Deutsche Unrechtsjustiz

Merkels wahnsinniger Deportationszirkus gefährdet deutsche Staatsbürger

Bin Ladens Ex-Leibwächter Sami A. wurde diese Woche von der deutschen Regierung abgeschoben. Als jedoch das Flugzeug nach Tunesien flog, erließ ein Gericht eine einstweilige Verfügung darüber, seine Abschiebung wegen „der möglichen Folter, die er zu Hause möglicherweise erleiden könnte“, zu stoppen.

Da Sami A. bereits der tunesischen Regierung übergeben worden war, entschied das Gericht, dass er nach Deutschland zurückgebracht werden muss und nicht abgeschoben werden kann. Dies alles geschah innerhalb von 24 Stunden nach seiner Abschiebung.
Die tunesische Regierung gab eine Erklärung heraus, dass es keine Möglichkeit gebe, den Mann einfach zurückzugeben. Die Anklagen gegen ihn, einschließlich seiner angeblichen Beteiligung an den Anschlägen vom 11. September seien zu schwerwiegend. Zunächst müssten sie eine unabhängige Untersuchung durchführen. In der Zwischenzeit ist Deutschland nicht von ihrer Forderung zurückgetreten.

Die tunesische Regierung tut mehr für die Sicherheit der Deutschen als ihre eigenen Vertreter und die Justiz. Dies ist jedoch nicht die einzige schockierende Entwicklung in Deutschland in dieser Woche.

Deutsche Nachrichtenagenturen beraten die Menschen jetzt, wie sie sexuelle Übergriffe auf Friedhöfen verhindern können.

Hanauer Anzeiger:

Am Samstag ist in Hanau eine Frau auf dem Hanauer Hauptfriedhof sexuell belästigt worden. Wir haben bei der Polizei nachgefragt, welche Tipps sie Frauen geben kann, um sich vor solchen Delikten zu schützen.

Dieser Artikel erschien nach mehreren sexuellen Übergriffen von Migranten auf Friedhöfen. Das deutsche Volk kann nicht einmal mehr seine verlorenen Angehörigen ohne Angst besuchen.

Erst letzten Monat wurde ein weiterer tunesischer Muslim, Allah H., in Köln wegen seiner Pläne zur Schaffung des größten Terroranschlags in Europa festgenommen. Er baute eine biologische Rizinusbombe und hatte Pläne, wenn möglich Tausende zu töten. Rizin ist die dritttoxischste Substanz der Welt. Die Polizei fand das Rizin und 11.000 Kontakte in seinem Telefon einschließlich anderer Islamisten.

Nach der Gerichtsentscheidung im Fall von Sami A. ist es unwahrscheinlich, dass Allah H. aus denselben Gründen ausgewiesen wird. Das nordrhein-westfälische Ministerium für Flüchtlinge und die Ausländerbehörde in Bochum haben den Plan angekündigt, gemeinsam eine Beschwerde gegen die Entscheidung des Gerichts einzureichen.

Deutschland ist wirklich zu einer Irrenanstalt geworden, in dem Abschiebungen rückgängig gemacht werden, sobald sie ausgeführt wurden; die Gerichte handeln unter völliger Missachtung der Sicherheit ihrer eigenen Bürger.


Migranten in Deutschland, Statistiken Fakten Diskurse – Helena Flamm

Advertisements

22 replies »

  1. Diese Richter hatten aber auch ein Pech mit dem Timing – Merkels (WICHTIGER) Erfahrungsträger im Abschlachten war zu schnell weg…??? Oh da wettern die Grünen und Linken….wie konnte man den denn abschieben, der Arme könnte ja Folter erleiden?
    „Wir schaffen das“…
    Bestimmt waren an der richterlichen Entscheidung zur Rückkehr ins Rote Reich verbiesterte Kommunisten am Werke, die schon unter Milke gedient hatten – so wie alle Richter hier islam-kommunistisch versaut sind.

    Gefällt mir

  2. „Rizinusbombe“ – es wurde von 3.000 Rizin-haltiger Samen berichtet. Nur aus den Schalen lässt sich der Stoff gewinnen. Das reichte vielleicht für einen Eintopf – aber nicht als Massenvernichtungswaffe.

    Gefällt mir

  3. Ich bin einfach nur noch fassungslos, was täglich in Deutschland geschieht. Es ist mir unerklärlich, wie eine Regierung sein eigenes Volk dermassven im Stich lassen und in Gefahr bringen kann. Die Arroganz dieser Frau Merkel, ist mit nichts anderem mehr zu vergleichen. Mein Gott, wer schützt dieses Volk noch, wenn es nicht mal mehr die eigene Regierung tut? Wie lange lässt man diese Frau und ihre Mitläufer noch gewähren, wie lange noch?

    Gefällt mir

  4. Die Aufregung um Sami ist absurd. Der Mann versichert seit 10 Jahren unschuldig zu sein – BinLadenLeibwächter war er auch nicht, also was soll ihm da in Tunesien denn passieren können ? … die sind doch alle sooo lieb !
    Die Frage ist doch : wenn hier alle um ihn zittern dass er in der Heimat eine Strafe zu erwarten hat, warum saß der bei uns nicht im Knast ?

    Gefällt mir

  5. WAS IMMER noch nicht geklärt und offen und klar verständlich für alle Deutschen verbreitet wurde ist die Frage:

    !!! Auf welchen Rechtskreis, auf welche GÜLTIGEN Gesetze, … können sich die Deutschen stützen? !!!
    Und WER ist zuständig, dass dies dann auch durchgesetzt wird?

    Solange diese Frage keine Antwort gebracht hat – solange wird weiter betrogen, geraubt, vergewaltigt, gemordet, …

    Vielleicht können Sie Schlüsselkind dazu beitragen dies mal herauszufinden :). Danke schön

    Gefällt mir

    • Antwort zu Marta Maria: Ich bin als Deutsche der Meinung, dass das Problem der Massen-zuwanderung in die BRD auch ohne unsere BRD-Politiker demokratisch gelöst werden könnte! Voraussetzung dafür wäre aber Einigkeit unter der arbeitenden Bevölkerung! Wenn plötzlich fast alle deutschen Berufstätigen z.B. durch eingeschleppte Krankheiten der Ausländer nicht mehr ihrer Arbeit nachgehen könnten, wäre wohl bald der finanzielle Kollaps zu erwarten, d.h. früher oder später kommt dieser sowieso! Ihr kennt sicher noch den alten Spruch: „Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will“ ? Die BRD-Regierung wird von der arbeitenden „deutschen Bevölkerung“ finanziert, nicht von den zugewanderten Ausländern! Zieht selbst eure Schlussfolgerungen daraus!

      Gefällt mir

  6. Der Ritzinusbomber von Köln war im Begriff eines der gefährlichsten Gifte (Rizin) herzustellen und unter die Leute zubringen! Nach seiner Festnahme, wurde festgestellt, dass er in dem Wohnkomplex in Köln-Chorweiler (seit Jahrzehnten ein sozialer Brennpunkt, der bewußt als eine Art Ghetto „kultiviert“ worden ist) Zugang zu 8 Wohnungen hatte! Wie kann sowas sein?

    Kurz bevor er aufgeflogen ist, fanden die „Kölner Lichter“ (großes Feuerwerk entlang des Rheines) mit ca. 2 Millionen Besuchern statt. Es hätte in der Tat der größte und verheerendste Terroranschlag Europas werden können.

    Der Rizinusbomber wird von einem riesigen islamischen Netzwerk getragen. Es muß davon ausgegangen werden, dass die Terrorpläne allenfalls unter- aber nicht abgebrochen wurden. Es ist auch bekannt, dass in Hinterhofmoscheen Waffenlager für den Tag X eingelagert sind.

    Merkel & Co. haben ohne Wenn und Aber diesen Vorbürgerkrieg zu verantworten. Die Sicherheitsbehörden werden von ihr durch die Politik der offenen Grenzen de facto entmachtet und der Lächerlichkeit preisgegeben. Die oberste Exekutive in Berlin, betreibt somit höchstwahrscheinlich feindstaatliche Aktionen gegen das eigene Volk.

    Gefällt mir

  7. Ich sehe es kommen, Herrschaften, unsere Bundeskanzlerin* stirbt eines natürlichen Todes!
    *wohl auch das Kabinett, wohl auch der Bundetag, ….

    Gefällt mir

  8. Da Wahlen anonym und geheim sind, muss es auch
    „Geheimsache“ sein, wie viele Reservewahlzettel im
    Falle des Falles vorausgefüllt missliebige Ergebnisse
    in die richtige Richtung pushen. Aber auf wie vielen
    Wahlzetteln nun bei der Auszählung herumgekritzelt
    wird, um sie so künstlich ungültig zu machen, darüber
    macht sich der Dumpfwähler keine Gedanken, sind
    doch schließlich Behördenmitarbeiter, da hat man als
    „anständiger“ Deutscher doch grenzenloses Vertrauen
    zu haben…
    @Diskowolos
    Die Gefährlichkeit des Rizins mag ja pharmakologisch
    gegeben sein, allerdings gibt es da auch einen kleinen
    Schönheitsfehler: Wer nicht die Trinkwasserversorgung
    damit versetzt, müsste dann schon die Nahrung damit
    versetzen oder es in riesigen Mengen freisetzen, damit
    möglichst viele es einatmen. Es ist also so kein Gift für,
    so eine Freiluftveranstaltung, sondern für geschlossene
    Räume. 3000 Samen reichen für 400 bis 500 Menschen,
    aber auch nur dann, wenn man ihnen diese nun mit der
    Nahrung direkt verabreicht. Da müsste dann nun schon
    eine Schicksals-Dönerbude oder dergleichen betreiben,
    um Gift und Mensch überhaupt zusammen zu bringen.

    Gefällt mir

    • Die Trinkwasserkontamination war auch mein erster Gedanke, aber das würden sie nicht tun, es würde zuviele eigene Leute mit ihren Frauen und Kindern treffen – also zumindest in einer Stadt (aber auch hier gibt es noch Viertel mit ausschließlich ungläubiger Bevölkerung und separater Wasserversorgung) … auf dem Land ein kleines Dorf, wäre auch denkbar.

      Vielleicht hatten sie es aber auch auf eine Verunreinigung in einer Brauerei abgesehen. Bedenkt man den Zeitaufwand um im Einzelhandwerk 3000 Samen (ich vermute ja wesentlich mehr) aufzubereiten inkl. Planung des Anschlags und den Zeitpunkt des Oktoberfestes, käme das in etwa hin und es träfe fast nur Biodeutsche, zudem im rechtskonservativen Bayern. (Unsere Regierung weiß schon was sie tut ?).

      Döner ? Nein, das dauerte zu lange. Bis ein oder zwei Dönerläden nur Deutsche vergiftet hätten, wäre der Laden hochgenommen.

      Gefällt mir

  9. @Marcus

    Nein, die Rizinbombe war ja so konstruiert, dass durch eine Detonation der Bombe das darin enthaltene Rizin eine große Fläche kontaminiert. Die Rizinbombe ist eine Kombination von Explosision mit anhaftendem biologischen Kampstoff. Sozusagen eine neue Waffe der Terroristen, die vorab schon bei diversen Terrornetzwerken im Netz propagiert wurde.

    Also, diese Bombe hätte neben ihrer physischen Explosionsgewalt zusätzlich eine biochemische Zerstörungskraft beinhaltet. D.h.: doppelt so gefährlich wie eine herkömmliche Bombe! Wir haben es also mit einer völlig neuen Qualität der Terroristen zu tun.

    Wie gesagt, die „Kölner Lichter“ standen vor der Tür. Köln-Chorweiler müßte auf links gedreht werden, da tummeln sich übelste Sympathisanten und Unterstützer des islamischen Terrornetzwerkes.

    Gefällt mir

  10. Wir geben unsere angelockten Goldstücke nimmer her………

    Deutsche Behörden geben Rückkehrwilligen ihre Pässe nicht zurück – Ausreise unmöglich

    Quelle Epochtimes

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.