Politik

Wie Angela Merkel tote Frösche im Bundestag für Europa orchestriert – Der Bundes- Jogi lässt grüssen

merkel-loew

Mit Versagern geht es immer steil bergab. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Fußball Bundestrainer Joachim Löw

Europäisches Recht vor deutschem Recht

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt zum EU-Gipfel und in der von ihr selbst losgetretenen Asylkrise, heute ihre Regierungserklärung im (noch) deutschen Bundestag ab.

Die umstrittene Bundeskanzlerin Merkel (CDU) lässt in ihrer Regierungserklärung zum Europäischen Rat am 28. und 29. Juni in Brüssel, keine Zweifel erkennen, worum es ihr tatsächlich geht. Neben „freudschen Versprechern“ für ihre gewollte Massenmigration „Merkel O-Ton heute im Bundestag: „wir müssen die Sekundärmigration stärken..“, auch das indirekte Bekenntnis, Deutschland für die Europäische Union abschaffen zu wollen.

Im Gegensatz zu Jogis schon gescheiterter grüner Froschtruppe bei der Fußball – Weltmeisterschaft, arbeitet Angela Merkel weiterhin zielstrebig an der Entrechtung aller Deutschen, zugunsten einer bis heute demokratisch nicht legitimierten Europäischen Union und betonte in ihrer 20-minütigen Rede den Wunsch (der CDU?) für eine Verschiebung der nationalen Rechtssprechung, in eine für Deutschland unkontrollierbare europäische Rechtsprechung.   

Frau Dr. Angela Merkel lügt, wenn sie nur den Mund aufmacht

Lüge Nummer 1:

Frau Merkel möchte den Deutschen die Ablösung nationaler Rechtsprechung mit einer angeblich gesunkenen Zahl, ankommender Asyslbewerber verkaufen, was wir wiederum der EU-Mission in Libyen zu verdanken haben. In Wahrheit aber ist die Flut an Wirtschaftsmigranten aus Drittwelt-Staaten nach wie vor ungebremst. Unzählige Menschen sind von überall derzeit unterwegs in den Sozialstaat Deutschland und befinden sich sogar mit Unterstützung (Geheimdeals) der Kanzlerin und des französischen Präsidenten Macron, auf dem Weg nach Europa.

In ihrer heutigen Stellungnahme bleibt Merkel weiterhin uneinsichtig und verteidigt ihre Entscheidung aus September 2015, die deutschen Grenzen entgegen der Gesetzeslage für mittlerweile 2 Millionen Wirtschaftsflüchtlinge zu öffnen. Den Rechtsbruch entschuldigt sie mit einer damaligen „Notsituation“ und verschweigt, dass  Deutschland ihre ganz persönliche „geistige Notsituation“ mit Massenkriminalität und einer Spaltung der Gesellschaft bezahlen musste. Die Kanzlerin ist sich auch nicht zu schade, die Milliarden Euro Steuergelder,  genauer Erpressungsgelder, für die Türkei  als einen gelungenen „Füchtlingsdeal“ vorzuschieben, die zu rückläufigen Zahlen beitrügen. Grenzschutz bestehe demnach und nach Logik der selbstermächtigten Bundeskanzlerin in der Bezahlung von Erpressern, wie z.B. dem türkischen Diktator Recep Erdogan.

Lüge Nummer 2:

Für den bevorstehenden EU-Gipfel betont die Kanzlerin mit Blick auf die Asyl-Krise, „Wir brauchen eine geschlossene Antwort“,  wohlwissend, „wie geschlossen“ die EU-Partner für (ihre) eine europäische Lösung in der Asylkrise tatsächlich sind. So geben ihr nicht nur die osteuropäischen Visegrad-Staaten seit vielen Monaten ganz offen zu verstehen, dass es weder eine Umverteilung von „Flüchtlingen“ geben wird, noch das die Migranten erwünscht seien. Im Gegenteil, nicht nur der ungarische Präsident Victor Orban betont seit langen die große Berdohung für sein Volk und auch für Europa, sollte die Flut der Wirtschaftsschmarotzer nicht eingedämmt werden können. Die neue rechtsbürgerliche italienische Regierung spricht heute offen aus, was die Deutschen hinsichtlich krimineller Schlepperorgien aus Afrika seit langem denken und von antideutschen Politikern nicht berücksichtigt wird. „Sie riskieren das Leben der Migranten auf den Schlauchbooten, hören nicht auf die italienischen und libyschen Behörden und intervenieren, um die Ware von Menschen – von Menschenfleisch – an Bord zu laden.“ Für den italienischen Innenminister sind die von der deutschen Bundesregierung finanziell unterstützten NGOs  „Vize-Schlepper“, die Geld mit  Migranten machen.

Lüge Nummer 3:

Nato-Gipfel:  Merkel verspricht „Wir wollen die Nato-Ausgaben die kommenden Jahre auf 1,5 Prozent des BIP erhöhen“ und erklärt den Abgeordneten, „das sei Deutschland den Soldaten schuldig. Aber auch der Bevölkerung, die das Vertrauen in die Sicherheit und Verteidigung nicht verlieren dürfe.“ -In Wahrheit aber, ist die jetzt angedachte Erhöhung nicht der Fürsorge der Soldaten, oder der Sicherheit Deutschlands geschuldet – die politisch gewollte Massenkriminalität grüßt – sondern sind dem Druck der Amerikaner geschuldet, die seit langem Deutschland daran erinnern, ihren Verpflichtungen in der NATO gerecht zu werden. Mehrmals erinnerte der US-Präsident Angela Merkel an die zu erfüllende Quote des 2-Prozent-Ziels.  Die Nato-Staaten hatten schon 2014 gemeinsam festgelegt, dass jedes Bündnismitglied seine Verteidigungsausgaben innerhalb eines Jahrzehnts auf mindestens zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) steigern müsse. Dem gegenüber standen aber die horrenden Kosten für Merkels Migrationspolitik, inklusive der Milliardenzahlungen (Flüchtlingsdeal) für die Türkei. Ohne die USA ist Europas Verteidigung aber sogut wie aufgeschmissen. Die USA sind die Einzigen, die das besonders teure Material, wie Satelliten oder Transportkapazitäten, in ausreichendem Maße in die Nato einbringen. Sie geben also nicht nur viel aus, sie liefern auch viel und vor allem das, was gebraucht wird. Europa und ganz vorne an Deutschland, leistet sich hingegen ein immer weniger funktionierendes Heer von 27 Kleinstarmeen.

Lüge Nummer 4:

Zurück zur Asylkrise – Wo will die Kanzlerin hin?

„Wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen“, so die unbelehrbare. Eine abschließende Lösung sei nur schwer zu erreichen. Vor allem bei einer Reform des Dublin-Systems bestehe noch Uneinigkeit innerhalb der EU. Merkel sagt, es sei aller Ziel, „illegale Migration“ zu bekämpfen. Hierfür sei schon einiges getan worden – wie zum Beispiel die Festlegung sicherer Herkunftsstaaten. – Frau Dr. Angela Merkel möchte die unkontrollierte und ungebremste Zuwanderung in einer neuen Dublin III Reform den Europäern unterjubeln. Noch im Juli soll der EU-Rat über die Reformen für die „Dublin-III-Verordnung“  abstimmen. Demnach sind dann nicht mehr die EU-Grenzländer für die Asylanträge zuständig, sondern ausschließlich die Länder, in welche die Migranten zu „migrieren“«wünschen, weil sie dort bereits bestehende Kontakte haben. 

Was wollen Angela Merkel und ihre Mitläufer aus CDU/SPD/GRÜNE tatsächlich erreichen: Sollten die Dublin-Abkommen-Änderungen auf europäischer Ebene angenommen werden, dann dürfen Millionen Migranten ganz legal ihren Asylantrag dort stellen, wo das europäische Land ihrer persönlichen Wahl dafür zuständig ist.

Als Beispiel: Migranten die in Italien mit Schlepperbooten ankommen,  dürfen noch vor Ort ihre zu berücksichtigen Wünsche äußern, dass sie z.B. nach Deutschland wollen, das Land mit  den höchsten Sozialleistungen und müssen dann dem Wunsch des Migranten entsprechend, verteilt werden. Deutschland wäre dann direkt für deren Asylanträge verantwortlich. Als alleinige Begründung soll ausreichen, darzulegen, dass man im Land seiner Wahl schon Kontakte habe, Familie, Bekannte oder Verwandte.

Merkel = Europa – Europa = Merkel?

Merkel beendet ihre Rede. „Europa hat viele Herausforderungen, so die Kanzlerin, doch die der Migration könnte zur Schicksalsfrage der EU werden“. Man müsse gemeinsam handeln, anstatt alleine oder bilateral nach Lösungen zu suchen. „Sonst glaubt doch niemand mehr an unser Wertesystem!“.

Nur tote Frösche* applaudieren einer Kanzlerin, die ausschließlich eine Politik gegen nationale Interessen Deutschlands gestaltet und Europa in den Abgrund stürzen möchte.

Wer wissen möchte, wofür Angela Merkel lügt, wenn sie ihren Mund aufmacht, sollte sich ihre Aussagen zu Anfang ihrer CDU-Parteikarriere nochmals anschauen:

Unbenannt

*Der von Joachim Löw stets verteidigte Integrationsspieler, (Quotentürke) für die bei der WM ausgeschiedene deutsche Nationalmannschaft, Mezut Özil, „habe eine Körpersprache wie ein toter Frosch“ (Zitat: Mario Basler, Ex-Fußball Nationalspieler)

 

Advertisements

11 replies »

  1. Als Ekel erregende fette Kröte hat sie ja beste familiäre Bande zu Kackfrosch Ölsiwahn.
    Wer so ekelhaft daherkommt wie die Schrulle, hst fertich. Mit dem Leben, der Empathie, der Weiblichkeit und ist nicht mehr als ein 2-beiniger Schutthaufen humanoider Art.

    Gefällt mir

  2. Ich kann mir die enorme Beschleunigung der Auflösung Deutschlands in die EU und die damit einhergehende Zerstörung Deutschlands durch die Invasion nur mit einem gewissen Datum erklären: am 28.06.1919 unterschrieb Deutschland die Unterwerfung unter den Versailler Vertrag, die ihm durch Frankreich und England aufgezwungen wurde. Der Vertrag hatte 99 Jahre Gültigkeit und läuft damit heute, spätestens morgen aus. Daneben müssen spätestens 2019 britische Truppen Deutschland verlassen.

    Die Auflösung und Zerstörung Deutschlands könnte die Fortsetzung des Versailler Vertrages sein, Versailles 2.0. sozusagen. Interessant ist, dass die USA den Vertrag zwar auch unterschrieben aber im Kongress nie ratifiziert hat. Daneben bot Trump Merkel bei ihrem letzten Besuch die Beendigung des Kriegszustandes und einen Friedensvertrag an.

    Es ist also strukturell also einiges in Bewegung. Kommt der Friedensvertrag zwischen den USA und Deutschland zustande werden wir eine ganz andere Situation vorfinden, die den Globalisten ganz sicher nicht passen wird.

    Gefällt mir

  3. Wer glaubt, Merkel, hätte mitbekommen, dass die meisten
    Länder Europas Migranten und Wirtschaftsflüchtlinge am
    liebsten geschlossen „in die Tonne kloppen“ würden, der
    glaubt auch, „die Mannschaft“ habe nur so „antideutsch“
    gespielt, um nicht in die Verlegenheit zu kommen, danach
    mit Merkel zusammen auf einem Foto zu sehen zu sein…
    Was um Himmels Willen versteht diese Wahnsinnige nun
    unter Sekundärmigration ? Etwa den Familiennachzug ?
    Dann hat sie das bislang erfolgreich vor der Öffentlichkeit
    verborgen. Pro MuFl, geschätzte Sogwirkung mindestens
    30 Verwandte, können aber auch hunderte sein, wer weis
    das schon…

    Gefällt mir

  4. @Diskowolos.Erst wenn England abgesoffen ist wird Deutschland den Frieden auf der Erde finden, bis dahin weden wir die Sklaven des Empire bleiben. Klingt hart aber es ist so.

    Gefällt mir

  5. Merkel führt also in Zukunft wieder Selbstgespräche,
    verpflichtet das deutsche Volk zur Zahlung / Duldung.
    Mit der Türkei zusammen arbeiten färbt offenbar ab.
    Die Koalition der Willigen besteht dann wohl nur aus
    Merkel Land und ihren Einflüsterern aus den NGO´s.
    Und die NGO´s sind nicht demokratisch legitimiert.
    Aber selbst dafür klatschen die Fraktionen Beifall…

    Gefällt mir

  6. Diese Politikerin gehört zweifellos an den Galgen
    1. wegen Landesverrat
    2. wegen Beihilfe zur Ermordung und Körperverletzung hunderter Volksdeutscher
    3. wegen gigantischer Steuergeldveruntreuung an illegale Landnehmern
    4 wegen Anstiftung zum Bürgerkrieg

    Gefällt mir

  7. Neuköllner Laternenorden am Bande, jede
    Auszeichnung ein Unikat, weil jeder Täter
    dann nur einmal am Bande baumeln kann…
    Die Bauanleitung gibt es ja bei Dr. Google,
    für alle, die keine Krawatte binden können…

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.