Politik

Wut auf Migranten: Brasilianer brennen Flüchtlingsunterkunft nieder

Residents of Brazilian border town force out Venezuelan immigrants in Pacaraima

Brasilianer wehren sich gegen kriminelle Migranten aus Venezuela. Verletzt wurde bei der Attacke von wütenden Anwohnern nach Behördenmitteilung aber niemand Foto: epa

Ärger im Norden Brasiliens mit Flüchtlingen aus dem gescheiterten sozialistischen Venezuela.

Im Norden Brasiliens wurde ein Flüchtlingscamp von Venezuelanern angegriffen, angezündet und teilweise auch zerstört. Der Vorfall ereignete sich im nördlichen Bundesstaat Roraima an der Grenze zum Krisenland Venezuela.

Nach Medienberichten von Globo.com soll ein Brasilianer aus der Stadt Pacaraima von venezolanischen Flüchtlingen angegriffen worden. Die Einwohner hätten daraufhin gegen die Migranten protestiert und deren Lager fast vollständig zerstört.

Laut Augenzeugenberichten setzten Einwohner die Zelte von rund 2000 Flüchtlingen in der Stadt in Brand. Der Angriff verfehlte seine Wirkung nicht. Viele Venezolaner flüchteten daraufhin zu Fuß wieder zurück in ihr Heimatland.

Advertisements

Kategorien:Politik

Tagged as: , , ,

4 replies »

  1. Kann man das nicht auf die BRD übertragen? Aber da wird es schon etwas schwierig, denn über welche Grenze sollte man sie jagen, wo die doch nirgends mehr gut angesehen sind. Da muß uns etwas anderes einfallen, ich hoffe bald.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.