 3.50 Uhr wurde der um Hilfe rufende Mann dann gefunden.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den stark unterkühlten Obdachlosen, der sich mehrere Rippenbrüche sowie Hämatome zugezogen hatte, in ein örtliches Krankenhaus, wo er zunächst auf der Intensivstation behandelt wurde. Mittlerweile geht es dem nun 56 Jahre alten Mann zum Glück wieder besser.

Erst nach Monaten (!) gibt die Justiz das Video zur Fahndung frei

Im Rahmen der Ermittlungen sind die Kripo-Beamten auf die Bilder einer Überwachungskamera gestoßen, die die Tat und den Täter „verschwommen“ zeigen. Mit einem richterlichen Beschluss sind die Aufnahmen zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden.

Der Tatverdächtige ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, schlank, trägt möglicherweise einen Vollbart und war mit einer auffälligen hellen Jacke bekleidet, deren Schulterbereich sowie Seiten- und Brusttaschen dunkel abgesetzt sind.

Kurz vor der Tat ist dem Tatverdächtigen auf dem Gehweg der Ümminger Straße ein Paar entgegengekommen, das ihn gesehen haben muss.

Dieses Pärchen, aber auch weitere Personen, die Angaben zu dem Vorfall und dem gesuchten Mann machen können, werden gebeten, sich mit dem KK 11 (Tel.: 0234 / 909-4106) oder der Kriminalwache (Tel.: 0234 / 909-4441) in Verbindung zu setzen.

Alternativ finden Sie das Video auch unter:

http://ots.de/E7sqiI

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

 

SKB / http://www.polizei.nrw.de/bochum/

Advertisements

24 replies »

  1. Ja das ist doch typisch, an einen Karatekämpfer trauen sie sich nicht ran. Wer sowas macht, egal wer es ist, gehört hart bestraft, doch sollte es ein Musel gewesen sein, dann wird das nichts. Da werden kulturelle Eigenheiten, Sprachschwierigkeiten und was weiß ich nicht noch alles herangezogen um die Strafe mild ausfallen zu lassen. Armes Deutschland, wie tief bist du gesunken.

    Gefällt 1 Person

  2. Nichts neues. Bei der Vergewaltigung in Barmbek zB, die nebenbei vor meiner Haustür quasi passiert ist, wird ein Mann genannt, aber mit der Betonung, dass er ja akzentfreies Deutsch gesprochen hätte. Komischerweise aber wird bei den Suchblättern auch alles in türkisch angegeben. Hmmmm, ein Schelm wer böses dabei denkt…

    Gefällt mir

  3. Bestien hin, oder Bestien her, es riecht sehr stark nach einem ‚Goldstück‘.
    So etwas hat es in der Vergangenheit meines Wissens nicht gegeben und es wäre ja nicht das erste Mal, das unsere ‚Bereicherer‘ die Ärmsten der Armen, die Wehrlosen, angreifen.

    WEM Wir das zu verdanken haben ist ja sonnenklar: Merkel und ihrer Umvolkungsgang, welche den ethnisch homogenen Nationalstaat abschaffen möchten, um daraus ein gesichtsloses und geschichtsloses EUdSSR Gebilde zu machen, dass multikulturell ausgerichtet ist, und wo die weißen Europäer, wenn überhaupt, nur noch die zweite Geige spielen dürfen. Und im Hintergrund spinnen George Soros und die antiweiße UN ihre Fäden.

    Hier ein wichtiges Video von Prof. Meuthen, AfD

    Die Lüge mit den ‚Flüchtlingen‘ war gestern. Jetzt lässt man die Maske endgültig fallen und spricht offen, worum es geht:

    AfD – Prof. Dr. Jörg Meuthen: „Globaler Pakt für Migration“

    In den großen internationalen Schaltzentralen werden im Moment die Weichen gestellt, um aus der illegalen Masseneinwanderung eine legale zu machen – und zwar vorrangig nach Deutschland.

    Sehen Sie daher selbst, was ich zum drohenden „Globalen Pakt für Migration“ zu sagen habe.

    Bitte sorgen Sie für eine weite Verbreitung dieser Videobotschaft, denn es droht ein massiver Anschlag auf unsere verbliebene nationale Souveränität und in der Folge eine Masseneinwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen, die dann zur Krönung von Merkel und Co. auch noch als „legal“ bezeichnet werden könnte.

    Wir wollen keinen von Merkel ersehnten „Globalen Pakt für Migration“ – wir brauchen stattdessen die sofortige Grenzschließung, die konsequente Zurückweisung illegaler Einwanderer an der Grenze und großangelegte Abschiebungen derer, die bereits illegal in unser Land gekommen sind, in ihre Heimatländer.

    Zeit, die illegale Masseneinwanderung endlich zu stoppen. Zeit für die AfD.“

    Es gibt allerdings einen äußerst wichtigen Staat, der diesen Wahnsinn – der auf die endgültige Vernichtung der Weißen Europäer hinausläuft – nicht mitmacht, die USA!

    „Der globale Ansatz in der New York Erklärung sei nicht mit der Souveränität der USA zu vereinbaren“, wird die Gesandte Nikki Haley zitiert.

    Gefällt mir

    • Und – es tut mir leid, ich werd darüber einfach nicht fertig, es wird mich noch in 20 Jahren verfolgen – wem haben wir diese Scheiße zu verdanken ?
      Diesen unsäglich verblödeten Nichtwählern, die sich von einer russischen, kommunistischen, globalistischen Scheinalternative sprich Reichsbürgertum hinter die Fichte führen lassen.
      Dietrich, wir haben uns die Finger wund getippt, wir haben auf Vernunft und Einsicht gesetzt, wir haben uns mit denen bis auf’s Messer gezofft, um jeden einzelnen haben wir gekämpft, uns sind bald die Sicherungen rausgeflogen, wir haben dafür alles in Kauf genommen was man sich an Leid nur antun kann ….
      … und was machen diese Vollblut-Arschlöcher … pöh, ich trage meine Stimme nicht zu einer Urne !
      So wahr ich hier tippe : Ich könnte sie um die Ecke bringen !!!
      Ich schwöre bei Gott und allem was mir heilig ist, sollte sich jemand trauen mir nur noch einmal so einen Spruch zu erzählen, ich schlag‘ ihm ohne Vorankündigung die Fresse ein !

      Gefällt mir

      • So so, ein Nichtwähler soll Schuld sein? ist ja nicht so, dass Politiker nur bis zur Wahl was versprechen oder? Ist ja noch niiiiiiie vorgekommen ne? Wie beschränkt naiv kann man eigentlich sein?

        Gefällt mir

      • @ Monika

        So so, ein Nichtwähler soll Schuld sein?

        Zumindest haben die Nichtwähler, die auf die russische Propaganda und deren Reichsdeppen reingefallen (Nichtexistenter Staat BRD) sind, die AfD garantiert einige Prozentpunkte gekostet. Und natürlich die Gräuelpropaganda der Systemparteien, welche der AfD das Etikett ‚Nazi‘ und ‚Rechtspopulisten‘ (also Schmuddelkinder) angeheftet haben.

        Gefällt mir

      • Die AfD wird auch nichts retten. Anfangs dachte ich auch, dass die was bewirken, aber letztendlich sind sie für mich eine Modepartei von vielen, die nichts bewirkt. Für mich sind alle Politiker und Parteien gleich scheiße, notorische Lügner und Egoisten, die sich nur für das Volk interessieren wenn es um ihre eigenen Taschen geht. Ich arte lieber ab, bis ich meine Familie in Sicherheit bringe und schau von außen zu wie der deutsche Dummmichel sich selbst zerstört und dabei „Huweeeei, wir sterben aus, juhuuu!!!“ schreit.

        Gefällt mir

      • sind sie für mich eine Modepartei von vielen, die nichts bewirkt.
        ——-

        Nun, im Bundestag und in den Landtagen hat sie ja schon einiges bewirkt. Sie ist die einzige echte Opposition.

        Und für eine junge Partei ist sie schon außerordentlich fit.

        Ich hoffe nur, dass sie ihr Wählerpotential kontinuierlich erweitern kann, wie einst in Frankreich der Front National unter Marin le Pen.

        Gefällt mir

      • Nachtrag

        Angeblich bewirkt die Wahl von Donald Trump ja auch nix (Das mag für Teile der Aussenpolitik durchaus zutreffend sein).

        Innenpolitisch sieht das aber schon ganz anders aus. Die illegale Einwanderung ist unter Trump bereits um mehr als 240 Prozent zurückgegangen, ohne das der Zaun schon gebaut wurde.
        Trump setzt z.B. zum Schutz der Grenze jetzt die National-Garde ein.

        Glauben Sie dass, das unter einer Killary passiert wäre? Oder unter den Demokratten?

        Und jetzt macht er den geplanten Wahnsinn mit dem ‚Migrations-Pakt‘ der UN auch nicht mit, weil der globale Ansatz in der New York Erklärung nicht mit der Souveränität der USA zu vereinbaren sei“!
        Ich denke dass dies eine der wichtigsten Entscheidungen in der amerikanischen Politik seit der Gründung der USA ist – zum Wohle der Weißen Bevölkerung.

        Auch Trump wirkt…und wie!

        Gefällt mir

      • Trump ist noch eine Geschichte für sich. Er hat nicht die typische Politikerausbildung und hat als Geschäftsmann einen anderen Umgang mit Leuten als der Durchnittsmensch, was die in Watte gepackten Linken Gutmenschen garnicht abkönnen. Aber in Deutschland? da hab ich keine ähnliche Politikpersönlichkeit gesehen. Und wenn einer mal geten den Strom schwann wie zb thilo Sarrazin ist hemmungslos untergegangen.

        Gefällt mir

      • Dietrich,
        wenn jemand nicht wählt und nach der Wahl sagt : siehste, die die ich nicht gewählt habe ändern auch nichts, wie gut dass ich die nicht gewählt habe, dann weißte, dass die Leute hinter der Mauer mit einem uns unbekannten Zusatzstoff gefüttert wurden.

        Gefällt mir

      • @ML

        Wenn jmd jeden dahergelaufenen Politiker wählt, der nur Versprechungen macht, jammert dass der alles bricht und dann wieder wählt weil “diesmal ganz bestimmt klappt“ ist für mich der dummmichel in Person ;)

        Gefällt mir

  4. Hätte man die Videoaufnahmen unverzüglich nach ihrer Sichtung ins Netz gestellt, könnte die Ratte längst sitzen.
    Ich hab‘ keine Ahnung was sich Ermittler einbilden, – scheinbar mehr sehen zu können als Anwohner, Pasanten und Bürger. Wie arrogant muss man sein, um anzunehmen man hätte eine eingebaute Glaskugel ?
    Wisst ihr was ihr Spacken, baut die Technik ab und im heimischen Garten ein, denn dort werdet ihr sie noch brauchen können – oder auch nicht, nämlich dann, wenn es die Bürger selbst sind, die euch den Garaus machen wollen.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.