Politik

Offener Rassismus gegen Deutsche im Bundestag, “Scheiss deutsche Kartoffel, Hurensohn“

Die Abgeordneten aus den etablierten Altparteien, vornehmlich jene mit muslimischen Migrationshintergrund, vergessen offensichtlich, dass hinter der AfD Millionen deutsche Wähler stehen

Eine aktuelle Bundestagsdebatte zum Thema Religionsfreiheit, ist in einem verbalen und peinlichem Schlagabtausch ausgeartet, wer in Deutschland gemobbt und bedroht wird.

Deutsche Schüler gemoppt, weil sie Deutsche sind

Die SPD-Abgeordnete Aydan Özoguz möchte einem von religiösen Mobbing betroffenen jüdischen Schüler, der seine Kippa trägt, zur Seite zu stehen.  Kaum ausgesprochen, betonte sie aber nachhaltig, „aber wenn einem jungen syrischen Mädchen das Kopftuch vom Kopf gerissen wird, dann müssen wir auch neben ihr stehen“. Der AfD-Abgeordnete Petr Bystron las den Abgeordneten aus einem Zeitungsbericht vor, in dem ein Berliner Gymnasiast sich beklagte, er werde ausgegrenzt, „weil ich Deutscher bin und Schweinefleisch esse“.

Die FDP kritisierte ganz besonders die Pläne der bayerischen Landesregierung, ab Juni in sämtlichen Behörden des christlichen Bundeslandes, im Eingangsbereich ein christliches Kreuz anzubringen. Unionsfraktionschef Volker Kauder erwiderte, so wie Deutschland ganz selbstverständlich Muslimen die Möglichkeit gebe, Moscheen zu bauen, „verlangen wir, dass die Christen ihre kleinen Kirchen in der Türkei auch bauen dürfen“.

FDP wirbt für Islam

Altpartei FDP steht zu Islam

Während einer anschließenden Beratung des AfD-Antrags zur Anwendung eines Straftatbestandes der Volksverhetzung auf Äußerungen über Deutsche, disqualifizierten sich einige Abgeordnete aus Reihen der Altparteien. Es fielen rassistische Äußerungen und Beleidigungen, wie „Scheiß-deutsche-Kartoffel“ und „Hurensohn“ in Richtung der AfD Parlamentarier.

Abgeordnete Jürgen Martens aus der FDP, hetzte, die AfD wolle wohl einen „Teutonen-Schutzparagrafen“. Grünen-Abgeordnete Canan Bayram legte nach und unterstellte dem AfD-Abgeordneten Jens Maier als großen „Bewunderer von Bernd Höcke“ – eine Anspielung auf den AfD-Rechtsaußen Björn Höcke. Sämtliche etablierte Fraktionen sprachen sich wie erwartet, gegen die von Maier vorgeschlagene Gesetzesänderung aus. Ein gesetzlicher Schutz die auch Deutsche in Deutschland vor Volksverhetzung schützt, ist bei CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNEN unerwünscht.

Enthüllungen
GEZ
Über den gewaltsamen Widerstand gegen das Böse
 Deutschland stürzt ab
 Deutschland im Umbruch

 

 

 

Advertisements

44 replies »

    • Da schreibt mir ein Bekannter eine Mail, dass mir ein Moslem droht, etwas gegen mich zu unternehmen, wenn ich weiterhin meine freie Meinung äußere. Dieser Moslem fragte mich, was ich von der Schließung der Moscheen in Österreich halte? Ich erwiderte, dass das wohl alles nach Recht und Gesetz abgelaufen ist und man ja Widerspruch einlegen könne. Darauf ging er richtig auf mich los und rief dann meinen Bekannten an.

      Gefällt mir

  1. DOKU

    rolfsteiner 27. April 2018 at 10:22

    “ Hätte man die Deutschen je befragt “

    Die Deutschen werden seit 70 Jahren gefragt welche Partei sie wählen wollen. Und langsam sollte sich herumgesprochen haben, welche Parteien, für welche Inhalte stehen. Die Mehrheit der Deutschen trägt für 100 Jahre falsche Politik die volle Verantwortung.

    Gefällt mir

    • die wahlen waren doch alle gefälscht! hier in Deutschland ist es scheissegal was wir wählen, es kommen immer die gleichen Schwerverbrecher ran! es geht nur wenn jeder seinen Nachbarn, sei es ein Beamter der Justiz, Polizei oder einer staatlichen Einrichtung, sich richtig zur brust nimmt!!

      Gefällt 1 Person

    • Seit 72 Jahren haben wir Deutschen nur die Wahl zwischen Pest (CDU) und Cholera (SPD), Tuberkulose (Grüne) und Krebs (Linke). Welche ansteckende Krankheit hat die AFD, da die FDP (Pocken) ausgestorben ist, vielleicht nur Akne, die in der Pubertät auftritt? Eine junge Partei, die vielleicht mal wieder Patrioten und nicht Idioten hervorbringt.

      Gefällt 3 Personen

  2. Es heißt im Paragrafen 130-StGB = Volksverhetzung, einem Maulkorbterror-Gesetz, das GG- und menschenrechtswidrig elementare Freiheiten außer Kraft setzt und das GG-verkündete Zensurverbot aufhebt, à la NS und DDR: „gegen Gruppen der Bevölkerung“!

    Selbstverständlich ist das deutsche Volk mit noch etwa 70-60% eine Gruppe der Bevölkerung. es ist daher reinste dem Text des Gesetzes krass widersprechende, rechtsbeugerische Willkür, wenn die BRD-Justiz es bisher verneint, was so als allgemeine Rechtssprechung eingerisssen ist über die Jahrzehnte, daß -wie schon der Frankfurter Oberstaatsanwalt Galm um 1992 ausführte- „das deutsche Volk keine beleidigbare Größe“ sei!!

    Weiterhin hat wohl noch kein Richter den andren wichtigen Punkt des Paragrafen einem Verurteilten wegen Volksverhetzung nachgewiesen, warum, inwiefern durch sogenannte volksverhetzende Äußerungen „der öffentliche Friede gefährdet“ werden könne, was lediglich auf Aufrufe zur Gewalt gegen Gruppen oder zu Aufruhr gegen das Regime zutreffen könnte!!

    Gefällt mir

    • info68

      Bin zu 100 % Deiner Meinung. – Ich konnte und kann es nicht nachvollziehen. – Vor allem die NichtwählerInnen, die meinten, sie würden das System dadurch ändern, dass sie nicht wählen gegangen sind. – Das waren rund 43 %. Wären die mal alle zur Wahl gegangen und hätten der AfD mal eine Chance gegeben + die rund 13 % die die AfD gewählt haben, dann sähe es jetzt in Deutschland anders aus. Selbst, wenn von denen nur 30 % gegangen wären + 13 % wären 43 % gewesen – dann gäbe es jetzt keine GroKo-Wiederholung. – Jamaika hätte auch nichts genützt, wäre vielleicht noch schlimmer geworden mit den Grünen noch dabei. Die FDP hat schon immer nur nach Pöstchen gesucht und ihr Fähnchen in den Wind gehängt – dass die jemand noch gewählt hat, ist mir komplett unverständlich, ebenso wie diese Grünen. – Die Linken haben zwar Sahra Wagenknecht als Aushängeschild, aber Gysi meinte ja auch mal, dass es gut wäre, wenn die Deutschen nicht so viele Kinder bekommen würden, weil es gut wäre, dass sich die Nazis nicht so vermehren. – Die Linken wollen uns alles abnehmen und den Kommunismus. – Hundertprozentige Erbschaftssteuer wollen sie, was die Enteignung bedeutet.- Du kannst Deinen Kindern dann nichts mehr vererben, dass will der Staat einkassieren. Dann wollen sie noch so was in der Richtung – fällt mir gerade nicht mehr ein, muss ich nochmal nachsehen. – Jedenfalls wollen die uns alles nehmen.

      Du sagst es richtig. – Durch direktes Wählen und Nichtwählen haben die Doofdeutschen aus lauter Angst vor dem bösen N..i-Wort ihren Untergang gewählt. – Denn sollte jetzt nicht schnellstens das Ruder herumgerissen und gehandelt werden – notfalls mit Notgesetzen -, dann war’s das mit uns, mit unserem Land und mit ganz Europa.

      Diese Musel-Invasoren leben hier alimentiert in Saus und Braus, spucken auf uns und führen sich bereits wie die Herren unseres Landes auf, während sie fleissig den Geburten-Dschihad und Messer-Dschihad ausüben und mit den Sozialleistungen in Höhe von zig Tausend Euro pro Monat binnen ein bis zwei Jahren eine Immobilie nach der anderen und damit unser Land aufkaufen. – Es sind aber nicht nur die jetzt eingeschleusten Invasoren, es sind auch die Gastarbeiter-Clans der Siebziger Jahre, die seit sie hier sind im großen Stil Sozialhilfe- und Kindergeldbetrug begangen haben. – Die kamen auch mit mehreren Frauen und 15 – 20 Kindern und hatten tausende DM (damals noch) für’s Nixtun und Kindermachen. – Von ihrer offiziellen Fabrikarbeit oder vom Einkaufswagenschieben im Supermarkt konnten die nicht so reich werden.

      Die sind alle Muslime und haben alle einen Auftrag: den Auftrag Mohammeds im angeblichen Auftrag Allahs, die ganze Welt zu erobern und dafür werden sie von der Antideutschen Regierung auch noch luxuriös alimentiert und hofiert.

      Diesen antideutschen Abgeordneten müsste sofort ihr Mandat abgenommen werden.

      Gefällt 1 Person

      • kannste alles vergessen! die meisten Schulabgänger können nicht rechen, lesen oder richtig schreiben! wenn bei denen mal der zahler ausfällt, verhungerten diese Mitesser!

        Gefällt mir

      • Das die Sozialisten alles nehmen wollen ist ja bekannt das Kollektiv besitzt alles das Individuum nichts.
        Sollten die Idioten tatsächlich auf die Muslemannen setzen um ihren Irrsinn zu beschleunigen, dann haben sie die Rechnung ohne die Musel gemacht. Denn die brechen ihnen das Genick.
        Ich sehe bei den Sozen keinen Führer a la Mao oder Stalin oder gar Adolf . Die Sozen sind schwach, leider sind die Deutschen schwächer. Zumindest im Moment.
        ABER unterschätzen sie nicht die Trägheit der Massen. Wenn sie ins rollen kommt……………..dann.

        Gefällt 1 Person

      • Sollten die Idioten tatsächlich auf die Muslemannen setzen um ihren Irrsinn zu beschleunigen, dann haben sie die Rechnung ohne die Musel gemacht
        ——–
        Na klar, der Iran sollte ihnen als Menetekel vor Augen stehen. Die moskauhörige Tudeh-Partei war der eigentliche Steigbügelhalter für den Islam-Faschisten Khomeini und seine im Kopf verwahrloste Mullah Gang.

        Als der Mohr -die Tudeh Partei- seine Schuldigkeit getan hatte hingen alle, deren die Mullahs habhaft werden konnten an den Laternenmasten – in der Regel paarweise.

        Wer von den hardcore Kommunisten flüchten konnte, tat dies – vorzugsweise in die Bunzelrepüblik Germoney, wo sie als ‚politisch Verfolgte‘ mit offenen Armen aufgenommen wurde. Das ist das iranische Links-Gesindel, was sich in Links-Grün rumtreibt.

        Die Bildungs-Elite machten natürlich um Bunzelland einen großen Bogen und landete vorzugsweise in den USA aber auch in FRA und GB.

        Wir bekamen natürlich nur (mal wieder) den kommunistischen Bodensatz.

        Gefällt mir

      • Die BRD-Gesetzgebung, nämlich unser sog. Grundgesetz untersteht der Befehlsgewalt unserer „Alliierten Freunde“, namens FR, UK und USA, im Hintergrund natürlich unserem staatlich benannten Oberbefehlshaber Israel, dem wir alle schuldig sind im sog.Holocaust bis weit über unser Leben, nämlich bis zum Jahre 2099. Ja, lass uns unsere Kinder und Enkel das noch immer und stetig spüren. Es ist die Hochzeit unserer Nachkommen bis in alle Endlichkeit, sollen wir büßen und das machen wir doch mit Bravour!

        Gefällt 1 Person

      • „Die BRD-Gesetzgebung, nämlich unser sog. Grundgesetz untersteht der …“

        Typisches Märchen der Sozialisten!
        1. um das eigene Versagen der BRD Sozialisten den USA, der erklärte Feind der roten Socken, in die Schuhe zu schieben.
        2. um den Insassen der BRD vorzugauckeln „wir können nichts tun denn die Alliierten wollten das so.

        Die Wahrheit ist, dass die Allierten die Deutschen aufforderten für den Staatsaufbau zu sorgen und ein GG zu inplantieren.

        Mir geht das Reichsbürgerkommunistengeschwätz gehörig auf die E…… Das schlimme ist, die Wissen dass sie Müll erzählen und wollen Spalten wo es geht.

        Gefällt mir

  3. »Offener Rassismus gegen Deutsche im Bundestag, “Scheiss deutsche Kartoffel, Hurensohn“«
    »info68
    27. April 2018 um 15:59 DOKU
    rolfsteiner 27. April 2018 at 10:22
    “ Hätte man die Deutschen je befragt “
    Die Deutschen werden seit 70 Jahren gefragt«

    Toll! Aber: An welchem Ort, in welcher Art wurden die „Befragungen“ / „Erhebungen“ / „Umfragen“ mit welchem Ergebnis, von wem, wann, warum, wie oft, zu welchem Zweck, zu welcher Zeit (nach-) „bearbeitet“?
    Was kann man denn von dem Gebrabbel der »Offiziellen« – von Steuererhöhungen fürs Volk und Diätenerhöhungen für die eigene Tasche abgesehen – überhaupt noch ernst nehmen? Goethe, FAUST: »Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube…«

    Gefällt 1 Person

    • Sektierer-Gebabbel vom feinsten!!

      Das Volk weiß genug (80% pro Sarrazin, pro DM, 2/3 gegen islam, Moscheen usw.) und wählt dennoch zu 87% die Verbrecher! Keine Privatperson könnte sich da noch rausreden!!

      Aber es gibt da gewisse Super-Wissende, woanch alles ein ganz großer Betrug sei!! Aber Merkel und Co. reden und handeln doch ganz offen, was sie betreiben; wer dann noch sagt, er bekomme das nicht mit, ist ein asozialer Lügner oder bekloppt!!

      Gefällt mir

      • Ich denke, das Problem welches du gerade treffend beschreibst, ist jenes : Die Bürger glauben immer noch – und dafür sorgt der Mainstream – dass Madame und generell die Altparteien uns retten könnten.
        Die sind tatsächlich nicht in der Lage zu begreifen, dass der vermeintliche Retter der Feind höchstpersönlich ist.
        Nicht dass sie nicht begreifen wollten – sie können es nicht. Sie können es nicht, weil sie ein Opfer der Medien sind.
        Sie werden den ganzen Tag mit Falschinformation gefüttert und so ganz nebenbei, werden sie unterschwellig politisch gelenkt.
        Im Prinzip ist es jetzt auch wurscht, ob und wieviele was schnakeln – weil, die Wahl, sie ist vorbei !
        Und es ist so klar, klarer könnte es überhaupt nicht sein, bis zur nächsten Wahl wird es keine Wahl mehr geben bzw. wurde bis dahin alles eingetütet, was uns zur Kapitulation zwingen wird.
        Die Wahl im Sep.17, war der letzte Termin etwas friedlich auf den Weg zu bringen. Jetzt geht nur noch die Brechstange.

        Gefällt mir

      • ML ganz bei Ihnen ich möchte noch etwas ergänzend hinzufügen. Minimum 4 Generationen sind schon ab dem Kindergartenalter politisch korrekt erzogen. Natürlich im sinne der Sozialisten.

        Gefällt mir

      • @ ML

        sie können es nicht. Sie können es nicht, weil sie ein Opfer der Medien sind.
        Sie werden den ganzen Tag mit Falschinformation gefüttert und so ganz nebenbei, werden sie unterschwellig politisch gelenkt.
        —-

        Richtig, auf den Punkt gebracht, Mona. WEM gehören denn die Medien? Das ist genau DIE Mischpoke, denen auch die Zentralbanken und die Groß-Zockerbanken gehören.

        Die Deutschen werden seit 1945 nach allen Regeln der Kunst durch die ‚Re-Education‘ Gehirn gewaschen unter Anleitung des Tavistock-Gehirnwasch Instituts.

        Die Mehrzahl der Deutsch merkt instinktiv, dass irgendetwas falsch läuft im ‚Staate Dänemark‘ – sie können aber nicht daraus die richtigen Schlüsse ziehen. weil sie einfach nicht mehr dazu in der Lage sind.

        Wählerbeschimpfung ist da wenig zielführend.

        Ich bin, wie Du auch der Meinung, dass die Wahl 2017 die letzte Möglichkeit war, durch Wahlen etwas zu ändern – diese Chance wurde verpasst. Jetzt geht’s wahrscheinlich nur noch mit der Brechstange.

        Gefällt mir

  4. Rotgrünrote FR und FNP (links-CDU) unter Kostendruck (April 2018)

    Wird die Geschichte gemacht durch Zufälle oder durch gewollte Aktionen?? – Wohl gemischt. Aber manchmal regelt es der Zufall, wo alle Abstrampelei nichts ausrichten konte.
    Die üble Lizenzbesatzerzeitung für Desinformation und Zersetzung FR, das ewige Scharnier seit 1945 zwischen der 1/3 dunkelroten SPD-„Linken“ und den Kommunisten und Antifas, schon geschwächt durch 3fach-Pleiten, kommt nun unter Kostendruck durch den neuen Inhaber Ippen!! Ebenso das zur Links-CDU gewendete einst CDU-konservative Blatt FNP.
    Von den (teils übelsten!) rotgrünroten FR-Hetzern Voigts, Majic´, Steinhagen dürfte danach nicht viel übrig bleiben!! Und die antideutsch-rote Berliner Zeitung, einst in der DDR noch geradeso das einzig lesbare Blatt, verliert mit der FR einen guten Kunden und Schmutz-Verbreiter!

    DOKU
    Neuer Eigentümer, viele Fragen. Klar scheint für FR und FNP zu sein, dass gespart werden soll. Der neue FNP-Newsroom sei überdimensioniert und die DuMont-Zulieferung der FR komme auf den Prüfstand, heißt es. (Bild: journalist)
    http://www.journalist-magazin.de/news/frankfurter-neue-unsicherheit
    25.4.18

    Gefällt mir

    • fragt man bekannte nach ihrer Meinung zu diesen migrantenchaos,die meisten sind dagegen,wählten aber diese altparteien,ihre Meinung zur afd,das sind die braunen.es muß wirklich erst einen großen knall geben,daß sie munter werden. bis dahin ist jede liebesbemühung sinnlos. wie sagt man-jedes Volk hat die Regierung,die es verdient.

      Gefällt mir

  5. @ML
    Stimmt, auf den Punkt gebracht !
    Deswegen hab ich auch so eine Stinkwut auf die Leitmedien die eigentlich die Aufgabe haben die Regierung zu“ kontrollieren“ – stattdessen genau das Gegenteil…. sie müssten objektiv, sachlich, und viel kritischer sein und nicht einseitig berichten.
    Für mich sind die Leitmedien keinen Deut besser als das Merkel Regime.
    Man kann ja fast schon riechen wie die unter einer Decke stecken…..es stinkt förmlich nach Gehirnwäsche !
    Pressefreiheit gibt es nicht mehr, die Presse funktioniert nur noch als Vertuschungskartell – es wird vertuscht, ge-und verschwiegen das sich die Balken biegen und im März 2017 legte der Presserat über Straftaten der so genannten „Flüchtlinge“ auch eine modifizierte Regelung fest……. ( guckst du : Dr.Michael Grandt blog – Verschweigen Behörden Flüchtlings-Staftaten?)

    Gefällt mir

    • Emma, „Aufgabe haben die Regierung zu“ kontrollieren“

      Zu 100% Falsch. die Medien haben die Pflicht NEUTRAL Bericht zu erstatten!

      Das kann aber nicht gehen wenn ein großer Teil der medienverlagshäuser der SPD gehören. Wenn ca. 70% der Journalisten Linkindoktriniert sind und noch weniger kann es im Rundfunk gehen wenn im Aufsichtsrat und Rundfunkrat sich politiker tummeln.

      Gefällt mir

      • NachtragUnser geliebtes bpb schreibt dazu

        „In Demokratien erfüllen Medien grundlegende Funktionen: Sie sollen das Volk informieren, durch Kritik und Diskussion zur Meinungsbildung beitragen und damit Partizipation (Teilhabe) ermöglichen. Oftmals werden Medien auch als „vierte Gewalt“ bezeichnet. Die Gleichsetzung mit den drei klassischen Staatsgewalten ist aber problematisch.

        Was es nicht schreibt ist die Verpflichtung zur Neutralität.! Durch dieses nicht erwähnen wird die darstellung der Medien in einer Demokratie zur farce.

        Gefällt mir

      • @Politicus
        Problematisch ist schon die bpb selbst, denn die ist nun keineswegs
        zur Neutralität verpflichtet. Die klassischen Medien sind seit Jahren
        uninformativ, Veröffentlichungen der bpb konnte man ja auch immer
        ungelesen ins Altpapier geben. bpb ist demnach so ein anderes Wort
        für Propagandaministerium.

        Gefällt mir

  6. Wir zerbrechen uns ja immer wieder den Kopf, warum das alles passiert, warum wir einem Menschenexperiment von – im wahrsten Sinne des Wortes – satinischen Ausmaßen beiwohnen „dürfen“. Der Hass auf Christen und uns Deutsche wird auch sehr tiefgründig hergeleitet.

    Ein Video von unserem „lieben“ Herrn Macron wird uns die Augen öffnen und ein sehr interessanter Artikel über entsetzlichste Kinderschänderei. Ich bitte die Redaktion beide Links zur Veröffentlichung freizugeben, denn sie sind für die Aufklärung sehr wichtig. Wir nähern uns immer mehr der Ursachen an. Nur eines vorweg, es ist sehr, sehr starker Tobak, könnte aber einiges erklären:

    Macron macht das Satanszeichen im Weißen Haus:

    Pädophagie der kranken „Eliten“:

    http://globalundergroundnews.de/sex-tape-featuring-hillary-clinton/

    Es wird Zeit, dass wir auch in Europa einen Erweckungsprozess in die Wege leiten, so kann es nicht weitergehen!

    Gefällt mir

  7. Muslime sind schon immer faschistisch und rassistisch gegen alle anders denkende deswegen ist eine Selbstzerstörung davon Millionen krimineller ANALPHABETHEN ins Land zu holen die haben absolute Narrenfreiheit müßen sich an keine Gesetze Vereinbarungen usw halten es wird im BÜRGERKRIEG gegen Moslems enden

    Gefällt mir

  8. Die Mitglieder der Altparteien sind die Rassisten der Bundesrepublik!
    Wer kann diese Ganoven noch wählen? Nur solche Typen, die Deutschland zerstören wollen.

    Gefällt mir

  9. „Während einer anschließenden Beratung des AfD-Antrags zur Anwendung eines Straftatbestandes der Volksverhetzung auf Äußerungen über Deutsche, disqualifizierten sich einige Abgeordnete aus Reihen der Altparteien. Es fielen rassistische Äußerungen und Beleidigungen, wie „Scheiß-deutsche-Kartoffel“ und „Hurensohn“ in Richtung der AfD Parlamentarier.“

    War das wirklich so? Ein Niveau wie bildungsfernste Teenager, was da im hohen Haus von den Altparteien angeboten wird. Wenn man mithört, was bildungsferne Jugendliche z.B. beim Warten auf die Bahn von sich geben, also da sehe ich keine Unterschiede mehr zu den Altparteien. Schön, wenn die verkommene Bildungspolitik auch die Mitglieder des Bundestags entsprechend negativ geprägt hat. :)

    @Gaby Kraal/Redaktion: Könntet Ihr herausfinden, wer genau solche Gossensprache im Bundestag benutzt? Und wieso es dazu keinen Ordnungsruf vom Bundestag-Präser gab?

    Gefällt mir

  10. Der Maulkorbparagraph 130 StGB Volksverhetzung

    Der Begriff Volksverhetzung bezeichnet in der Bundesrepublik Deutschland eine Straftat.

    Richtiger hieße es jedoch Bevölkerungs-Verhetzung, da Hetze gegen das Deutsche Volk durchaus erlaubt und sogar erwünscht ist. Das Gegenstück in der sogenannten „DDR“ hieß Staatsfeindliche Hetze. Repressive Regime benötigen derlei Willkürparagraphen, um Gegner und Kritiker kriminalisieren zu können und gegebenenfalls mundtot zu machen.

    Gefällt mir

  11. Der Kommentar ist von einer Iranerin und dies sollte sich jeder mal durchlesen. Verbreitet es so weit wie möglich, bevor es wieder gelöscht wird, denn die Wahrheit verkraftet man hier nicht.
    Christin aus Iran schreibte folgendes:
    ……Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.
    Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt.
    Ich kenne den Islam aus nächster Nähe. Ich bin nach dem Sturz des Schahs Mohammed Reza Pahlavi vor dem Islam nach Deutschland geflohen. Ich habe hier studiert, geheiratet und Kinder bekommen. Ich habe mich vollständig integriert, und mich den Regeln des Gastlandes angepasst. Das war und ist für mich immer eine Frage des Repekts und Anstands gewesen! Der „gläubige“ Moslem kann das nur sehr schwer, denn es würde bedeuten sich unterzuordnen. Das aber verbietet ihm seine Religion. Er kann aber so tun. als ob, denn das erlaubt ihm die Taqiiya (bitte googeln)!
    Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.
    Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle andersdenkenden zu ermorden. Das ist Islam legitimes Wissen und Praxis.
    Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen!
    Zur Erklärung: Schauen Sie sich bitte den Koran und die Geschichte des Islam an. Ich habe als Iranerin Zugang zu Moscheen, und höre dort immer wieder erschreckende Dinge, die definitiv nicht Grundgesetzkonform sind. Dort wird gepredigt, dass die Welt NUR Allah und NUR seinen Gläubigen gehört. Dieses Recht sollen alle Muslime einfordern, auch mit Gewalt. Das ist deren einziger Antrieb im Leben. Dies verfolgen sie geradezu fanatisch (wie man ja überall gut sehen kann)!
    Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf „friedliche“ Invasion verlegt.
    Ich war als Iranerin unerkannt schon in vielen Moscheen, und habe immer wieder radikale imperialistische Töne gehört. So sollen sich die Muslime in fremde länder begeben, sich dort ruhig und friedlich verhalten, sich reichlich vermehren, und auf den Tag Allahs warten.
    Und nun schauen Sie sich die Geschichte der 57 islamischen Länder auf der Welt an. Ein Teil wurde kriegerisch erobert, aber ein nicht geringer Teil wurde durch Verdrängung in Besitz genommen.
    Die Taktik ist immer die Gleiche:
    – Einwandern,
    – ruhig verhalten,
    – vermehren,
    – Moscheen bauen,
    – Islamverbände gründen,
    – in die Politk gehen,
    – Übernahme
    Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…
    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.
    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!
    Ihnen allen dennoch ein fröhliches Grüß Gott!….
    Kopiert es euch und teilt es…..später ist es weg, so wie bei Bild, Krone und andere Zeitungen, da sie es löschen. Nicht gewünscht die Wahrheit zu schreiben.

    Gefällt mir

  12. 1. Die Sektierer, Spinner wie die Reichsbürger (oft verkrachte Existenzen mit Finanzproblemen, die sich asozial ihren -jedem anderen Bürger auferlegten- Pflichten durch Negation des Staates entziehen wollen) sind schon jetzt politikunfähig, es ist nur die Dekadenz des Regimes, daß sie nicht härter angepackt werden. Sie haben weder für heute noch für morgen einen vernünftigen Ansatz zur primären Realpolitik, wo es nicht um Geschwätz, sondern um konkretes Tun geht: Organisieren, Aufbauen, Strukturieren usw.!! Der BRD-Staat als solcher hat ausreichende Legitimität, daran kann weltferne Juristerei, die eh aktuell null an Lösungen bietet, nicht rütteln.

    2. Es haben sich auch Revolutionen nach dem Sieg solcher Sektierer-Radikalinskis erledigt (oft zur Sicherung müssen), da sie auch dann noch weiter Revoluzzer spielen wollten bis hin zum Terror oder dumm rumspannen wie „permanente Revolution“ und „Weltrevolution“, für die notigen Aufgaben zuhause aber zu blöd und-oder zu faul waren. Absolutistischer Purismus ist ja das bequemste, damit braucht man keinen Handschlag ehrliche Arbeit zu verrichten, kann sich aber darin sonnen, immer Recht zu haben! Auch eine Form des Gutmenschentums!

    3. Sehr wohl können Wahlen was ausrichten, siehe (bei aller Ablehnung) Hitler 1933f. und Orban in Ungarn seit 5 Jahren, wobei die Wende schneller, radikaler oder langsamer gehen kann. Auch haben in der BRD Wahlen mit anfangs pro CDU, 1969 SPD-FDP, 1982 CDU-FDP, ab 1983 GRÜNE, ab 1990 PDS, dann ab 1998 Rotgrün und zuletzt Merkel und Co. wichtige Prozesse, Entscheidungen, Veränderungen bewirkt. Die blöden Nichtwähler haben das alles letztlich mit-gewählt! Es wurde ja nichtmal der Versuch gemacht einer anderen Wahl und somit Politik, daher kann man auch nicht beweisen, alles Bemühen in der Politik habe von vornherein keinen Zweck, keine Erfolgsaussicht!!

    4. Im Leben und der Politik gibt es keine Patentrezepte, keine Garantie auf Erfolg, Glück, frühere Generationen mußten sich alles hart erarbeiten, sodaß heute auch Teile der Opposition -wie hier manche- von Dekadenz befallen sind. Man kann und muß allerdings gewisse positive Erfahrungswerte der Geschichte beherzigen, wenn man nicht scheitern will. Jeder vernünftige, lebenstüchtige Mensch nimmt demnach alle sich ihm bietende Chancen wahr, etwas zu verbessern, zu erreichen. Nicht immer klappt das, aber oft genug. Wenn dann aber trotz redlicher Bemühungen dennoch der Erfolg ausbleibt, hat man wenigstens ehrenhaft in Pflichterfüllung das Gute versucht gegen das Ungute, gegen das Übel und die Bösen, mehr ist nicht drin. Wer solche (in der westlichen Demokratie am höchsten bestehenden!) Chancen -was wäre wohl, wenn die je 20-60% Nichtwähler immer mitgewählt hätten??- ausläßt, ist in der Politik unfähig und asozial, denn im außerpolitischen Leben handelt so -Möglichkeiten auslassen- nur ein debiler oder sonst gestörter Typ!!

    Gefällt mir

  13. Die Regierung wird sich den „Integrations-Solidaritätszuschlag“
    schon mal durchgerechnet haben. Man kann den jedoch nicht
    einführen, ohne gleich eine öffentliche Diskussion loszutreten.
    Also wird der als Mehrwertsteuererhöhung kommen, 2 % min.
    Und dem kann man dann nicht entkommen, es sei denn, man
    kann sich einschränken, und nutzt beispielsweise Tauschringe,
    um so Steuern zu vermeiden….

    Gefällt mir

  14. Ich muss leider sagen, ich halte eine große Mehrheit der Deutschen für dämliche Kartoffeln. Eine Vielzahl aus dem rechtskonservativen Lager scheinen leider weitestgehend genauso verblödet zu sein, wie sämtliche Linke und Grüne, und scheinen nicht begriffen zu haben, was Meinungsfreiheit und freie Rede bedeutet.
    Das linksgrünversiffte Establishment benutzt nun bereits seit Jahren hirnverbrannte Worthülsen wie „Volksverhetzung“ und „Hatespeech“ um political correctness per Gesetz und unter Strafandrohung immer tiefgreifender in die Gesellschaft zu drücken. Deutschland und viele andere westliche Länder nähern sich damit (plus diverse Zensurgesetze) immer mehr totalitären Staaten an (China, Russland, uvm., über die der arrogante Deutsche sonst nur zu gerne hochnäsig die Nase rümpft).

    Und was kommt dazu aus dem bürgerlich-konservativ-rechten Lager?
    Genau derselbe saudumme hirnverbrannte Schwachsinn!
    „Mimimi, wenn die Linken den Menschen vorschreiben dürfen, was man sagen darf und was nicht, dann wollen wir das aber auch.“
    Erbärmlich!

    Gefällt mir

  15. Wenn die Regale leer sind und in baldiger Zukunft es nichts mehr zu essen gibt, werden viele den Wert der Kartoffel erkennen.
    Friedrich der Große ließ sie in Preußen deshalb anbauen, weil die Leute durch Mißernten geplagt, von Hirsebrei nicht satt wurden und die Kartoffel größere Erträge versprach. So ist sie des Deutschen Lieblingsspeise geworden. Nicht nur weil man sie im Norden auf lange Zeit gut lagern kann, hat sie zum Überleben vieler beigetragen. Dank der südamerikanischen Indianer die sie seit Jahrhunderten kultiviert hatten und von denen sie stammt. Von wegen deutsche Kartoffel!!!
    Nun wir werden in Zukunft sehen, wer in diesem Lande noch die große Klappe hat, wenn der Magen knurrt, oder ob dann Kartoffeln noch so verachtungswürdig sind.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.