Merkels gewalttätige Fachkräfte

Terror-Alarm in Den Haag – Polizisten können Allahu Akbar-Messerattentäter stoppen

Polizisten können “Allahu-Akbar-Messerattentäter“ in Den Haag stoppen

NIEDERLANDE: Wieder einmal Terroralarm! Während der Feierlichkeiten anlässlich des Befreiungstages ist ein mit einem Messer bewaffneter Mann in Den Haag auf Passanten losgegangen. Mehrere Personen wurden verletzt,

20180505_192940

Allahu-Attentat fehlgeschlagen, dennoch Verletzte

bevor die Polizei den Muslim mit gezielten Schüssen in das Bein außer Gefecht setzen und verhaften konnte. Die Angriffe ereigneten sich gegen 14 Uhr in der Nähe des Bahnhofs Hollands Spoor und eines Einkaufszentrums.

Die Polizei setzte dabei auch Taser ein, so berichten Augenzeugen, und konnten den Mann arabischer Herkunft somit schnell zu Boden zwingen. Schwer bewaffnete Polizeieinheiten wurden hinzugezogen und sicherten den Anschlagsort großräumig ab.

tnWVGl6s-As

Schachmatt; Foto: Robert Langeweg

Wieder ein verwirrter Neubürger: Nach Angaben niederländischer Medienberichte, soll auch dieser Attentäter bei den Behörden wegen seines „verwirrten Verhaltens“ bekannt sein. Augenzeugen berichten, der „Verwirrte“ habe während seines Blutrausches „Allahu akbar“ (Allah ist groß) geschrien.

taser

Polizei tasert den Allahfürchtigen; Foto: Robert Langeweg

Auch in den Niederlanden zieht beängstigend und in aller Regelmäßigkeit der islamische Schlachtruf “Allahu Akbar“ (Sieg Heil)  durch die Straßen. Ein muslimischer Migrant schiesst in Den Haag/April 18 um sich und bedroht Passanten mit einer Machete.

SKB

Advertisements

29 replies »

      • Selbst Allah dürfte „Naschschubprobleme“ haben, denn
        er benötigt für jeden Schwachkopf 72 neue Jungfrauen
        Denn die sind nun nach einmaligem „Gebrauch“ keine
        mehr. Überhaupt stellt sich dabei ja eine andere Frage:
        Wie primitiv muss man sein, um nur für ein Angebot zu
        „Flatrate-Sex“ sich dann religiös fanatisiert aufzuführen ?
        Zumal niemand den Zeugenbeweis führen kann, dass
        Tote überhaupt noch bewusst Sex haben können….
        Jeder „normale“ Terrorist sorgt sich um die Versorgung
        der hinterbliebenen irdischen Familie zuerst, wollte die
        finanziell abgesichert wissen. Das Jungfrauenmärchen
        kostet Allah unter dem Strich nicht einen eigenen Cent,
        niemand hat davon letztlich einen „geldwerten Vorteil“…

        Gefällt mir

      • Immerhin hat wohl muslimischer Schwachsinn die deutsche
        Sprache um den Begriff der „Hure“ bereichert, wörtlich nun
        diese Jungfrauen, die auf Wusch des Mannes da zu Willen
        sein sollen. Die Fabel von den Jungfrauen im Jenseits wird
        eher eine Drogenrauschphantasie sein, oder dem „Wunsch“
        nach ewiger Jugend zwischen den Beinen folgen, den sich
        alte Säcke mit Erektionsproblemen ausgedacht haben….
        Schwanzfixiertes Dasein hat generell eher keine Vorteile, es
        kann da einziger kultureller Ansatz ja überhaupt nie zu einer
        kulturellen Weiterentwicklung kommen, wenn man sich auch
        mit immer nur primitiv Tier ähnlich bleiben begnügen kann.
        Natürliche Folge davon ist das Verharren im „Schwund-IQ“…
        Und den erreicht man nicht mit Sozialarbeiter-Gelaber, weil
        sachliche Argumente in deren Köpfen auch nicht verarbeitet
        werden können, so scheint es zumindest.

        Gefällt mir

      • @ Marcus

        Selbst Allah dürfte „Naschschubprobleme“ haben, denn er benötigt für jeden Schwachkopf 72 neue Jungfrauen
        ——

        Nee, Allah hat keine Nachschubprobleme, denn er ist ja bekanntlich ‚allmächtig!‘ Und jede ‚gebrauchte‘ Jungfrau verwandelt sich(dank Allah) auf wundersame Weise wieder in eine ‚ reine Jungfrau‘!

        Und mit den 72 Jungfrauen ist es ja nicht getan, denn jede der ‚reinen, rehäugigen Huris‘ hat ja auch noch 70 schöne Dienerinnen, die dem Mudschaheddin (Gotteskrieger) der auf dem ‚Pfad Allah’s‘ (im Dschihad) getötet wurde oder der sich selbst in’s Jenseits (zum Ruhme Allah’s) befördert hat und daher ein ‚Märtyrer‘ ist, auch noch ‚zur Verfügung‘ stehen.

        Er bekommt als Belohnung also insgesamt 5.040 wunderschöne, reine, Frauen.

        Pornotopia und die 72 Jungfrauen
        In seinem Buch „Der islamische Faschismus“ fragt sich Hamed Abdel-Samad wie denn das islamische Paradies aussieht und was es mit den 72 Jungfrauen auf sich hat: „Die huris, wie die Paradiesjungfrauen genannt werden, beschreibt der Koran als „wohlverwahrte Perlen“ … In den hadithen, also den außerkoranischen Aussagen des Propheten, gibt es mehrere Erwähnungen des Märtyrer-Lohnes in Höhe von 72 Jungfrauen. Jede Jungfrau hat ihrerseits siebzig schöne Dienerinnen, die ebenfalls dem Märtyrer zur Verfügung stehen. So gesehen bekommt ein mujahid insgesamt 5’040 Frauen als Belohnung dafür, daß er im Kampf gegen die Ungläubigen gefallen ist.

        Bei der Beschreibung der Jungfrauen und des sexuellen Genusses, in den die Märtyrer kommen werden, ließen islamische Kommnetatoren ihren Phantasien freien Lauf. Das was in ihren Büchern über den paradiesischen Koitus steht, könnte heute kein Autor in der arabischen Welt mehr veröffentlichen, ohne daß das Werk umgehend von der Zensurbehörde als pornographisch eingestuft würde.

        So schreibt der mittelalterliche Theologe a-Suyuti:
        „Jedes Mal wenn wir mit einer huri schlafen, verwandelt sie sich danach wieder in eine Jungfrau. Der Penis eines muslim wird nie erschlaffen. Die Erektion hält ewig, und der Genuß bei der Vereinigung ist unendlich süß und nicht von dieser Welt … Jede Auserwählte wird siebzig huris haben neben seinen Frauen, die er auf der Erde hatte. Alle werden eine köstlich verlockende Vagina besitzen.““ (Hamed Abdel-Samad, Der islamische Faschismus, Droemer, München, 2014, Seite 129f)

        Tafsir (Exegese) al-Jalalayn 55, 56: In den oberen Räumen und Palästen der zwei Gärten befinden sich Jungfrauen mit züchtigem Blick welche ihre Augen nur für ihre sich erholenden Ehegatten unter den (ehemaligen) Männern und dschinn aufschlagen. Sie sind bis anhin weder berührt noch entjungfert worden. Sie sind entweder huris oder (ehemalige) Frauen und werden jeweils in Anwesenheit ihrer paradiesischen Gefährten neu erschaffen.

        huris werden immer wieder „neu erschaffen“, das heißt wieder zu Jungfrauen gemacht. Allah erschuf sie „in besonderer Schöpfung“:

        Sure 56, Vers 35: Und Wir erschufen sie (die Huris) in besonderer Schöpfung
        Sure 56, Vers 36: Und machten sie zu Jungfrauen.
        Sure 56, Vers 37: Zu liebevollen Altersgenossinnen
        Sure 56, Vers 38: Für die Gefährten der Rechten (Rechtgeleiteten).

        Na, wenn das kein Anreiz für jeden jungen, notgeilen Muselmanen ist, auf ‚dem Pfad Allahs‘ gegen die verhassten Ungläubigen in den Dschihad zu ziehen oder aber sich als ‚Märtyrer‘ selbst in die Luft zu blasen und dabei möglichst viele ‚Ungläubige‘ mit in den Tod zu reißen.

        Ich sag’s ja immer wieder gern: ‚Die gehören alle in eine geschlossene Anstalt!“

        Merkel & Konsorten haben da eine etwas andere Auffassung. Die sind der festen Überzeugung (sie tun jedenfalls so), dass es sich bei jedem Muselmanen, der mit seinen schmutzigen Füßen illegal den Boden Deutschlands betritt, um ein wertvolles ‚Goldstück‘ handelt. Kurzum „eine Bereicherung für unsere ‚offene Gesellschaft‘ darstellt.“

        Die in Ägypten geborene Islamwissenschaftlerin und in London lebende, B’at Ye’or, über die Muselmanen:

        „Jeder Moslem ist ein potentieller Mudschaheddin (Gotteskrieger). Keiner weiß, wann er aktiviert werden kann!“

        Und weil das so ist, schaufelt man sie zu Millionen -im Auftrag der Drahtzieher hinter der Umvolkungs- und Bürgerkriegs-Agenda- in die Länder der ‚westlichen Wertegemeinschaft‘!

        Gefällt mir

      • @dietrichvonbern
        Was mich völlig verständnislos bleiben lässt, ist,
        dass es nach dem Tode völlig egal ist, ob dann
        noch irgendein „Weib“ zu Willen sein würde, tot
        ist tot. Und im allahistischen Jenseits ist ja doch
        alles irgendwie ohnehin schon tot, Sex mit jenen
        Jungrauen also eher eine Art von Nekrophilie…

        Gefällt mir

      • @ Marcus

        tot ist tot.
        ——-
        Wir gehen immer mit unserer logischen und rationalen Denke an die Sache heran. Ein Musel kann aber weder logisch noch rational denken, sondern er wird von der Wiege bis zur Bahre muselmanisch und allahistisch Gehirn gewaschen.

        DIE befinden sich gedanklich noch im tiefsten Mittelalter, selbst Typen, die sich nach außen hin ‚westlich‘ geben.

        Die Glauben den Mist, denen ihre Imame und der Koran tagtäglich einhämmert (selbst wenn sie Analphabeten sind)!

        DAS macht sie so gefährlich!

        Islam ist eine ‚Krieger-Religion‘. Mohammed hat sie so gestrickt, um Arabien zu erobern (An ein Weltreich hatte er nicht gedacht, das blieb seinen Nachfolgern vorbehalten). 5 mal am Tag wird in Reih und Glied (zum Gebet) angetreten. Und ‚Deserteure‘ (Apostaten) werden wie Fahnenflüchtige behandelt und mit dem Tode bestraft.

        Gefällt mir

      • @dietrichvonbern
        Was sondert der Moslem denn für Gebetsphrasen
        gen Allah ab, wenn er angeblich „betet“ ? Was die
        christlichen Kirchen im Angebot haben, war schon
        inhaltlich einfach absurd und schrottig genug, weil
        schwülstig, überladen, jeder Wissenschaft zuwider.
        Die Texte sind teilweise so hohl, dass man ja den
        Pfarrer dafür zur Abschreckung aufhängen müsste.

        Gefällt mir

      • @ Marcus

        „Die Texte sind teilweise so hohl, dass man ja den Pfarrer dafür zur Abschreckung aufhängen müsste.“
        —-
        Mag sein, es sind ja die Gebetsvorgaben der judaisierten Amtskirchen. Es geht aber auch anders:

        Gott,
        du hast den Menschen die Sprache
        geschenkt,
        damit sie sich begegnen können.
        Aber manchmal verstehen sich
        die Menschen trotzdem nicht.
        Schenke mir die Sensibilität
        meine Worte so zu wählen,
        dass ich nicht leichtfertig
        über die Empfindungen anderer
        hinwegpflüge.

        Hilf mir,
        dass ich mich einfühle,
        und versuche zu verstehen,
        was meinen Mitmenschen
        wichtig ist.
        Erfülle mich mit deiner Liebe,
        wenn es leicht fällt
        und wenn es schwer fällt.
        DENN DU BIST DA!!
        ———–

        Markus 6,30:
        Jesus sagte er zu ihnen: „Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind,
        und ruht ein wenig aus“.

        Das ist ja das schöne an der wahren Lehre Jesus Christus: Du wirst nicht in ein religiöses Korsett gepresst, sondern Du kannst völlig individuell Deinen Weg zum Schöpfergott wählen. Du brauchst die vollgefressenen Amtskirchen, die Antichristen, nicht. Befolge nur die ‚goldene Regel‘, die Jesus Christus in seiner berühmten ‚Bergpredigt‘ gelehrt hat, und Du findest den richtigen Weg.

        Gefällt mir

      • @dietrichvonbern
        Ich sehe keine Notwendigkeit, Mitglied einer Amtskirche zu sein,
        solange die sog. „Gläubigen“ wie stumpfsinnig Lieder, Text, und
        Liturgie-Verbraucher sind, die wie im weltlichen Kontext auch ja
        selbst die inhaltlich hohlsten Liedtexte zu drittklassigen Weisen,
        völlig gedankenlos runterleiern. Da fehlt einfach echte Empathie.
        Die sich kaum Gedanken über den Inhalt machen noch bemerken,
        dass die Liturgie ( katholische ) sich im Dreijahrestakt wiederholt.
        Die sich allerdings einen diktatorisch kommunistischen Stil, seine
        Mitglieder zu „verwalten“ gönnen. Persönliche Bindungen spielen
        keine Rolle, man wird einfach einer Gemeinde zugeordnet, und
        mit inhaltlich mehr als fragwürdigen Gemeindebriefen zugemüllt.
        Glauben ist Vertrauenssache, kein nüchterner Verwaltungsakt.

        Gefällt mir

  1. Das Blut ist Lila / Schüsse in die Beine und der liegt da entspannt wie am Strand. Parallele Linie der Blutspur. Irgendwie ganz komisch. Und der Freizeitbulle darf auch noch Tasern ! Also meine Meinung : Der 1 April ist zwar schon vorbei ….aber sehr witzig. Das ist eigentlich nicht mal einen Kommentar Wert. Das nennt man Heute Fake News glaube Ich.

    Gefällt mir

    • Witzig ist die kurze Hose und die weißen Schuhe.
      Bemerkenswert der Schatten des rechten Armes, der Hand und des Messers.
      Der Schattenwerfende Arm, die Hand und das Messer sind gar nicht vorhanden und wenn sie da wären, würde ihr Schatten laut Sonnenstand gar nicht so fallen können. Oder täusch‘ ich mich da ?

      Gefällt mir

      • Zumindest, was ich kritisch sehe, sind tatsächlich die Größen-Proportionen zwischen dem Tier und dem Auto, das Tier ist viel zu klein – alles andere…wer weis…aber mit Bilder ist das so eine Sache.
        Aber um dieses Tier wäre es nicht Schade – Merkel und Islam-Kommunisten sorgen für genügend Nachschub.
        Kommt ein Tier zu Tode…kommen gleich Hundert neue durch die offenen Grenzen – natürlich auch mit Messer und nagelneuen iPhone…
        Merkel kann machen was sie will – auch die neuen geplanten Waffengesetze (Verbot von Armbrüsten, Speeren und dgl.) – werden ihr nichts nützen. Wenn der Tag kommt, so viele „Jungfrauen“ wird Allah nicht haben.

        Gefällt mir

  2. Das Bild ist zusammengebastelt. Die Größenverhältnisse stimmen nicht. Der eingefügte Mann ist im Vergleich zu den Pollern, dem Auto und auch den Polizisten viel zu klein. Hat man da den Praktikanten basteln lassen? Ein bisschen mehr Mühe könnten sie sich schon geben!

    Gefällt mir

  3. schwerbewaffnete Polizisten! in dieser Beschreibung steckt doch schon der Irrsinn!
    was macht der schwerbewaffnete? nichts, schießt dem ins bein! das kann man auch mit einer Zwille! Holland ist auch durch und durch verseucht. den päppeln die wieder auf und weiter geht’s.

    Gefällt mir

  4. Der >Befreiungstag< kann doch in einen historischen Zusammenhang mit den jetzigen Problemen in Europa gebracht werden. Hätte man sich vor 80 Jahren nicht ganz uneuropäisch und deutschfeindlich benommen und damit den Krieg abgewendet, dann hätte man jetzt zwar keine Befreiungsselbstbeweihräucherungen zu feiern, dafür wäre man aber noch Herr im eigenen Hause.

    Gefällt mir

  5. Islamische Fachkräfte kommen geistig nie über einen IQ von 80 hinaus. Das entspricht ziemlich genau den geistigen Kapazitäten ihrer Förderer Göringeckart und Claudi Roth.

    Gefällt mir

  6. Die Deutschen taumeln in den Untergang, weil sie nicht wissen, was auf Aufwachblogs wie diesem hier steht. Deswegen bitte ausdrucken (kopieren) und in deinem Dorf/deiner Stadt verteilen. Wer wenn nicht du? Wann, wenn nicht jetzt?

    Die Menschen werden mit den Informationen kontrolliert, die sie kennen, oder nicht kennen!

    Gefällt mir

  7. Wir Europäer leben doch nicht in einem rechtslosem Raum! Wir haben ein EU-Recht und auch Verfassungen der einzelnen EU-Mitgliedsländer! Es ist bereits allgemein bekannt, dass die Flüchtlingszuwanderung über die „unbehinderte muslimische Zuwanderung nach Europa1 und 2 im Rahmen der Euro-mediterranen Partnerschaft durch verheimlichte EU- Verträge mit 10 asiatischen und nordafrikanischen Staaten erfolgten! Wenn diese Flüchtlinge derzeitig in den EU-Mitgliedsländern Körperverletzungen, Straftaten oder sonstige gewaltsame Schäden vorsätzlich verursachen, wäre dann nicht auch die EU selbst als vertragsschließende Partei dafür rechtlich zur Verantwortung zu ziehen? Ich würde es für wichtig halten, wenn ein Rechtskundiger diese Angelegenheit einmal juristisch prüfen würde! In der Barcelona-Deklaration 1 und 2 von 1995 bzw. 2009 sind die 10 Länder, mit welcher die EU die unbehinderte Zuwanderung vereinbarte im Detail aufgeführt! Wir haben auch ein EU-Parlament, warum reagieren diese EU-Organisationen nicht auf das Chaos, was in den EU-Mitgliedsländern durch einige Flüchtlinge verursacht wird?

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.