Fake News

ARD hetzt gegen traditionelle Familien: Vater, Mutter, Kind… alles Nazis!

Den ganz großen Wurf hat NDR-Reporter und GEZ-Schmarotzer Björn Ahrend gelandet, glaubt er. Nach „monatelangen Recherchen“, deren „Ausgangspunkt“ eine „Grundlagen-Studie der Amadeu-Antonio-Stiftung zum völkischen Rechtsextremismus in Niedersachsen“ ist, hat Ahrend Erschreckendes entdeckt, aufgedeckt und über den NDR in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ vom 11. Februar (19.30 Uhr) einer bislang ahnungslosen Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was ist passiert?

    • Im Nordosten von Niedersachsen gibt es traditionell gekleidete Menschen, die
    • handfesten Berufen nachgehen und
      Brauchtumsfeiern auf ihren Höfen veranstalten.
    • Sie wurden dabei beobachtet, wie sie Kontakte zur AfD herstellten und aufrecht erhielten,
    • einige hätten angeblich auch Kontakt zur NPD oder zur Identitären Bewegung.
    • Auch sollen manche von ihnen an Demonstrationen teilgenommen haben. 

      asdfrgthz65443r4-1

      Deutsches Staats -und Zwangsfernsehen hetzt gegen Deutsche und ihre Kultur über Propaganda Sendungen wie “Hallo Niedersachsen“

Das besonders Schlimme sei nun, dass sie zwar über Jahrzehnte hinweg in etwa gleicher Stärke so wirkten, sich aber dabei doch Ungeheuerliches erlaubten. Nicht genug, dass sie in einer strukturschwachen Region so verdächtigen Berufen wie Landwirt oder Zimmermann nachgehen und sich dabei zur Tarnung unauffällig verhalten, also nichts Böses tun. Nein, sie veranstalten gar subversive Volkstanztreffen oder „rituelle Feste“ (wer in der Schule aufgepasst hat, versteht, wohin diese Anspielung zielt), wie der Björn mittels Drohne und Fotoapparat ermittelt hat:

„In ihren Dörfern agieren die Familien mit völkischem Weltbild in der Regel unauffällig. Viele arbeiten im Gartenbau, als Zimmerleute oder in der Landwirtschaft. Ihre Höfe stellen Szene-Kennern zufolge einen wichtigen Rückzugsraum für Rechtsextreme dar.

Unter anderem, weil hier in der Vergangenheit immer wieder Jugend-Lager und rituelle Feste stattgefunden haben. In Edendorf im Landkreis Uelzen etwa sollen völkische Siedlerfamilien im Frühjahr 2016 zu einem Volkstanztreffen eingeladen haben. Dieses gilt mit rund 200 Teilnehmern als das größte Treffen von Rechtsextremen in Norddeutschland.

Auch der Uelzener AfD-Kreistagsabgeordnete Maik Hieke räumte auf NDR-Nachfrage ein, teilgenommen zu haben. Er sagte, es habe sich lediglich um ein „Tanzvergnügen“ gehandelt. Dem Verfassungsschutz zufolge dienen solche Feiern der Gemeinschaftspflege innerhalb der Szene.“

Mit seiner Drohne hat der Björn noch mehr herausgefunden: „Eine Drohnen-Aufnahme aus dem Landkreis Uelzen zeigt Wiesen und Felder“, lautet der mitformatierte Text. Sehr verdächtig. Der Journalist und Stasi-Kahane-Schüler schlussfolgert daraus auf den rechtsextremen Charakter der Bewohner, die sich dort, Achtung (!), kennen lernen und heiraten, wie er „nach monatelangen Recherchen“ feststellte:

„Rechtsextreme Familien lernen sich untereinander kennen, es wird geheiratet, Leute ziehen hinzu. Ein Kreislauf kommt in Gang: Eine Region gilt als attraktiv, die Szene wächst.“

Und wenn die Eltern dann Kinder bekommen, besteht die Gefahr, dass sich rechtes Gedankengut „vererbe“, weil die Eltern die Kinder nicht im bunten Weltbild der Einheitspartei erziehen und also nur schwer kontrollierbar sind. Das sei gegen die Demokratie:

„Die familiäre Struktur der Szene ist dem Verfassungsschutz zufolge auch deswegen problematisch, weil hier rechtsextreme Ideologie vererbt werde. Kinder würden von ihren Eltern quasi „indoktriniert“, fürchtet man. „Hier drohen junge Leute für die Demokratie verloren zu gehen, weil sie sich nur in dieser Szene bewegen und das offenbar über mehrere Generationen schon“, warnt Verfassungsschutz-Präsidentin Maren Brandenburger.“

Tja, was kann man dagegen tun, Frau Brandenburger, wenn Menschen auf ihren Höfen leben, arbeiten, sich ernähren, Kinder kriegen, diese erziehen, zu unauffälligen Menschen wie sie selbst, was soll man tun, wenn die Kinder dann Tracht tragen, tanzen, einander kennen lernen, heiraten, wieder Kinder kriegen, ihre Heimat und ihr Leben lieben? „Und das offenbar über mehrere Generationen schon?“ Geht so etwas?

Es gibt verschiedene Lösungen gegen diesen von kranken Hirnen als fremd und bedrohlich empfundenen Lebensentwurf: Man kann versuchen, die Kinder früh ihren Eltern wegzunehmen, sie ihnen zu entfremden, sie lehren, dass ihre Eltern böse sind, dass sie sie melden sollen für „Weltoffenheit und Toleranz.“ Man kann so langsam eine Kulturrevolution in Gang setzen, so wie es Mao einst in China tat, wo Kinder letztendlich ihre Eltern denunzierten, sie an die Geheimdienste verrieten, sie selbst folterten und töteten.

Übertrieben? Was ist gefährlicher und was ist realistischer, dieses Szenario oder die „Enthüllungen“ eines NDR-Wichtigtuers mit seiner albernen Drohne, der nicht weiß, wo er mit seinem Hass und seinem unausgefüllten Leben hin soll? Und der eine wohlwollende politische Kaste mit einem gleich geschalteten Medienapparat hinter sich weiß, der solche Ideen als normal empfindet?

(Zuerst erschienen auf mzwnews)

Advertisements

26 replies »

  1. Ja wirklich, das ist tiefstes China !
    Aber nein, krank sind solche nicht, die sind wahnsinnig !
    Hab‘ jetzt schon innerhalb von ca. 8 Mon. und rein zufällig, drei solcher Sendungen erwischt und angesehen.
    Da muss ich dem Björn doch mal erzählen, dass bei uns im SPD-regierten Land ein alljährlich veranstalteter, traditioneller Heiratsmarkt stattfindet. Wenn er also ohne Eltern und Familie aufwuchs und sein Deckelchen sucht, kann er gerne mal schnuppern kommen. Aber nur, wenn ihm die Angelegenheit nicht zu unheimlich anmutet.
    Bin mir aber nicht sicher, ob man den asozialen Björn einer Frau zumuten kann, besser wäre es, er sucht bei den Strichern.

    Gefällt mir

  2. Wo dieser kommunistische, kulturmarxistische Dreck herkommt ist schnell auszumachen:

    Der ‚französische’…ähäm….’Philosoph‘ Bernard-Henri Levy schrieb in der Erstausgabe des Journal Globe von 1985:

    „Selbstverständlich sind wir entschieden kosmopolitisch. Selbstverständlich ist uns alles Bodenständige, die Bourrée [Anm. d. Ü.: frz. Tanz], der bretonische Dudelsack, kurz gesagt alles typisch Französische oder Fahnenschwenkende, fremd und sogar zuwider.

    Vaterländer aller Art und der ganze altmodische Plunder in ihrem Gefolge“ widern ihn in höchstem Maße an:

    „All das ist nichts weiter als ein furchtsamer und verklemmter Rückzug auf die armseligste Identität. (…) Patois zu sprechen, im Takt der Bourrée zu tanzen und zum Klang von bretonischen Dudelsäcken zu marschieren (…) so grenzenlose Dummheit ist widerwärtig.“

    Gefällt mir

    • Der Lebenskünstler und Schwerkrankphilosoph wollte sich über seinen Kosmos Experimentier Baukasten beschweren, hat aber die Adressen verwechselt..man hört förmlich den nicht mal im Ansatz repräsentativ beschreibenden Ultra Griesgram sehr deutlich heraus…die Utopie vom Kosmopoliten ist daher geistiges Rattengift…

      Gefällt mir

  3. Bin Eingeborener, ohne „MiHiGu“ weiß, hetero, habe gedient, schon mein halbes Leben lang m. derselben Frau verheiratet, habe in grauer Vorzeit noch meinen Dipl.Ing. gemacht, konservativ u. lag nie der Gemeinschaft arbeitslos auf d. Tasche; bin ich deshalb ebenfalls ein ganz phööser naahzy? Grübel, grübel…;-)

    Gefällt mir

    • Berti, wie Dietrich schon ausführt, bist Du allein als Nationalist ein durch und durch verabscheuungswürdiges Wesen.
      Am liebsten würde man uns mit allen anderen Nationalisten dieser Welt schreddern und in einen Mixer stecken.
      Da kommt es auf unsere sonstigen Merkmale auch nicht mehr an – Nationalist reicht !
      Im Prinzip muss sich die Welt nur eines Volkes entledigen, die Mitläufer brauchen eine Umerziehung, und alles ist in Butter.

      Gefällt mir

  4. Ich bin auch ein pöser Navi. Ich trage kein Kopftuch, finde Scharia nicht so dufte und das allerschlimmste… ich mache die Beine nicht für einen Neger breit, hab stattdessen einen lieben deutschen Mann genommen 😱😱😱😱😱😱

    Gefällt 1 Person

    • @ Monika

      …ich mache die Beine nicht für einen Neger breit….
      —-
      Na, da ist noch nicht aller Tage Abend. Der wird Dir demnächst vom Merkel Regime zugewiesen. Ist ja Dienst für den Pluralismus, den Multikulturismus, die ‚offene Gesellschaft‘ und die ‚Demokratie‘.

      Gefällt mir

  5. Feind der dämokratur ist, wer eine klare Vorstellung davon hat, wie und mit wem
    er / sie gern zusammen leben möchte….
    aus welchem Irrenhaus sind die Autoren zuvor getürmt ?

    Gefällt mir

    • Ja Berti und vor allem die „Vita“ der …………was ist das nochmal, Frau?………….das ist ein aushängeschild der BRD oder sagen wir der BRD Geist.

      Gefällt mir

  6. Die gleichgeschalteten Medien, besonders Film und Fernsehen, wären in dem Moment erledigt, wenn sich alle attraktiven Schauspielerinnen diesem Schauspiel widersetzen würden! Denn ohne die weibliche (meist sehr attraktive Haupt- und Nebenrolle) kannst du keinen Film und keine Serie mehr verkaufen! Die Grabscher im WDR und sonstwo wären auch ihr liebstes „Spielzeug“ los!

    Gefällt mir

  7. Erklärung 2018 – Erst knapp 154000 Unterschriften bei ca. 62 Millionen Wahlberechtigten im deutschen Schland…was ist los mit dir, schlafendener Michel? Liegst du noch im Wachkoma und denkst, so schlimm wird das schon nicht, Mutti wird’s schon richten…? Wartest du gespannt auf die kommenden Migrantenströme und den Beitritt der Armenhäuser Albanien und Mazedonien in die EU und freust dich schon auf die Kulturbereicherung der „Fachkräfte“, die dann zu hunderttausenden ins Schland strömen werden…? Geht’s dir noch gut genug und verachtest du diese rrrechtsradikalen Mütter und Väter, die nun schon zu Tausenden wegen der Bedrohung ihrer Kinder und sich selbst auf die Straßen gehen…? Dann schlaf weiter, dummer Michel und hoffe, dass das Erwachen kurz und schmerzlos wird…nicht nur für dich, sondern auch für deine Kinder und Enkel! Scheinbar hat der Kadavergehorsam im deutschen Volk schon ungeahnte Ausmaße erreicht und die Furcht, auf dieser Liste zu stehen, treibt dem biodeutschen NORMOPATHEN das Pipi ins Höschen…anders ist diese Ignoranz nicht zu erklären! https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

    Gefällt mir

  8. Neuer Obergrüner Robert Habeck grenzdebil? „Es gibt kein Volk, ergo auch keinen Volksverrat…!“ Oder um es auf den Punkt zu bringen: Grüne Politiker – und für die allermeisten SED-ler (Die Linke) und SPD-ler dürfte das genauso gelten – fühlen sich nicht den deutschen Staatsbürgern verpflichtet, von denen sie gewählt werden, sondern allen „Menschen“. Daher sind sie auch für offene Grenzen. Deutschland gehört ja allen „Menschen“. Die Unterscheidung Bürger – Mensch, Bürgerrechte – Menschenrechte, kennen sie nicht mehr respektive wollen sie nicht mehr akzeptieren und wenn möglich gänzlich abschaffen. Diese „Denke“ steckt hinter Habecks Antwort, es gäbe kein Volk. Und wenn es kein Volk gibt, dann gibt es auch keinen Verrat an diesem. Was es nicht gibt, kann man auch nicht verraten, logisch.

    Gehen Sie also bitte davon aus, dass diese Leute zwar völlig fehlprogrammiert, aber nicht ganz dumm sind. Das ist nicht nur einfach so aus extremer Unwissenheit dahingesagt. Da steckt etwas dahinter. Und zwar mehr als es den meisten bewusst ist. Diese Leute versuchen in allen Bereichen die Basis zu zerstören, indem sie Hand anlegen an die Grundbegriffe und Grundlagen unseres Gemeinwesens und unserer Verfassung. Wer die Grundlagen zerstört, bringt das ganze Gebäude zum Einsturz und kann dann anschließend das hinstellen, was er haben möchte. Was die Grünen wollen, ist ganz offensichtlich kein deutscher demokratischer Rechtsstaat mit dem deutschen Volk als Souverän…:

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neuer-obergruener-es-gibt-kein-volk-ergo-auch-keinen-volksverrat-a2418526.html

    Gefällt mir

  9. das dümmste was der vernünftige deutsche immer noch macht, ist „Arbeiten“!
    er arbeitet für die Nichtsnutze die nichts können und ihn auch noch mit vielen dingen drangsalieren. arbeit aufgeben und dieses Lumpenpack verhungert!

    Gefällt 1 Person

  10. Ich bin als Deutsche eine Befürworterin der alten Familientraditionen. Ich habe selbst 2 Kinder geboren, bin seit über 50 Jahren mit dem gleichen Mann verheiratet, habe 2x studiert und somit einem Fach- und einen Hochschulabschluss. Trotzdem war ich bis zu meinem 67. Lebensjahr berufstätig! Ich halte die Frühsexualisierung unserer Kinder in der BRD für ein Verbrechen! Dazu einige Empfehlungen aus einem Prospekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: „Standards für Sexualaufklärung mit diesen Themenvertiefungen: 0-4 Jahre Frühkindliche Masturbation ! 4-6 Jahre Selbstbefriedigung, Homosexualität! 6 – 9 Jahre Geschlechtsverkehr, Verhütung, Lust ! 9 -12 Jahre Gender-Orientierung ! 12 -15 Jahre Alles über das Thema Sex!“ „Sexuelle Vielfalt im Lehrplan will nicht aufklären, sondern gezielt die Frühsexualität fördern.“….. Die Verfasser dieses Prospektes mit dem Titel GENDER MAINSTREAMING waren: „SPD und GRÜNE“ ! Meine persönliche Meinung dazu: Hierbei handelt es sich um eine gezielte Abwertung von Ehe und Familie, d.h. die Kinder sind danach entweder schwer gestört oder nicht mehr bindungsfähig. Vermutlich ist dies die Fortsetzung eines politischen Planes zur Reduzierung der deutschen Bevölkerungs-population. Diesen Prospekt erhielt ich im Rahmen meines Zeitungs-Abonnements.

    Gefällt 2 Personen

  11. Ich gucke seit langem kein TV mehr und habe deshalb auch „Hallo Niedersachsen“ nicht gesehen. Sind die Leute auf dem Foto samt blauem Bulldog nach Neidersachsen ausgewanderte Bayern?
    Es ist schon interessant, wie die meinungsmachenden Drehbuchautoren kreativ Sachverhalte konstruieren um diese von gut bezahlten Kameraden umgesetzt den (GEZ- , pardon: Beitrags-) Zahlern wieder anzubiedern.

    Auch der bayerische, mangels trotz vorderstem Listenplatz nicht zum Bundesinnenministerzum Zuge gekommene Joachim Herrmann hat die Demonstranten gegen das Polizeiblablagesetz im Rundfunk als durch Lügenpropaganda fehlgeleitet bezeichnet. Der nicht in Bayern geborene Münchener Kardinal Marx hat den Kreuzerlass in Behörden kritisiert. Kein Wunder, wo er sein Kruzifixlein in Israel beschämend verdrückt hat . Nähere Erläuterungen sind überflüssig.

    Das einzigartige Experiment kommt recht gut voran!

    Gefällt 1 Person

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s