Kulturmarxismus

Industrie pervers: Eine Schüssel Nudel-Penisse für die Kleinsten

Eine Schüssel Nudel-Schwänze für die Kleinsten

Im Supermarkt betteln die lieben Kleinen meist gerne an den berüchtigt teuren Ständen an der Kasse um Süßigkeiten. So wollten auch Rebecca Brett`s Kinder nicht ohne einen Wunsch den Supermarkt verlassen. Rebbecca aus Dunstable in Großbritannien war mit ihren Kindern im Supermarkt unterwegs und erfüllte ihrer quengeligen und beim Essen äußerst wählerischen Tochter Ava den Wunsch auf eine Schüssel „Smiley Face“ Nudeln zum Mittag.

Zuhause angekommen bereite sie dann das Essen für ihre Kinder zu und schreibt anschließend auf ihrem facebook account: „Beim kochen dachte ich nur, die sehen irgendwie ein wenig komisch aus und dann schaute ich mir die Verpackung noch einmal etwas genauer an. Das sind ja dämliche PENIS NUDELN. Wie konnte ich das noch nicht einmal beim Kochen bemerken? Mein 3-jähriger und meine 7-monate alte Tochter sitzen gerade am Tisch und essen eine Schüssel mit Schwänzen zum Mittagessen.“

Erst nach dem Auffüllen der Portionen war Rebecca bewusst, dass sie gerade ihrem Nachwuchs eine „Schüssel voller Schwänze“ in Nudelform zum Mittag hinstellte.

Viele Leser empörten sich bei Rebecca, wie sie ihren Kindern doch nur solche Nudeln zubereiten könne? Sichtlich entnervt fügte sie ein wenig später zu ihrem Beitrag noch folgende Bemerkung hinzu: 

„Mal`n Hinweis: Ich habe nicht damit gerechnet das der Eintrag so die Runde macht. Meine Kinder sind äußerst wählerische Esser und lassen vieles stehen. Bei mir gibt`s aber nicht nur Pasta, sondern eine ausgewogene Ernährung. Vielen Dank auch an alle Elternversteher da draussen, die mir erzählen wollen, wie ich meine Kinder zu erziehen habe.“

 

 

Advertisements

29 replies »

  1. Diese Hobbymutter hat wohl noch nie was von sublimaler Indoktrination gehört?
    Das Unterbewusstsein prägt sich sehr wohl all diese Dinge ein und um genau das geht es.

    Hersteller aan den Pranger stellen und die dumme Muttie gleich mit.

    Siehe Die IN-FRAME-EMBEDDED Sex-Sequenzen in Walt Disney’s alten und jüngeren Animations Filmen.
    ein Bild reicht.
    Wer noch nie davon gehört hat kann auf Pravda punkt TV danach suchen, das ist kein Witz.

    Gefällt 3 Personen

    • Walt Disney ist ja kein Name, sondern eine Krankheit.
      Zeichtrick, auch Animationsfilme haben schon immer
      versteckte Botschaften enthalten. Auf die letzte Seite
      jedes Comics gehört die Entsorgungssszene, weg ins
      Altpapier mit dem Mist.
      Scheine einer der wenigen zu sein, denen die Comics
      von Donald Duck und Konsorten einfach zu blöd sind,
      um diese auch nur eines Blickes zu würdigen.
      Künstlerisch ja verzichtbarer, in Amerika entstandener
      Mist fürs Kinderzimmer, um Geld damit zu verdienen…
      OM, und basta !

      Gefällt mir

      • Was ich nur damit sagen möchte: Und die Moral
        von der Geschicht, vergesse den nächsten Band
        zu kaufen nicht, zieht bei mir absolut nicht.

        Gefällt mir

      • In Amerika entstandener Mist?

        Sie schrieben einmal, das man bei Ihnen keine Angst zu haben braucht dass Sie ein USA Hasser wären. Trotzdem bekomme ich immer mehr das Gefühl dass Sie doch so einer sind. (Ist mir aber ehrlich gesagt Egal)

        Zu versteckte Botschaften……….Da würde ich einmal das Jungle Buch empfehlen. die Botschaft bleib bei deiner Sippe und Art schätze und achte aber alle anderen ist doch für die heutige Zeit mehr als treffend und auch eine Mahnung. Aber es ist ja amerikanischer Mist.

        Zu den Nudeln. Ich weiß nicht ob das überhaupt der Rede Wert ist. Wer als Erwachsener zum einkaufen geht dürfte die Möglichkeit haben eine Produktkontrolle durchzuführen. Wer ohne Kontrolle Essen zubereitet ist ja irgendwie Bildungsfern. Darüber würde ich mich mehr aufregen, denn wer sich so benimmt zieht Kinder auf?

        Gefällt mir

      • @Politicus
        Es ist eine individuelle Laune der Natur, das ich Comics nicht
        lese und bei Science Fiktion schon bei Seite 2 des Heftchens
        selig eingeschlafen wäre…

        Gefällt mir

  2. Na endlich was neues, Spaghetti, Linguini, Penne & Co. sind doch so was v. altbacken u. langweilig, gelle?
    Dabei wird auch noch ein, politisch korrekter, Beitrag zur Frühsexualisierung d. Kinder wahrgenommen, pfui Deibl…

    Gefällt mir

  3. Typischer Fall von Massenhysterie gepaart mit deutscher Schizophrenie.

    Islam an Schulen und Kopftuchkinder: „Ach kein Problemchen! Sei doch nicht so intolerant und die Kinderchen machen es gaaaaaanz bestimmt freiwillig. Ist doch Religionsfreiheit!“

    Offensichtliche Scherzartikelnudeln: „OMG EIN PENIS KREEEEEEEEEEEEEEEEEEEEISCH!!!1111ELF!!!!!“

    Gefällt mir

    • Nimm es mal von der praktischen Seite: Trägt das Kind
      Kopftuch am Morgen, muss Mutti Putzfrau nachmittags
      nicht ein extra Putztuch besorgen….

      Gefällt mir

    • Monika, Lebensmittel in Form von Geschlechtsteilen in der Suppe oder auf dem Teller von Kleinkinder gehören dort ebenso wenig hin, wie der von Kulturmarxisten erzwungene Pornounterricht für Grundschüler, wo sich 8-jährige Sexspielzeug ansehen müssen. Der Mutter ist ja nicht direkt ein Vorwurf zu machen, im Gegenteil, die perverse wie gestörte Gesellschaft wird schon am Supermarktregal erzogen und kann sich dem kaum noch entziehen. Linksperverse Ideologen arbeiten nicht nur bei Doof-TV und den Verblödungsmdien, sondern wie es ausschaut auch schon im Management der Industrie.

      Gefällt mir

      • Wen meint den „ananda96“?
        Es sieht mir eher danach aus als ob sich dieses ananda verlaufen hat.

        @ Zorros

        Eben genau der Mutter ist der Vorwurf zu machen, wenn man denn einen Vorwurf überhaupt machen will. Schließlich kaufte sie ein und bereitete sie das Essen zu. Das die auch noch ihre Inkompetenz postet, na ja.

        Sehen Sie es gelassen. Eltern sind verantwortlich für ihre Kinder, sie nicht, ich nicht, wir nicht, der Nudelproduzent nicht, der Einkaufsladen nicht, der staat nicht……………….es sind und bleiben die Eltern.

        Gefällt mir

  4. Wie pervers müssen die Typen sein?
    Es reicht doch, wenn die Perverslingen des „Grünen-Club’s“ sich im Bundestag aufhalten und jeden Tag ihre Unfähigkeit zur Schau stellen.
    Welch ein normal denkender und verantwortungsvolle Deutscher, kann diesen „Sauhaufen“ noch wählen?

    Gefällt mir

    • Die geistigen Ergüsse der „Überraschungs-Eizellen“ erfüllen gleich
      drei Zwecke auf einmal:
      a) Endlich kann man fehlerfrei definieren, was „normal“ ist, weil
      die Wähler, die diese Parteien bevorzugen, es nun nicht sind.
      Und Produktentwickler, die so was „erfinden“, nun auch nicht.
      b) Endlich kann man selbst denkende Menschen leichter auffinden,
      weil die Linken ihre immer gleichen Phrasen zuvor nun mühselig
      auswendig lernen mussten, da jeder abweichende Gedanke sie
      verwirrt und irritiert, sie davon Trugbilder der Realität entwickeln
      oder nur den Psychiater mit ihren diversen Vollmeisen nerven
      c) Endlich hat man einen Grund, mit Genuss dann zur Schokolade
      zu greifen, ohne ein schlechtes Gewissen wegen der Kalorien….

      Wird langsam Zeit für „Ferrero Moschee“, Hackbällchen, nur echt
      mit 100 % Schweinefleisch….

      Gefällt mir

  5. Das Assoziations-Problem haben aber eher die „Erwachsenen“.
    Die „Comic-Nudel“ wohl gedacht große Augenhöhlen, schmaler
    Nasenrücken, ( viel zu klein geratener ) Mund…
    Die Produktentwickler haben zuvor zu viele Pillen eingeworfen,
    anders ist das nicht mehr erklärbar….mal im Ernst: Wer braucht
    so´n Scheiß, normale Nudeln reichen doch völlig aus.
    Und wenn Kinder nicht essen wollen: Der Hunger treibt´s rein !

    Gefällt mir

    • Mit viel Phantasie eine Kreation in Richtung Sorrprese..
      Da die Nudeln aus dem Beitrag ja eigentlich auch ganz
      banal „Phallusnudeln“ heißen, ist es erstaunlich, wieso
      sie da unter falschem Namen in den Handel gelangten,
      und warum die Mutter sich darüber aufregt, dass sie ja
      einfach nur irgendwas in den Einkaufskorb getan hatte
      -man merkt die diskrete Überforderung beim Einkaufen
      durch 2 Kinder an der Hacke heraus- aber verwundert
      ist, wenn anderen Eltern der Fauxpas ja sofort auffällt….

      Gefällt mir

  6. Na, dann wird es die Nudeln wohl auch bald in Schweden geben und Deutschland wird natürlich auch dann bald nachziehen.
    Diese linksgrüne bunte Gender-Gaga-Politik zwischen Wahn und Sinn nervt nicht nur, nein , sie versaut und bedroht unsere Kinder und Enkel. Diese Gender-Idiologie hat unsere wahnsinnige Merkel Regierung sogar zu einer Leitlinie ihrer Politik erhoben. Gender soll jetzt überall hinein: In Gesetze,Budgets,Lehrpläne,Universitäten, die Sprache , die Kirche. Zig Milliarden Euro wurden und werden für die Gender-Projekte ausgegeben. Noch schlimmer ist, daß über die Lehrpläne bereits GRUNDSCHÜLER mit der Gender-Ideologie „indoktriniert“ werden.So sollen bereits die Kleinsten ihr Geschlecht hinterfragen und verschiedene Sexualitäten kennenlernen ( guckst du- Junge Freiheit: – Gender mich nicht !)

    Gefällt mir

  7. Nicht jede Nudel wurde durch die Politik geschaffen!

    Ich erkenne hier mittlerweile hysterisches verhalten, hoffentlich wird das nicht Pathologisch……………..man muss doch nicht über jedes Stöckchen hüpfen das einem hingehalten wird.

    Gefällt mir

  8. Früh übt sich, damit man dann als 5-Jähriger Grünen und sonstigen Kinderschändern gut geübt den Schwanz lutschen kann.

    Ist so was schon entartete Kunst?

    Gefällt mir

  9. Tschuldigung – aber ich könnte wahnsinnig werden und ausrasten – was sind das bloß für Eiterhirne, die sowas drauf haben?

    Ist das eigentlich im Lot mit der Scharia?

    Gefällt mir

  10. Ich muss gestehen, dass ich ohne Hinweis diese Nudeln nicht unbedingt sexistisch assoziiert hätte, sondern unbedarft aneinandergereihte Kringel gesehen habe. Selber hätte ich etwas Käse drübergestreut, vielleicht noch Knoblauch , Zwiebeln, Gewürze und das Ganze bedenkenlos gegessen. Aber nun, nachdem mich die freud´schen tiefenpsychologischen Seelenabgründe aufgeweckt haben überlege ich gerade eine Fastenkur einzulegen.
    Was mag den Nudeldesigner oder die Nudelkonstrukteurin dazu bewogen haben eine derartige Geometrie zu entwerfen?

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.