Politik

US-Gericht verurteilt Iran zu horrenden Entschädigungszahlungen wegen 9/11

Ein New Yorker Gericht hat am Dienstag in einem Urteil ohne Vorlage von Beweisdokumenten den Iran zu einer Zahlung von Entschädigungsleistungen in Höhe von mehr als 6 Milliarden Dollar, für die Familien von Opfern der Terroranschläge vom 11. September 2001, verurteilt.

US-Bezirksrichter George Daniels beschuldigte die iranische Regierung und die Revolutionsgarde (Sepah) für den Tod von mehr als Tausend Menschen bei den terroristischen Anschlägen vom 11. September in New York verantwortlich zu sein.

Richter Daniels hatte bereits in den Jahren 2011 und 2016 ähnlich scharfe Urteile gegen den Iran verhängt.

Die Beschuldigungen des Richters, hinsichtlich der Verwicklungen Irans in die terroristischen Anschläge vom 11. September 2001 stehen erstaunlicherweise vollkommen im Gegensatz zu den Informationen der Untersuchungskommission des US-Kongresses, schreibt ParsToday.

Im Jahr 2017 wurden 28 Seiten mit Informationen der Untersuchungskommission des US-Kongresses veröffentlicht, in denen es unter anderem heißt, dass 15 der 19 Entführer, die die 9/11 Angriffe durchgeführt haben sollen, saudische Staatsbürger waren und zwei weitere aus den Vereinigten Arabischen Emiraten kamen, und diese mit saudischen und emiratischen Verantwortungsträgern in Verbindung standen.

Zuvor schon hatten amerikanische Richter wiederholt im Interesse Saudi-Arabiens und auch Israels, ähnliche Urteile ausgesprochen, um iranische Vermögenswerte in den Vereinigten Staaten und ihren verbündeten Ländern einzufrieren. Der Iran hatte daraufhin mit einer Klage beim Internationalen Gerichtshof wegen der “illegalen Festsetzung“ iranischen Vermögens und der Inbeschlagnahme von Vermögenswerten der Iranischen Zentralbank reagiert.

Der Iran steht in diesen Tagen international mächtig unter Druck. Wie SKB News berichtete, bereiten Israel und die Vereinigten Staaten ihre Strategie für eine Neuauflage des Atomwaffenabkommen der Westmächte mit dem Iran vor, die einen Vertragsbruch des seit Jahren verbindlichen Abkommens beweisen soll. Die Europäer wollen dagegen an dem alten Abkommen festhalten und stehen einer “Neujustierung“ skeptisch gegenüber. Die seit Wochen involvierten EU-Unterhändler konnten für US-Präsident Donald Trump bis dato keine überzeugenden Hinweise finden, den Iran hier zu entlasten.

SKB/PressTV/ParsToday

Advertisements

Kategorien:Politik

Tagged as: , , ,

16 replies »

  1. Vermutlich hat das US Establishment Richter Daniels kalr gemacht, was man von ihm erwartet. Ob man ihm auch klar machte, was ihn erwartet wenn er nicht wie gewünscht liefert, und der Iran ohne US-Bomben davonkommt, ist mir nicht klar. NAch der üblichen, verlogenen Handlungsweise der USA missliebige zu Demokrtaie und Bomben zu verhelfen, hat er es scheinbar begriffen was die wollen. Es geht nicht ohne Krieg. Weil die Amis ( der MIC ) sonst pleite sind. Auch den USraelis gehen die Felle schwimmen, Hat doch schon der ebenfalls in den Budgets eingeplante Regimewechsel in Syrien mit all dem schönen Öl und Gas dort im Boden nicht gefunzt. So ein Mist aber auch. Dann hat auch Putin klar gemacht, mit uns treibt ihre diese Spielchen nicht ungestraft. Wat nu ? Empfehlung an Teheran ( die mir suspekt bis dorthinaus sind ) Atomwaffen zur Serienreife bringen. Nur das bremst die Geisteskranken in Amiland.

    Gefällt mir

    • Vermutlich hat das US Establishment Richter Daniels kalr gemacht, was man von ihm erwartet
      ——

      Der Name Daniels lässt gewisse Rückschlüsse zu. Die brauchten DEM nichts klar zu machen, da Richter Daniels vermutlich zum Establishment und der Elite gehört.

      Erstaunlich, erstaunlich, dass man dem Mullah-Regime in Teheran die Tat in die Schuhe schieben will.

      Wie war das noch mal mit den ‚5 dancing Israeli Spies‘??

      Gefällt mir

  2. Dieses Verurteilung ist irre, aber von der Sache her stellt es die Schattenseite des ansonsten durchaus zum Gutteil unabhängigen amerikanischen Justizwesens dar. Amtsrichter müssen sich in den VSA zur Wahl stellen, sind also nicht so direkt vom Herrn oder der Frau Justizminister abhängig. Ein tüchtiger Anwalt hätte es zu vereiteln gewußt, eine fast 90jährige wie Ursula Haverbeck ins Gefängnis zu verbringen, insbesondere bei einer Schöffengerichtsverhandlung. Das war so bei der Klage gegen die Bundesregierung beim Fall >Ruby Ridge<, als unter Clinton ein politisch Unerwünschter vom FBI in eine Falle gelockt wurde und sie ihn überfallartig in seiner einsamen Berghütte zu verhaften versuchten. Er wehrte sich, es gab Tote, darunter einen Säugling. Clinton und seine Leute mußten Kreide fressen.
    Die Selbstherrlichkeit der VSA wird aber eines Tages sicherlich entsprechende Folgen zeitigen, wenn andere Staaten sich in der Lage dazu versetzt sehen, amerikanische Entschädigungen einzutreiben. -Und da gibt es fürwahr einiges zu fordern, wenn man an die mutwillig verursachten Zerstörungen denkt, die im Laufe des letzten Jahrhunderts von diesem Land erdumfassend verursacht worden sind. Vielleicht liegt gerade in dieser heimlichen Angst vor der Verantwortlichkeit und deren Folgen der Grund für die irrsinnige Rüstung dieses Landes.

    Gefällt mir

  3. Obwohl ich es gelesen habe, ich kann es nicht glauben! Die Justiz ist ja unabhängig, da ist kein Zweifel erlaubt! Trotzdem wurden zum 9/11 Terroranschlag in den Medien schon andere als Verursacher benannt.

    Gefällt mir

  4. Nun sind etwa 6 Milliarden Dollar nicht sonderlich viel,
    umgerechnet pro Todesopfer. Da ist man aus den USA
    weit höhere Summen mittlerweile gewohnt.
    Entspricht nur etwa 1,5 % des jährlichen BIP des Iran,
    tut also nicht wirklich weh, und ist nur Nadelstickpolitik.

    Gefällt mir

  5. Die Amerikaner und die Juden wie auch Saudi‘s und andere Ineressengruppen versuchen nun das beim Iran was beim Syrer nicht geklappt hat. Wir werden bald einen handfesten Krieg haben wenn die Weltgemeinschaft nicht aufpasst. Ach ich vergaß, die meistens stecken ja mit dem Ammi unter einer Decke .

    Gefällt mir

  6. Richter Daniels hat wohl noch nicht mitbekommen das seine eigene Regierung bzw. Geheimdienste auf dem kompletten WTC-Gelände eine Komplettsanierung durchgeführt haben, inklusive vorherigen Abriß.
    Die sollte er mal verurteilen. Natürlich ist das Leben danach dann nicht mehr so schön. Wenn man ständig voll gepanzert, umgeben von Sicherheitskräften immer noch befürchten muß einen Unfall zu haben oder Selbstmord zu verüben.
    Da ist der Iran dann doch die bessere Wahl.

    Gefällt mir

  7. @ Wolfgang P.

    Da ist der Iran dann doch die bessere Wahl.
    —–
    Ach ja? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie sich mal so für ein zwei Monate im Iran umschauen.
    Der Iran ist nicht der ‚good guy‘ nur weil er gegen die USA hetzt und an die schiitische ‚Bombe‘ will, sondern er ist tatsächlich ein Schurkenstaat, wie ihn Bush jr. richtig charakterisierte. U.a. finanziert er den schiitischen Terror und zwar weltweit.

    Gefällt mir

  8. Da ist sie wieder, die großmagische Zahl 6! Die Iraner sollen laut Größenwahnurteils 6 Millarden berappen, d.h. 1000 mal 6 Millionen, welch letzteres die Grundlage des neueren Zahlensystems vorstellt. Schon komisch, dieser Zahl immer und immer wieder als Leitzahl zu begegnen. Es gibt wohl in gewissen Kreisen die Sechsermanie. Selbst die von Hitler 1933 übernommenen 7 Millionen Arbeitslosen sind auf 6 Millionen umgetauft worden.
    Da Neuyork durchaus einen hohen Anteil ihr Leben nach kabbalistischer Zahlenzauberei ausrichtender Einwohner hat, kann man vielleicht aus dem Urteil selbst, der Art des Urteils und der zum Urteil vorgebrachten Argumentation auf die volkliche Zusammensetzung des Gerichtshofes schließen.

    Gefällt mir

    • Es ist eine bloße Kohle-Umverteilung.
      6 Mrd. wandern durch die europ. Islamisierung nebst unserer „Spenden“ für islam. Länder ruckzuck im Osten – der Westen holt sich einfach nur was zurück.
      Man muss das einfach nur als globalen Finanzkreislauf betrachten, schon ist wieder alles gut.

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s