Gesellschaft

Ärger in deutschen Kleinstädten: Gutmenschen berichten von „jungen Männern“

Prügeleien, Messerstechereien, Anschläge auf Rettungsfahrzeuge und Sanitäter. Die Polizeiakten werden immer dicker und ausgerechnet ein grüner Justizminister soll`s im Stadtdreieck richten.

„Das Wissen darum, dass sie in Thüringen nicht abgeschoben werden, und die Erfahrung, dass ihnen bei kleinen Straftaten nichts passiert, lässt sie immer forscher auftreten.“

D0R0027904711

Asylantenunterkunft in Rudolstadt. Noch am Vorabend hatten zwei Asylbewerber Rettungskräfte bei ihrem Einsatz behindert. Foto: Norbert Kleinteich

Rudolstadt/Saalfeld. Junge Männer mit Migrationshintergrund prügeln zwei Deutsche in Gorndorf krankenhausreif. Im Saalfelder Klubhaus der Jugend wird der Sicherheitsdienst aus einer Gruppe von „Flüchtlingen“ mit einem Messer angegriffen. In Rudolstadt behindern Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft (GU) für Asylbewerber mit körperlicher Gewalt Rettungskräfte und Sicherheitsdienst. Es fliegen Steine auf ein Feuerwehrauto, Prügeleien unter Asylbewerbern füllen fast jede Woche den Polizeibericht.

Thomas Spanier berichtet über den Alltag mit Merkels Goldstücken aus der deutschen Provinz

„Ich mache mir Sorgen um unsere Mitarbeiter, die Helfer vor Ort und die Mitbewohner in der GU“, sagt Landrat Marko Wolfram (SPD). Er sei schockiert gewesen über das Ausmaß der Vergehen, die in jedem einzelnen Fall dokumentiert und zur Anzeige gebracht werden. Bei einer Anhörung im Ausschuss für Migration, Justiz und Verbraucherschutz will die Verwaltung das Problem vortragen. „Wir können nicht warten, bis etwas passiert“, so Wolfram.

Die OTZ erörterte im Gespräch mit ihm, Petra Maar, Leiterin des Sachgebietes Asyl/Unterkunft/Betreuung, und Maximilian Niedner vom Sachgebiet Ausländerwesen die Situation. Hier gibt es die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wie groß ist die Gruppe, die regelmäßig durch Straftaten auffällt?

Die Vorfälle konzentrieren sich immer wieder auf sieben bis neun junge Männer „mit hohem Testosteronspiegel“ (Maar). Der Kern der Gruppe sind Afghanen, hinzu kommen wenige Syrer und Nordafrikaner. Das Wissen darum, dass sie in Thüringen nicht abgeschoben werden, und die Erfahrung, dass ihnen bei kleinen Straftaten nichts passiert, lässt sie immer forscher auftreten.

Beispielhaft ist ein 18-jähriger Marokkaner, der Ende August mit einem im Supermarkt gestohlenen Küchenmesser angetroffen wurde, nachdem er sich in der Gartenstraße in Rudolstadt eine Prügelei mit anderen Asylbewerbern geliefert hatte. Der Mann, der sich inzwischen in der Psychiatrie befindet, ist ein Dublin-Fall und könnte nach Italien abgeschoben werden.

Kapituliert der Staat vor kriminellen Asylbewerbern?

Fünf Asylbewerber, darunter der Messerstecher vom Saalfelder Klubhaus, befinden sich in Haft. Jede Straftat wird von Amts wegen zur Anzeige gebracht. Das weitere Vorgehen liegt bei Staatsanwaltschaft und Polizei, letztlich bei den Gerichten. Fakt ist, dass viele Verfahren eingestellt werden.

Kann man im Städtedreieck noch unbeschwert auf die Straße gehen?

Laut der Leiterin des Sachgebietes Asyl besteht kein Grund zur Hysterie. Die Asylbewerber gehörten inzwischen zum Stadtbild, die weitaus meisten verhalten sich friedlich und entsprechend den gesellschaftlichen Normen. Die Mitarbeiter vor Ort leisteten Großartiges, um Spannungen herauszunehmen. Eine Integrationsmanagerin und Bildungskoordinatorin kümmern sich um Sprachkurse und Integrationsmöglichkeiten, denn die Sprache ist nach wie vor das entscheidende Kriterium für gelungene Integration.

Von den ehemaligen Asylbewerbern, die jetzt einen Aufenthaltstitel haben, sind seit 2016 über 200 in Arbeit vermittelt worden, in diesem Jahr bis jetzt 123. Die Zusammenarbeit mit den Wohnungsunternehmen funktioniere gut, auch die Polizei habe sich als verlässlicher Partner erwiesen.

Hat man das Problem der häufigen Meldealarme in der GU Rudolstadt inzwischen im Griff?

Nicht wirklich. Erst am vorigen Sonntag rückten fünf Feuerwehrfahrzeuge wegen eines defekten Wasserkochers aus. Allein seit dem 1. Juli gab es – ausgelöst durch Brandmelder in der GU – acht Fehleinsätze durch die Rudolstädter Feuerwehr. Die technischen Möglichkeiten sind ausgereizt. Beim Vorschlag, dass bei einem Alarm erst Mitarbeiter der GU nachsehen, ob es wirklich brennt, muss noch geprüft werden, ob damit die vorgeschriebenen Rettungsfristen eingehalten werden, falls wirklich ein Feuer ausgebrochen ist.

Wer kommt für die Einsätze der Feuerwehr finanziell auf?

In den meisten Fällen der Landkreis, letztlich also der Steuerzahler. Die Stadt Rudolstadt stellt dem Kreis jeden einzelnen Einsatz in Rechnung, wobei die Kosten pro Einsatz jeweils in Abhängigkeit von Mannschaftsstärke und Gerät zwischen unter 200 und über 400 Euro variieren.

Wird unter den Bewohnern der GU ein konkreter Verursacher des Brandalarms ausfindig gemacht – beispielsweise, weil auf dem Zimmer Wasserpfeife geraucht wurde – werden ihm die Einsatzkosten von der Leistung abgezogen.Kopp Sarrazin

Wie viele Ausländer leben derzeit im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt?

Die Zahl hat laut Niedner gerade die 3000 überschritten. Das sind gut 1200 mehr als noch vor vier Jahren. Dazu gehören Leute, die beispielsweise als Musiker bei den Thüringer Symphonikern oder als Arzt in den Thüringen-Kliniken arbeiten, EU-Ausländer, aber auch anerkannte Flüchtlinge mit Aufenthaltsstatus.

Wie viele davon zählen überhaupt als Asylbewerber?

Mit Stand diese Woche sind es 358, übrigens 16 weniger als im Jahr 2014. Davon sind 111, also fast ein Drittel, ausreisepflichtig. 106 haben eine Duldung aus persönlichen oder humanitären Gründen. Von ihnen müssten etwa 60 Prozent nach dem Dublin-Verfahren in einen anderen europäischen Staat abgeschoben werden, bei jeweils zehn Prozent scheitert die Abschiebung an fehlenden Reisedokumenten oder der Tatsache, dass Thüringen nicht nach Afghanistan und in den Irak abschiebt.

Wie viele Asylbewerber wurden in diesem Jahr abgeschoben?

Bisher wurden nach dem vorrangig behandelten Dublin-Verfahren 21 Personen nach Schweden, Italien, Holland, Dänemark und in andere europäische Staaten überstellt, in denen sie erstmals registriert worden waren. Sieben Leute sind freiwillig ausgereist, die Zahl der Abschiebungen in das Herkunftsland liegt exakt bei null.

Für 23 weitere Asylbewerber mit Wohnsitz im Kreis gab es Abschiebetermine, zu denen sie aber nicht angetroffen wurden.

Welche Folgen hat es, wenn Leute sich vor der Abschiebung drücken?

Die Frist, in der sie abgeschoben werden können, verlängert sich bei Nichtantreffen von sechs auf 18 Monate.

Zudem werden Auflagenbescheide erteilt, die beispielsweise den Aufenthalt im Wohnheimzimmer zwischen 22 Uhr und 6 Uhr vorschreiben. Wer dagegen verstößt, wird über die Asylbewerberleistungen sanktioniert. Sie müssen ihr Geld in bar abholen und sich dabei ausweisen. Davon verspricht sich die Verwaltung erzieherische Wirkung, hat in Wahrheit aber null Rezepte gegenüber einer Gewalt, die einfach nicht nach Deutschland gehört.

Thomas Spanier für die Thüringer-Allgemeine

Advertisements

11 replies »

  1. Diese Verblödeten, die noch immer nichts begreifen, müssen erfahren. In einem linken shithole
    geht es nicht anders, Gerade das linke Schmeirblatt OTZ sollte den Rand halten.

    Gefällt mir

  2. hehe : „Wir können nicht warten, bis ETWAS passiert !“

    Also is noch gar nix passiert – ja ?
    Und warum machst du Dummdödel dann so einen Wind – häh ?

    Es ist nicht zu fassen, die schwätzen von morgens bis abends ein solches Dummzeug, man möchte sie gerade nehmen und an die Wand klatschen, nur damit man dieses entsetzliche Dummgelaber nicht mehr ertragen muss.

    Gefällt mir

  3. Die Leiterin des Sachgebietes Asyl sagt „Es besteht kein Grund zur Hysterie; Die Asylbewerber gehörten inzwischen zum Stadtbild, die weitaus meisten verhalten sich friedlich und entsprechen den gesellschaftlichen Normen“. Tut mir leid, aber gerade das ist auch ein Problem! Die Asylbewerber, auch wenn sie nicht ständig Messerattacken durchführen, lungern dennoch in grösseren Gruppen jeden Tag im öffentlichen Raum, da sie keiner sinnvollen Beschäftigung nachgehen. Als junge Männer sind sie meistens topfit. Deutsche, die z.B. einkaufen, oder zur Arbeit, oder schlicht einen Spaziergang in der Stadt machen wollen sind ihnen gegenüber in der Unterzahl, und ihnen auch oft körperlich unterlegen. Im Allgemeinen haben auch deutsche Zivilisten keine Kampfausbildung-oder Erfahrung. Dadurch entsteht eine Bedrohungslage, die z.B. Frauen, Kinder oder ältere Leute davon abhält auf die Straße zu gehen. Sie können nämlich nicht wissen wer unter diesen Bereicherern gerade ein Messer trägt. Im Ergebnis wird die Bewegungsfreiheit der deutschen Bevölkerung allgemein eingeschränkt. Es entspricht gerade nicht den gesellschaftlichen Normen, daß junge Männer in Gruppen tagelang auf der Straße herumlungern! Es wäre natürlich etwas anderes wenn diese junge Männer in geschlossenen und überwachten Aufnahmelager kaserniert wären!

    Gefällt 1 Person

  4. Vor allem hat das Deutsche Volk immer noch nicht begriffen das es DEREN CHEF IST !!!!!!!!!!
    Wir das Deutsche Volk sind die Chefs dieser Politverbrecher !
    Da hätt ich mal eine Frege an dich du Volk der Deutschen – WANN HANDELST DU ENDLICH EINMAL DANACH ?!
    Keine Eier mehr in der Hose oder was ?!
    Da kommt wieder der eine oder andere von ihnen um die Eckkkeeee und sagt da kann ich als kleiner Mann eh nix machen !
    Doch du kleiner Mann , genau du kannst wohl etwas machen , doch !
    Denn aus diesem kleinen Mann wird ein ganzes Volk , und dieses kann schon etwas machen und bewirken !
    Denn dieses Deutsche Volk hat die Macht dazu , denn was wären die so genannten
    „mächtigen bzw. elitchen“ ohne dieses Volk ?!
    Nix absolut nix , werde dir darüber einmal endlich bewusst !
    Versteh das endlich , begreif das endlich welch eine Macht du als ganzes hasst !
    Als EINHEIT , DEM KÖNNE DIE SO GENANNTEN “ mächtigen und elitchen“ außer Gewalt nichts entgegen setzten !
    Die „mächtigen merken das ihnen die macht“ entgleitet !
    Und vor allem hat die „polizei/bundespolizei bzw. bundeswehr “ dies immer noch nicht begriffen das sie dafür aus gebildet werden sich genau gegen dieses Volk zu stellen !
    Versteht ihr das was das Bedeutet Ja Genau Ihr , Von Den Oben Genannten Organisationen , begreift ihr das ?!
    Begreift ihr eigentlich auch das ihr für diese Verbrechen die an eurem Volk verübt werden / wurden mit verantwortlich seid ?!
    Begreift ihr genau das ?!
    Ihr seid dafür mit verantwortlich das hier Recht und Gesetz außer Kraft gesetzt wurde !
    Begreift ihr genau das , daß ihr genau so unter Vorsatz gehandelt habt ?!
    Ihr habt euch unter Vorsatz darüber hin weg gesetzt Befehle befolgt , daß Recht außer Kraft gesetzt das euch eigentlich dazu legitimiert hätte zu sagen nein bis hier her und nicht weiter !
    Ihr sitz also genau so mit im Boot der so genannten „politkomparsen und mächtigen elitchen“
    die euch genau das auf erzwungen haben !
    Denkt einmal genau darüber nach welche Konsequenzen das für euch einmal haben wird !
    Stellt euch einmal vor es kommt der tag und dann lehn sich das Volk auf , wie viele seid ihr?!
    Egal , was wollt ihr gegen ein Millionen Volk aus richten , was ?
    Die Munition geht irgend wann mal aus , UND DANN GNADE EUCH GOTT WENN DIESES VOKL EUCH RICHTEN WIRD ! Stellt euch auch genau dieses Szenario vor , der Befehl kommt und ihr werdet auf eure eigenen Brüder und Schwestern schießen , könnt ihr nach dem Gemetzel noch in den Spiegel schauen ?!
    Aber wie schon oben erwähnt , IRGEND WANN GEHT AUCH EUCH MAL DIE MUNITION AUS !
    Ihr wisst aber schon noch wer euch bezahlt ?!
    Mehr ist dazu nicht mehr zu sagen !!!!!

    Gefällt 2 Personen

    • Jawoll, das haste wunderbar ausgeführt, so isses !

      Die Polizei sollte sich nicht für die Gesetzlose Seite entscheiden, denn wenn wir hier erst Zustände wie in Venezuela haben, dann dürfen sie nie mehr unter 100 Mannstärke auftreten und nie mehr Feierabend im Privatleben feiern.

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.