Merkels gewalttätige Fachkräfte

Burka-Prügelei: Kind wird wiederholt brutal auf den Boden geschleudert

Youtube Screenshot

Es ist ein skurriler Moment, als sich fünf Burka-bekleidete Frauen in Saudi-Arabien am Straßenrand raufen. Eine der Muslimas lässt während der Schlägerei immer wieder ein Kleinkind zu Boden fallen, während sie weiterhin Schläge austeilt. Zwei verschiedene Gruppen von Frauen kämpfen gegeneinander und ziehen sich die Haare aus, während Autos vorbeifahren.

Inmitten eines Kampfes zwischen Muslimas wird eine der muslimischen Frauen beobachtet, die ein kleines Kind festhält und wiederholt zu Boden fallen lässt. Sie kämpft weiter gegen ihre Gegnerinnen, während sie den Jungen am Arm packt und ihn vom Boden brutal nach oben zieht.
Als der Kampf eskaliert, stürzt sich ihre Rivalin auf sie und der Junge wird wieder gewaltsam auf den Boden geschleudert. Dann schlägt die Mutter die Frau und versucht, das Kind wieder aufzuheben während sie ihre Gegnerin auf Distanz hält. Dabei packt sie das Kleinkind grob am Arm, als würde es sich um eine schmerzunempfindliche Puppe handeln.
Mehrere Autofahrer kommen vorbei und halten nicht an, um in die Schlägerei einzugreifen. Die Frauen prügeln sich weiter und ziehen sich an den Haaren.

BackupVideo

Diese Rauferei folgt auf eine weitere Burka-Prügelei in einer Straße in Saudi-Arabien, welche im Juni aufgenommen wurde.

BackupVideo


Advertisements

25 replies »

  1. Nix im Hirn außer Sch…., völlig durchgeknallt !
    Kann mal bitte jemand den Planeten von diesen Einzellern befreien !?
    Das sind keine Menschen, das sind Amöben, ein Geschnetz !
    Möcht mal wissen, welche abgefahrenen Wissenschaftler da ihre Versuchsreihen machen. Die kriegen doch irgendwelche synthetischen Drogen ins Futter gemixt.
    Was verwundert : die Burkas sitzen noch. Sind die am Kopp festgetackert ?

    Gefällt 1 Person

  2. Menschen ? Nein. Muselweiber. Tiere oder auch Müllsäcke auf 2 Beinen. Generationen lange Inzucht zeigt Wirkung. Diese Wirkung. Ob der grün-rote Politdreck in Germoney sich das ansieht ?

    Gefällt mir

      • @Berti

        Das so, weil die ebenso gehirngewaschenen archaisch-animalischen Muselmänner ihre Kamele, Ziegen und Schafe höher einstufen als die Frauen. – Die dürfen nix lernen, sind entweder ohne Burke innerhalb der heimischen 4 Wände oder außerhalb der 4 heimischen Wände unter/in der Burka-Nikab-Kombi eingesperrt, dürfen nichts lernen nur dauergebären, müssen sich ihren Göttergatten dann noch mit mehreren anderen Frauen teilen (und glaubt ja nicht, die seien nicht auch eifersüchtig), die Kids von denen sind alle Halbgeschwister mit nur gemeinsamem Vater und ihr ganzes Wohl und Weh hängt davon ab, mit welchem Typen sie zwangsverheiratet werden.

        Die meisten ihrer Kinder werden wohl durch eheliche Vergewaltigung zustandegekommen sein, sodass sich bei vielen dieser Mütter auch die Liebe zu den Kindern, die sie dann auch fließbandmäßig wirft, wohl in Grenzen hält – insbesondere, je ähnlicher die Kids ihrem Erzeuger sind.

        Dazu kommt noch, dass diese Frauen natürlich derselben muslimischen Gehirnwäsche unterliegen wie ihre ihnen meist in minderjährigem Alter aufgezwungenen Gatten und sie obendrein mehrheitlich in noch größerer Zahl Analphabeten sind als die animalisch-bestialisch geprägten Herren dieser Musel-Staaten.

        Die haben dann auch keine Möglichkeit, mal eine Psychotherapie zu machen oder sich irgendwo auszusprechen oder Hilfe zu holen. Die müssen mit all dem Sch..ß alleine fertigwerden und das bei ihrem quasi nicht vorhandenen Bildungsniveau und vermutlich auch inzuchtmäßig niedrigem IQ. – Da braucht man sich über deren aufbrechende Aggressionen bei bereits kleinen Anlässen nicht zu wundern.

        Noch vor nicht mal 70 Jahren und davor mutierten hier auch viele der in den drei K (Kinder, Küche, Kirche) gefangenen und von ihren Gatten komplett abhängigen und ebenfalls erheblich dominierten Frauen zu regelrechten Giftspritzen, denen auch oftmals die Kinder durch eheliche Vergewaltigung mit kirchlichem Segen aufgezwungen wurde, auf die sie dann den ganzen Hass auf ihren Erzeuger, gegen den sie machtlos waren, projezierten – und das auch, je ähnlicher das arme Kind seinem Erzeuger war.

        Die damaligen Frauen hierzuland wussten auch nicht wohin mit all ihrem Frust und wurden dann auch oft zu Löwinnen im Käfig.

        Zum Glück hat sich unsere Gesellschaft da ja dann doch etwas weiterentwickelt. so dass diese Giftspritzen ebenso wie ihre gewalttätigen angetrauten Herren seltener wurden – aber diese Kulturen, wenn man da überhaupt von Kulturen sprechen kann, sitzen ja pickelfest im 6. Jahrhundert fest und bewegen sich eher noch rückwärts als vorwärts.

        Gefällt mir

  3. Ich dachte schon das wäre hier passiert, was diese Einzeller im Mutterland des Islams machen geht mir sowas am Gesäß vorbei. Hoffentlich befreit irgendjemand die Welt
    von diesen Amöben., bevor sie uns vernichtet haben.

    Gefällt mir

    • @maja1112

      Das Problem ist, dass das Immunsystem von Einzellern wesentlich besser ist als das von höher entwickelten Gattungen.
      Die sind offenbar weitaus gesünder und stärker als wir in jeder Hinsicht – und fruchtbarer und gebärfreudiger.
      Ich weiß auch nicht, wie all diese Frauen 10 – 20 und mehr Kinder von Jahr zu Jahr hintereinanderweg schmeißen (ich kann es nicht anders ausdrücken) können, ohne daran physischen Schaden zu nehmen.
      Als in früheren Zeiten hierzuland in Ermangelung von Verhütungsmitteln die Frauen auch noch entweder Abstinenz üben oder ein Kind nach dem anderen bekommen mussten, da sind dann aber sehr viele Frauen spätestens nach dem 6. Kind gestorben, weil sie schlichtweg davon ausgelaugt und entkräftet waren.

      Ich hab‘ wirklich den Eindruck, dass denen diese Massengebärerei nichts ausmacht und in keiner Weise an deren Kräften zehrt.

      Höherentwickelte Organismen scheinen wirklich empfindlicher zu sein in jeder Hinsicht.

      Gefällt mir

  4. @ Mona Lisa, Lucki, Berti

    Der allererste Anfang einer gewünschten Veränderung (Menschlichkeit, Anspruch, Niveau) kann man immer nur selbst sein. Wenn man das nicht kann, kann man es auch nicht in die Welt bringen.

    Achte auf Deine Gedanken,
    denn sie werden zu Gefühlen.

    Achte auf Deine Gefühle,
    denn sie werden zu Worten.*

    Achte auf Deine Worte,
    denn sie werden zu Handlungen.

    Achte auf Deine Handlungen,
    denn sie werden zu Gewohnheiten.

    Achte auf Deine Gewohnheiten,
    denn sie werden Dein Charakter.

    Achte auf Deinen Charakter,
    denn er wird Dein Schicksal.

    (Chinesisches Sprichwort)

    Gefällt mir

      • Mona Lisa, Weisheiten haben eine universelle Aussagekraft. Vielleicht mag man das nicht in Betracht ziehen, wenn einem aus Empörung danach zumute ist, der heimischen Kultur mit Worten ein Grab zu schaufeln.

        Gefällt mir

      • Mona Lisa, von meiner ganzen Echtheit könntest Du Dich sogar überzeugen.
        Wie sieht´s mit Dir aus, woher kann ich wissen dass Du eine echt Empörte und kein Agent Provokateur bist?

        Gefällt mir

        • Lieber Mike, ich dachte es mir schon. Es ist wie immer mit euch Trollen, ihr provoziert und der Provozierte soll es gewesen sein. Typischer Fall von Schuldumkehr.
          Geh‘, langweil mich nicht. Eure Muster sind bekannt.
          Das ihr euch nicht zu schade seid für diese Mischpoke zu arbeiten, zeugt von wenig Selbstwertgefühl. Ihr seid schon ein armseliger Haufen sozialistischer Hampelmänner – pfui !

          Gefällt mir

    • @Mike Frank Sonnenkalb

      Kenne den Spruch – wirkt allerdings bei diesen Barbaren nicht. – Versuche auf diese Weise Dich einer hungrigen Anakonda oder Pyhton oder einem anderen hungrigen Raubtier zu begegnen – es wird Dich trotzdem fressen.

      Und auf keinem anderen Niveau sind diese menschlichen Raubtiere. – Sie ticken anders, sie ticken animalisch-brutaler und nach dem Gesetz der Wildnis. – Selbst die Gastarbeiter-Großfamilien-Clans aus der Türkei funktionieren danach. Ich erlebe es gerade. – Die nehmen sich rücksichtslos was sie wollen und akzeptieren nicht die Rechte anderer. Wenn sie was wollen, dann nehmen sie es sich.
      Jeglicher Versuch einer vernünftigen Unterhaltung mit denen wird von denen bestenfalls in einem Mundtotmachen ohne Punkt und Komma. Vernünftige Kompromisse machen – zwecklos. – Die hören nicht zu. – Alles gehört Allah und was Allah gehört, gehört den Muslimen. Basta. – So ist deren Gehirnwäschehaltung.

      Wir können bei denen nicht von uns auf die schließen. – Die haben eine komplett andere Denke, eine ganz andere Programmierung auf ihrem gehirngewaschenen Betriebssystem.

      Unser Mini-Städtchen hat den Spitznamen „Klein Istanbul“. – ich weiß, wovon ich rede.

      Gefällt mir

    • Mike Frank,
      „Achte auf deine Gedanken, denn sie werden dein Schicksal!“ hätte es also auch getan. Wo kommen die Gedanken aber eigentlich her, wenn nicht durch das Schicksal selbst, dem was zu denken vorgegeben wird?! Der Zweck dieses Spruchs liegt demnach darin, sich das Denken anzutrainieren, damit man seinem Schicksal folgt, nicht umgekehrt. Ohne Denken würde sich nämlich nichts ändern. Aber wäre es eigentlich gut oder schlecht, wenn alles so bleibt, wie es ist?
      Vielleicht sollte man dazu mal die Chinesen fragen. Die haben die dickeren Köpfe.

      Gefällt mir

        • @Mike Frank Sonnenkalb

          Nun, bei den Muslimen herrscht seit dem 6. Jahrhundert Stillstand, Der Koran gilt für sie als das letzte und absolut ewig gültige Wort Allahs/Gottes. – Das ist so, als stünde seit Mohammeds Offenbarungen und deren Niederschreibung im Koran die Erde still.

          Gefällt mir

      • Mike Frank,
        damit wird zwar meine Frage, ob es gut oder schlecht wäre, wenn alles bleibt wie es ist, auch nicht beantwortet. Ich bin mir jedoch sicher, dass Lao Tse niemand das Fürchten gelehrt hätte, auch nicht vor Stillstand. Das Zitat belegt einmal mehr, dass er eine Fiktion ist, um als Weisheiten getarnte Lehren unters Volk zu bringen. Wem dient denn die Furcht vor Stillstand, wenn nicht den Interessen der Elite?!

        Gefällt mir

  5. Shon makaber, wie das Kleinkind versucht sich aufzurappeln und gleich wieder hochgehoben und fallengelassen wird. Haben die Vermummten vielleicht denselben Ehemann?

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.