Politik

Merkel raus: Die Tage der kriminellen Bundeskanzlerin sind gezählt – Visegrad Staaten sagen NO

Merkel raus

Bundeskanzlerin Merkel vor ihren letzten Tagen eines gescheiterten Versuchs, Halb-Europa unwiederbringlich mit Migranten zu fluten (dpa)

In der europäischen Asylkrise stehen die Ampeln für Angela Merkels „europäische Lösung“ auf rot. Die Bundeskanzlerin stößt bei den wichtigsten EU-Partnern zur Lösung der Asylkrise, auf heftigen Widerstand.

Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet,wollen Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei den Sonder-Gipfel definitiv boykottieren.
Salvini drohte bereits am Donnerstag mit Boykott des Gipfels

Italien wurde bei den Vorbereitungen für den Mini-Gipfel zur Migration von Deutschland und Frankreich übergangen und äußerte sein Missfallen unverblümt. Italiens Innenminister Matteo Salvini drohte unmissverständlich mit einem Boykott des Gipfels. Die Ergebnisse habe Angela Merkel schon ausgearbeitet und entsprächen nicht den Erwartungen der italienischen Regierung. Italien erwarte vom Gipfel nützliche Vorschläge zum Schutz der Grenzen, zur Sicherheit und zu den Rechten „echter Flüchtlinge„. Er werde „es wagen, Nein zu sagen“!

Am Mittwoch hatte Italiens Regierung deutlich gemacht, dass Italien keine Migranten aus anderen EU-Staaten zurücknehmen werde. Kanzlerin Angela Merkel versucht unterdessen mit einer Scheckbuch-Diplomatie um Zustimmung für ihre Migrations-Pläne für Europa zu werben. So soll nach ihren Vorstellungen in Albanien ein Ankerzentrum entstehen, von wo aus alle Migranten, die das Zauberwort „Asyl“ über ihre Lippen bringen,

auf die EU-Länder verteilt werden. Albanien soll nach finanziellen Zusagen, bereits Zustimmung signalisiert haben. Angela Merkel musste daher reagieren und ihren ursprünglich geplanten Entwurf für den Gipfel am Sonntag zurückziehen.

Das berichtet der italienische Ministerpräsident Conte auf der social media Plattform Facebook. „Der gestern veröffentlichte Textentwurf werde zurückgestellt“, heißt es in seinem Statement. Bei dem Entwurf soll es sich um ein „Missverständnis“ (man beachte die Gänsefüßchen) gehandelt haben, habe Merkel ihm am Telefon erklärt: „Ich habe ihr bestätigt, dass es für mich inakzeptabel gewesen wäre, an diesem Gipfel teilzunehmen, wenn es schon einen vorgefertigten Text dafür gibt.“

Die EU-Kommission hatte am Mittwoch ein Gipfeltreffen zwischen den Staats- und Regierungschefs mehrerer EU-Staaten angekündigt, die am Sonntag in Brüssel auf Wunsch der deutschen Bundeskanzlerin über das umstrittene Thema Asyl beraten wollen. Deutschland mit Kanzlerin Merkel, wie auch der Franzosenpräsident Emmanuel Macron, sind hier die treibenden Kräfte. Auch die Mittelmeeranrainer Italien, Griechenland, Malta sowie Spanien sollen teilnehmen.

Es wird eng für Angela Merkel und ihren Auftrag, weite Teile Europas mit kulturfremden Muslimen und Schwarzafrikanern für eine Gesichts- und identitätslose EU-Diktatur zu fluten. Die Tage vor dem EU-Sondergipfel werden in die Geschichte eingehen, es werden bis Ende Juni 2018 möglicherweise die letzten Amtstage Angela Merkels sein.

Advertisements

Kategorien:Politik

59 replies »

    • Das glaube ich kaum, dass diese Person sich in der Uckermark dauerhaft festsetzen wird. Dazu ist der Schaden, den sie angerichtet hat einfach zu groß. In früheren Jahrhunderten wäre das anders erledigt worden! Ich tippe auf Paraguay, dort soll es recht schön sein, und P. liefert nicht aus. Personenschützer werden zudem bis zum Lebensende das Leben versüßen!

      Gefällt mir

  1. Merkel geht nicht und ihre eierlose Boygroup im Bundeskindergarten wird sie nicht an die frische Luft setzen. Das kann nur das Volk, aber das pennt lieber und hockt vor der Glotze, ist ja wieder mal WM.

    Gefällt 1 Person

  2. Deutschland mit Kanzlerin Merkel, wie auch der Franzosenpräsident Emmanuel Macron, sind hier die treibenden Kräfte.
    —–

    Wobei der Rothschild Toy Boy offensichtlich zwischen echten Flüchtlingen und Wirtschaftsflüchtlingen unterscheidet und jede Menge der Infiltranten nach Italien zurückschickt.

    Könnte sein, dass es eng wird mit Merkels Umvolkungsplänen für ganz Europa, besonders wenn sich Italien und die Visigrad Staaten querstellen und nicht mitmachen.

    Das hätte ich SO nicht erwartet.

    Ich hatte insgeheim damit gerechnet, dass sowohl die Italiener als auch die Visigrad Staaten den Plänen Merkels zustimmen würden, da diese mit Recht davon ausgehen können, dass nahzu 100 Prozent der Infiltranten ins ‚Gelobte Land‘ nach Merkels Germoney wollen.

    Warten wir’s ab, wie die Sache sich entwickelt!

    Gefällt mir

    • Gem. der GEZ Lücken-News stehen dem ‚regierenden Hosenanzug‘ schwere Zeiten bevor.

      Die Visigrad Staaten bleiben bei ihrem No, ihrer harten unnachgiebigen Haltung und die Italiener haben offensichtlich auch die Schnauze von Merkels Umvolkungspolitik endgültig voll. Der Kurze aus Österreich macht ja ohnehin nicht mehr mit.

      Es könnte tatsächlich darauf hinauslaufen, dasa Merkel in Brüssel total scheitert!

      Gefällt mir

      • Q Redaktion

        Kurzinfo: Es wird im Herbst Neuwahlen (Bundestagswahl) geben. Seehofer soll schon gebrochen haben…
        —–

        Ist diese Meldung seriös oder nur Wunschdenken?

        Kann im Netz dazu nichts finden!

        Wäre für eine Antwort dankbar.
        Danke!

        Gefällt mir

      • Donnerwetter. Seehofer soll gebrochen haben? Nun ja. Er bekommt sicher brühwarm alles auf den Tisch, wie Merkel hektisch herumreist, und versucht, ihn zu linken und faule Kompromisse zu schließen. Irgendwann ist jede Intrigantin mal am Ende. Wenn er jetzt die Reißleine zieht, wird die CSU extrem profitieren. Glückwunsch Hotte, und mach mal ne Pressekonferenz. Das hält ja keiner aus.

        Gefällt mir

      • wie Merkel hektisch herumreist, und versucht, ihn zu linken
        ——–

        wobei die GEZ Lügenmedien darauf hinweisen, dass der kleine Libanon unverhältnismäßig viele Flüchtlinge beherbergt.

        Gemessen an der Bevölkerungszahl von 4,5 Millionen EinwohnerInnen gehört der Libanon
        weltweit zu den Staaten mit der höchsten Anzahl an Flüchtlingen. Zu den ungefähr 1.011 Millionen
        registrierten syrischen Flüchtlingen kommen noch um die 500.000 nicht registrierte sowie ungefähr
        weitere 175.000 palästinensische, als auch um die 16.000 Flüchtlinge aus Äthiopien, Irak und
        dem Sudan hinzu, weshalb in Deutschland natürlich noch ‚viel Luft nach oben‘ sei.

        Wobei man uns natürlich bewusst verschweigt, dass der Libanon inzwischen ein Muselland ist, weil man die Christen, die einst sogar die Mehrheit stellten, entweder umgebracht oder vertrieben hat.

        Gefällt mir

      • Bestimmt wieder so’ne Beruhigungspille eines zwielichtigen Alternativblogs.
        Vor dem EU-Gipfel werden nochmal massenhaft Nebelkerzen gezündet, man kann davon ausgehen, dass Dublin IV beschlossen wird – die Altparteien, auch die CSU, sollen laut einem epochtimes-Artikel ja schon längst zugestimmt haben.
        Der Gipfel findet zudem in der Ferienzeit statt, viele fahren in Urlaub, der Rest wird WM-betäubt, die wache Opposition mit Nebelkerzen beruhigt.
        … übrigens können Neuwahlen im Herbst, selbst mit allerbestem Ausgang, absolut rein gar nichts mehr an EU-Beschlüssen ändern, die heute stattfinden – Nix, dann geht nix mehr – verraten und verkauft – Ende Gelände – warum kapiert das eigentlich niemand.
        Die Alte setzt das um, sie unterzeichnet als amtierende Bundeskanzlerin, das hat Gesetzeskraft !
        Wenn dann nicht ein Exit nach dem anderen kommt und die EU auseinanderfliegt, dann war’s das endgültig.
        Und warum sollte das passieren ?
        In dieser Phase denkt doch jeder nur an sich und ist froh, dass es ihn nicht betrifft, weil ja alle nach DE wollen.
        Dass die Invasoren dann irgendwann innerhalb der EU Reisefreiheit genießen, daran will doch niemand denken, solange Brüssel fleißig zahlt und unterstützt.
        Das bewegt sich alles noch im Plan der „Europäischen Integration“ – Deutschland klein machen, den Rest mit dtsch. Geld aufmotzen, alles angleichen, verziert mit brauner Soße – super super lecker, genau nach Globalistengeschmack.
        Das ist alles eine riesen-mega-scheiße !
        Wenn der Trottel irgendwas von seinem Müll ernst meinen würde, dann wäre JETZT der Zeitpunkt dafür gewesen – die Betonung liegt auf „gewesen“.

        Gefällt mir

  3. »Merkel raus: Die Tage der kriminellen Bundeskanzlerin sind gezählt – Visegrad Staaten sagen NO«

    »… So soll nach ihren Vorstellungen in Albanien ein Ankerzentrum entstehen, …«

    Ganz große Klasse, diese Idee, — aber nur, wenn »Rauten-Emma« vor Ort als »Leiterin« dauerhaft fest verankert und »Orban« als ständiger Berater eines AfD-Regierungsbevollmächtigen für Asyl-Invasoren installiert wird. Ansonsten kann auf beides verzichtet werden: auf Emma UND Zentrum!

    Gefällt mir

  4. Ein Narr, wer da glaubt, Merkel weg, alles gut.
    So lange unser Land besetzt bleibt, Parteien die Macht besitzen und die Aufträge de Bankenkartelle erfüllen, bleibt alles beim Alten.
    Der Zug rollt in Richtung Globalisierung, Vernichtung der Nationalstaaten, dabei reicht es nicht aus einfach nur den Lokführer zu wechseln.
    Nein, der ganze Zug muß gestoppt werden, die komplette Mannschaft auswechseln.
    Es muß ein neuer Zug her, mit Zielen im Interesse des deutschen Volkes, mit einem Zugführer vom Volk gewählt und eine Mannschaft frei vom Volke entsendet, alle Entnazifiziert, nicht mehr Staatenlos und auf Friedenskurs. Es gäbe sogar, ein Möglichkeit es umzusetzen.

    Gefällt mir

    • „Nicht mehr Staatenlos“.de
      Den Blödsinn kann ich echt nicht mehr hören !
      Wären wir Staatenlos, dann lebten wir in einem Niemandsland, und wenn DE ein Niemandsland wäre, dann bräuchte ja auch niemand um seine Nation bangen.
      Also siehste, allein eine so einfache Überlegung genügt, um diesen Quatsch zu entlarven.
      Dämliche Russenpropaganda da !

      Gefällt mir

  5. Entscheidend für Merkel ist , dass die Einwanderer bereits auf dem europäischen Festland angekommen sind. Eine Lösung in einem oder mehreren nordafrikanischen Ländern, kann sie auf keinen Fall tragen. Deshalb versucht sie Albanien zu kaufen. Sie weiß, dort erreicht man mit Geld alles! Eine Lösung außerhalb Europas würden ihre und die ideologischen Pläne (Resetlement und eurasisch negroide Mischrasse) ihrer Auftraggeber erheblich behindern, weil die Einwandererzahlen drastisch reduziert würden. Die von der UNO und der EU vorgegeben Zahlen an Einwanderern könnten nicht mehr oder zumindest nur sehr Zeit verzögert erreicht werden. Bei der sich täglich verschlechternden Stimmungslage in den Bevölkerungen Europas wäre der Plan insgesamt gefährdet. Die sozialistisch-/ kommunistischen Ideologen (in SPD, CDU, Grüne, Linke und FDP) sind in Panik, die beabsichtigte Gleichmacherei (alle sind gleich arm) nicht mehr vollenden zu können.

    Gefällt mir

    • Ich denke auch, dass Merkel tatsächlich so kalkuliert: „Lieber hab ich meine Migranten auf dem europäischen Festland. Also in Albanien. In die EU krieg ich die schon. Da fällt uns was ein. Man könnte im Akerzentrum eine humanitäre Krise auslösen. Das kriegt man schon hin. Oder man destabilisiert das Land Albanien an sich. Hat ja anderswo auch schon öfter geklappt. Und dann stehen Millionen Migranten mitten in einem fingierten Chaos, und ich kann dann sagen: Die müssen wir jetzt holen. Wir müssen human sein. Wir schaffen das.“ Deshalb wäre Albanien eine schlechte Lösung. Sie wäre eine. Aber eine sehr schlechte.

      Gefällt mir

    • @ Koblenz

      Eine Lösung in einem oder mehreren nordafrikanischen Ländern, kann sie auf keinen Fall tragen. Deshalb versucht sie Albanien zu kaufen. Sie weiß, dort erreicht man mit Geld alles!
      ——-

      Das ist richtig und die Pläne der Umvolkungskanzlerin zu durchsichtig.

      Da dürfte Sie bei dem Kurzen aus Österreich und den Visigrad-Staaten auf wenig Gegenliebe stoßen. Und Österreich übernimmt ab Juli den EU-Ratssitz:

      „Gemeinsam mit einigen anderen EU-Ländern will Österreich Aufnahmelager für Flüchtlinge außerhalb Europas schaffen“ ….schreibt die linke TAZ

      Gefällt mir

    • @ Ben Hur
      Das lustige ist aber, dass die Besatzungsmacht nicht auf der Seite der größten Verbrecherin aller Zeiten steht.
      ——-

      Das ist ein Irrtum, die wahre Besatzungsmacht, steht in Treue fest an der Seite der größten Verbrecherin aller Zeiten, die den Auftrag hat, nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa zu zerstören und die weiße Rasse auszulöschen.

      Donald Trump, der ‚Betriebsunfall‘, verkörpert nicht die ‚Besatzungsmacht‘, sondern das freie Amerika, das es satt hat, ständig die Zugmaschine für die heimatlosen, internationalen Globalisten und Turbo-Kapitalisten zu sein,

      Deswegen ist Trump logischerweise inzwischen zum Lieblingsfeind (noch vor Putin) der selbsternannten, linken, globalistischen ‚Eliten‘ und ihrer korrupten Schreiberlinge avanciert.

      Michael Klonovsky über Stefan Kuzmanys Hetze gegen Trump:

      „Ist es nicht erstaunlich, Merkeldeutschland hat inzwischen nahezu dieselben Feinde wie Hitlerdeutschland: Russland, die USA, England, Polen. Nur der Kollaborateur Macron hält noch halbwegs zur deutschen Fremdenführerin.

      Dazu passt dieser Kommentar auf Spiegel online, dessen Ton dem kleinen Doktor ein zufriedenes Lächeln ins Antlitz zaubern würde. Unter der Überschrift „Feind im Weißen Haus“ schreibt der Leiter des Hauptstadtbüros: „Trumps jüngste Lügen sind ein offener Angriff auf die Bundesregierung. Dieser Präsident war nie ein Partner, er ist ein aggressiver Gegner. Man sollte ihn endlich entsprechend behandeln.“

      Mit den „jüngsten Lügen“ meint dieser Lügenäther-Mitproduzent Trumps völlig korrekte Bemerkung, in Deutschland werde die Kriminalstatistik frisiert, gerade im Wahljahr 2017, um die Explosion der Gewaltkriminalität durch Merkels Gäste zu vertuschen

      Trump hat jedoch nicht mit Angela Merkel und ihren unschlagbaren Argumenten gerechnet. Die Antwort auf Trumps Twitter-Aussage sei, dass der Bundesinnenminister vor kurzem die Kriminalstatistik vorgestellt habe. Und die spreche für sich. „Sie sehen dort leicht positive Entwicklungen. Wir müssen natürlich immer noch mehr zur Kriminalitätsbekämpfung machen, aber das waren durchaus ermutigende Zahlen auf dem Weg weiterzuarbeiten und Kriminalität zu reduzieren“.

      Was die Kanzlerette des Satans verschweigt: In der Kategorie Mord, Totschlag und Tötung auf Verlangen stieg 2017 der Anteil der nicht-deutschen Tatverdächtigen auf den Rekordwert von 42,3%!! (Wobei diese Zahlen eh ein unvollständiges Bild vermitteln, weil die hochgradig kriminellen ‚Eingedeutschen‘ halt eben unter ‚deutsche Täter‘ erfasst werden)

      Gefällt mir

  6. Wir können uns hier die Finger wund schreiben. Es wird nichts helfen.
    Eine schon im Fötenstadium auf Kadavergehorsam getrimmte Exekutive wird gegebene Gesetze , und ganz besonders Anordnungen und Befehle,einhalten und durchsetzen, auch wenn diese Teil einer Kausalkette von Gesetzesbrüchen bestehen. Letztere , von politisch Immunen begangen, haben nicht hinterfragt zu werden. Deutschen Beamten ist die Pension wesentlich lieber, als Uniformcourage.
    Der erwähnte Zug ist die zum Selbstläufer gewordene kryptische Blockchain und benötigt inzwischen keinen Führer mehr.
    Nach der Duplizierung der Dublinkeule hat Merkel im Wesentlichen ihr Ziel erreicht.
    Bestimmt freut sie sich schon darauf ihre Nägel schön richten und die Mundwinkel liften zu lassen. Südamerikanische Kosmetikerinnen und plastische Chirurgen haben weltweit einen guten Ruf.

    Gefällt mir

    • Das hab ich auch schon gedacht. Wenn die erstmal nicht mehr in der Öffentlichkeit steht und endlich Zeit für ein Lifting findet, werden wir die kaum noch wiedererkennen.

      Und ganz genau, mit Dublin IV hat sie ihr Ziel im Wesentlichen erreicht. Das wird ein Selbstläufer ungeahnten Ausmaßes.
      Ich denke, wir sollten wirklich an’s Koffer packen denken.

      Gefällt mir

  7. Und was wird danach sein?

    Nur mal hypothetisch angenommen
    Merkel tritt zurück – Was dann?
    Wer wird dann ihr Werk vollenden:
    von der Leyen
    Schäuble
    Altmeier
    oder Nahles von der Schwesterpartei SPD.
    Wo man sagt, dass das die bessere CDU sei.

    Nur mal hypothetisch angenommen :
    Es gibt Neuwahlen – Und die AfD erlangt die absolute Mehrheit –
    DANN GIBT ES BÜRGERKRIEG in Deutschland, offenen Bürgerkrieg!
    Denn die ROTEN; GRÜNEN, BUNTEN werden das nicht akzeptieren. Terror wird dann unseren Alltag bestimmen.
    Terror wie ihn der ISLAM praktiziert. Gegen jeden und alles was sich gegen die ISLAMISIRUNG Deutschlands / Europas stellt.

    Am 29.Juni 2018 tritt Dublin III in Kraft.
    Dublin III setzt die bisherige Regelung außer Kraft.
    Dublin III das ist unbegrenzter Familiennachzug – und sie können sich auch noch aussuchen in welchem EU-Land sie leben möchten. Und deren Zielländer sind zur Aufnahme verpflichtet.

    Wenn der EU-Rat Ende Juni zustimmt, werden Änderungen an der „Dublin III-Verordnung“ rechtskräftig. Danach ist nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende wünscht. Er muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten: „In Berlin lebt der Bruder meines Nachbarn aus meinem Dorf“, reicht aus, und Deutschland ist für Aufnahme und Asylverfahren direkt zuständig.
    Man braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, wie viele Menschen dann plötzlich irgendwelche Verwandte, Bekannte oder dergleichen in Deutschland haben. Kosten, Kriminalität, Ghettobildung durch die Parallelstrukturen ganzer Clans – all das wird explodieren. Das ist Angela Merkels „Europäische Lösung“! Sie ist das Gegenteil von Europa, ist das Gegenteil von Zukunft in Frieden und Freiheit! Sie setzt deutschen Irrsinn im Alleingang fort.
    Da EU-Recht über nationalem Recht steht – ist das sekundär wer dann in Deutschland Kanzler ist oder wer gerade das Land regiert. Und dem Michel ist das sowieso egal.
    Bis 2050 sollen so 200 Millionen Neger in Europa angesiedelt werden.

    Eines ist gewiss: Die Massen-Zuwanderung von Afrikanern und Muslimen nach Europa, ob reguliert oder nicht, löst keine Probleme Afrikas, aber sie wird stattdessen die Ziele der NWO-Phantasten (Neue Weltordnung) realisieren, die Europa in eine Mad-Max Zone verwandeln werden.

    Um sich dem zu entziehen gibt es nur noch eins – RAUS AUS DER EU. Und das umgehend.

    Gefällt mir

    • Das haben sich die Briten auch gedacht, und brexit wurde von der Mehrheit befürwortet. Egoistische Motive a la Nordirland oder Schottland sind an echter Dummheit nicht zu unterbieten. Um am Globalismus ohne jeden Mehraufwand weiterhin teilzuhaben, bliebe man lieber in der EU…

      Gefällt mir

    • Wenn sich der politische Wind dreht, ist egal, was in der EU für Recht gilt. Da es kein EU-Strafrecht gibt, passierte da rein gar nichts, wenn ein Land die Regeln ablehnt. Und auch wenn es dann theoretisch dafür Strafe zahlen müsste, wenn es das einfach nicht tut, es passiert dann was ? Genau, einfach nichts. Es gibt kein parlamentarisches EU-Verwaltungsvollstreckungsrecht gegen staatliche Organe.

      Gefällt mir

    • Antwort zu Germania: Alle Probleme, welche Sie nach einem möglichen Rücktritt von Kanzlerin Merkel aufgeführt haben wären so zu erwarten, wenn es nicht die Möglichkeit gäbe, Deutschland durch die Verfassunggebende Versammlung wieder in eine Staatlichkeit zurück zu führen! Damit würde sich nach meiner Auffassung alles ändern, d.h. auch die bisherige EU- und Nato-Mitgliedschaft der BRD!!! Ich habe mich als ein ehemaliges deutsches Vertriebenenkind selbst dafür entschieden!

      Gefällt mir

    • @ Germania

      Wenn der EU-Rat Ende Juni zustimmt, werden Änderungen an der „Dublin III-Verordnung“ rechtskräftig
      ——

      Ich will ja nicht zu optimistisch klingen, aber wenn ich recht informiert bin, muss der Rat einstimmig zustimmen. Das ist jedoch bei der derzeitigen Gemengenlage in der Migrantenfrage ziemlich unwahrscheinlich. Unter Umständen ist jedoch auch eine Entscheidung mit ‚qualifizierter Mehrheit‘ möglich, dann sähe es für uns schon sehr viel schlechter aus. Nur die Staats- und Regierungschefs haben eine Stimme.

      Gefällt mir

  8. Was macht nun man mit illegalen Zuwanderern ? Ganz einfach, zurück auf das Meer mit ihnen ! So Gott will, erreicht das Boot ein Land, das sie aufnehmen wird, wenn nicht, Glück, Glück, weg sind sie…

    Gefällt mir

    • Genial – ich würde die Merkel und ihre Handlanger gleich mit an Bord gehen lassen. Vorher würde ich Tausende ausgehungerte Haifische ins Mittelmeer lotsen.

      Gefällt mir

  9. Man kann natürlich auch den Spieß umdrehen und argumentieren, w e i l ein Land ja zu viele Flüchtige beherbergt, ist das dann ein Ausschlusskriterium für einen EU- Beitritt.

    Gefällt mir

  10. Es wird Zeit dieser Ikone des Menschenhasses die Luft abzudrehen indem man einfach öffentlich den Hocker weg stößt und dabei noch Blasmusik vom Feinsten spielt.

    Gefällt mir

  11. die regierenden Parteien werden alles tun um Neuwahlen zu vermeiden da würde die SHARIA PARTEI DEUTSCHLAND ja untergehen (momentan 16% ) und auch die CDU unter 30% fallen vorher macht MOSLEMMERKEL noch eine Koalition mit den GRÜNEN da sie seit Jahren ja GRÜNE POLITIK macht und das gemeine Volk dies nicht mal bemerkt . Zudem ist die BRD ja kein souveräner Staat sondern ohne FRIEDENSVERTRAG ist es rein juristisch eine GmBH und kein Staat

    Gefällt mir

    • Mannohmann … ja, es gibt in Deutschland tatsächlich eine „Gemeinschaft mit beschränkter Haftung“, aber sie heißt nicht „Deutschland“.

      Gefällt mir

    • @ Patriot

      Ist es rein juristisch eine GmBH und kein Staat
      ——-

      Das ist völliger Blödsinn und reine Des-Information zwecks Verunsicherung der Menschen. Die BRD Finanzagentur GmbH befindet sich zu 100 Prozent im Besitz des Bundes und ist die Geldbeschaffungsmaschine für Merkels Schuldenorgie.

      Gefällt mir

  12. ich glaube nicht das Merkel noch ein letzten Funken Anstand hat und selber zurücktritt wer wie sie Fingernägel abkaut ist eine Psychopatin in Reinkultur das bestätigen Psychiater überall. Die wird wenn die große Koalition platzt eben mit den Grünen koalieren grüne Politik macht sie ja seit Jahren das für eine Partei die gerade mal 8% der Wähler vereint und Diktatoren und Massenmörder als Vorbilder hat ( Mao Che Guevara Marx ) gibt es sowieso sonst nirgendwo ausser hier

    Gefällt mir

  13. Ich finde man sollte allgemein, keiner Kinderlosen Frau erlauben Budneskanzlerin zu sein (nicht sexistisch gemeint).
    Sie hat keine Kinder, keine erben, keine nachfahren sogesehen. Deshalb ist da auch nichts was diese Bestie auf moralischem Weg zurückhält Deutschland oder ganz Europa gegen die Wand zu fahren. Hauptsache sie hat Ihre Kohle und sorgenfreies Leben.

    Wer auch immer Merkel ablöst, sollte alles daran setzen diese Frau und ihre kriminelle Regierung in den Knast zu kriegen!

    Gefällt mir

    • Nee, sexistisch ist das nicht, das ist einfach nur Machomäßig oberblöd.
      Und erst deine Wortwahl „nicht erlauben“, hörst du dir auch mal selber zu ?
      Wer sollte es ihr denn „nicht erlauben“, häh ?
      Vergiss es, aus dem Zeitalter sind wir raus, indem „man“ Frau etwas „nicht erlaubt“ – wem’s nicht gefällt, bitte mitsamt der Muselbrut nahöstlich halten.
      … übrigens hat auch Weidel keine eigenen Kinder (ich und viele andere dtsch. Frauen auch nicht) und trotzdem wüssten wir es tausendmal besser für Deutschland zu machen als die Satansbraut Merkel.
      Man braucht mit einer gesund empfundenen Volkszugehörigkeit keine eigenen, persönlichen Nachkommen, alle dtsch. Kinder sind auch meine Kinder, die ich jederzeit bereit bin zu beschützen. Und wenn ich mich nur mal so im Alltag umgucke, dann mach‘ ich das bei vielen Gelegenheiten besser als so manche Eltern.

      Gefällt mir

      • Du scheinst eine typische Feministin zu sein und übersiehst, dass genau Kinderlose Frau in ihren Helferkomplex am liebsten halb Afrika aufnehmen und bemuttern wollen. Die meisten Kinderlose wissen eben wegen mangelnde Erfahrung, Verantwortung und Reife wenig sinnvolles mit sich anzufangen und kommen auf die schwachsinnige Idee den Negerkind mit Kulleraugen nach Deutschland reinzulassen.

        Gefällt mir

      • Eine christliche Partei sollte in ihr Spitzenamt keine kinderlose Frau wählen. Zumindest sollte diese mit einem richtigen Mann verheiratet sein und definitv keine Scheinehe führen, um zu verhindern, dass sich homosexuelle U-Boote in das Spitzenamt drängen, welche dann eine Agenda verfolgen, die den Werten der christlichen Partei diametral entgegenstehen.

        Homosexuelle Frauen oder Männer dürfen natürlich auch Bundeskanzler werden, sofern sie mit offenem Visier kämpfen, also einer Partei vorstehen, die z.B. die Werte der LGBT-Gemeinde vertreten.

        Eine Feministin darf ebenfalls Bundeskanzler werden, solange sie kein U-Boot ist. Sie sollte also einer Partei vorstehen, die offen dafür wirbt, Männer zu hassen. Wenn sie damit durchkommt und gewählt wird, dann haben die Männer eben Pech gehabt.

        Was ich also ablehne, ist die Unterwanderung, das Segeln unter falscher Flagge.

        Gefällt mir

  14. mal angenommen die Hoffnung stirbt zuletzt und die Schlepper – Königin ist weg mit oder tritt in den Allerwertesten was ändert sich dann hier in der Bananenrepublik BRVD oder in der EUDSSR . Fragen über Fragen wer weis das schon . Ich würde sagen nämlich nichts aber auch gar nichts , dann kommt Krappenschlapper oder eine unterirdische Figur und spielt dann den oder die neue oder neuen Geschäftsführer. Solange das alte zionistische , diktatorisches System und Regimes der BRVD weiter besteht , wird sich hier in dem besetzten Gebiete niemals was verändern. Nicht zu vergessen das Geldsystem aus dem nichts Fiat und Giralgeld dann UNO , NATO , EUDSSR , Besatzer , Landeshochverräter , Alliierten , Friedensverträge, Verfassung, Abzug der Söldnertruppen , Rückführung von einer Diktatur zu einer direkten Demokratie, Auflösung der Regierung ebenso die Opposition , Beendigung von Scheingesetzen mit Scheinbeamten zu einer Volksabstimmung hab ich was vergessen !!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  15. Merkel muss unbedingt weg, aber es gibt ein aber!
    sie und das ganze Politikergesocks aus dem Bundestag darf uns nicht entkommen! Sie alle müssen ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. im Anschluss muss man sich auch noch um die Vorteilsnehmer kümmern. Da gibt es auch viel zu tun.Zu guter letzt verbleiben noch die Sippen, da muss verhindert werden, dass diese wieder in Regierungsverantwortung kommen!

    Gefällt mir

    • Bei Merkel ist es kein HELFERSYNDROM sondern bolschewistische Berechnung und Planung mit dem Kalergi Plan und SOROS von der NWO mit Helferkomplex ist bei ihr nix

      Gefällt mir

  16. „Kurzinfo: Es wird im Herbst Neuwahlen (Bundestagswahl) geben. Seehofer soll schon gebrochen haben…“

    Die SKB Redaktion muss wirklich gute Kontakte haben. dpa-Meldung heute:
    Die SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor, frühestens Anfang September.

    Gefällt mir

  17. „Die Tage vor dem EU-Sondergipfel werden in die Geschichte eingehen, es werden bis Ende Juni 2018 möglicherweise die letzten Amtstage Angela Merkels sein.“
    Ihr Wort in Gottes Ohr. In der Tat scheinen sich viele EU-Staaten nicht mehr alles von dieer „Dame“ gefallen zu lassen. Ihre vermeintliche „Alternativlosigkeit“ ist entlarvt. Zur Zeit rudert sie hilflos mit nur einem Paddel in einem See voller Strudel. Das eine Paddel, mit dem sie sich retten will, heißt Europa. Das zweite Paddel names Deutschland, ist ihr längst entglitten. Mit dem Europa-Paddel alleine rudert sie allerdings nur im Kreis. Da kann ihr wohl auch Juncker nicht mehr helfen. Mit Europa konnte sich Merkel bisher immer wieder aus der Klemme helfen, weil Europa ein Zauberwort war. Aber das hat seinen Zauber vielfach verloren. Etliche Staaten sind aus den Europa-Phantastereien in die Wirklichkeit zurück gekehrt. Europa hat sich wegen seiner Ideenlosigkeit und seiner Reformunwilligkeit selbst ins Abseits geführt. Die Macron’schen „Reformen“ würden das Bestehende nur noch verschlimmern. Merkel hat das falsche Paddel entgleiten lassen. Europa hilft ihr nicht mehr und Deutschland, das sie als deutsche Kanzlerin sträflich vernachlässigt hat, will sie nicht mehr.

    Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, ist ihre Zeit abgelaufen. Seehofer hat für seinen Angriff auf Merkel den richtigen Zeitpunkt gewählt. Er ist nicht mehr alleine. Er hat starke Verbündete in anderen europäischen Ländern. Klammheimlich auch in Deutschland, nur wagt man sich hier noch nicht so recht aus der Deckung. Bei den ersten Rissen in der Staumauer wird sich das aber schlagartig ändern. Merkel ist fertig. Wenn ich so einige CDU-Leute reden höre, wie beispielsweise einen Herrn Günther aus Schleswig-Holstein, ist dies das Pfeifen im Walde. Es ist doch wohl höchste Zeit, die Union wieder etwas nach rechts zu rücken. Da gehört sie doch hin. Nicht in dieses links/grüne Reservat, in das Merkel die CDU gesteuert hat. Also CSU. vollendet Euer Werk und gebt Merkel den Laufpass und Euch Euer Selbstgefühl wieder.

    Gefällt mir

  18. Wenn es stimmt, dass Seehofer schon gekotzt hat, dann bedeutet das nicht unbedingt Neuwahlen.
    Er hatte schon Herzinfarkt und hat ein inzwischen etwa 20jähriges Kind in Berlin.
    Letzteres als Folge einer Mißachtung des 6. Gebotes aus dem „C“ seiner Partei. Vielleicht gibt es da noch etwas Rumpelstielziges, was (fast) niemand weiß .
    Seehofer soll Modellbahner sein. Gut, dieses Hobby kann zwar recht stark ins Geld gehen, aber Schweinkram dürfte hier aus dem Raster fallen.

    Neuwahlen wären der Supergau und kämen einem Tankzug voll Weihwasser für die luziferischen Spezis gleich.
    Das werden die Machthaber mit allen Kräften verhindern. Dabei wissen sie den Bundespräsidenten auf ihrer Seite.

    Sollte Merkel tatsächlich das Handtuch schmeissen, dann rückt zunächst der aktuelle Vizekanzler Scholz auf ihren Posten nach. Sein Ministerresort könnte er locker nebenbei mitsteuern und es wäre keine zusätzliche Personalie nötig.
    Ausserdem bleibt Seehofer Seehofer. Die anstehende Landtagswahl in Bayern wird schon irgendwie geschaukelt.

    So geht es seinen sozialistischen Gang bis zur nächsten Wahl, falls es noch eine geben wird.

    Übrigens, Harfenmusik aus Paraguay ist richtig fetzig und strotzt geradezu von Lebensfreude. Ich beginne sie zu mögen.

    Gefällt mir

    • @ Edith Baff

      Übrigens, Harfenmusik aus Paraguay ist richtig fetzig und strotzt geradezu von Lebensfreude. Ich beginne sie zu mögen.

      ——

      Diese Musik (mit der Indian Harp) gibt es auch aus Vera Cruz, Mexiko.

      Wir sollte daher die Konsequenzen ziehen und nach Paraguay auswandern um ‚vor Ort‘ unserer geliebten Angela das Leben auf ihrem ‚Hideway‘ oder ‚Last Stand‘ (ja nach Sichtweise) zu versüßen.

      Son de Madeira – Indian Harp Music from Vera Cruz

      Gefällt mir

  19. Die Deutschenhasser Partei die Grünen sitzen schon in den Startlöchern und hoffen das sie die CSU ablösen können – was die grüne Merkel nur begrüssen würde.

    Gefällt mir

  20. Niemand braucht „Anker-Zentren“.
    Was die Völker Europas brauchen, ist eine Hanf-Therapie für ihre mörderischen Demokratten, die für eine Handvoll Schekel als Judas-Lohn die eigenen Völker auslöschen.
    Nötig sind dafür lediglich Leiter, Laterne und ganz viel Hanf (als Meterware).

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.