Politik

Umfrageschock: CDU bricht nach Chemnitz verheerend ein

Bundestag

Wie lange müssen die Deutschen mit der verhassten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) noch leben? Foto: dpa/Kay Nietfeld

Umfrage: Union fällt im ZDF-„Politbarometer“ auf Rekordtief
Berlin

Nach den befremdlichen Debatten innerhalb der etablierten Parteien und Schuldzuweisungen an Demonstraten über die Geschehnisse in Chemnitz und Köthen, aber auch die Aussagen von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen, hat die Union einer Umfrage des Politbarometers zufolge, heftig an Zustimmung verloren.

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, käme sie nur noch auf 30 Prozent. Das ist ein Rekordtief im regierungs und CDU-nahen ZDF-„Politbarometer“, das die Forschungsgruppe Wahlen für den Sender erstellt. Die SPD liege demnach bei 20 Prozent, die Grünen bei 16 Prozent. Der Umfrage zufolge liegt die AfD bei 15 Prozent ein, die FDP bei 7 Prozent, die Linkspartei bleibt unverändert bei 8 Prozent. (dpa)

Advertisements

Kategorien:Politik

44 replies »

    • Wer glaubt schon dem ZDF-Politbarometer, oder Forsa, Civey oder Insa, wie sie alle heißen. Diese gaukeln doch dem Volk mit gefälschten Ergebnisse vor, dass die Politik der Altparteien immer noch beim Volk Akzeptanz findet.
      Man weiß ja schon am Wahltag aus den ÖR-Medien eine halbe Stunde nach Schließung der Wahllokale um 18h bis auf 1-2% Unterschied zum „endgültigen“ Wahlergebnis die vorgegebene Prozentzahl.

      Gefällt mir

  1. Es ist traurig, daß diese Verbrecher immer noch 30% hinter sich scharen können. Das allerschlimmste aber ist, ( und da muß ich an der geistigen Gesundheit meiner Landsleute zweifeln ) daß die Grünen auf 16% kommen. Wer bitte kann mit gutem Gewissen eine Partei wählen, die lieber heute als morgen Deutschland abschaffen will.

    Gefällt 1 Person

    • Na wer wird das sein ?
      Ihre Nutznießer natürlich.
      Ja doch, wenn man ein Land Jahrzehntelang unterwandert, kommt man spielend auf diese Quote Nutznießer, das ist ja Sinn der Unterwanderungs-Aktion: man schafft Abhängigkeiten. Die Muselmanen streben gleiches an.

      Einzeln betrachtet sind die Fraktionen der Kuffmucken, SPD, Linke, Grünen und unter dem Grauen auch die CDU/CSU bald keinen Pfifferling mehr wert, lediglich ihre Nutznießerkreise halten sie am Leben.
      Und genau deshalb wurde ja auch jetzt die linke „Bewegung“ ausgerufen. Ersteinmal ganz unparlamentarisch, aber wenn sie genügend Masse hat, wird sie sich schon Ersatzteilmäßig einbringen. Sie ist ein Sicherheitsnetz, sie fängt die auf, die abspringen. Nicht dass hier eine Altpartei irgendwann mal unter der 5% Hürde landet und man hat dann keinen Ersatz.

      Am liebsten würde das Grauen ja ganz ohne Umschweife auch mit der Linken packtieren, blöd nur, dass der CDU dann die Unternehmer wegliefen, sie hätte nichts gewonnen – noch nicht. Sollte die CDU aber noch unter den Wert der Linken fallen, dann wird die Alte zeigen was in ihr steckt.
      Unser Parteiensystem ist ein Rechenexempel, nicht mehr und nicht weniger.
      Der Rechtsstaatliche, konservative Flügel der AfD muss also so rasant wachsen, dass bis zur nächsten Wahl kein linkes Parteienkartell eine Chance hat.

      Gefällt mir

    • Weil es einträgliche Jobs für so Komplett Versager gibt, seit die Grünen nun alles gendern, die guten Sitten nur vergewaltigen jeden Öko-Schwachsinn durchdrücken, der sich aber nur für Hersteller rechnet, nie für die sog. Endverbraucher…
      Die Grünen wählen die, deren Studienplatz ganz bestimmt von Anbeginn wie rausgeworfenes Geld für ja wissenschaftliche Scheindisziplinen wäre. Geschwätzwissenschaft, wie Akif sie nennt, Jura, Germanistik, Anglizistik, Sozialpädagogik, Kunst, Psychologie, aber ganz besonders dann ja die Politikwissenschaften…
      Diplom Taugenichtse eben…

      Gefällt mir

  2. Nun haut auch der Seehofer mal wieder kräftig auf die AfD drauf:

    Demnach soll die SPD Stimmen dazugewinnen. – Ich kann das alles einfach nicht fassen und mit diesen Stimmenzahlen kann letztlich auch die AfD uns nicht mehr retten.

    Ich kann diese Strunzdummheit der deutschen WählerInnen einfach nicht nachvollziehen. – Viele meckern, dass man überall fast nur noch Musel-Pulks sieht, dass die Gastarbeiter-Türken-Groß-Clans sich immer mehr und dreister breit machen und alles aufkaufen und infiltrieren und dann gehen sie trotzdem hin und glauben den ganzen MSM-Scheiß und wählen wieder die Verursacher dessen – die Altparteien.

    Seufzzzzzz‘.

    Gefällt 1 Person

  3. ja wenn das Fakten sein sollten dann kann man endlich hier das Licht ausmachen mir ist schon lange bekannt wie dumm der größte Anteil der Deutsch- Massen sein muss und ist. Wäre es anders dann könnten sich die Faschisten der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRVD so aufführen wie Hambels unterm Sofa. Das wusste doch der ADDI und die paar denkenden und Patrioten werden wie bei ADDi so weiter geführt. Na dann weiter so ein VOLK????? hahhahhha verblödet !!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  4. Sagt mal, merkt ihr nicht das diese Umfragen nur deswegen veröffentlicht werden um kräftig zu spalten.
    Wenn die Grünen zulegen, dann ist das so gewollt.
    Der sozial faschistische Auftrag Merkels ist es, die BRD zu zerstören. Also auch das alte Parteiensystem.
    Zu Chemnitz, bis jetzt gibt es keine Beerdigung, bis jetzt weiß man nichts von den beiden anderen angegriffenen.
    Bis jetzt ist nicht mal sicher ob die Tat tatsächlich geschehen ist.
    VT was ich schreibe? Aber ja doch:-)

    Gefällt 1 Person

    • @Politicus

      Ich steh‘ gerade auf dem Schlauch. – Was bedeutet „VT“?

      Klar geht’s um Spaltung und sollte hier der islamische Gottesstaat ausgerufen werden, dann würden natürlich auch die Altparteien verschwinden und durch die islamischen Parteien bzw. die islamische Erdogan-Einheitspartei ersetzt.

      Aber ich muss sagen, wenn ich so in unserem Mini-Städtchen mich mit Leuten unterhalte und/oder einfach nur höre, was die so von sich geben, dann halte ich diese Umfragewerte doch für sehr realistisch – denn die meisten Deutschen sind in gewisser Weise doch strunzdumm und ihre Kurzsichtigkeit reicht nichtmal bis zur eigenen Nasenspitze – sie sind schlichtweg mit einem sehr kurzen zu null tendierenden Horizont ausgestattet. – Ich will mich nie aufregen, aber ich rege mich dann doch oft auf, weil ich so viel Blödheit dann einfach nicht fassen kann und ich wegen denen unser Land und uns selbst von Tag zu Tag mehr den Bach hinunter gehen sehe. – Ich könnte die schütteln und rütteln – aber es nutzt ja nix. Wo nix is’…. – Seufz‘.

      Die begreifen die einfachsten Zusammenhänge nicht und machen dann ihren Gehirnkasten ganz schnell dicht und hören einfach nicht zu, weil ihnen dann ganz schnell der Schädel brummt, weil sie da einfach nicht mitkommen.

      Was willst Du da machen?! – Leider gibt es noch keinen Pudding mit wohlschmeckender Hirnmasse, die man denen schmackhaft machen und an sie verfüttern könnte.

      Fakt ist, dass die Summe der ethnisch deutschen Antifanten, Linksfaschisten, linken Altparteien-PolitikerInnen nebst ihren Familien und Lobbyisten und dazu noch all die Dumpfbacken des Normalo-Volkes offenbar schlichtweg die Mehrheit bilden und dazu kommen dann auch noch als NichtwählerInnen die wahlresistenten irregeleiteten VV- und New Age-AnhängerInnen.

      Wo bekommen wir die Stimmenmehrheit für die AfD her?!

      Gefällt mir

      • @ Nylama
        Immer diese Abkürzungen, VT = Verschwörungstheorie
        Nochmal zur Umfrage und deren Präsentation. Tu mir einmal einen gefallen und betrachte diese Handlungen im Zusammenhang mit der Propaganda.
        Kleine Beispiele: AfD ist Nazi und CDU/CSU, „Volkspartei“, verliert Stimmen. Warum veröffentliche ich dies? Meine Antwort darauf. Es geht nicht um tatsächliche Zahlen sondern um die CDU/CSU Wählerschaft zu mobilisieren. Angenommen die Verkünden………..CDU/CSU liegen bei 58%, dann geht ein gewisser Anteil der Wähler, also die welche CDU/CSU wählen würden nicht zum wählen. Weil man sowieso die Mehrheit hat und dann die Denke ist „auf meine Stimme kommt es nicht an“
        Schon mal aufgefallen wie vor der BT Wahl der AfD ein sehr gutes Ergebnis unterstellt wurde………..und wie groß die Enttäuschung dann war.
        Ich Zitiere Dich
        „Die begreifen die einfachsten Zusammenhänge nicht und machen dann ihren Gehirnkasten ganz schnell dicht und hören einfach nicht zu, weil ihnen dann ganz schnell der Schädel brummt, weil sie da einfach nicht mitkommen“
        1. Seit 1918 werden die Deutschen vom Sozialismus erzogen. Ne lange Zeit wie ich meine. Dann gab es nach 1945 eine kurze Phase des nicht Vorhandenseins des Sozialismus, das hat sich spätestens 1968 geändert aber endgültig 1989 mit dem Mauerfall. Zwar in den ersten Jahren schleichend, aber in den letzten 10 Jahren konnte man sehen wohin die Reise geht. Natürlich unter Merkel.
        2. Wie ich schon schrieb ist die AfD gefühlte 10 Jahre zu spätgegründet. Das einzige Glück für die AfD, im Gegensatz zu den Republikanern, könnte tatsächlich die hemmungslose Flutung mit Afrikanischer Biomasse sein.
        Aber wir erkennen auch das, ebenso wie damals bei den Republikanern, die Rhetorik auf Nazi gedrillt ist. Zuzüglich der versuch dem Wähler einzureden dass die AfD Verfassungsfeindlich sein soll. Bedeutet 13% der Wähler sind Verfassungsfeinde.
        (Es ist dieselbe Vorgehensweise wie damals bei den Rep`s)
        Deine Frage „Wo bekommen wir die Stimmenmehrheit für die AfD her?!“
        Natürlich vom Bürger, aber das bedarf mehr Zeit und ob wir die haben. Und noch etwas ist sehr wichtig. Gerade für die Mitglieder der AfD, die sollten ganz genau des Bürgers Unbehagen gegenüber den Parteien verinnerlichen. Der Bürger möchte Politiker haben, die a, für ihr Geld arbeiten, b, Politiker die nicht des Postens willen dort sind wo sie sind, c, Transparentes Regieren……..seien wir doch ehrlich für unser Geld wollen wir alles Wissen auch das was der Geheimdienst und „tiefer Staat“ verbricht. Das ist natürlich beliebig erweiterbar.
        Ich sag das jetzt unter uns. Die AfD muss jetzt sehr aufpassen sonst wird sie zerfledert. Der neuerliche Rundbrief der AfD Führung ist schon der erste Sargnagel. Sie fangen schon an über die Stöckchen zu hüpfen die ihnen hingehalten werden. Und hat nicht schon der erste AfD Landeschef verkündet das es im auch nicht recht war mit Pegida in Chemnitz zu Demonstrieren……….auch ein Stöckchenhüpfer. Die Stöckchenhüpfer wirst du nach der fledderei in den Altparteien wiederfinden.
        Merke „wer nicht hüpft ist Nazi“ ein toller und entlarvender Spruch.

        Gefällt mir

  5. Umfragen egal ob zu Wahlen oder anderen Dingen sind stets insofern gefälscht, als dass sie ein vorab gewünschtes/vorab in Auftrag gegebenes Ergebnis bringen. Das heißt, der Auftraggeber lässt hier eine Wahlumfrage in Auftrag geben und hat aber vorab einen Ergebniskorridor wie ich das mal nennen möchte festgelegt. Niemand weiß wer befragt wird, niemand weiß wer auszählt und wer wie auszählt, insofern ist das alles als Farce zu bezeichnen.

    Dann kommen Wahlen und man hat Umfrage Ergebnisse an denen sich dann auch +/- ein paar Punkte die Wahlauszähler zu halten haben. Und so kannst du dann alles steuern à la seht her, ist doch fast wie bei den Umfragen. Hat mit Demokratie wenn wir ehrlich sind nichts zu tun. Aber so bleiben die Systemparteien stets am Ruder, mit kleinen Änderungen, mal hat die Union ein bissel verloren, das kriegt dann eine zerfallende SPD oder Grüne und so bleibts im Altparteienspektrum.

    Meiner Ansicht nach sind alle Wahlen in der BRiD seit Jahrzehnten massiv gefälscht. Weil es eben so einfach ist.

    Gefällt 1 Person

  6. Dass hier immer wieder so viele auf diese Fakezahlen anspringen, find‘ ich bald erschreckender, als wenn die Zahlen stimmten.
    Wie lange wollt‘ ihr eigentlich noch auf der Feindes-Welle surfen ?
    Jeder von euch kennt doch die Werkzeuge der heimtückischen Umfrage-Erhebungen. Ihr vertraut keiner Wahlauszählung, aber diesen gekauften Umfrage-Instituten nehmt ihr alles ab – seid ihr irgendwie Begriffsstutzig ?
    Ich sag euch mal, wie sich das in Wahrheit verhält :
    1. Die „Umfragen“ der Altparteien sind getürkt, sie sind lediglich Schminke um ihre Scheinwelt aufrechtzuerhalten !
    2. Die Altparteien haben trotzdem noch zuviel Anhänger / Nutznießer !
    3. Und ja, im Volk existiert auch ein gewisser Anteil von extraordinär Verblödeten, um die braucht sich aber keiner kümmern, die sind selbst dazu zu blöd, die Tierschutzpartei zu wählen. Das sind die, die in jedem System mitlaufen, selbst wenn man sie bei Wasser und Brot hält.

    Ich schreibe jetzt schon zwei Jahre lang, ein jeder möge über einen Zeitraum von sagen wir einem Monat hundert ihm fremde Leute fragen, quer Beet alle Alterstufen ab 18 bis Scheintod, eben alles was wählen darf.
    Dann tragen wir unsere Ergebnisse zusammen und erhalten ein repräsentatives Ergebnis.
    Es braucht 20 Leute, die je 100 Wähler fragen, mehr nicht.

    Ist doch ganz einfach : man geht zu zweit los, trägt ein Schreibset unterm Arm, gibt sich als privates Umfrageteam zu erkennen und schon kann’s losgehn. Die Leute freuen sich, wenn man sie freundlich nach ihrer Meinung fragt.
    Wir brauchen im Prinzip nur vier Angaben bzw. Auskünfte : das Geschlecht (meistens offensichtlich), die Altersgruppe (18 bis 25 / 25 bis 35 / 35 bis 45 usw.), der Berufsstand (Schüler, Student, Arbeiter, Angestellter, Beamter, Selbstständiger, Rentner oder anderes – also die Sozialhilfeempfänger, die man diskreterweise nicht als solche benennt), und zu guterletzt die Frage aller Fragen : welche Partei würden Sie/Du wählen, wenn am letzten Tag des laufenden Monats Bundestagswahlen wären ?
    CDU – CSU – SPD – AfD – die Grünen – die Linke – die FDP – gar nicht – oder andere ?

    Wichtig dabei ist : KEINE politische Diskussion – weder selbst anzetteln, noch drauf einsteigen ! Einfach fragen, bedanken und einen guten Tag wünschen.
    Das ist das A & O einer Befragung, sie muss unbedingt neutral bleiben – ansonsten kann man sie auch gleich selbst fälschen.

    So, und jetzt zum x-stenmal : Wer hat Bock und will es wirklich genau wissen ?

    Gefällt mir

    • @Mona Lisa

      Mittlerweile besteht unser Mini-Städtchen (Klein-Istanbul) zu mehr als 50 % aus Musels. – Dazu kommen noch geschätzte 30 % islambesoffene und sonstige AltparteienwählerInnen, 10 -15 % NichtwählerInnen aus verschiedenen Gründen und mit Glück haben wir dann noch 5 % AfD-WählerInnen, die sich aber hier in Klein-Istanbul mehrheitlich nicht zu erkennen geben und bestenfalls nur unter vorgehaltener Hand untereinander miteinander reden.

      Im etwas größeren Nachbarstädtchen sieht’s auch nicht besser aus, auf den Käffern der hintersten Provinz sehen die Leute die Musels nur, wenn sie in ihr VG-Städtchen auf’s Amt müssen und denken daher, es wäre ja noch nicht so schlimm. – Die wählen mehrheitlich auch die Altparteien.

      Die nächstgelegene größere Stadt ist tiefrot und auch zunehmend ebenfalls in der Hand mulimischer Großfamilien-Clans – da braucht man mehrheitlich auch nichts zu erwarten, obwohl es dort auch einige AfD-WählerInnen gibt, die aber auch nicht öffentlich in Erscheinung treten aus guten Grund.

      Der Hinweis an potentielle AfD-WählerInnen, dass es ihnen ja nicht auf der Stirn geschrieben steht, wenn sie AfD wählen und dass ja niemand sieht, wo sie in der Wahlkabine ihr Kreuzchen machen, kann für diese Leute recht hilfreich sein.

      Viele haben nämlich wirklich Angst, sie könnten als AfD-WählerInnen erkannt und dann beruflich und gesellschaftlich fertiggemacht werden und wählen deshalb die AfD nicht. – Da hatte ich kürzlich erst mit einem ansonsten intelligenten Mann eine heftige logische Diskussion. – Der kam mit den unsinnigsten Argumenten gegen das AfD-Wählen an und wand sich wie ein Aal, obwohl seine Frau klare AfD-wählerIn ist. – ich bin bald an die Decke gegangen. – Am Ende kam es dann doch ‚raus, was der wahre Grund für sein Nicht-AfD-Wahlverhalten ist: er meinte, er könne beruflich einpacken, wenn in seiner Stadt herauskäme, dass er AfD wählen würde.

      Ich sagte dem dann auch: „Sie müssen es ja nicht auf dem Marktplatz herausschreien. – Es sieht doch niemand, wo Sie in der Wahlkabine Ihr Kreuzchen machen.“ – Ich riet ihm dringend, in diesem Fall auf seine Frau zu hören – zumal er nicht nur eine Frau, sondern auch noch eine Tochter hat, die ich ihm unter fortgesetzter islamisierung in einem zukünftigen Leben unter Burka und Nikab und möglicherweise zwangsverheiratet vor Augen führte.

      Naja. – Ich hoffe, es hat gefruchtet. – Er wollte jedenfalls mal darüber nachdenken.

      Mei, mei, mei…. – uff.

      Gefällt mir

      • Nylama,
        Entschuldigung, aber diesem Mann muss man wohl einen IQ von 50 bescheinigen. Und ich unterhalte mich prinzipiell nicht mit geistig Behinderten über Politik. Die befrage ich höchstens zu ihrer Versorgungssituation.
        Die Wahlkabinenphobie ist meines Wissens nicht heilbar, sie reiht sich in eine ganze Latte von Phobien ziemlich am ende ein und in der Regel kommt da jede Therapie zu spät. Vermutlich hat dieser Mann auch Angst vor seinem eigenen Schatten.

        Gefällt mir

        • @Mona Lisa

          Unintelligent ist er eigentlicht nicht. – Ich hoffe, dass meine lebhaften Schilderungen des Lebens seiner Frau und seiner Tochter in einem islamischen Scharia-Gottesstaat ihn dann doch dazu bewegen, auf seine offenbar weitsichtigere Frau zu hören und zu begreifen, dass er in der Wahlkabine unbeobachtet Kreuzchen machen kann, wo er will.

          Gefällt mir

      • Mit einem kleinen Schönheitsfehler: Weder „denkt“
        die Mehrheit der Frauen lieber mit dem Unterleib
        noch sind männliche Muslime genügend attraktiv,
        und wer freiwillig einen Neger küsst, der hat keine
        Schokolade im Haus oder geht nicht zu Netto…

        Gefällt mir

  7. Wenn die Umfragen und Wahlen nicht stimmen würden, dann hätte nie Schill mal in HH 20% bekommen können und zuletzt die AFD im Ossiland bis 25%. Ob es einem gefällt oder nicht, Anderswählen hat oft schon Änderungen gebracht.

    Wer -wie wohl die wenigsten Blog-Helden- in Kontakt ist mit dem Dumpfwähler und den verlogenen Mittelschichtlern, die immer noch Merkel und FDP wählen, der ist von den Umfragewerten und Wahlen nicht so überrascht.

    Und das geht doch jetzt schon seit den 80ern, krassest aber ab 1990 (ROTGRÜN-Sieg 1998 und 2002!!) so, daß sich kaum was zum Guten verändert, sondern von Jahr zu Jahr rapide schlechter wurde, daß ein träge-fettes Volk aufreizend mitmacht zu ewig 80%, wie das Land den Bach runtergeht, wie es immer mehr Kriminalität und unerwünschte Einwanderer gibt. Im Privat- und Geschäftsleben würde sowas nie derart und so lange abgehen können ohne Konsequenzen!!

    Und es ist beschämend und empörend (wie einst beim braunen Rausch) sowie trostlos (gerade aktuell), wenn man sieht, wieviele im Volke per öffentlichem Auftreten und Wahlverhalten dem Anstand längst Ade gesagt haben!!

    Gefällt mir

  8. CDU/CSU 30, SPD 20 und die Grünen 16% – welch dreiste Lüge …….
    dpa – ZDF Politbarometer …..alles klar !

    Es sind genau diese Parteien die seit Jahren von den Massenmedien hofiert, bejubelt, und nach oben geputscht werden.

    Gefällt mir

    • @Emma

      Ich hatte gestern wieder eine heftige Diskussion. Eine aufgewachte Bekannte mit gesundem Menschenverstand und ich versuchten ergebnislos zwei andere über die tatsächliche Situation unseres Landes aufzuklären. – Es war hoffnungslos. – Ich hab‘ mir an den Kopf gepackt und hätte die am liebsten wachgerüttelt – aber das hätte auch nix genutzt. Soviel Dummheit auf einem Haufen und das kannst Du wirklich auf die Mehrheit der Deutschen und wohl auch auf viele andere EuropäerInnen ausweiten.

      Denen war nicht mal das Wahlvorgehen bei der Kommunalwahl zu erklären – der Unterschied zwischen Personenwahl und Parteienwahl begreiflich zu machen.

      Wenn keine AfD aufgestellt ist, dann ist es besser, eine Personenwahl zu machen und dabei diejenigen Personen der Altparteien zu wählen, die zum konservativen Flügel der Altparteien (FWG, CDU/CSU) gehören -natürlich keine SPD, keine Grünen und keine Linken, die haben keinen konservativen Flügel- und zudem damit die Clan-Musels aus den Gremien herauszuwählen, die nämlich inzwischen bei allen Altparteien ebenfalls einige Vertreter gelistet haben.

      Das war denen nicht begreiflich zu machen. – Dann gehen die Leute einfach nicht wählen und wählen damit dann doch – nämlich die Musels und die Muselförderer in die Gremien.

      Deutschland und vielleicht auch ganz Europa gehen nicht nur unter wegen Merkel und Konsorten und den menschlichen Waffen, die sie hier zu unserer Abschlachtung hereingeschleust haben, sondern wegen dieser schieren, für Menschen mit halbwegs gesundem Menschenverstand und etwas Weitsicht nicht nachvollziehbaren Strunzdummheit, mit der sie bereits die AfD-Regierung bei der BT-Wahl verhindert haben.

      Wenn man mit denen sachlich und in logischen Zusammenhängen spricht, dann merkt man ganz schnell den fehlenden Horizont.

      Wie liest man es hier und da: „Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.“

      Gefällt mir

      • Genau aus dem Grunde gibt es ja dieses verzwickte Wahlsystem, damit eben so viele wie möglich erstens nicht durchblicken, zweitens Fehler machen oder drittens sich überfordert fühlen und erst gar nicht wählen gehn.
        Ich kenne noch das alte, da gab es vieles vom heutigen Wahlsystem nicht, da gab es keine „Überhangmandate“, kein „Splitting“, kein „kulmulieren“, extrahieren, inhalieren :) und die Wahlzettel waren noch Zettel und keine Tapetenbahnen, man machte sein Kreuz bei einer Partei und fertig.
        Übrigens wurde zu dieser Zeit auch noch Werbung für die Wahl gemacht, heute würde man ja am liebsten verschweigen, dass eine stattfindet, sodass nur die „eingeweihten“ Wähler wählen.
        Und die hundert kleinen Parteien dienen auch nur zur Oppositionsspaltung. Das haben sich die großen etablierten schön ausgedacht : Wir haben unsere treuen Nutznießer-Stammwähler und die Opposition kriegt allerlei Konkurrenz aufs Auge gedrückt.
        Der Plan ist lange, viel zu lange aufgegangen, da ist es kein Wunder, dass die heuer bei der AfD als dritt- gar zweitstärkste Kraft im Dreieck springen.

        Gefällt mir

        • Das „Wahlsystem“ ist ganz einfach zu erklären:

          Deine Interessen vertritt nur der Direktkandidat,
          mit der Zweitstimme eine Partei zu wählen, ist
          nicht erforderlich, wenn der „aussichtsreichste“
          Direktkandidat der Partei angehört, die du nun
          sowieso wählen würdest.
          Möchtest du eine Partei wählen, die in deinem
          Wahlkreis keinen Direktkandidaten aufgestellt
          hat, oder der nicht siegreich sein wird, dann ist
          es besser, auf die Erststimme da zu verzichten
          und nur die Zweitstimme abzugeben, um dann
          die Partei zu wählen, die du auch wählen willst.
          Auf keinen Fall sollst du da irgendeinen Idioten
          mit der Erststimme wählen, wenn du eh mit der
          Partei nicht einverstanden bist, nun auch nicht,
          wenn du den Kandidaten gar persönlich kennst,
          oder er dir persönlich vielleicht sympathisch ist…
          Und: Erst- und Zweitstimme können abgegeben
          werden, niemand ist verpflichtet, beide Stimmen
          abzugeben, kein Wahlzettel würde ungültig,weil
          nur eine Erst- oder nur eine Zweitstimme darauf
          abgegeben wurden.
          Habe ich was Wesentliches vergessen, Mona ?

          Gefällt mir

        • Abgesehen davon, haben erst mal alle
          Bunzelbürger erst einen biometrischen
          Personalausweis, ist es keine geheime
          Wahl mehr, denn auf jeder Tapete hat
          der Wähler seine Fingerabdrücke auch
          gleich mit abgegeben.
          Streng genommen müsste also schon
          jetzt jede(r) Wahlberechtigte dann vor
          Betreten des Wahllokals Handschuhe
          anziehen !!!

          Gefällt mir

  9. Die Zahlen sind gefälscht, so wie auch die Wahlen manipuliert werden. Viel schlimmer ist die Tatsache, daß es 70 bis 80 % der Wähler sind, die der Einheitspartei von CDU;SPD;GRÜNE; FDP und LINKE ihre Stimme geben. Dem gegenüber stehen 15 % AFD, null Chance auf Veränderung. Ist ja auch nicht beabsichtig, darum werden Parteien gewählt und keine Menschen…Zettel rein in die Urne…und aus die Maus. Im Übrigen haben die meisten noch einen BRD-PA mit der entsprechenden staatenlosen Staatsangehörigkeit von 34. Wie willst du eine Diktatur beseitigen, wenn du selbst dazu gehörst. Oder anders gesagt, wie willst du den Brand löschen, wenn du selbst das Feuer bist.

    Gefällt mir

    • @Frank

      Spar‘ Dir bitte diesen meines Erachtens NWO-initiierten VV-und-gelber-Schein-Quatsch.

      Das hat bei der BT-Wahl diese Leute davon abgehalten, die AfD an die Regierung und damit die direkte Demokratie zu wählen und das Ruder damit herumzureißen:

      Das Ergebnis kannst Du noch immer eindrucksvoll täglich beobachten – eine Wiederholung des Grauens.

      Gefällt mir

        • Nein, habe ich nicht, aber jetzt weiß ich wen du meinst. Wie auf vielen Seiten tummeln sich diverse „Interessengruppen“ leider auch hier im Kommentarbereich rum und mißbrauchen SKB News für ihre Propaganda. Diese Leute haben hier auf Dauer aber keine Chance,

          Gefällt mir

        • sorry, ich komm‘ hier immer durcheinander, hab ihn jetzt unter dem Burka-zoff-artikel gefunden. Er hat aber nicht nachgelegt, sieht so aus als hätte ich den richtigen Ton getroffen.
          Ja, es ist gut, dass du immer aufpasst wer sich hier „einbringen“ will. Den Service kriegt man nicht überall, da kann’s dann schon mal stressig werden. Also: mit Dank und Gruß ML.

          Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.