Politik

GB: 60 ermordete Bürger seit Jahresbeginn im muslimisch regierten London

London: Zwei Teenager am hellichten Tag angeschossen. Seit Jahresbeginn gibt es schon 60 Morde

Bald schon erreicht auch London das Gewalt-Niveau von Rio de Janeiro. Die Lebenserwartung für junge Männer liegt dort aufgrund der exorbitanten Gewalt bei nur 25 Jahren.

Die Gewalt in Sadiq Khans London nimmt dramatisch zu. Nur für dieses Wochenende registrieren die Behörden einen erschossenen 17-Jährigen, zwei weitere abgeschossene Teenager, sowie einen Säureangriff.

In London sind am helllichten Tag zwei Heranwachsende angeschossen worden. Die Kinder im Alter von 13 und 15 Jahren wurden am Sonntag an unterschiedlichen Orten im Vorort Harrow mit Kopfwunden aufgefunden, es besteht Lebensgefahr, die Jugendlichen werden auf der Intensivstation behandelt.

Wealdstone

Tatort Wealdstone, hier wurde einer der beiden Teenager angeschossen. Foto: Jonathan Brady/Keystone

Eine Waffe konnten die Ermittler am Tatort nicht finden, so gab es auch noch keine Festnahmen, berichten britische Medien. Die Polizei untersucht derzeit, ob beide Vorfälle miteinander zusammenhängen.

Nur einem Tag zuvor, wurde in Southwark im Süden Londons ein 17-Jähriger erschossen. Nach Angaben seiner Mutter war er ein normaler Junge und kein Mitglied irgendeiner Bande. Er wollte Architekt werden. Zu einem weiteren Vorfall kam es laut Polizei in Hackney im Osten Londons, wo es nach einem Streit zwischen zwei Gruppen von Männern mit muslimischen Migrationshintergrund einen Säureangriff mit drei Verletzten gab.

Die Gewalt in London nimmt stetig und bedrohlich zu, seit London sich den Muslim Sadiq Khan als Bürgermeister leistet. In diesem Jahr gab es vermehrt Angriffe mit Stich- und Schusswaffen. Seit Jahresbeginn gab es bereits 60 Morde.

VIDEO: Londons Bürgermeister Khan weigert sich die Strafverfolgungsbehörden anzuweisen, die frappierende Gewalt radikaler Muslime zu stoppen.

Die Zahl der Sexualdelikte an Kindern in Sadiq Khans – bald schon – muslimischen London, ist im letzten Jahr auf 1.200 gestiegen, wie aktuelle Zahlen beweisen. Statistiken zeigen, dass die Zahl der Fälle sexueller Ausbeutung von Kindern im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent gestiegen sei, berichtet nicht nur der Evening Standard. Die Zahlen wurden jetzt am Freitag auf einer Pressekonferenz der Metropolitan Police veröffentlicht. Hier wurde auch auf die Kinderhilfsorganisation Barnardo’s aufmerksam gemacht, die ein Pilotprojekt gestartet haben, um Kindern beizustehen, die Opfer von Vergewaltigung und sexueller Ausbeutung wurden.

Advertisements

Kategorien:Politik

Tagged as: , ,

20 replies »

  1. die lernen auch nur noch durch schmerzen! auch dieses dummvolk wird weiter so wählen wie bisher!
    ich kann mir nur vorstellen, dass es an dem runtergekommenen bildungssytem liegt. hier wird nur noch müll und ficki-ficki gelehrt!

    Gefällt mir

  2. Mal eine völlig sachliche Aufzählung von wichtigen Persönlichkeiten in Groß-Britannien:

    – der Bürgermeister der wichtigsten Stadt ist Muslim und hat Kontakte zur Muslimbruderschaft
    – der Außenminister ist Jude, der sehr merkwürdige Äußerungen gegenüber Deutschland macht
    – der neue Innenminister ist Muslim, der Saudi-Arabien mit Waffen versorgt hat
    – das Königshaus ist von Rotschild abhängig und wird schlimmster Verbrechen bezichtigt

    Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit…

    Gefällt mir

    • @ Wolle

      Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit…

      Die Rothschilds sind Satanisten und über ihre Zentral- und Zockerbanken die Weltenherrscher!

      Gefällt mir

  3. Das moralisch verkommene Muslim -Präkariat:

    Gestern in Berlin: Angriff von drei arabisch sprechenden Tätern auf meinen Neffen.

    Gestern wurde nach ca. 20.30 Uhr mein Neffe (Der mit einem Freund in Berlin unterwegs war) mit schweren Kopfverletzungen und am Körper ins Krankenhaus eingeliefert. Not -OP am Kopf(Blutgerinsel)
    Er wurde vorsichtshalber ins KOMA versetzt.MRT -Untersuchungen usw. erfolgen.. heute.Leider konnte sich mein Neffe(Sportlich, ca. 1.90 M gross) nicht gut wehren- es waren halt drei Täter..
    Zwei Zeuginnen haben sich wenigsten gemeldet….

    POLIZEI (Ermittler )blocken noch Infos ab. Es sei zu „früh“, um was genaures zu sagen.Sie ermitteln. Nun ja. Der Freund, der meinen Neffen begleitete.. war bei der Tat nicht anwesend, weil er gerade in dem Augenblick aufs WC musste….

    Migrationsinvasionen: Schlimmer als der Dreißigjährige Krieg – Der BRD-Schwindel

    Zitat aus dem Artikel:

    Das Abschneiden von Köpfen auf unserem Boden ist schon gängiges Ritual der Merkelschen Invasionsarmeen geworden und stellt die Grausamkeiten der Söldner des Dreißigjährigen Krieges vielfach in den Schatten. Wir wissen von offiziellen Leichenbeschauern, dass sie Leichenteile nicht wahrheitsgemäß dokumentieren dürfen.

    Meistens wird als Todesursache „Epilepsie“ angegeben. Im Februar wurde in Italien die grausame Voodoo-Zerstückelung der 18-jährigen Echt-Italienerin Pamela Mastropietro bekannt, geschlachtet von einem illegalen Invasions-Neger.

    Kommt doch bekannt vor -oder?

    Der Mord an Michael Straten (Koblenz)vor ca. 5 Wochen.

    Enthauptet, Finger ab, geschändet(Unterleib) usw.
    Seitens der Ministerpräsidentin, Ober-Bürgermeister usw. kein Wort dazu!
    Es wird gedeckelt , was das „Zeug hergibt“.
    Sogar die ZDF-XYZ-Sendung.. wird bewusst nicht mit eingeschaltet..

    Gefällt mir

    • Grundgütiger !
      Ich seh‘ es ganz deutlich vor mir : wenn wir nicht mit gleicher Münze heimzahlen, geht das hier immer so weiter.
      Für deinen Neffen alle guten Wünsche !

      Gefällt mir

      • Hallo Maria..Herzlichen dank . Ich geb die Genesungswünsche an meinen Bruder weiter.
        Schwägerin, Freundin und ein Freund sind ja heute nachmittag bei ihm gewesen. Hauptsache der Junge (unser Sunnyboy)kommt ohne Hirnschäden wieder auf die „hiesige Seite“….und wird kein Pflegefall.
        Mein Zorn ist ja bekannterweise gross. Aber wir dürfen trotzdem nicht in Lethargie und nur Pessimismus verfallen. Mein Sarkasmus und Ironie lass ich mir nicht nehmen. Mein Bruder wird nicht den Polizei-Dienstweg einhalten- sondern bei den links-versifften Verantwortlichen In Berlin „oben einsteigen“ Es ist eh Schluss um mit Wattebäuschen zu werfen.

        Siehe auch die CAUSA Straten, Michael.Das geht allen, die das erfahren haben sehr nahe. Das ist dort in Koblenz viel schlimmer.(Eswird immer noch gemauert..) Ich kenne bis auf die Täter fast alle Hintergründe zu dieser TAT!
        Wie ich jetzt erfuhr, wurde dem Micha Straten nicht nur Kopf abgetennt, Gliedmaßen.. sondern auch das Herz rausgerissen! Wer kann nur so satanistisch sein?

        Gegenüber BRD Politikern und involvierten der Merkel-Agenda darfs KEIN Pardon mehr geben.
        Deshalb müssen alle Infos RAUS!
        Lieben Gruß Götz

        Gefällt mir

      • Bei dem Michael Straten müssen es entweder Voodoo-Verseuchte aus Afrika, oder Christenhasser aus dem Allahistenlager gewesen sein. Das sind keine Methoden, die in DE oder Europa heimisch wären, nicht mal beim gröbsten Schwerverbrecher.
        Ich tippe auf afrik. Ratten, die sind im schlachten echte Fachkräfte – Merkels Fachkräfte !

        Gefällt mir

      • Ich tippe auf afrik. Ratten, die sind im schlachten echte Fachkräfte – Merkels Fachkräfte !
        —-

        Damit dürftest Du richtig liegen. Arab. Musels und Türken sind zwar groß im Messern, Kopftreten usw., aber diese Art von Schlachten kennt man nur von den Niggern.

        Anders kann man dieses total im Kopf verwahrloste Gesocks nicht bezeichnen, die von Merkel und Konsorten als ‚Goldstücke‘ hochgejazzt werden.

        Wer’s nicht weiß – weil das politisch nicht korrekt ist – ist die Tatsache, das Kannibalismus und Ritual-Morde in den Scheißhaufenstaaten Westafrikas gang und gäbe sind.

        Es wird zum Bürgerkrieg kommen, denn anders werden wir die kannibalischen afrikanischen Primitivst Voodoo-Ratten nicht mehr los.

        Serge Boret Bokwango, Diplomat Kongo in Genf:

        „Viele von dem Afrikaner in Italien ankommen sind der Müll Afrikas. Sie
        sollten nicht in Europa sein. “

        Das alles hat System.

        Zur Erinnerung: Der diplomatische Vertreter des afrikanischen Staates Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf nannte jene Migranten, die seit Frühjahr 2011 aus Afrika nach Europa strömen, öffentlich den »Abschaum Afrikas«.

        Er bezeichnete die von uns als »Potenziale« willkommen geheißenen Mitbürger sogar ganz offen als »Ratten«.

        In Deutschland bezeichnen Politiker ja auch die eigene Bevölkerung gern als »Ratten«, zumindest jenen wachsenden Teil, der ihre Politik infrage stellt. Deutsche Politiker dürfen ungestraft das eigene Volk als »Ratten«, »Pack« und »Mischpoke« beleidigen – UN-Diplomat Serge Boret Bokwango hat das in Hinblick auf seine afrikanischen Mitbürger vorgemacht.

        UN-Diplomat Serge Boret Bokwango hat diplomatische Immunität und muss in Europa wegen solcher Äußerungen keine Angst vor Strafverfolgung haben. Er sagte, er empfinde »ein starkes Gefühl von Scham und Wut gegenüber diesen afrikanischen ›Immigranten‹, die sich wie Ratten aufführen, welche die Städte befallen«.

        Es sei ein »Massenexodus von Abfall nach Europa«.

        Wir entwickeln stattdessen lieber eine »Willkommenskultur« für Menschen aus Ländern wie Somalia. Zu Somalia, dessen Mitbürger wir nun im deutschsprachigen Raum so euphorisch begrüßen, sollte man wissen: Somalia ist das Land mit den meisten Geisteskranken der Welt. Das meldet jedenfalls seit Jahren die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

        Gefällt mir

      • … erschwerend hinzu, kommt deren Kulturschock bei uns, mit dem Ergebnis, dass sich diese abartigen Viecher auch noch Drogen reinziehen, um sich irgendwie besser zu fühlen.
        Könnt ihr euch auch nur Ansatzweise vorstellen, was das für eine Zeitbombe ist ?
        Jeder von denen, ist ein wandelndes Pulverfass, und keiner von denen weiß selbst, wann er explodiert !
        Die sind so malad im Hirn, da genügt ein falscher Blick zur falschen Sekunde und dann war’s das !

        Gefällt mir

  4. Tja, so kann es kommen wenn europäische Länder in der Politik muslimisch unterwandert wird.
    In allen deutschen etablierten Parteien auch schon erkennbar. Die erste türkische Partei ADD ist bei der Bundeswahl auch schon angetreten und eine weitere muslimische Partei steht schon in den Startlöchern – die Partei °DENK“ – die in Holland schon erfolgreich ist.

    Guckst du auch : Michael Mannheimer blog………

    Gefällt mir

  5. Büttenrede der Aniela Kazmierczak aka Merkel

    Die Kanzlerin sprach sich für konkrete Stellenangebote etwa an Afrikaner aus. Es gebe eine Liste von jenen Berufen, für die es in Deutschland nicht ausreichend Facharbeiter gebe, beispielsweise Chemielaboranten. Afrikaner sollten darauf hingewiesen werden. Wer die Qualifikation habe, brauche keinen Asylantrag zu stellen.

    „Einwanderung kann bereichern“

    Die CDU-Vorsitzende betonte zugleich, Deutschland brauche eine bessere Willkommenskultur:

    „Wir müssen hier noch sehr viel selbstbewusster sagen: Es kann etwas sehr Bereicherndes sein.“

    Quelle: FAZ

    Klar, bei einem Durchschnitts IQ der Neger in Äquatorial-Afrika von 54 (nach hiesigen Maßstäben Grenzdebil) und 74 in der Subsahara (entspricht dem IQ eines 8-jährigen europ. Schülers) werden sich wahnsinnig viele ‚Facharbeiter‘ aus ‚Mama Afrika‘ bei uns melden, zumal als ‚Chemielaboranten‘!

    Oder auch als ‚Atomphysiker‘!

    Wir glauben schließlich jenen, die aus Somalia zu uns kommen und rotzfrech behaupten, »Atomphysiker« zu sein. Und so erhält ein 30 Jahre alter somalischer »Atomphysiker«, der in Hessen als Irrer einen Menschen niedergestochen hat, sogar in der Haftanstalt vom Land mehr Geld als jeder andere Häftling.

    Wir wollen schließlich keinen somalischen »Atomphysiker« diskriminieren!
    Wo kämen wir denn dahin?!

    Gefällt mir

    • Dietrich, das ist alles so dermaßen unfasslich, ich kann bald nicht glauben, dass ich bin.
      Man hat ja schon einige abgefahrenen Streifen gesehen, aber in echt, fühlt es sich so unecht an.

      Gefällt mir

  6. Und dennoch sind diese Steigerung der Gewaltverbrechen und die
    Tatsache, das da wichtige Positionen mit Muslimen besetzt wurden,
    parallele Entwicklungen desselben Ursachenkreises, nämlich dann
    unmittelbare Folge einer ständig steigenden Anzahl von Bewohnern
    mit mittelalterlichem moralischem Hintergrund. Inwieweit Clans nun
    durch die Berufung von Muslimen in wichtige Ämter Morgenluft zu
    wittern scheinen, und deswegen die Hemmschwelle sinkt, Taten in
    aller Öffentlichkeit zu verüben, ist mangels belastbarer Daten dann
    zunächst noch spekulativ, aber zumindest nun sehr wahrscheinlich.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s