Merkels gewalttätige Fachkräfte

Bereicherungskultur: „Es ist Brauch in Syrien, dass nach einem Ehebruch beide getötet werden.“

Die Polizei führt einen Ein „Brauch“ der jetzt auch in Deutschland hoffähig wird.

Für die Familienehre wurde der Liebhaber einer Syrerin halb skalpiert.

Ein mutmasslicher Täter sagt im Polizeiverhör aus: „Es ist Brauch in Syrien, dass nach einem Ehebruch beide getötet werden.“

Essen – Eine zwangsverheiratete syrische Frau (19) verliebte sich beim Deutschunterricht in einen gleichaltrigen Landsmann. Als die für Muslime unglaubliche Affäre den Angehörigen bekannt wurde, schmiedete ihre Großfamilie für deutsches Empfinden, einen widerwärtigen Mordplan gegen ihren Liebhaber. Nur mit großem Glück überlebte das Opfer.

Polizei und Staatsanwaltschaft nahm sage und schreibe zwölf Männer und Frauen wegen versuchten Mordes fest. Am heutigen Donnerstag gaben die Ermittler erste Details und Einblicke in die heute schon praktizierten Schariagesetze, die nur in deutschen Augen (noch) ein Verbrechen sind.

Die junge Asylantin wurde vor zwei Jahren mit einem heute 28 Jahren alten Landsmann zwangsverheiratet. „Bei einer Durchsuchung fanden wir eine Art Kaufvertrag. Geld und Gold waren für die Hochzeit geflossen“, erklärt Tanja Hagelücken (46), Leiterin der Mordkommission.

Vor ein paar Monaten fand die Familie der Syrerin eindeutige Fotos der beiden auf Facebook. Mit sogenannten „Friedensrichtern“ (Schariagesetzgebung) beschloss die Sippe anschließend, dass beide deswegen sterben müssen. Später überlegte man sich noch, wenigstens die junge Frau nicht zu ermorden, so die Ermittler.

A. Wegener berichtet für Bild: Dem Liebhaber aber lauerten am 31. Mai in Essen acht Männer auf, als er abends mit seinem Bruder und der Mutter nach Hause kam. Der Mann schubste die beiden ins Haus und rannte davon. In einem Hinterhof holten die Verfolger ihn ein. Mit Messern, Latten und Fäusten gingen sie auf ihn los.

Staatsanwältin Birgit Jürgens (58): „Wir fanden Handyvideos der Tat. Der Mann saß blutüberströmt auf dem Boden und die Angreifer machten einfach weiter. Sein Gesicht wies massivste Verletzungen auf, die Rechtsmediziner stellten später auch eine Teilskalpierung fest. Stichverletzungen hatten zudem seine Lunge und seinen Darm verletzt. Er hat das nur durch eine sofortige Not-Operation überleben können.“20180726_133917.jpg

Advertisements

12 replies »

  1. Europa-Preis der SPD-Landtagsfraktion Bayern am 27. Juli 2018 an Mittelmeer-Schleuserkapitän

    Der bayrische Landtagswahlkampf 2018 treibt seltsame Blüten. Die SPD ist unübertroffen in ihrer Selbstdemontage. Was ist von der einstigen „Volkspartei“ vor der Wende 1989 verblieben? Die Verantwortlichen im Willy-Brandt-Haus in Berlin biedern sich an Brüssel an und verlieren dabei jegliches Feingefühl für Recht und Gesetz – so weit davon noch die Rede sein kann.

    Was ist die Folge für die Bundesrepublik Deutschland? Rechtsbrüche, die von der Bundeskanzlerin angeordnet werden, werden ausgeführt. Bundesbeamte, Landesbeamte und Verfassungsschutzmitarbeiter können jedes Verbrechen begehen, ohne juristisch belangt zu werden. Zur Not erhalten Gerichtsakten einen Sperrvermerk von 120 Jahren, wie kürzlich in München beschlossen.

    Immerhin unterstehen die juristische Gewalt, die ausführende Gewalt und die gesetzgebende Gewalt allesamt der Bundeskanzlerin. Staatsanwälte, Richter, Polizisten und Abgeordnete werden aus den Haushalten von Bund und Ländern besoldet.

    Eine Rechtsverfolgung unterbleibt, solange die verursachende politische Partei die Regierungsverantwortung trägt und die Bundesrepublik Deutschland bzw. der Freistaat Bayern besteht. Ein Tribunal, in welcher Form auch immer, käme erst nach dem Ende der „freiheitlich demokratischen Grundordnung“ zustande.

    Gefällt mir

  2. Scharia-Recht und Brauchtum…wenn das
    Vorteile hätte, dann ja bei Vergewaltigern
    und Messerhelden. Nur 1 mal im Gebüsch
    gelauert bedeutet die Todesstrafe…
    Auf die Weise bekommt man die Krise ja
    irgendwie auch in den Griff, und muss die
    Leichen dann nicht mal mehr abschieben….

    Gefällt mir

  3. Es wundert mich, das diese Tat überhaupt bestraft wird. Mittlerweile werden illegale Asylbetrüger (Scheinflüchtlinge) trotz Straftaten nicht mal vor Gericht gestellt. Man stelle sich gleichzeitig vor was für ne Empörung und „Nazi!“-Rufe es geben würde, wenn ein Europäer sich gegen einen angreifenden muslimischen Scheinflüchtling wehrt? Generell ist es unglaublich, das 80% der Bürger in ganz Europa tatsächlich glauben, daß wir hier Flüchtlinge haben? Aber, vor 20 Jahren war ich ebenso naiv, kämpfte für Flüchtlinge und Minderheiten. Ich habe freiwillig vieles mit denen erlebt und gelebt; fast alles war rechtswidrig. Ich fand es cool, richtig und aufregend. Fakt ist: 90% sind und waren niemals Flüchtlinge. Asyl..ist Mittel zum Zweck. Mit Mitleid läßt es sich gut betrügen. Bürger sind absolut ahnungslos. Sie bekommen Kriegsbilder per Medien serviert und glauben jeden Mist. Der Islam, nur nebenbei erwähnt, war noch nie friedfertig und liebevoll.

    Gefällt mir

  4. Öhm für Brauchtum ist doch der Seehofer mit seinem Heimatmuseum/ Quatsch Ministerium zuständig.
    @vivi mortius
    Ja so ist es. Und, in dem Moment wo von Frieden in Syrien gesprochen wird gibt es im befriedeten Süden des Landes einer der größten Anschläge. Die ISIS reklamiert den sofort für sich. Nun die one Million Dollar Frage, wer ist ISIS? Ist es der MIK?

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.