Gesellschaft

Salvini: „Die einzigen Rassisten, die ich kenne sind linke Politiker“

Der Innenminister Italiens läuft zur Hochform auf.

Michelle Bachelet, die neue Menschenrechtskommissarin der Vereinten Nationen kündigte an, dass die UNO ein Team nach Italien entsenden will, welches über individuelle Geschichten von Migranten berichten soll, die in Italien Opfer rassistischer Angriffe wurden. Die Kontroverse hat Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident Matteo Salvini am Donnerstag nicht gut gefallen.

Während Salvini in der südlichen Stadt Bari war, sagte er trotzig: „Die einzigen Rassisten, die ich kenne, sind linke Politiker, die Bari und Italien in ein Flüchtlingslager verwandelt haben“.

Nach einem Treffen im Innenministerium in Rom mit Filippo Grandi, dem höchsten Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, erklärt er: „Sie sind rassistisch gegen das italienische Volk“.

„Wir arbeiten daraufhin, rassistische Probleme zu lösen, wir tun das exakte Gegenteil der Rassismusvorwürfe gegenüber uns und den italienischen Bürgern, welcher von unwissenden Menschen angeprangert wird, die Italien und seine großartigen Leute nicht kennen“, sagte Salvini.

Salvini ist in Italien auf den ersten Platz der populärsten Politiker in Italiens Geschichte aufgestiegen und hat bereits damit begonnen, die 500.000 Migranten abzuschieben, wie er während der Wahl versprach.


Advertisements

Kategorien:Gesellschaft, Politik

36 replies »

  1. Jetzt wird die EU aber auf rechts getrimmt und wenn es dann, wie geplant, knallt, dann wird gesagt, dass es wieder die Rechten waren und nur der linke Kommunismus als NWO, die Lösung sein kann. Vom Rattenfänger die Köder sind Helikoptergeld, Bedingungsloses Grundeinkommen, geklaute Rechniken usw.

    Gefällt 1 Person

    • Techniken, sorry, welche wo sie für schlechte Kopien über 80 Jahre brauchten, das ist noch nichtmals Kulturerhaltung, sondern Zersetzung und deswegen brauchen sie die Japaner und Russen, deutsche Spitzen und Hochtechnologie dürfte mittlerweile jenseits von unserer Vorstellungskraft liegen, währen die immer noch am ausgelutschten Otto Motor rumfingern. Schöpferkraft durch die Reinen gegen Zerstörungskraft.

      Gefällt mir

    • Wie denn sonnst? Nur Rechte sind schuldfähig und zu Wiedergutmachung überhaupt imstande. Also muss man sie in die Schuld treiben, damit man sich ihres Potenzials bedienen kann, indem man sie büßen lässt.
      Mit Linken ist nun mal kein Geld zu verdienen. Um die zum Arbeiten zu bewegen, ist der Aufwand höher als der Nutzen. Besser sie üben mit ihrer Selbstgefälligkeit so viel Druck aus, dass die Rechten brav ihre Pflicht erfüllen.

      Gefällt mir

      • Es gibt auch Wesen die geradeaus, ohne indoktrinierte Schuldkomplexe, gehen, der linke und der rechte Flügel gehören dem selben Vogel und der fliegt links mit einem linken und rechten Flügel. Das nennt man kontrollierte Opposition. Ein wahrer sogenannter „Rechter“ geht nicht wählen, wie kann man ihn dann rechts nennen? Das alles ist Hirnwäsche und Verschleierung, diese sollte man durchblicken. Ich bin für eine natürliche Ordnung, was ist daran rechts oder links. Weg mit diesen politischen Kontrollphrasen, die das Hirn triggern, wer noch einen gesunden Verstand hat, sollte sich von allem entmüllen und an einer anderen besseren Zukunft arbeiten und je mehr es werden, so wird ein Sog Richtung NO entstehen. Links und rechts sind zwei Pferde, die entgegengesetzt an einem Seil ziehen, zum Vergnügen der Dunkeldiener, die sich dabei gemütlich die Taschen vollstopfen, ohne dass es jemand merkt und mit dem 17er die Schrauben für ihr düsteres Weltreich anziehen, ein Weltreich das auf Chaos und Zerstörung gebaut ist mit geistig behinderten Sklaven, die nicht mehr in das Ganze eintauchen können, aber nach fest kommt lose, wann weiß ich nicht, am Besten gestern.

        Gefällt mir

        • Im Prinzip gehts darum, wollen wir ins Pleroma zurück, das göttliche Plasmameer Pleroma oder uns von ihm entfernen, der Unterweltsgöttern dienen, rein ins Dunkle, vom Meer aufs Land muss man über die Küste, die derzeitige Erde. Die Dunkelheit kann kein (wahres) Licht beseitigen, wenn es scheint, dann scheint es, sie kann es auch nicht erzeugen. Das ist kein Konsumesomüll, sondern fast verlorenes Wissen, jetzt kann man sich den Weg aussuchen und ohne Kampf kein Mampf, der Vorteil liegt im Geistigen, den haben die Unterweltslakaien nicht. Also, Heimkehr oder keine Rückkehr, nix anderes.

          Gefällt mir

        • @wahrheitssucher777

          Nur dass die AfD nicht rechts ist, sondern in der „Goldenen Mitte“ liegt und deshalb sollten die Auf-rechten sie jetzt wählen, damit alles in die „Goldene Mitte“ kommt.

          Nichtwählen heißt auch wählen – nämlich in diesem Falle das NWO-Vasallen-Altparteien-Kartell – wie wir es eindrucksvoll bei und nach der BT-Wahl gesehen haben.

          Gefällt mir

        • @Wahrheitssucher

          Es geht irgendwann zurück ins Pleroma, in die Quelle, die absolute Ruhe – aber DAS geht erst, wenn das Bewusstsein dazu kollektiv erlangt ist und das eine einzige lebendige Allwesen sich in allem erkannt hat und sich vom aktiven Leben verabschiedet, zurücksinkt in den ewigen Ruhezustand des ewigen Dornröschenschlafes – in vollkommenem Bewusstsein seines ganzen So-Seins in Liebe und Frieden mit sich selbst.

          Um diesen Zustand mit und in sich selbst zu erlangen, muss es aber erst seine eigene innere Gespaltenheit, die eine Bewusstseinsspaltung ist wie bei Dr. Jekyll und Mr. Hyde, erkennen und heilen.

          Wenn es das erkannt und geheilt hat, dann kann es bewusst in verschiedenen feinstofflichen vollkommen bewusst gewordenen Teil-ICHS in einer feinstofflichen Welt ohne Fressen und Gefressenwerden im Bewusstsein sowohl seines einen Seins als auch in seinen individuellen Wesenheiten mit sich selbst in Frieden leben/sein. – Dann wird es sein böses Potential nicht mehr leben – denn es weiß und fühlt dann, dass alles, was es sich in seinen individuellen Wesenheiten antut, sich selbst antut. – Fügt dann ein Wesen einem anderen Schmerzen zu, fühlt es zeitgleich selbst den Schmerz, den es dem anderen Wesen zufügt.

          Aber es wird es nicht mehr tun – denn in diese Welt gelangt es erst mit vollkommenem Bewusstsein.

          Ich empfehle Dir „Das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes“, BoD-Verlag, von Jutta Strack.

          Und hier ein Gedicht von Hanns-Dieter Hüsch, dass er wohl nicht lange vor seinem Tod schrieb und das meines Erachtens auf einer Vision beruht. – Als ich es das erstemal las, heulte ich Rotz und Wasser, weil ich tief in meinem Herzen fühlte, dass es so sein wird:

          Von Hanns-Dieter Hüsch (Kabarettist, Schriftsteller, Liedermacher, geb. 06.05.1925, gestorben 06.12.2005):

          „Ich seh‘ ein Land mit neuen Bäumen,
          Ich seh‘ ein Haus aus grünem Strauch,
          und einen Fluß mit flinken Fischen.
          Und einen Himmel aus Hortensien seh‘ ich auch.

          Ich seh‘ ein Licht von Unschuld weiß.
          Und einen Berg, der unberührt.
          Im Tal des Friedens geht ein junger Schäfer,
          der alle Tiere in die Freiheit führt.

          Ich hör‘ ein Herz das tapfer schlägt,
          in einem Menschen, den es noch nicht gibt,
          doch dessen Ankunft mich schon jetzt bewegt.
          Weil er erscheint und seine Feinde liebt.

          Das ist die Zeit, die ich nicht mehr erlebe.
          Das ist die Welt, die nicht von uns’rer Welt.
          Sie ist aus feingesponnenem Gewebe,
          Und Freunde, glaubt und seht: sie hält.

          Dort ist das Land, nach dem ich mich so sehne,
          das mir durch Kopf und Körper schwimmt,
          mein Sterbenswort und meine Lebenskantilene,
          dass jeder jeden in die Arme nimmt.“

          und dazu noch von Hazrat Inayat Khan:

          „Ich habe gut und böse gekannt,
          Sünde und Tugend, Recht und Unrecht;
          ich habe gerichtet und bin gerichtet worden;
          ich bin durch Geburt und Tod gegangen,
          Freude und Leid, Himmel und Hölle;
          und am Ende erkannte ich,
          dass ich in allem bin
          und alles in mir ist.“

          Kannst Du gerne weitergeben.

          Ich habe außerdem in meinem Leben erkannt: „Lieben heißt nicht, sich alles gefallen lassen zu müssen.“ – Solange die Gespaltenheit noch nicht überwunden und geheilt ist, darf und muss die gute Hälfte der Medaille sich wehren und der bösen Hälfte Grenzen setzen. – Denn sollte die gute Seite sich opfern und der bösen Seite allen Raum geben, dann würde das ganze All-Wesen nicht zur Selbsterkenntnis gelangen und zu 100 % nur noch sein böses Potential leben und die Liebe in sich gänzlich in die tiefsten Katakomben seiner Seele verbannen, was einer „Vernichtung“ gleichkäme.

          DAS ist nicht Sinn der Übung.

          Gefällt mir

        • @Wahrheitssucher777

          Gut und Böse, Gott und Teufel, rechts und links sind die zwei Seiten derselben Medaille. – Das Ziel ist die „Goldene Mitte“.

          Gefällt mir

        • wahrheitssucher,
          Linke sind Soldaten des Staates, die mit vorgehaltener Waffe die Rechten zur Wertschöpfung zwingen, sozusagen das ziehende Pferd und die Peitsche. Beide drängen also in die gleiche Richtung, wobei sich die Geschwindigkeit mittelt, weil das Pferd lieber öfter mal stehen bleiben würde, der Kutscher es aber eilig hat und daher immer energischer zuschlägt. Es liegt jedoch allein beim Pferd, sich von der Peitsche antreiben zu lassen. Es braucht nur trotz aller Prügel stehen zu bleiben, um sich zu behaupten, schon hat der Kutscher ein Problem und die Peitsche ist nutzlos.

          Gefällt mir

  2. Salvini: „Die einzigen Rassisten, die ich kenne sind linke Politiker“

    Wenn das keine klaren und ehrlichen Worte sind….man kann das aber noch erweitern z.B. auf die linken Massenmedien,TV und auf alle gewalttätigen Linksextremen die gerne mit Feuer spielen……

    Bekomme gerade einen dicken Hals, weil ich mir die ZDF Sendung Maybrit Illner anschaue – wo wieder nur linke Politiker und Journalisten sitzen die nichts besseres zu tun haben als über RECHTS zu hetzen……..

    Gefällt mir

  3. @Max Richard

    Wie ich es schon erläuterte, war AH Linksfaschist. – National-SOZIALISTISCHE-Deutsche-Arbeiter-Partei. – Nimm‘ National und Arbeiter heraus, dann bleibt die SOZIALISTISCHE DEUTSCHE PARTEI. – SDP. – Vertausche die letzten beiden Buchstaben und dann hast Du die SPD.

    Aus der SDP von AH wurde kurzerhand die SPD der Nachkriegszeit.

    Die haben dann das RECHTE Feindbild erfunden, um den (AUF)-RECHTEN ihre eigenen Übeltaten in die Schuhe zu schieben. – Schuldprojektion nennt man das.

    Gefällt mir

  4. ich bin ja schon lange nicht mehr in der Kirche, aber sollte es doch irgendwo eine universelle gute Kraft/Macht geben, dann beten wir am besten alle für Salvini, Orban, die AfD-Leute und alle Gleichgesinnten und vor allem:
    AfD wählen und in den anderen EU-Ländern die dortigen konservativen Parteien wählen, damit die die Mehrheit im EU-Parlament bekommen.

    Gefällt mir

  5. Habe gestern eine Frau auf dem Fahrrad in einer wunderschönen Ausflugsord beobachtet, die wie Merkel aussah.
    Mein Gedanke danke
    ,, wie kann ein Mensch wie die da, die ja nur merkelgleich aussieht,einen ganzen Staat und fast ganz Europa unterdrücken“?
    Wieso also ist das möglich, das so eine Person die zBs.
    teilnahmslos mit toten Augen im Bundestag sitzend, keine Regung zeigend, so viel Unheil über ein Volk bringen?

    Gefällt 1 Person

    • @Ingrid Janzen

      Warum? – Weil sie meines Erachtens nur gezwungene Vasallin derer ist, die in Wahrheit regieren und von denen Seehofer mal bei „Pelzig unterhält sich“ sagte:

      „Diejenigen, die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden und diejenigen, die zu entscheiden haben, sind nicht gewählt.“

      Es ging dabei um Goldman-Sachs bzw. die ganze Finanz-ELITE, die die wahren Regenten sind und meines Erachtens nicht nur Merkel voll im Griff haben. Nach meinem unbewiesenen Eindruck steht die Frau unter Psychopillen, weil sie von denen bedroht und erpresst wird – wie vermutlich Juncker und alle anderen Vasallen auch.

      Vor ihrer ersten Wahl damalsh atte die mal hier eine Wahlkampfveranstaltung. – Damals auch noch nichts wirklich ahnend hatte ich Gelegenheit, ihr die Hand zu geben und ihr in die Augen zu sehen. – Sie stand damals vor mir wie ein Schulmädchen freudig und naiv vor dem ersten Schultag und so schaute Merkel damals aus ihren Augen.

      Ich denke, die wurde für diesen Posten erzogen von Kind an und ahnte zu diesem Zeitpunkt selbst noch nicht, mit WEM sie sich da wirklich eingelassen hatte.

      DAS erkannte sie meines Erachtens erst nach dem Germanwings-Crash. Als sie da die Traueransprache hielt, sah ich eine in sich zusammengesackte, aschfahle Frau, die innerlich zitterte, weil sie in diesem Moment erkannt hatte, mit WEM sie es zu tun hat/te.

      Zwei Tage vor dem Germanwings-Crash hatte sie nämlich zusammen mit Holland öffentlich den gemeinsamen Beitritt zur neu gegründeten AIIB-Bank von Russland, China, etc. erklärt – und das, ohne vorher die Amis zu fragen.

      Zwei Tage später kracht ein deutsches Flugzeug mit dem Namen „deutsche Flügel“ (man kann es auch für den deutschen Adler ansehen, den deutschen Phoenix) an ein französisches Felsmassiv – sofern es denn wirklich aufprallte. Mehr Symbolik geht wohl kaum und mehr Warnung an Merkel und Holland wohl auch nicht.

      Deshalb müssen bei der EU-Wahl alle konservativen Parteien in die Mehrheit des EU-Parlamentes gewählt werden, weil dort der europäische Vasallen-Wasserkopf sitzt.

      Meines Erachtens ist das auch der Grund, warum Juncker säuft. – Die halten das alles sonst nicht mehr aus. – Und sie sind wohl nicht die einzigen derer, die auf Alkohol und/oder Pillen zurückgreifen aus lauter Angst vor deren Drohungen und Erpressungen.

      Seit dem Germanwings-Crash funktioniert und spricht Merkel meiner Wahrnehmung nach nur noch wie eine Marionette. – Die gibt nur noch von sich, was ihr vorgegeben wird und tut nur noch, was ihr gesagt wird. – Der Germanwings-Crash sitzt der meines Erachtens heute noch in den Knochen. – Da hat sie gesehen, zu was die fähig sind.

      Kann mich irren, habe aber eine gute Wahrnehmung/Intuition.

      Gefällt mir

    • Ingrid,
      haben Sie sich auch die Fingernägel der Radfahrerin beachtet? Vielleicht war es ja Merkel selbst. Die sagen nämlich einiges darüber aus, wie Merkel herrscht. Wie weit sie im eigenem Saft schmort, weil sie keiner mehr erreicht. Es spricht einiges dafür, dass Merkel immer noch auf ihrem Rachefeldzug gegen Kohl ist, dass sie von einem tief sitzenden Hass gegen deutsche Spießigkeit getrieben wird und ihr Sozialismus nur siegen kann, indem er die Kapitalisten durch Arbeit vernichtet.
      Möglicherweise hat sie inzwischen zudem gecheckt, dass sie mit ihrer Kinderlosigkeit stets nur benutzt wurde, um echte Menschenschänder mit ’nem Heiligenschein zu zieren, sie als Leihmutter ihren Kopf hingehalten hat, um die dicksten Ärsche zu retten.
      Ihre Macht würde dann auf Verlustängsten beruhen, weil ihre Lakaien vor ihr brav die Köppe einziehen, um nicht aufzufallen. Man braucht sich nur ihre Ministerriege anschauen. Sämtlich Arschkriecher, die man von jetzt auf gleich gegen Bessere ersetzen könnte. Denen ihr Status alles ist und die jede Kröte schlucken, um ihn zu erhalten anstatt ins Bodenlose abzustürzen.

      Gefällt mir

  6. „Sie sind rassistisch gegen das italienische Volk“.

    RICHTIG mein lieber Matteo. Das ist genau wie in Deutschland wo GRÜNE, LINKE und die SPD rassistisch gegen das deutsche Volk sind. Na klar, diese Parteien bestehen doch fast nur noch aus AUSLÄNDERN der bestimmten Art und geisteskranken Deutschen. Wer als Deutscher noch irgendeine dieser 3 Volksvernichterparteien wählt kann nicht ganz klar sein in der Birne. Höchstwahrscheinlich reingefallen auf die linksgrüne BEEINFLUSSUNG der MS-Müllpresse. Die „Bereicherung“ der „Goldstücke“ muss wohl noch stärker werden damit hier endlich

    ALLE

    aufwachen.

    Gefällt mir

    • @Thomas Dreistein

      Sollten die „Goldstücke“ und schon etwas länger hier lebenden Musels aus der Türkei noch mehr und stärker werden, dann mag vielleicht das Aufwachen in größerem Maße kommen, aber dann wäre es zu spät, um das Ruder noch herumreißen zu können.

      Heute wieder ein „Hau-drauf-auf-die-AfD“ von Seehofer:

      Die Stimmen für die SPD sollen demnach noch steigen und sollte die AfD wirklich nicht mehr als 17 – maximal 20 % bekommen, dann nutzt das alles auch nicht mehr viel.

      Das Linksfaschistenkartell blockt sie ja ab und macht in seiner NWO-Agenda sturheil weiter so.

      Ich kann die Leute allerdings auch nicht verstehen. – Sie meckern, dass an allen Ecken und Enden fast nur noch Musel-Pulks herumlaufen, sie Immobilien kaufen eine nach der anderen, alles infiltrieren und wählen dann doch wieder die Altparteien aus lauter Angst, als „N..zi“ zu gelten.

      Ich hab‘ dann schon manchem versucht klarzumachen, dass sie es ja nicht auf dem Marktplatz herausschreien müssen, sollten sie Afd wählen – aber es guckt doch niemand, wo sie ihr Kreuzchen in der Wahlkabine auf dem Wahlzettel machen. – Notfalls können sie es ja noch zusätzlich mit der Hand abdecken.,

      Gefällt mir

  7. Die Migranten machen sich falsche Vorstellungen von Europa.
    Es kommt auch ihnen zugute, wenn man sie in ihrem eigenen Land zu Arbeit anhält, anstatt sie in die Arbeitslosigkeit und Sozialsysteme hier einwandern zu lassen.
    Man sollte jeden hier zu ihren Gunsten zum Fenster hinausgeworfene Geld verdoppeln und in konkrete Projekte vor Ort in Afrika überführen.

    Gefällt mir

  8. Roman Herzog als damaliger Bundespräsident forderte einen Ruck, der durch die Gesellschaft gehen müsse. Die DDR war gerade im Begriff Geschichte zu werden.

    Nun sind die Leute in dieses unsägliche Links-, Rechtsschema eingewickelt worden, ohne die Ursprünge, welche in der Französischen Nationalversammlung bzw. deren Sitzordnung liegen, zu kennen.

    Infolge permanenter Wortverdrehung wurde daraus der aktuelle politisch gewünschte, aber noch lange nicht politisch korrekte, Narrativ : Links = aufgeklärt, intelligent, also gut.
    Rechts = Nazi, mindestens Populist , unsozial, also böse und schlecht zugleich.

    Die in diesem Vergleich „Guten“ haben sich inzwischen in meinungsmachende oder gar -bestimmende und -vorschreibende Positionen der Gesellschaft bugsiert . Sie sind der Staat. Sie haben „Rechts“ negativ belegt und die linken, mit roter und grüner Farbe gleichzeitig angestrichenen, Nationalsozialisten darunter abgelegt. False Flag!
    Hartnäckig verleugnen sie, dass die Faschisten aus ihrer politischen Heimat stammen.
    Ihre aktuellen eigenen Faschisten nennen sie Antifa und Autonome , geben ihnen den Freibrief für Sachbeschädigung und Körperverletzung bis hin zu Mord. Deren Vermummung würde jeden Staatshörigen Steuerzahler das volle judikative Programm mit den Mitteln des Rechtsstates einbringen.

    Von der bekennenden Linken Ulrike Meinhof stammt der Spruch:“wir können sie nicht zwingen , die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen immer dreister zu lügen.“ Das gilt sowohl für bzw. gegen Links, als auch Rechts. Dieses Schwert hat zwei Schneiden.

    Bislang blieb der herzögliche Ruck ein Roman. Wird er vielleicht zum (geschichtlichen) Sachbuch?

    Gefällt mir

  9. Bin gerade an einem Salvini Stand in einer Fußgängerzone in Italien vorbeigelaufen, das war weit und breit der einzige Stand einer politischen Partei. Junge, sympathische Leute haben mit den Einheimischen geredet und viele Menschen sind stehengeblieben und haben einen Flyer mitgenommen und sich auch angeregt mit den jungen Wahlhelfern von Salvini unterhalten.

    Keine Sozialisten weit und breit in Sicht. Das kenn ich aus früheren Zeiten ganz anders in Italien.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.