Merkels gewalttätige Fachkräfte

Muslimischer Migrant foltert eine kleine Ziege auf seinem Weg nach Hause, um es für EID al-Adha – ein islamisches Fest des barbarischen Tieropfers – zu schlachten

Im folgenden Video stopft ein archaischer Moslem eine Ziege in einen Kinderwagen und bindet es für den Transport zum Schlachthaus zusammen. Glücklicherweise intervenierte ein betroffener italienischer Bürger und filmte die Tierquälerei.

Warnung: Diese Geschichte mag für manche verstörend wirken.

FouseSquawk berichtet:

In Neapel wurden diese Woche ein marokkanischer Moslem und eine Frau mit einer in einen Kinderwagen geschnallten Ziege auf der Straße gesehen. Zeugen riefen die Polizisten an, die eingriffen und die Ziege davor retteten, im rituellen islamischen Stil geschlachtet zu werden, um das islamische Fest des Eid zu feiern. Der Mann wurde unter Missachtung des italienischen Gesetzes wegen Misshandlung eines Tieres angeklagt.

Wie in dem Video zu sehen, wurde die kleine Ziege brutal „zusammengefaltet“ und an einen Kinderwagen gebunden.

(BackupVideo)


Advertisements

10 replies »

  1. So werden die Moslems auch mit uns umgehen, es geschieht bereits.
    Die vielen Morde an eigenen Angehörigen, Frauen oder Glaubensgegnern hier in Deutschland werden weitgehend von den Medien verschwiegen.
    Das durchschneiden der Kehle – egal ob Tier oder Mensch – ist bei Moslems das Erste was sie schon im Kindesalter erlernen.

    Gefällt mir

    • Was erwarten Sie von einem Bauernvolk ? Dass
      die nichts schlachten können ? Eher hat „unsere“
      total verweichlicht entwöhnte Gesellschaft da ein
      mentales Problem, weil ja mittlerweile aber auch
      jedes tierische „Nahrungsmittel“ erst durch viele ,
      Hände geht, bis es je mal auf dem Teller landet…

      Nur so ist erklärbar, warum „besorgte Geschöpfe“
      sich Sorgen um die tierwohlgerechte Schlachtung
      und Haltungsbedingungen machen können, die ja
      jeder Beschreibung spotten mittlerweile.

      Wenn den Idioten nun am Tierwohl gelegen wäre,
      dann würden sie schon lange dafür gesorgt haben,
      dass Tiere nicht sinnlos sterben müssen, nur um
      so ein Überangebot an Fleischprodukten zu haben,
      von dem mindestens 1/3 unverzehrt im Müll landet.

      Das würde zwar das Aus für Fast Food bedeuten,
      aber das wäre ja eindeutig ein besserer Trend als
      die Tonnen für Re-Food und andere immer schön
      randvoll zu füllen.

      Gefällt mir

  2. Ich warte immer wieder auf den politischen Aufschrei unserer grünen Meinungspolitiker, wo ist dein Protest Annalena? Bist doch sonst nicht auf den Mund gefallen. Ihr widert mich an, ihr scheinheiligen Propheten.

    Gefällt 1 Person

  3. Diese Religion hat anscheinend keinerlei Achtung und Respekt vor irgend einem Leben. Egal, ob Mensch oder Tier. Empathie gibt es wohl in deren Wortschatz nicht. Auch die Zwangsverheiratungen haben nichts mit Liebe zu tun. Ich verachte diese Ideologie, die sie Religion nennen zutiefst.

    Gefällt 1 Person

  4. Menschliche Bestien gehören behandel wie Bestien. Es bleibt nur die eine Hoffnung, das es ein Klausalitätsgesetz gibt das seine Wirkung zeigt und das geerntet wird was gesäät wurde.

    Gefällt mir

  5. Alles nur eine Frage des Blickwinkels…solange der Schafzüchter für die für ja total schwachsinnigen muslimischen Bräuche gehaltenen Schafe stets angemeldet hat, ärztlich gut betreuen hat lassen und seine Steuern stets bezahlt hat, spielt da der Tierschutz keine Rolle.
    Schließlich kann man ja zudem das Tieropfer als gemeinnützige Gabe von der Steuer absetzen.
    Eine Lebendspende mit Quittung, ohne Moral…

    Gefällt mir

  6. Die Freiheit der Religion wird gewährleistet, und wenn es zu Lasten der Freiheit der Entfaltung der da Andersgläubigen geht. Und somit nun die Verfassung ja gegen die Verfassung verstößt, weil man Islam als ne Religion bezeichnet und nicht als Parteiprogramm einer in jeglicher Hinsicht stets verfassungsfeindlichen Partei. Da konnten sich die Verfassungsrechtler gar den Mund fusselig reden, wie dumm ja die vereinigte Linke ist, es kann jeder jeden Tag im Alltag live erleben…

    Gefällt 1 Person

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.