Gesellschaft

Leben im islamischen Berlin – Muslime sind voll integriert

Berlin-Wedding: Ein arabisch-türkisch aussehender Neubürger zeigt im Berliner Wedding einer jungen Frau was er von Frauen in diesem (noch) schrägen Deutschland hält. Erst schmeisst er der Untergeordneten einen Einkaufs-Trolley zwischen die Beine und schlägt anschließend die Aufmüpfige zu Boden. Selbstverständlich interessiert sich in der neuislamisch geprägten Berliner Kultur niemand für Gewalt und schon einmal gar nicht für Gewalt gegen Frauen. Unbeirrt zieht der Junge Mann von dannen. Polizei, Politiker und auch die Staatsschützer kümmern sich unterdessen um Wichtigeres. Sie verfolgen Islamkritiker und Deutsche die ihre Heimat noch nicht aufgegeben haben. Rechte, Pack, Nazis halt.

Twitter Userin „Dora zwitschert“, zwitscherte eine alltägliche Szene aus dem islamischen Berlin von vor zwei Tagen.

Auch in der Erziehung der in Deutschland lebenden Frauen geht es voran. Ebenfalls eine Szene aus dem Berliner Wedding in einem durchschnittlichen Haushalt. Wir wollen dabei andere Berliner Stadtteile nicht in Misskredit bringen. Auch anderswo geht es nicht minder bunt und fortschrittlich zu.

– Und noch ein Goodie für unsere komatös lebenden Landsleute –

Selfies im Westen oder in der islamischen Welt. Wir rücken zusammen, nur die Vorzeichen sind immer noch, ein wenig verschieden.

Selfie im Islam

 

Advertisements

Kategorien:Gesellschaft

Tagged as: , , ,

26 replies »

  1. Sorry, aber das nötigt mich mal zu einem Statement zu Berlin: ich (Wessi) konnten dem Hype nie was abgewinnen. In den 80ern: entweder nach Pisse stinkenden Punk-Clubs oder die elitäre (schwule, kein Problem) New Wave Szene mit ihren Drogen und Bussi Gehabe. Auf den Messen Ossis als Einweiser in Uniform, die sich benommen haben, wie AH persönlich. Daneben schmierige Rumänen, Kaukasier und Junkies. Einmal gab es fast Polizeieinsatz, weil ein (polnischer) Hotelpächter trotz fester Buchung plötzlich 100 € mehr für das Zimmer haben wollte (Messe!). Die Stadt hat mich immer angewidert. Und der Bund zahlt sich tot für den Scheiß!

    Gefällt 1 Person

    • Wer sich den Schuh anzieht, dem wird dieser auch passen. Nett ist der Begriff „Pack“ tatsächlich nicht, komischerweise sind aber die gleichen Leute, die sich durch diesen beleidigt fühlen, selber ziemlich freigiebig mit deutlich schlimmeren Beleidigungen (Volksverräter usw.).

      Gefällt mir

  2. Ich schaue mir immer die genialen Videos von Oliver Janich auf YouTube an, jedenfalls so lange bis er auch so endet wie Alex Jones, und ich muss sagen, es hält mich immer weniger hier in Europa.

    Was hält mich noch hier? Wo ich hinschaue Afrikaner, Türken, Araber, und wenn man dann mal einen Weissen sieht, dann ist es so ein linker Spinner, der Deutschland hasst. Also ich frage Euch, was soll ich noch hier? Ich habe keine Lust mehr mich jeden Tag nur noch aufzuregen, und mit anzusehen wie meine Heimat, oder sagen wir der Rest davon, zum Teufel geht.

    Oliver spricht davon wie viele Business Opportunitäten es auf „seiner“ Insel gibt, auf den Philippinen, wie nett die Leute dort sind, wie billig das Leben dort ist, wie leicht man einen Sexpartner findet, wie wenig Kriminalität es dort gibt, wie billig man dort wohnen kann, und dazu kommt noch, dass man sich dort unter einer Menge deutscher Patrioten befindet, die angeblich alle so denken wie wir hier. Nun gut, vielleicht erfindet er das auch nur alles, aber es würde sich wohl lohnen das persönlich nachzuprüfen.

    Neulich habe ich zu mir gesagt „ich hasse dieses Land“, und da bin ich über mich selbst erschrocken, dass ich das über meine Heimat gesagt habe, so etwas ist mir in meinem Leben noch nie passiert. Und da ist es mir dann wie Schuppen von den Augen gefallen, da habe ich gemerkt, dass es vielleicht an der Zeit ist zu verschwinden von hier.

    Auf den Philippinen könnt Ihr sogar kostenlos Angeln, und das Essen dort soll sehr gesund sein, kein Pestizid verseuchter GMO-Müll aus der Tiefkühltruhe.

    Also ich frage Euch, was soll ich noch hier? Und wir alle können uns hier noch wund schreiben, die linken Zombies sind ohnehin arrogant und unbelehrbar. Wir verschwenden mit diesen Idioten nur unsere Zeit, und unsere Zeit ist so kostbar, und das Leben ist so kurz.

    Sollen wir also unsere wertvolle Lebenszeit damit vergeuden uns mit unbelehrbaren Idioten herumzuschlagen?

    Heimat ist dort, wo man sich zu Hause fühlt, wo man sein Heim hat, dort wo man von Menschen geliebt wird, dort wo man geschätzt und geachtet wird. Und die luziferischen Eliten können Europa auch ganz ohne uns zerstören.

    Gefällt mir

    • Ja dann wünsche ich ihnen ein schönes Leben auf den Philippinen, nur was machen die, die das nicht können, aus welchen Gründen auch immer. Ich bin für andere Möglichkeiten, ich lasse mir doch meine Heimat von dieser Zonentussi nicht wegnehmen.

      Gefällt mir

  3. Den Invasoren, egal ob nun muslimisch oder nicht, kann man überhaupt keinen Vorwurf machen. Die leben eben so wie sie schon seit mindestens 1000 Jahren leben. Schuld daran trägt ausschließlich ein großer Teil der Deutschen. Die, die zugelassen haben das sowas überhaupt in unser Land kommt. Jene welche das immer noch mitmachen und unterstützen, egal ob aktiv oder passiv.
    Man kann das mit einem Fuchs vergleichen der im Hühnerstall mit dem Federvieh plötzlich zum Kaffeekränzchen sitzen soll. Das ist genauso realitätsfern, man kann seine Natur nicht ändern. ( Der Fuchs galt jetzt hier nur als Beispiel und seine sprichwörtliche Schlauheit ist selbstverständlich auf die meisten Menschen nicht übertragbar ).

    Gefällt 1 Person

  4. Video 1 die Frau sieht nicht wie eine Deutsche aus.
    Video 2 endlich Zucht und O…………na ja.

    Ich würde auch nicht einschreiten denn weswegen irgendjemanden helfen. einem Helfen der zuvor noch Welcom schrie.
    Nein der Helfer und Mitleidszug ist bei mir längst abgefahren.

    Das Land ist in Schieflage und wie sagte der Enkel vom östereichischen Kaiser auf die Frage weshalb der WK I losging „wenn etwas in Schieflage ist, kann es nicht mehr aufgehalten werden“. So ist das mit der BRD.

    Denn wie steht es im GG § 20

    Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus……………………….die Betonung liegt auf ALLE!

    Das Volk ist nicht in der Lage dieser Pflicht nachzukommen, auch nicht die Kommentatoren in den Medien. Es ist sich nicht einig, es ist verblendet, es ist in Idividuen aufgeteilt, es ist Ideologisch, es ist wie Flasche leer.

    Dieses deutsche „Volk“ hat in sich kenie Balance mehr, es ist ein Spielball derer die spielen wollen und können.

    Gefällt mir

  5. OTaber ich denke die Redaktion könnte sich des spannenden Themas annehmnen……fplgendes

    „Skandal: BKA entführt IS-Frauen aus irakischen Gefängnis“

    so die Headline bei PI News und weiter..

    „Wie erst jetzt bekannt wurde, reisten Ende April Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) mit gefälschten Visa-Papieren in den Irak. Ihr Auftrag: zwei Top-Terroristinnen des IS aus der Haftanstalt in Erbil „befreien“ und nach Deutschland bringen! Was wie ein schlechter Hollywoodfilm klingt, ist skandalöse Realität in Merkel-Deutschland anno 2018. “

    Ich hatte 2015 einige Propagandafilme und Interview`s aus der ISIS ecke angesehen. Auffallend war dabei dass von den Europäischen unterstützern/“Kämpfer“ des IS ständig vom Kampf gegen den Kapitalismus gefaselt wurde.
    Wenn also jetzt das BKA zu solchen Maßnahmen greift, kann doch sicher davon ausgegangen werden dass die BRD Regierung längst schön Krieg gegen den Kapitalismus fährt.

    Übrigens spricht Stegner, wenn er über Afrikanische Staaten spricht, schon vom WIR. Das heist doch nichts anderes alsdass die Sozen meinen Afrika längst erobert zu haben..

    Gefällt mir

  6. Gewalt wird zwar in den Kulturen unterschiedlich stark toleriert, es ist aber international gültig, dass Gewalt gegen Frauen nie den Erfolg hat, den sich der Schläger dann davon verspricht. Und eine Frau im Rachmodus hat ja ggf. dann noch weit weniger „Hemmungen“, den Täter zu vernichten, als es sich das durchschnittliche Spatzenhirn so eines männlichen Schlägers überhaupt vorzustellen vermag. Und das ist auch gut so.

    Gefällt mir

    • @Marcus

      Die Frauen im diesem Scharia-Islam (einen anderen gibt es in Wahrheit nicht) haben keine Chance gegen diese gewalttätigen Männerhorden – sie sind wie alle Frauen der männlichen Muskelkraft im allgemeinen unterlegen – erst recht, da ja offenbar immer mehrere Männer gemeinsam agieren – wie sie es ja generell tun, auch, wenn sie einen Nichtmuslim angreifen.

      Auch eine deutsche normal gebaute nicht im Kampfsport trainierte Frau hat bereits gegen einen einzigen normal gebauten Mann keine Chance.

      Leider hat DER (angebliche) männliche Schöpfergott den Spatzengehirnen als Ausgleich zuviel Aggressivität und Muskelmasse verpasst – was hat sich da wohl DER MÄNNLICHE SCHÖPFERGOTT bei gedacht: Wohl nix oder nicht viel – ist halt auch (angeblich) ein MANN. – Da braucht man sich nicht zu wundern.

      Das hat nichts mit den vielen guten, intelligenten und friedfertigen Männern zu tun, die es zum Glück ja auch gibt und nichts mit strunzdummen biestigen Frauen, die es leider auch gibt. – Aber wenn wir in die Welt gucken, ist es doch so, dass die meiste Gewalt von Männern gegen Frauen ausgeübt wird – und dabei müssen wir eben all diese archaischen Kulturen in der Welt betrachten. – Aber auch hierzulande sind die Frauenhäuser zu wenig und zu überfüllt.

      Frauen haben da alleine kaum bis keine Chance, Rache zu üben – ansonsten hätten vielleicht viele von ihnen in solchen Kulturen bereits erfolgreich den Aufstand geprobt.

      Gefällt mir

      • Der Aufstand wird ja im Islam seit jeher mit dem Tode bestraft, das „löst“ vermeintlich ein akutes Problem, dann mit einer Einzelnen, und wirkt auf alle anderen die mit dem Aufstand liebäugeln, nun eher abschreckend. Nie wird auch nur ein Mann zum Tode verurteilt, es sei denn er wäre dann ja definitiv homosexuell orientiert..
        Es stimmt ja übrigens nicht, dass die Frau da stets unterlegen wäre. „sie“traut sich nur nicht, den Schläger je wörtlich an den Eiern zu packen, um ihm ja auch zu beweisen, dass er ziemlich schnell da der Unterlegene sein kann…
        Hände waschen kann Frau noch lang genug, um den Ekelfaktor nun wieder abgewaschen zu bekommen, das eigene Leben ist wertvoller als anerzogene Abneigung und Ängstlichkeit…und kein Angreifer, zumal ja ohnehin überwiegend im Ausland beheimatet, ist es wert, da lieber zu sterben als sich wirksam zu wehren.

        Gefällt mir

        • @Marcus

          Je nach Größen- und Kräfteverhältnis und schneller Reaktion in diesem Horrormoment mag es einer einzelnen Frau auch mal gegen einen einzelnen Angreifer gelingen, ihn „an den Eiern zu packen“ bzw. ihn in dieselbigen zu treten – aber das ist eher eine Seltenheit. – Wenn ein Mann eine Frau richtig packt, hat sie normalerweise keine Chance – da fehlt einfach die Muskelkraft. – Und diese Feiglinge gehen ja auf andere Männer wie auf Frauen meistens im Pulk los.

          Gefällt mir

      • Viel unspektakulärer ist der Paradigmenwechsel bei den Polizeiaufgaben Gesetzen. Es drängt sich förmlich eine Parallele zur alten preußischen politischen Polizei auf, die als Gestapo / MfS ja bereits einmal so extrem unrühmliche Geschichte schrieb. Ein Schelm der glaubt, die Polizei würde nun dem im Bild auch deutlich erkennbaren, echt feigen islamischen Schläger je nur einen Platzverweis erteilen, die Frau zeigt ihn eh nicht an, weil sie dann von der Familie prompt verstoßen, vielleicht nun auch ermordet würde. Es ist mittlerweile ja so, dass die Opfer des Islam die eh raren Plätze im Frauenhaus mutwillig blockieren, weil sie fast nie den Täter anzeigen und gegen ihn aussagen, aber gleichzeitig nun die permanent gewalttätige Erniedrigung jedoch verständlicherweise nicht mehr ertragen können.
        Statt sich scheiden zu lassen, und damit den Weg frei zu machen für die schnelle Ausweisung des Schlägers, schützen sie ihn und das perverse islamische „System“ der Unterdrückung der Frau

        So inkonsequent wird ja eine Frau sich nur dann zu handeln entscheiden, wenn da mehr in Gefahr ist, etwa das Leben der Kinder oder von engen Verwandten. Gelernte Schafschächter haben gewiss keine Probleme, wenn statt eines Halses eines Schafes da mal ein Hals eines Feindes unter das Messer kommt, dies können die meisten der Europäer nicht mehr, da sie gar keine bäuerliche Herkunft mehr besitzen, sondern ja nur die eines „urbanen Proletariats“, das zunehmend mehr nicht mehr viel kann, außer sich hilflos in sein Schicksal zu fügen…

        Gefällt mir

        • @Marcus

          Das mag sein. – Vielleicht, wenn sie in dem Moment instinktiv allen Mut zusammennimmt und ihnen wirklich tief und fest mit urweiblicher Kraft in die Augen schaut und entsprechend entschlossen spricht. – Kann man funktionieren – aber verlassen kann man sich nicht darauf.
          Da wünscht man sich als Frau oft genug im Leben magische Kräfte.

          Gefällt mir

      • Der Schöpfergott kann eigentlich nur eine Frau sein, weil Gott viel Zeit darauf verwendet, einen Mann zu „konstruieren“, während er für Frau nur eine Rippe braucht, um diese zu reproduzieren. Das orientiert sich wohl letztlich ja auch daran, dass Embryos ohne jede Ausnahme stets weiblich befruchtet werden, und männlich sich erst spät entwickelt. Ob nun die Urheber der ja uralten Schöpfungsgeschichte das bereits wussten, es wird für immer eh rein spekulativ bleiben…

        Gefällt mir

        • @Marcus

          Das WEIB ist das LEBEN selbst, die Quelle allen Seins, die als Potential auch das Männliche beinhaltet. Aus dem WEIBLICHEN, dem LEBEN geht alles hervor. Deshalb ist der Fötus zunächst für ca. 6 Wochen weiblich. Erst dann braucht es hochkomplizierte Prozesse, damit dieser weibliche Fötus zu einem männlichen Fötus modifiziert wird, der aber das weibliche als Lebensbasis in sich trägt. Geht in diesen Prozessen irgendetwas auch nur geringfügig schief, wird das Kind ein Mädchen. Googel mal „Eva war zuerst da“.

          Auch im Männlichen ist die wahre Kraft das WEIBLICHE, das LEBEN selbst. – Was die Menschen als „Gott“ anbeten, sind meines Erachtens die Außerirdischen, die uns aus der Retorte geschaffen haben. – Allerdings sind auch diese Teil des EINEN, welches das ganze ALL ist.

          (Quelle: „Das Buch der Wahrheit und der Liebe“, BoD-Verlag, von Jutta Strack)

          Gefällt mir

  7. Angeblich erlaubt der Islam dem Mann, die Frau zu schlagen, ihr aber nicht, sich dann darüber zu beklagen. Mohamed muss auch irgendwie sein Gelüst nach Macht ausleben, was läge da näher, als feige wie immer sich da
    die körperlich Schwache dafür dann auszusuchen..
    Schade, dass Frau dann nicht zum Messer greift und dem Helden dafür die Kehle aufschlitzt, das würde viele Probleme im Handstreich lösen, denn wo es keine Testosteron Helden im Überschuss gibt, gibt es auch keine Harems mehr, und dann wohl auch keine Fußball Mannschaft nicht nötiger Nachkommen mehr.

    Gefällt mir

    • @Marcus

      Manchmal greifen wohl Frauen zum Messer oder bringen nach einem jahrelangen Martyrium ihren Peiniger dann um und gehen dann hierzuland dafür lieber eine Zeit in den Knast als weiter diesem Tyrannen ausgeliefert zu sein.

      Aber unterschätze nicht die psychologische und physische Macht des Mannes und der Männer in einer solchen patriarchalischen Gesellschaft. War hier vor garnicht allzulanger Zeit auch noch nicht viel anders. Dann ist der Typ der Vater ihrer Kinder – ein weiterer Hemmschuh – alles nicht so einfach.

      Diese Aishe oder Aisha, Mohammeds erste Frau, wurde von ihm laut bekannten Überlieferungen im Alter von 6 Jahren zur Frau genommen, als sie 9 Jahre alt war, vollzog er mit ihr die Ehe. – Das ist nichts anderes als Kindesvergewaltigung unter dem Deckmantel einer Ehe – mal ganz nüchtern betrachtet.

      Gefällt mir

  8. Und sowas wird täglich nach Deutschland importiert.
    Gefördert von den Rautenfrau und allen Altparteien.

    Epoch Times: Beatrix von Storch (AfD): Alle drei Minuten kommt ein Migrant in Deutschland an

    Gefällt mir

  9. BERLIN gibt es überall, in den meisten Großstädten sind viele Stadtteile schon islamisch….und dementsprechend herrscht da die Gewalt,Kriminalität,etc.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.