Jihad Watch

Video: Heinz Rudolf Kunze singt: „Sie wollen uns vernichten“

20170610_204443

Seit fast 3 Jahren berichten wir hier und auf den Social Media Plattformen vk.com, oder auch Google Plus von der unglaublichen Gewaltwelle, die wir Deutschen der kriminellen Migrationspolitik dieser selbstermächtigten Bundeskanzlerin zu verdanken haben.

Lesen Sie auch: >>Klick<< Jeden Tag verüben Merkels Gäste mindestens einen Mord

Es vergeht kein Tag, seit die deutschen Grenzen für die muslimischen Invasoren offen stehen, wo Deutsche vergewaltigt, ermordet oder beraubt werden.

BackupVideo

Vorfall auf der Orber Kerb:

Ist der Vorfall auf der Orber Kerb bekannt? Wird wieder nur auf kleiner Flamme gekocht. Nur kleine Meldung in der GNZ, mehr nicht. Polizei folgt wie immer den Anweisungen der politischen Polizei-Führung und hält wichtigste Details zurück. Siehe auch hier>>Klick<<
„Neu-Bürger“ pöbeln im Zelt, machen Frauen übelst an etc, fliegen durch Security raus.afzA7kHfrZ0
Später in der Kanalstrasse (Altstadt) pöbeln sie eine Gruppe Mittvierziger an, die auf dem Heimweg ist und machen eine der Frauen an. Mann geht dazwischen und hat kurz darauf eine abgebrochene Bierflasche im Hals!!!
Nur durch Glück und schnelle Erste Hilfe hat er – nach 3 Tagen Intensivstation- überlebt!!
Iraker und Syrer wurden anschließend festgenommen und nach 24 Stunden (da kein Gerichtsbeschluss) wieder auf freien Fuß gesetzt !!! Der Tathergang wäre ja noch unklar!! Obwohl mehrere direkte Zeugen ! Auch das einer noch zum anderen sagte „Kill him“ war kein Grund für weitere Haft !!!

Advertisements

21 replies »

    • Mehr Polizeibeamte ist ein Wunschdenken zur Lösung eines Problems, das so unlösbar ist, denn es wäre der Sieg über ALLAH! Bedenkt, Muslime in nichtmuslimischen Ländern haben eine Pflicht, studieren sie bitte den Koran! Wir sind Dhimmis und wir sind sehr dumm, denn Muslime, die ihre religiöse Pflicht tun, sind keine Terroristen. Es gibt nur eine Lösung des Problems und die heisst: Der Islam ist in unserem Land komplett verboten. Bekämpft die stupide Nächstenliebe in eurem christlichen Herzen (Natürlich nur für diesen speziellen Fall) denn das ist Ueberlebensstrategie!

      Gefällt mir

  1. „Willkommen, liebe Mörder“ entstand interessanter Weise schon 2014, also kurz bevor die Migrationswelle anrollte. Hat Kunze das Drama kommen sehn oder wurde er möglicherweise mit der Veröffentlichung beauftragt?
    Mit Musik geht ja bekanntlich alles besser und so wäre es nur logisch, wenn man versucht, mögliche Widerstände in der Bevölkerung gegen die geplante Zuwanderung im voraus musikalisch zu ermüden. Auch andere Frustrationen und Widerwärtigkeiten werden mit Musik verewigt, weil sich Viele durch Interpreten zwar verstanden und wahrgenommen fühlen, anschließend jedoch wieder in ihre Passivität verfallen und umso bereitwilliger am Irrsinn mitwirken. Es wurde halt mal davon gesungen, also ist das Problem allgemein bekannt, dient dem Zeitgeist und ist damit Teil der Kultur. Selbst schuld, wer sich damit nicht arrangieren kann.

    Gefällt mir

    • Kunze schrieb das Lied für Linke gegen rechts !
      Er wollte damit gegen aufkommende Neonazis musikalisch Front machen, und ist ganz unglücklich darüber, dass sein Song heute von der rechten Szene missbraucht wird.

      Witzigerweise geht es mir seit gestern unermüdlich im Kopf herum – ich denke, ich werde es auswendig lernen und bei jedem Ausgang, egal wohin, vor mich hinsingen – bevorzugt in der Nähe von Linken und Kuffmucken, bisschen Provokation kann nicht schaden.
      Das beste an dem Song, ist seine freundliche Melodie, nur der Text hat es in sich, dieser Gegensatz irritiert die meisten Zuhörer enorm, und irritieren muss man sie ja unbedingt, die Schlafschafe, sonst pennen die noch ewig.

      Gefällt mir

      • Wer von jemandem singt, der fremde Bräuche und eine andere Umbringekultur pflegt, meint bestimmt nicht die Neonazis.
        Hier musste sich Kunze m. E. eine plausible Ausrede einfallen lassen, um nicht aufzufliegen.

        Gefällt mir

        • Den Text hätte auch jeder andere Interpret in die Welt jaulen können. Man sollte sich daher eher mit der Schläfrigkeit von Musikkonsumenten beschäftigen.

          Gefällt mir

  2. Dieser Song von HRK entstand 2014. Ist den meisten
    Linken natürlich ein Dorn im Auge, weil zu intellektuell
    für geborene Hohlköpfe.
    Biedermann und die Brandstifter war da die literarische
    Quelle der Inspiration, und dieser überaus alberne NSU
    Skandalprozess…
    Man kann sich mal den kompletten geistigen Dünnschiss
    einer Band wie etwa „Terrorgruppe“ antun, um daraus im
    Verständnis über sich hinaus zu wachsen, oder sich über
    die pragmatisch-ehrliche Verwendung des Begriffes des
    „Schlechtmenschen“ als Öko- und Fairtrade- Modelabel
    wundern, alles Realität, kein 9 to Five Lohnsklave dürfte
    die jedoch überhaupt nur dem Namen nach kennen…
    und unsere pseudo-Elite natürlich dann erst recht nicht…
    für die ist die Welt in Ordnung, wenn im Dorfe noch die
    Kirche steht und der Pfarrer da weltfremden Dünnschiss
    unter die Leute bringt…

    Gefällt mir

  3. Und ich dachte am Samstag noch „was ist das hier in Bad Orb schön ohne Kuffmucken“.
    Überall eine Menge Leute, viele Familien, fröhliche, lachende Kinder, tolle Bands aus 13 Ländern. Besonders hat mich die Gruppe aus Ungarn begeistert, die hatten sehr schöne Folklorestücke im Gepäck, auch die Dudelsack-Gruppe war ein echter Hör- und Hingucker. Das Motto der Veranstaltung war „15. Internationales Blasmusikvestival der Jugend Europas“, drei Tage Musik in der ganzen Stadt. Wir sind da zufällig gelandet und hatten einen tollen Tag !

    Aber eine Begegnung mit der dritten Art hatte ich doch. Vor mir lief eine Zeitlang ein offensichtlicher „Südländer“ mit einem Welpen, und da dachte ich „WAS ?, ein Musel mit Hund ?, wo gibt’s denn sowas ?“. Der Welpe machte komische Bewegungen im Hinterbau und sein Besitzer trug ihn auch Streckenweise. Später begegneten sie mir wieder und ich dachte „jetzt lässt der Depp den Hund ja schon wieder marschieren.“, da sprach ich ihn an und verklickerte ihm, dass sein Wuffi (erst drei Monate alt) allerhöchstens 30 Min. am Stück laufen dürfe, weil sonst seine Gelenke verschleißen noch bevor er ausgewachsen ist. Er erklärte mir, der Tierarzt hätte das so verordnet, weil der Hund irgendwas im Urin zeigte (?).
    Palötzlich tauchten drei Kumpels von ihm auf, er wendete sich abrupt von mir ab und schien erklären zu müssen, warum er sich mit mir unterhalten hat. Naja, die vier mit Hund verließen dann den Platz und machten sich mit so einer Aura eines illegalen Vorhabens in einer Seitenstrasse dünne.
    Mein Männe und ich waren uns jedenfalls einig (selten genug), dass der Hund zu einem bestimmten Zweck mit Trainingseinheiten angeschafft wurde. Der Kleine war echt süß, wird aber mal richtig groß – seine Rasse : irgendwas mit „Pit“ !?

    Von dem Vorfall im Festzelt haben wir nichts mitgekriegt, wir waren nur im Freien unterwegs, aber jetzt bin ich natürlich am überlegen, ob ich rein zufällig mit einem dieser Brüder Kontakt hatte ….. brrrrrrrrrrrr !

    Gefällt mir

  4. Kunze ist links und der Text richtet sich gegen rechts!!! Wie Mona Lisa bereits geschrieben hat. Da kann man nichts anderes hineininterpretieren.! Mal die Suchmaschine anwerfen und einige Aussagen vom Kunze lesen. Sorry, der gehört genau so zur vermeintlichen Gutmenschgattung wie Grölemeier und Co. Diese Tpyen haben den Zusammenhang des warum (- Spalten der Gesellschaft)
    leider nicht erkannt. Wie den auch, mit genug Substanz im Rücken($).
    Sollten die Konservativen mal an das Ruder gelangen, fliegt der Laden in die Luft(Stichwort- Überschuldung- Rente u.s.w. kommt ja eh), dann hat man einen Sündenbock und danach kann wieder mit dem Spiel (Geldsystem) von vorne begonnen werden.
    Bis dahin werden wir weiter gespalten.

    Gefällt mir

  5. Ob Kunze links ist oder nicht – der Text passt jedenfalls auf die Invasoren. Da stimme ich merxdunix zu. – Wäre nie auf den Gedanken gekommen, dass der Text auf Neonazis gemünzt wäre – die habe ja nunmal keine fremden Bräuche und andere Umbringekulturen.

    Gefällt mir

  6. Es ist das Regime, das diese dreckigen Handlanger benutzt, seine schmutzigen zionistischen Plane durchzusetzen. Wir werden noch ganz andere Sachen erleben. Den Kommunismus in seinem Lauf halten nur kluge auf. Die findet man nicht unter dem links-grünen Abschaum

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.